Meine Filiale

Die Privatisierung des Imperium Romanum / die Privatisierung des Imperium Romanum VI.

die WESTGOTEN & ihre Könige "tolerante Arianer werden zu militanten Antisemiten"

Die Privatisierung des Imperium Romanum Band 6

Gerhart ginner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
27,99
27,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung

In diesem 6. Buch wird anhand von Einzelbigraphien der westgotischen Könige die "Vorgeschichte" des späteren "katholischen Kernlandes" Spanien erzählt. Interessant dabei ist die Entwicklung der Westgotenkönige zu verfolgen, die von toleranten, fast ganz in der antik-römischen Kultur stehenden Herrschern, die plötzlich katholisch geworden, sich zu militanten Antisemiten entwickelten, und damit die weitere geschichtliche Entwicklung Spaniens bereits im Frühmittelalter vorgeben sollten: Am meisten mussten das später die Ureinwohner der zukünftigen spanischen Kolonien der "Neuen Welt" verspüren, welche dort wie die Juden im "spanischen Heimatland" be/misshandelt werden sollten!!! das Westgotenreich, die westgotischen Könige: Alarich I., Athaulf, Sigerich, Wallia, Theoderich I., Thorismund, Theoderich II., Eurich, Alarich II., Gesalech, Amalarich, Theudis, Theudigisel, Agila I., Athanagild, Liuva I., Leovigild, Rekkared I., Liuva II., Witterich, Gundemar, Sisebut, Rekkared II., Suinthila, Sisenand, Chintila, Tulga, Chindaswinth, Rekkeswinth, Wamba, Erwig, Egica, Witiza, Roderich, Agila II., Ardo & Pelayo.

DER AUTOR: …wurde 1959in Linz/Donau geboren, wuchs in Mödling bei Wien auf und ging dort auch zur Schule, des weiteren verdingte er sich als Werbegestalter, Bühnenmaler und –Techniker. – dann verbrachte er viele Jahre in Italien, wo er als Tischler arbeitete und nebenbei ein typisch apulisches Lokal betrieb, bis er schlussendlich geheiratet wurde und wieder nach Wien zurückzog, dort verdingte er sich als Koch in diversen italienischen In-Restaurants Wiens und zum Schluss als Speisewagenkoch in internationalen Zügen. – danach machte er sich selbstständig als Gastronom und gründete ein eigenes In-Restaurant: “L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA” – aus dessen Speisekarte entwickelte sich der kulturhistorische, 600-Seiten-Wälzer: “DAS VERMÄCHTNIS DER L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA”

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 104
Altersempfehlung 0 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7450-2348-0
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,5 cm
Gewicht 172 g
Auflage 1

Weitere Bände von Die Privatisierung des Imperium Romanum

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0