Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Green Scales

Die Drachen von Talanis

(3)
Teil 1 Blue Scales Teil 2 Green Scales "Ein Jahr. Zwei Arenen. Von einem Duell zur nächsten Schlacht." Die Suche nach ihrem leiblichen Vater führt Christie in die zwielichtigsten Viertel von Shousa, der Stadt der Drachen-Triade. Ausgerechnet ihre verhassten Drachenschuppen erwecken die Aufmerksamkeit zweier niederträchtiger Jäger, die Drachenwandler wie Ware verkaufen und Christie auf offener Straße entführen. In Gefangenschaft wird Christie vor eine schwere Entscheidung gestellt. Soll sie das Risiko eingehen, ihre geheime Identität zu verraten, in der Hoffnung dadurch Hilfe zu erlangen? Die Uhr tickt denn wer nicht verkauft werden kann, dem droht ein weitaus schlimmeres Schicksal.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 340 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959914116
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1356 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Genauso überzeugend wie der erste Band!
von Myra_Buchschlinge am 26.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auch dieses Mal kann ich nicht viel über die Protagonistin verraten, denn jedes weitere Wort würde wohl zu viel verraten. Zwar strotzt dieses Buch wieder vor Spannung, doch möchte ich keinem Leser auch nur einen Hauch davon vorenthalten. Weiterhin bin ich von der unperfekten Charaktergestaltung begeistert und kann den... Auch dieses Mal kann ich nicht viel über die Protagonistin verraten, denn jedes weitere Wort würde wohl zu viel verraten. Zwar strotzt dieses Buch wieder vor Spannung, doch möchte ich keinem Leser auch nur einen Hauch davon vorenthalten. Weiterhin bin ich von der unperfekten Charaktergestaltung begeistert und kann den nächsten Band gar nicht mehr abwarten. Vor allem weil Katharina V. Haderer mal wieder ihr grausames Spielchen mit mir treibt und mich mit einem Cliffhanger quält. "Green Scales" knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an und lässt mich auf etwas mehr Romantik im nächsten Band hoffen.

Unheimlich spannend!
von Chuckster am 03.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auch der zweite Teil der "Drachen von Talanis" Reihe hat mich wieder direkt abgeholt. Ich finde die Welt, die Katharina da erschaffen hat immer noch unheimlich spannend und bin wieder gerne darin abgetaucht. Ich finde es großartig, dass sie eine solch unfassende welt geschaffen hat, die alle ihren Werken ein... Auch der zweite Teil der "Drachen von Talanis" Reihe hat mich wieder direkt abgeholt. Ich finde die Welt, die Katharina da erschaffen hat immer noch unheimlich spannend und bin wieder gerne darin abgetaucht. Ich finde es großartig, dass sie eine solch unfassende welt geschaffen hat, die alle ihren Werken ein zu Hause geben. So habe ich vor kurzem auch ihre Selfpublisher Trilogie bestellt und bin mehr als gespannt darauf. Die Handlung ist wieder von vorne bis hinten spannend. Man wird direkt ins Geschehen geworfen und erhält interessante und auch erschreckende Erkenntnisse aus Shousa. Es gibt familiere Verstrickungen, Kämpfe, Geheimnisse, vielleicht eine aufkommende Liebe, Drama und vor allem viel viel Spannung, alles was ein gutes Buch braucht. Ich habe an der Handlung absolut nichts auszusetzten. Die Charakter finde ich immer noch gut, ich mag Christie als Protagonistin sehr. Ich finde sie sehr authentisch und nicht so perfekt, oder übermächtig, wie manch andere und das finde ich wirklich sehr gut. Den ein oder anderen Nebencharakter wäre vielleicht etwas mehr ausgebaut noch besser angekommen, aber da nicht der Hauptaugenmerk der Story darauf liegt ist es okay und für mich kein Grund für einen Sternabzug. Das Ende des Buches enden mit einem gewaltigen Cliffhanger, der auf das kommender Buch "Red Scales" hinweist. Dennoch bin ich der Meinung, dass das Buch an sich einen abgeschlossenen Handlungsstrang hat, die Frage nach ihrem Vater, so dass das mit dem Cliffhanger schon okay ist, da der wirklich eine ganz andere Thematik und eine ganz andere Problematik aufwirft und ich bin sehr gespannt, wie es in "Red Scales" weiter geht. Ich kann einfach nur sagen, dass ich alle von Katharina im Drachenmond Verlag erschienenen Bücher sehr empfehlen kann für Leser, die nicht zimperlich sind und die auf energieglelandene und spannender Fantasyromane stehen, die jeglischen kitsch weglassen, obwohl vielleicht beherbergt Red Scales etwas Romantik. Aber ich muss sagen, dass ich da Katharina zutraue, dass sie das kitschfrei über die Seiten bringt.

Lest das Buch
von Jenny Berger aus Hückeswagen am 27.10.2017

"Ein Jahr. Zwei Arenen. Von einem Duell zur nächsten Schlacht." Die Suche nach ihrem leiblichen Vater führt Christie in die zwielichtigsten Viertel von Shousa, der Stadt der Drachen-Triade. Ausgerechnet ihre verhassten Drachenschuppen erwecken die Aufmerksamkeit zweier niederträchtiger Jäger, die Drachenwandler wie Ware verkaufen und Christie auf offener Straße entführen.... "Ein Jahr. Zwei Arenen. Von einem Duell zur nächsten Schlacht." Die Suche nach ihrem leiblichen Vater führt Christie in die zwielichtigsten Viertel von Shousa, der Stadt der Drachen-Triade. Ausgerechnet ihre verhassten Drachenschuppen erwecken die Aufmerksamkeit zweier niederträchtiger Jäger, die Drachenwandler wie Ware verkaufen und Christie auf offener Straße entführen. In Gefangenschaft wird Christie vor eine schwere Entscheidung gestellt. Soll sie das Risiko eingehen, ihre geheime Identität zu verraten, in der Hoffnung dadurch Hilfe zu erlangen? Die Uhr tickt denn wer nicht verkauft werden kann, dem droht ein weitaus schlimmeres Schicksal. Meinung Das Buch ist so toll geschrieben, ich kam gar nicht mehr aus dem Lesen heraus. Ich fing an und plötzlich war es zu Ende und ich wälzte mich von einer Seite auf die andere auf der Suche nach Schlaf. Wie wird es weitergehen? Wann kommt Band 3 raus? Wird es weiterhin so spannend bleiben, dass man das Buch nicht zur Seite legen kann? Dies und weitere Fragen schossen mir nachdem ich Green Scales beendet hatte durch den Kopf. Die Autorin schafft es eine ganz andere Welt mit Drachen, Nekromanten und anderen Gestalten zu beschwören, dass man glaubt man wäre live dabei. Es wird auch zu keinem Zeitpunkt langweilig. Der Schreibstil ist der Hammer, richtig süchtigmachend. Der Punkt den ich im ersten Band angesprochen habe, und nicht näher eingegangen bin aufgrund von Spoilergefahr, ist tatsächlich offenbart worden. Allerdings nicht so wie ich damit gerechnet hätte. Wie ich das meine, fragt ihr euch? Tja, lest das Buch und lasst euch verzaubern! Bitte weiter so! Vielen Dank an die Autorin Katharina v. Haderer für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplares und das Vertrauen. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.