Meine Filiale

Nevermoor 1

Fluch und Wunder

Nevermoor Band 1

Jessica Townsend

(35)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Nevermoor 1

    Oetinger

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    12,00 €

    Oetinger

gebundene Ausgabe

ab 19,00 €

Accordion öffnen
  • Nevermoor 1

    Dressler

    Sofort lieferbar

    19,00 €

    Dressler
  • Nevermoor 2

    Dressler

    Sofort lieferbar

    19,00 €

    Dressler

eBook

ab 14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Willkommen in der Welt grenzenloser Magie! Morrigan Crow ist verflucht, an ihrem 11. Geburtstag zu sterben. Doch als die Zeiger auf Mitternacht zulaufen, wird sie vom wunderbar seltsamen Jupiter North gerettet und in sein Hotel in der geheimen Stadt Nevermoor gebracht. Dort gibt es riesenhafte, sprechende Katzen, Vampirzwerge und echte Freunde für Morrigan. Doch sie muss schwierige Prüfungen bestehen, um in ihrem neuen Zuhause bleiben zu dürfen, und außer ihr scheint hier jeder ein besonderes Talent zu haben. Oder kann Morrigan vielleicht mehr, als sie ahnt?
Bildgewaltig und fantasievoll: Band 1 der international gefeierten Kinderbuch-Trilogie entführt die Leser in ein einzigartiges Wunderland voller Magie und Abenteuer.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0064-5
Verlag Dressler
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/4,3 cm
Gewicht 730 g
Originaltitel Nevermoor. The trials of Morrigan Crow
Auflage 2. Auflage
Illustrator Eva Schöffmann-Davidov
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop
Verkaufsrang 17261

Weitere Bände von Nevermoor

  • Nevermoor 1 Nevermoor 1 Jessica Townsend Band 1
    • Nevermoor 1
    • von Jessica Townsend
    • (35)
    • Buch
    • 19,00 €
  • Nevermoor 2 Nevermoor 2 Jessica Townsend Band 2
    • Nevermoor 2
    • von Jessica Townsend
    • (35)
    • Buch
    • 19,00 €
  • Nevermoor 3 Nevermoor 3 Jessica Townsend Band 3
    • Nevermoor 3
    • von Jessica Townsend
    • (1)
    • Buch
    • 20,00 €

Buchhändler-Empfehlungen

Michelle Kehbein, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eine magische Geschichte über ein junges Mädchen, das vor ihrem Tod gerettet wird und in einer anderen Welt der wundersamen Gesellschaft beitreten soll. Dabei kommt sie einigen dunklen Geheimnissen auf die Spur. Der spannende und verzaubernde Auftakt der Reihe!

Welcome to Nevermoor

I. D., Thalia-Buchhandlung Mayersche Buchhandlung Essen

Morrigan Crow muss sterben. Das weiß sie, seit sie denken kann, denn alle Kinder, die am letzten Tage der Abendzeit geboren wurden, sind verflucht und sterben, bevor die neue Ära anbricht. Ihr bisheriges, zehnjähriges Leben verbringt Morrigan zumeist damit sich zu entschuldigen und sich bedeckt zu halten. Ständig muss sie sich entschuldigen, weil verfluchte Kinder angeblich Unglücke auslösen; Dinge zerbrechen, Erdbeben auslösen und Menschen sterben lassen. Für ihren Vater ist sie daher ein Ärgernis, ein Schandfleck auf seiner Karriere, und er lebt so distanziert von seiner Tochter, als wäre sie bereits gestorben. Als am Abend von Abendzeit beim Familienessen die Stunde von Morrigans Ableben näherrückt, ist die Stimmung bedrückt. Plötzlich jedoch erscheint ein Mann in der Tür, der Morrigan in einem merkwürdigen Gefährt mitnimmt und in eine andere Welt mitnimmt, wo sie wundersamerweise ihren Tod überlebt. Vor Morrigan liegt ein Jahr voller Wunder, Heimgefühl und Freundschaft. Der Mann, der sie gerettet hat, ist Jupiter North, ein Gönner der Wundersamen Gesellschaft, der Morrigan als erste Person überhaupt unter seine Fittiche genommen hat und sie ebenfalls in die Gesellschaft einführen möchte. Dazu müssen Morrigan und die Kandidaten anderer Gönner jedoch drei Prüfungen erfolgreich bestehen. Jupiter offenbart dem Mädchen, dass jeder Gönner seinen Schützling nach dessen besonderen Fähigkeiten auswählt, lässt sie über ihre eigene Besonderheit jedoch im Dunkeln. Bei einer der Prüfungen lernt sie Hawthorne kennen, der ihr erster wirklicher Freund in ihrem jungen Leben wird. Sie lernt aber auch Missgunst und Niedertracht bei den Prüfungen kennen. Ihre Besonderheit offenbart sich in der letzten Prüfung, jedoch nicht so wie Morrigan sich das vorgestellt hätte, und nicht nur sie selbst ist geschockt über das, was Jupiter ihr verschwiegen hat... Morrigans Geschichte, Nevermoor und die Freundschaft zu Hawthorne gefielen mir sehr gut. Allerdings muss ich sagen, dass sich für meinen Geschmack alles zu sehr in die Länge gezogen hat zwischen den Prüfungen, und die Offenbarung sehr auf sich hat warten lassen. Nichts desto trotz habe ich mir den zweiten Band aus Neugier gekauft, und ich hoffe, dass dort nicht solche Längen vorhanden sind, sondern sich die interessanten Sachen bereits etwas früher einstellen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
28
5
1
1
0

Spannende, fesselnde Fortsetzung, voller großartiger Ideen
von einer Kundin/einem Kunden aus Einbeck am 13.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nevermoor Band 2 - Das Geheimnis des Wunderschmieds, von Jessica Townsend Morrigan Crow wurde in die wundersame Gesellschaft aufgenommen. Doch leider ist das gar nicht so schön wie sie sich das vorgestellt hat. Wegen ihrer besonderen Fähigkeit wird sie in der Schule zur Außenseiterin. Zu allem Übel wird ihre Gruppe auch noch ... Nevermoor Band 2 - Das Geheimnis des Wunderschmieds, von Jessica Townsend Morrigan Crow wurde in die wundersame Gesellschaft aufgenommen. Doch leider ist das gar nicht so schön wie sie sich das vorgestellt hat. Wegen ihrer besonderen Fähigkeit wird sie in der Schule zur Außenseiterin. Zu allem Übel wird ihre Gruppe auch noch erpresst und es verschwinden immer mehr Personen. Hat das Ganze etwas mit Ezra Squall zu tun oder hat jemand anderes seine Finger im Spiel? Meine Meinung: Schon nach den ersten Seiten war ich vollkommen verzaubert von dem wunderschönen, bildhaften Schreibstil und den fantastischen Ideen. Die Welt Nevermoor ist einfach außergewöhnlich und steckt voller Überraschungen. Man begleitet Morrigan und lernt die Schule der Wundersamen Gesellschaft kennen. Die Mitglieder der Gruppe 919 sollen von nun an ihre „Brüder und Schwestern“ sein. Doch schon nach kurzer Zeit wird ihre Loyalität auf eine harte Probe gestellt. Wegen ihrer speziellen Fähigkeit wird Morrigan immer mehr zur Außenseiterin und muss sich vielen neuen Herausforderungen stellen. Sie wird in der Schule gefürchtet, und gemieden. Während ihre Mitschüler in den abenteuerlichsten Fächern unterrichtet werden, wird Morrigan jeden Tag aufs neue beigebracht, dass sie gefährlich ist und ihre Fähigkeit nicht ausüben darf. Es ist fast so als wäre sie wieder verflucht. Trotz all der Schwierigkeiten ist Morrigan ein loyales und mutiges Mädchen. Um anderen zu helfen begibt sie sich in große Gefahr. Glücklicherweise bekommt sie dabei Unterstützung von ihrem besten Freund Hawthorne, der sie immer wieder aufbaut und zum Lächeln bringt. Seine Begeisterung für alles außergewöhnliche ist absolut erfrischend. Auch die Belegschaft des Deucalion ist für Morrigan da und setzt sich für sie ein. Sie hat hier eine liebevolle Familie gefunden, die mit all ihren Eigenarten wirklich etwas ganz besonderes ist. Im Laufe der Geschichte lernt man bekannte Charaktere besser kennen, was vor allem bei denen die lange Zeit rätselhaft blieben, sehr spannend ist. Auch die neuen Figuren sind überaus interessant. Hier hat mir vor allem die liebenswerte Miss Cheery gefallen. Der gefährliche Ezra Squall bleibt geheimnisvoll und macht überaus neugierig. Man möchte unbedingt mehr über ihn erfahren. Neben all den Ärgernissen hat die Schule der Wundersamen Gesellschaft auch absolut faszinierende Seiten. Vor allem das Fach „Nevermoor entschlüsseln“ konnte mich total begeistern. Die Schüler lernen die Eigenarten des Freistaats kennen. Und der hat so einiges zu bieten. Schwindelpassagen, Trickgassen, Schattenstraßen, Knochenmänner und der grausigen Markt machen Nevermoor zu einem echten Erlebnis. Die Geschichte ist wahnsinnig spannend erzählt und überaus abwechslungsreich. Es gibt viele aufregende, traurige und düstere Ereignisse, die von zauberhaften Glücksmomenten abgelöst werden, wodurch ein wunderbarer Ausgleich entsteht. Dabei sieht man alles wie in einem spektakulären Film vor sich und kommt aus dem Staunen kaum noch heraus. Fazit: Eine spannende und fesselnde Fortsetzung die mit großartigen Ideen zu überraschen weiß. Mich konnte die aufregende und manchmal etwas düstere Geschichte, in dieser fantastischen Welt, total begeistern.

Fluch und Wunder
von einer Kundin/einem Kunden am 20.04.2020

Morrigan Crow ist verflucht an ihrem 11. Geburtstag zu sterben. Bevor das aber passieren kann, wird sie von Jupiter North gerettet. Jupiter nimmt sie mit nach Nevermoor, eine geheime Stadt in der jeder scheinbar jeder etwas ungewöhnliches kann. Dort lebt Morrigan in Jupiters Hotel, in dem mit Regenschirmen vom Hoteldach springt,... Morrigan Crow ist verflucht an ihrem 11. Geburtstag zu sterben. Bevor das aber passieren kann, wird sie von Jupiter North gerettet. Jupiter nimmt sie mit nach Nevermoor, eine geheime Stadt in der jeder scheinbar jeder etwas ungewöhnliches kann. Dort lebt Morrigan in Jupiters Hotel, in dem mit Regenschirmen vom Hoteldach springt, die Zimmer ihre Form ändern und riesige, sprechende Katzen leben. Aber um in Nevermoor bleiben zu können, muss Morrigan einige schwierige Prüfungen bestehen. Großartige Fantasy, die an Harry Potter erinnert. Mit coolen Charakteren und einer Menge ungewöhnlicher Gestalten ist das Buch lustig und spannend von vorne bis hinten.

Fantastische Spektakeln und Besonderheiten!
von Lovelyceska am 24.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

»Ihresgleichen sind alle tot. Und wenn nicht, dann sollten sie es sein.« **Rezensionsexemplar Hach ja, nachdem ich den ersten Band letztes Jahr verschlungen und zu eines meiner Jahreshighlights gekürt hatte, freute ich mich unglaublich auf die Fortsetzung. Und diese hat mich nicht enttäuscht. Für Morrigan geht es nun an di... »Ihresgleichen sind alle tot. Und wenn nicht, dann sollten sie es sein.« **Rezensionsexemplar Hach ja, nachdem ich den ersten Band letztes Jahr verschlungen und zu eines meiner Jahreshighlights gekürt hatte, freute ich mich unglaublich auf die Fortsetzung. Und diese hat mich nicht enttäuscht. Für Morrigan geht es nun an die Schule, um ein wertvolles Mitglied der Wundersamen Gesellschaft zu werden. Es ist ziemlich aufregend und spannend, denn die Schule hat es ziemlich in sich. Sie hat einen leichten Touch von Hogwarts, sie ist verrückt aufgebaut und es gibt einzigartige und außergewöhnliche Schulfächer. Alles ist einfach so wunderbar verrückt, wie zum Beispiel Kurse wie „wie man ein menschliches Herz (vorübergehend) zum Stehen bringt“ oder ein grasbewachsenes Klassenzimmer mit einem Teich. Es gibt wieder vieles zu entdecken und genau dies macht den Charme von Nevermoor aus. Die eigene Vorstellungskraft wird fantastisch herausgefordert. Doch nicht alles ist super und aufregend, denn mysteriöser Weise verschwinden immer mehr Personen. Doch das kann gar nicht Morrigans Schuld sein, denn sie ist ja gar nicht verflucht, oder etwa doch? Immer wieder wird sie bitterböse damit konfrontiert, eine Wunderschmiedin zu sein, denn ihr Vorgänger Ezra Suqall hat keinen guten Ruf hinterlassen. Die wundersame Gesellschaft fürchtet sie, doch wie gefährlich kann Morrigan ihnen wirklich werden? Es wird Zeit Licht ins Dunkel zu bringen. »Hören Sie auf, von ihr zu reden, als wäre sie ein Monster.« Auch den zweiten Band habe ich in vollen Zügen genossen. Es ist so wunderbar verrückt, dass es richtig Spaß macht und Freude beim Lesen bereitet. Ich empfehle euch die Bücher herzlich weiter, wenn ihr von fantastischen Spektakeln und Besonderheiten begeistert werden wollt.


  • Artikelbild-0