Warenkorb

Die Brut - Das Ende naht

Thriller

Die Brut Band 3

Sie sind groß. Und es gibt kein Entkommen.

+++ Die Menschheit befindet sich am Rande der Ausrottung. +++ Die zweite Welle der Spinnen ist größer, schwieriger zu töten und noch schrecklicher, denn die Tiere kommunizieren untereinander. +++ Die verzweifelte Reaktion des Militärs lässt nichts mehr übrig, was man retten könnte. +++ Shotgun ist es gelungen, die Kommunikation der Spinnen zu dekodieren. Das stärkste Signal kommt von den Nazca-Linien. +++

Der dritte und letzte Band der Thriller-Serie und der epische Showdown zwischen Menschen und Spinnen.
Portrait
Ezekiel Boone ist ein Pseudonym. Der Autor lebt mit seiner Familie im Bundesstaat New York, allerdings so weit nördlich von New York City entfernt, dass es nachts richtig dunkel wird. So dunkel, dass man höllisch aufpassen muss, nicht versehentlich von der Klippe am Ende seines Grundstücks zu stürzen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 23.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03584-7
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/3,8 cm
Gewicht 355 g
Originaltitel Zero Day (Volume 3)
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Rainer F. Schmidt
Verkaufsrang 20590
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Brut

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Silvana Milstein, Thalia-Buchhandlung Hagen

Leider ein recht langweiliger Abschluss einer ansonsten hochspannenden Trilogie. Doch besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende ;-)

Eva Becker, Thalia-Buchhandlung Trier

Ein absolut würdiges Ende einer Trilogie, die mich von Beginn an gefesselt und nicht mehr losgelassen hat. Schaurig schön!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
7
8
4
3
0

Ein hastig zusammengeschriebenes Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 04.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich hatte so den Eindruck, dass der Autor auf biegen und brechen fertig werden wollte. Vieles blieb unbeantwortet, war nicht logisch. Die drei Sterne gibt es dafür, dass es streckenweise immerhin spannend war.

von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 18.07.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch bildet einen gelungenen Abschluss der Reihe. Auch wenn das große Finale etwas zu leicht wirkt und das danach etwas zu rosig, kitschig, hat mir der Abschluss gefallen.

Ganz nett, aber...
von Simone S. am 23.05.2018

Ich habe den 3. Teil ziemlich sehnsüchtig erwartet, aber leider bin ich etwas enttäuscht. Das Thema an sich ist gut und auch interessant, das Buch ist auch nicht wirklich schlecht, allerdings wirkt es, im Gegensatz zu den beiden ersten Bänden, eher hingeschludert und so, als habe der Autor die Story einfach nur schnell zu Ende b... Ich habe den 3. Teil ziemlich sehnsüchtig erwartet, aber leider bin ich etwas enttäuscht. Das Thema an sich ist gut und auch interessant, das Buch ist auch nicht wirklich schlecht, allerdings wirkt es, im Gegensatz zu den beiden ersten Bänden, eher hingeschludert und so, als habe der Autor die Story einfach nur schnell zu Ende bringen wollen. Die verschiedenen Handlungsstränge werden schlecht bis gar nicht zusammen geführt und das Ende ist sehr abrupt und eigentlich recht unspektakulär und leider unlogisch. Sehr schade, nach den guten ersten beiden Bänden, denn die Story hätte sicher einiges mehr her gegeben.