Warenkorb
 

Heilige Gemeinde Neunkirchen

Eine jüdische Heimatgeschichte

Erstmals beschäftigt sich ein Historiker mit der Geschichte der Juden in Neunkirchen. Von den Anfängen der jüdischen Gemeinde im 19.Jahrhundert bis zu ihrer Vernichtung im Jahre 1938 wird das lokale Geschehen in einen zeitgeschichtlichen Zusammenhang gestellt. So spiegelt sich die allgemeine Behandlung der Juden durch die kaiserliche Politik ebenso wider wie der Antisemitismus im ausgehenden 19. Jahrhundert. Deutlich wird, wie politischer Umbruch unmittelbare Auswirkungen auf die Gemeinde hatte.
Gerhard Milchram zeigt, wie die Entwicklungen von Anfang an im Spannungsfeld zwischen Akzeptanz und Ablehnung standen. Er hat eine erstaunliche Quellenbasis zusammengetragen, weit verstreute Informationen und Dokumente aufgefunden. Teilweise wurden Quellen erstmals verwendet. Breiten Raum nehmen auch Interviews mit ehemaligen Neunkirchnern ein, die ein persönliches Bild der Schicksale jüdischer Familien Neunkirchens geben.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Eleonore Lappin
Seitenzahl 206
Erscheinungsdatum April 2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85476-031-3
Verlag Mandelbaum
Maße (L/B/H) 23,8/14,8/1,5 cm
Gewicht 405 g
Abbildungen 30 Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
15,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.