Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Myko. Gedanken in der Nacht

(1)
Die Geschichte des SPIEGEL-Bestsellers "Vergessene Kinder" geht weiter!
Ein paar Monate ist es nun her, dass Pia zusammen mit ihrem Freund Tom und dessen Bruder Finn nach Japan gegangen ist. Beinahe zum ersten Mal in ihrem Leben empfindet sie so etwas wie Glück - Glück, die beiden Brüder gefunden zu haben und sich endlich nicht mehr verstellen zu müssen.
Und trotzdem fällt es ihr schwer, ihren eigenen Weg zu finden, nachdem sie sich so lange in ihrem "Dornenwald" verschanzt hat. Eine Stimme in ihrem Kopf versucht beharrlich, sie wieder runterzuziehen. Bis Pia erkennt, dass die Stimme ein Teil ihrer Persönlichkeit ist, dem sie nicht entfliehen kann. Und so lässt sie sich eines Nachts - unbetäubt und ungeschönt - auf die Stimme ein. Es entsteht ein innerer Dialog, in dem sich ihre beiden Persönlichkeiten mal voneinander abgrenzen, mal miteinander verschmelzen, einander mal wertschätzend, mal kritisch betrachten, aber immer schonungslos ehrlich zueinander sind, bis Pia der Stimme schließlich einen eigenen Namen gibt: Myko.
Ein künstlerisch gestalteter Roman für junge Menschen, die sich nicht scheuen, auch über ernste Themen nachzudenken. Mit Illustrationen des japanischen Künstlers Yuta Sakakibara.
Portrait
Ich bin Luna Darko, 1991 in Deutschland geboren, und ich liebe es, mich kreativ auszudrücken. Mir fällt es sehr schwer, das, was ich bin, in Worten herunterzubrechen oder mich in eine Schublade zu stecken; und dennoch schreibe ich diesen Text nun, um zumindest einen kleinen Eindruck von mir zu vermitteln. Seit ich denken kann, war es mir wichtig, meine Umwelt festzuhalten und meine persönliche Wahrnehmung in Form von Videos, Bildern oder Texten darzustellen. Ich weiß nicht, wann genau ich damit angefangen habe, weil ich mich an keine Zeit erinnern kann, in der ich nicht gemalt, geschrieben, gesungen, fotografiert oder gefilmt habe.
Ich bin mit dem Internet aufgewachsen, war (wie die meisten meiner Generation) auf diversen sozialen Netzwerken angemeldet und habe dort meine Gedanken und meine Ästhetik mit der Welt geteilt - mittlerweile erreiche ich online mit meinem Content sehr viele Menschen, und diese Reichweite ist es auch, die mich dazu animiert hat, mich auf meinen Kanälen viel mit gesellschaftskritischen Themen, persönlichem Wachstum und unserer Umwelt auseinanderzusetzen.
Ich bezeichne mich weder als Autorin noch als YouTuberin; meine Berufung sehe ich in vielen Bereichen und mein Hauptziel im Leben ist es, insgesamt einen positiven Einfluss auf die Welt zu haben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 21.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96096-030-0
Verlag CE Community Editions
Maße (L/B/H) 20,3/13,6/2,5 cm
Gewicht 540 g
Abbildungen mit Illustrationen von Yuta Sakakibara.
Verkaufsrang 10.791
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Kunstwerk
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilnsdorf am 24.12.2017

Erstmal zum optischen Erscheinungsbild: Ich bin unglaublich beeindruckt mit wieviel liebe zum Detail dieses Buch gestaltet wurde. Die Illustration passen so gut zu der Gedankenwelt von Pia, dass es fast schon gruselig ist. Zum Inhalt: Sehr interessant auf welche Art und Weise die Autorin hier zentrale Themen verpackt hat. Das Buch... Erstmal zum optischen Erscheinungsbild: Ich bin unglaublich beeindruckt mit wieviel liebe zum Detail dieses Buch gestaltet wurde. Die Illustration passen so gut zu der Gedankenwelt von Pia, dass es fast schon gruselig ist. Zum Inhalt: Sehr interessant auf welche Art und Weise die Autorin hier zentrale Themen verpackt hat. Das Buch regt zum Mit- und Weiterdenken an. Teilweise hab ich meine Gedankengänge in diesem Buch wiedererkannt. Besonders gut gefallen hat mir, dass hier eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Ego stattfindet. Es wird deutlich das wir nicht unser Verstand sind und ihn kontrollieren können, wenn wir uns darin üben. Fazit: Es ist ein Kunstwerk in dem viel Liebe und Herzblut bis ins kleinste Detail steckt. Ich kann es jedem empfehlen, der sich für persönlichen Wachstum und Gesellschaftskritik interessiert. I‘m in love :)