Täter-Opfer-Ausgleich im Strafvollzug.

Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts Täter-Opfer-Ausgleich im baden-württembergischen Justizvollzug.

Schriftenreihe des MPI für ausländisches Strafrecht. Kriminologische Forschungsberichte 175

Seit Übertragung der Gesetzgebungskompetenz für das Strafvollzugsrecht haben einige Bundesländer das Behandlungsangebot in den Vollzugsanstalten um bis dahin vernachlässigte opferbezogene Elemente ergänzt, die auch den Täter-Opfer-Ausgleich einschließen. Zu diesen Ländern zählt Baden-Württemberg, wo das Konzept der Restorative Justice nun auch im Strafvollzug nutzbar gemacht werden soll, zum einen zur Vermittlung von Einsicht und sozialer Kompetenz sowie als konkretes Lernfeld sozialer Verantwortungsübernahme für die Gefangenen, zum anderen, um auch Opfern schwerer und schwerster Straftaten den Zugang zum TOA und dessen Potenzial zur Unterstützung von Tatverarbeitung und Wiedergutmachung zu ermöglichen. Der Strafvollzug kann hier einen geschützten (äußeren) Rahmen bieten, in dem sich die Opfer sicher fühlen können.

In einem Modellprojekt wurde das Konzept 2013/2014 in vier Justizvollzugsanstalten praktisch erprobt und wissenschaftlich begleitet. Die Ergebnisse basieren auf ausführlichen Analysen zu den im Modellprojekt bearbeiteten Fällen, dem Ablauf dieser Verfahren einschließlich der Unterschiede zum »traditionellen« TOA sowie die Perzeption von Verfahrensverlauf und -ergebnissen durch die Beteiligten. Die Untersuchung basiert auf drei verschiedenen Zugängen und Datenquellen: objektiven Verfahrensdaten, aus Befragungen generierten Informationen zu Erfahrungen, Einstellungen und Motiven der beteiligten Parteien (Gefangene und Opfer) sowie Einschätzungen und Bewertungen beteiligter Praktikerinnen und Praktiker aus den Vollzugsanstalten. Die Studie schließt mit praktischen Empfehlungen zur permanenten Implementation des Täter-Opfer-Ausgleichs als flächendeckendes Angebot im Strafvollzug.
Portrait
Michael Kilchling ist wissenschaftlicher Referent in der Abteilung Kriminologie des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht und Lehrbeauftragter an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Promotion zu dem Thema »Opferinteressen und Strafverfolgung« (1995). Forschungsthemen sind neben der Viktimologie u.a. Organisierte Kriminalität, Geldwäsche, Gewinnabschöpfung, Jugendstrafrecht, Täter-Opfer-Ausgleich und strafrechtliche Sanktionen. Er gehört mehreren deutschen und internationalen Vereinigungen an und ist Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Expertengruppen und Beiräten. Er ist Autor und Mitherausgeber zahlreicher Publikationen mit viktimologischem Schwerpunkt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 217
Erscheinungsdatum 20.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-15036-6
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 22,5/15,1/1,7 cm
Gewicht 370 g
Abbildungen 30 Tabellen, 17 Abbildungen (z. T. farbig) XI,
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
35,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Weitere Bände von Schriftenreihe des MPI für ausländisches Strafrecht. Kriminologische Forschungsberichte mehr

  • Band 168

    44801068
    Polizei im Revier.
    von Daniela Hunold
    Buch
    35,00
  • Band 169

    43712018
    Elektronische Aufsicht bei vollzugsöffnenden Maßnahmen.
    von Andreas Schwedler
    Buch
    25,00
  • Band 170

    44348877
    Die Dopingverfolgung in Deutschland und Spanien.
    von Moritz Tauschwitz
    Buch
    37,00
  • Band 171

    44963018
    Subjektive und objektivierte Bedingungen von (Un-)Sicherheit.
    Buch
    38,00
  • Band 172

    45154989
    Ehre im Spiegel der Justiz.
    von Julia Kasselt
    Buch
    42,00
  • Band 175

    78442454
    Täter-Opfer-Ausgleich im Strafvollzug.
    von Michael Kilchling
    Buch
    35,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 177

    72416396
    50 Jahre Südwestdeutsche und Schweizerische Kriminologische Kolloquien.
    Buch
    35,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.