Warenkorb

Banshee Livie (Band 1): Dämonenjagd für Anfänger

Banshee Livie Band 1

So hat sich Livie ihren Tod nicht vorgestellt. Sie bekommt einen Job, der aus Heulen und Scharade besteht, einen altklugen Kollegen mit sexy Stimme, aber ohne Gesicht, und eine staubige Dachkammer ohne Internetanschluss. Livie ist jetzt die Banshee von Schloss Harrowmore und hat in ihrer Rolle als Schutzgeist die Aufsichtspflicht über eine der tollpatschigsten Familien Englands. Als dann auch noch ein nachtragender Dämon auftaucht, um eine uralte Rechnung zu begleichen, ist Livies Tod endgültig aufregender, als es ihr Leben jemals war.
Portrait
Miriam Rademacher, Jahrgang 1973, wuchs auf einem kleinen Barockschloss im Emsland auf und begann früh mit dem Schreiben. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Osnabrück, wo sie an ihren Büchern arbeitet und Tanz unterrichtet. Sie mag Regen, wenn es nach Herbst riecht, es früh dunkel wird und die Printen beim Lesen wieder schmecken. In den letzten Jahren hat sie zahlreiche Kurzgeschichten, Fantasy-Romane, Krimis und ein Kinderbilderbuch veröffentlicht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 370 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783906829548
Verlag Sternensand Verlag
Dateigröße 1701 KB
Verkaufsrang 32088
eBook
eBook
2,99
bisher 4,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 40  %
2,99
bisher 4,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 40 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Banshee Livie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Tamara Behl, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Livie als unfreiwillige Banshee bringt den Leser immer wieder zum lachen! Der kurzweilige Beginn einer Reihe behandelt das Thema Tod augenzwinkernd, jedoch nie respektlos.

Nicht nur das Cover gefällt!

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Banshee Livie ist ein Jugend-Fantasy-Roman, den zu lesen sich wirklich lohnt. Das Thema Banshee ist noch recht unberührt, ich kenne nicht all zu viele Bücher und Reihen, die sich mit dieser britischen Sagengestalt befassen und noch weniger, die das Thema in eine gelungene Geschichte einweben. In diesem Buch wird eine abwechslungsreiche Geschichte voller Fantasie, Spannung, Romantik und Humor geboten, dazu Hintergründe zum Banshee-Dasein und einzigartige, teilweise doch etwas abgedrehte Charaktere die in mir als Leser diverse Emotionen (von Liebe, Zuneigung, Hass, Verachtung über Belustigung und mehr) hervorrufen. Eine meiner Meinung nach wirklich gelungene Kombination und besonders für jüngere Leser (Jugendlich, junge Erwachsene) geeignet, oder für jene, die gerne mehr zum Thema Banshee lesen wollen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
11
7
1
0
0

Ich fühlte mich wunderbar unterhalten ..
von Bücherschicksal am 12.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung: Livie ist tot. Doch wer zur falschen Zeit am falschen Ort stirbt ist nicht für einen ruhigen Seelenfrieden bestimmt. So hat sie sich ihren Tod sicher nicht vorgestellt, denn sie wird zur Banshee des Schlosses Harrowmore auserkoren. Zu ihrem zuvor beschaulichen und förmlich tristen Dasein gesellt sich auf einmal ganz ... Meinung: Livie ist tot. Doch wer zur falschen Zeit am falschen Ort stirbt ist nicht für einen ruhigen Seelenfrieden bestimmt. So hat sie sich ihren Tod sicher nicht vorgestellt, denn sie wird zur Banshee des Schlosses Harrowmore auserkoren. Zu ihrem zuvor beschaulichen und förmlich tristen Dasein gesellt sich auf einmal ganz viel Aktion, Chaos und Spannung. Ihre Schützlinge lernt sie schnell lieben und verfluchen. Die Familie Harrowmore ist katastrophisch, chaotisch, und, und, und,...sie lassen die Notwendigkeit einer Banshee außer Frage stehen. Livie war mir vom ersten Augenblick an unglaublich sympathisch. Ihre Wünsche und Sehnsüchte waren direkt beim Lesen die meinen. Auch ihre locker-leichte Art mochte ich sehr. Sie verhielt sich ihrer neuen Situation entsprechend, und doch wieder war sie nicht auf den Mund gefallen. Taffe Sprüche gehören zu ihr als Person dazu. Dafür dass sie tot ist, hat sie eine echt sehr lebhafte Art an sich. *grins* Aber auch Mitgefühl würde ich zu ihren Stärken zählen... Der geheimnisvolle Walt gefiel mir ebenfalls sehr. Geheimnisse gilt es schließlich zu erkunden und die Neugierde, welche Erscheinung sich unter der blickdichten Kutte und jener Stimme, die Livie so verzaubert, verbirgt, wuchs im Verlauf der Geschichte. Die Familie Harrowmore ist eine lustige bunte Truppe, die mir so manches mal ein Schmunzeln abrang. Langeweile lässt ihren Tatendrang förmlich Blüten tragen, leider in gefährlichen „Gefilden“. Bei dieser Geschichte entdecken wir Livies neue Fähigkeiten und den Hauch an Magie ihrer neuen / alten Welt, sowie die magischen Wesen, die sich ihr offenbaren, mit ihr. Auch die Familie selbst, die sie hütet, hält einige Geheimnisse und Überraschungen bereit. Welche das sind müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Der Schreibstil der Autorin Miriam Rademacher ist einladend, flüssig und leicht. Die Geschichte wird uns aus der Sicht von Livie erzählt. Manchmal hatte es dadurch positive Nebenwirkungen *lach*. Okay, manchmal wirkte es dezent „abgedreht“ aber solche Geschichten, welche sich von dem Alltäglichen abheben mag ich einfach, und solange noch genügend Tiefgang vorhanden ist, würde ich es als die richtige Kombination benennen. Für den nächsten Band würde ich mir noch einen Hauch mehr Spannung wünschen, vielleicht einen explosiveren Höhepunkt. Fazit: Ich fühlte mich wunderbar unterhalten mit farbenfrohen und auch schrägen Charakteren inkl. erheiternden Dialogen. Es gab zarte Gänsehautmomente mit einer Handvoll Spannung in einer Welt die Livie nun aus den Augen einer Banhsee sieht, voll mit Magie, Liebe und Möglichkeiten. Ihr neues Dasein birgt aber ebenso einen knallharten Job und Gefahren, denen sie sich damit unweigerlich aussetzt und stellen muss. Ein wunderbarer Auftakt, der erheitert und den Wunsch auf ein weiteres Buch dieser tollen Reihe weckt.

Humorvoll, süß und charmant
von einer Kundin/einem Kunden aus Castrop-Rauxel am 23.08.2019

Inhalt: Livie wird nach ihrem ungewöhnlichen Tod zur Banshee. Ihr Einsatzort ist die selbstzerstörerische, tollpatschige Familie Harrowmore. Ihr kuttenverhüllter Kollege Walt soll sie in die Künste einer Banshee einführen und mit ihr Hand in Hand arbeiten. Als ein nachtragender uralter Dämon auftaucht, wird ihre Verbindung im... Inhalt: Livie wird nach ihrem ungewöhnlichen Tod zur Banshee. Ihr Einsatzort ist die selbstzerstörerische, tollpatschige Familie Harrowmore. Ihr kuttenverhüllter Kollege Walt soll sie in die Künste einer Banshee einführen und mit ihr Hand in Hand arbeiten. Als ein nachtragender uralter Dämon auftaucht, wird ihre Verbindung immer stärker. ****************** Meinung: Ein wundervoller Reihenauftakt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr humorvoll, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte. Durch diese humorvolle Art bringt die Autorin die tollpatschige Familie Harrowmore immer wieder perfekt ins Rampenlicht. Auch die Beziehung zwischen Livie und ihrem Kollegen Walt kommt mit viel Humor daher. In dem Buch gibt es keine großen Handlungsstränge, was aber keineswegs langweilig wirkt. Zunächst steht Livies neuer Job als Banshee im Vordergrund. Als jedoch ein uralter Dämon auftaucht versuchen Walt und Livie ein Familienmitglied der Harrowmores vor diesem zu schützen. Außerdem kommt die Liebe in dem Buch auch nicht zu kurz. ************** Fazit: Es ist wirklich ein super Auftakt einer humorvollen, süßen und charmanten Geschichte rund um Livie, Walt und die Harrowmores.

Tolle Story mit einzigartigem Humor!
von Arya Green Vermont am 13.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

***FAZIT***: Auf Banshee Livie bin ich durch eine Freundin aufmerksam geworden, die mir den ersten Band dieser Reihe schenkte. Er lag einige Zeit auf meinem Sub und schrie mich schon förmlich an, weil ich ihn immer wieder vor mir herschob, obwohl ich immer wieder hörte wie toll die Geschichte sein soll. Jetzt musste ich ihn... ***FAZIT***: Auf Banshee Livie bin ich durch eine Freundin aufmerksam geworden, die mir den ersten Band dieser Reihe schenkte. Er lag einige Zeit auf meinem Sub und schrie mich schon förmlich an, weil ich ihn immer wieder vor mir herschob, obwohl ich immer wieder hörte wie toll die Geschichte sein soll. Jetzt musste ich ihn einfach lesen und ich könnte mich echt Ohrfeigen, dass ich ihn nicht früher zur Hand genommen habe! Die Story ist klasse, die Protagonistin tot aber ziemlich schwierig und ihr Schwarm ist auch nicht gerade lebendiger. Aber jeder hat ja so seine Problemchen nicht wahr? Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Protagonistin ist tot. Nachdem ihre Tante sie zu jedem möglichen mystischen Ort schleppte und nun bei einer Druideneiche angekommen war, die gottverlassen auf einem Feld stand, bei Gewitter, dauerte es nicht lange und Livie wird vom Blitz getroffen. Ja, man kann schon sagen, dass sie das Glück gepachtet hat. *Ironie aus*. Als sie wieder zu sich kommt, weiß sie erst mal nicht was los ist, bis ihr ein Kapuzenkerl erscheint, der ihr erklärt das sie nun tot ist und weil sie unter der Druideneiche starb, nun die Banshee einer besonderen Familie ist. Und glaubt mir, diese Familie ist mehr als besonders… Ja unsere Livie ist ein gnadenloser Glückspilz, etwas unbeholfen, manchmal frech, hin und wieder ein kleiner Tölpel aber sie hat ein gutes Herz. Zudem hat Madam Livie, die eigentlich Olivia genannt werden möchte (Ihr voller Name), einen ziemlich trockenen Humor und genau damit hat sie von Anfang an mein Herz erobert. Zudem punktet dieses Buch mit einem lockeren und flüssigen Schreibstil, lässt auf keiner Seite Langeweile aufkommen und hat permanent einen humorvollen Spruch auf Lager. Eine wirklich tolle Geschichte, die einem permanent zum Lachen bringt aber trotzdem eine richtig gute Story zu bieten hat, die einem mitreißt und die von Anfang an die Spannung aufrecht hält. Eine perfekte Mischung. Von mir gibt es für diesen ersten Band einer Reihe 5 von 5 Sternen und eine 100%ige Leseempfehlung für alle die Fantasy mit dem gewissen Etwas lieben und gerne auch mal humorvolle und nicht alltägliche Protagonisten begleiten. Mich hat Banshee Livie absolut überzeugt und vor allem sehr gut unterhalten. Die Autorin hat bei mir mit dieser Story voll ins Schwarze getroffen und ich möchte euch Livies Geschichte ans Herz legen. Sie hat alles was sich ein Fantasy Leser wünscht, punktet allerdings vor allem mit ihrem Humor, der auch mal etwas schwarz werden kann, aber genau der macht diese Geschichte aus. Spannende Lesestunden garantiert! Livie ist zwar tot, kann einem aber wirklich besser unterhalten als manch Lebender, mit ihren Problemchen und Allüren. Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben! Bis zum nächsten Mal! Eure Arya Green Vermont