Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Reframe it!

42 Werkzeuge und ein Modell, mit denen Sie Komplexität meistern

(1)
Komplexe Dinge verstehen und vermitteln? Die Lösung: Reframe it!

Komplexität überfordert uns. Wenn wir komplexe Dinge verstehen und sie anderen vermitteln wollen, greifen wir deshalb meist zu einem scheinbar bewährten Mittel: Wir vereinfachen sie. Doch das ist keine Lösung, mehr noch ist es ein gefährlicher Weg. Er führt oft zu falschen Rückschlüssen, der Illusion von Sicherheit und fehlender Verankerung in der Realität. Die Welt ist nun einmal komplex!
Andri und Gieri Hinnen präsentieren die bessere Methode, um Lösungen für Komplexität zu finden: das Reframing. Damit werden komplexe und komplizierte Inhalte nicht vereinfacht, sondern sorgfältig umgestaltet und neu "gerahmt". So werden sie leichter verstanden und mit größerem Wohlwollen aufgenommen. Das Besondere: Reframing lässt sich nicht nur anwenden, um anderen komplexe Dinge zu vermitteln. Man kann komplexe Inhalte damit auch selbst besser begreifen.
Reframe it! ist ein inspirierendes, ungewöhnlich praxistaugliches und begeisternd gestaltetes Sachbuch. Es enthält 42 Tools für das Reframing, die in ein schlüssiges Gesamtmodell eingebettet sind, viele farbige Illustrationen und eine Menge unterhaltsamer und mehr oder weniger fiktiver Fallbeispiele. Denn gutes Reframing ist eine kreative und fröhliche Methode.

Reframe it! macht Spaß – und es wirkt!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 263 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783867745741
Verlag Murmann Publishers GmbH
Dateigröße 21991 KB
Verkaufsrang 23.880
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Play-Doh der Sprach- und Visualisierungswelt
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Gallen am 26.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In ihrem Werk «Reframe it!» verweisen die Gebrüder Hinnen auf die Notwendigkeit Komplexität mit Komplexität zu bekämpfen. Gleichzeitig stellen sie bereits zu Beginn klar, dass sie stets die weibliche Form verwenden werden – also von Mitarbeiterinnen, Journalistinnen und Buchhalterinnen sprechen. Ob zwischen diesen beiden Aussagen ein Korrelation besteht, sei... In ihrem Werk «Reframe it!» verweisen die Gebrüder Hinnen auf die Notwendigkeit Komplexität mit Komplexität zu bekämpfen. Gleichzeitig stellen sie bereits zu Beginn klar, dass sie stets die weibliche Form verwenden werden – also von Mitarbeiterinnen, Journalistinnen und Buchhalterinnen sprechen. Ob zwischen diesen beiden Aussagen ein Korrelation besteht, sei mal dahingestellt. Fakt ist, Andri und Gieri Hinnen gelingt es Komplexität nicht als des Teufels Werk darzustellen, sondern als Abenteuerreise entlang hoher Berge, mystischer Wälder und reissenden Bächen. Denn Kommunikation soll Spass machen. Kommunikation lädt zum Spielen ein und Sprache ist das Play-Doh unseres Inhaltes. (Um)-Formen: Was schon als Kind ein Highlight war, darf es auch heute noch sein; das zeigt «Reframe it!» mit unzähligen Beispielen und Illustrationen auf. Das Werk der Gebrüder Hinnen (ich weiss, heute sagt man eigentlich Brüder, aber Gebrüder klingt einfach viel edler...) folgt im Aufbau einer simplen und leicht nachvollziehbaren Struktur. Etwas, das bei der Re-Formation (ein Sprachwitz, der vermutlich nur für Deutsch/Englische-Muttersprachler funktioniert – sorry/Entschuldigung) von Komplexität hilfreich ist. Gerade bei einem Werk, welches verschiedene Modelle und Werkzeuge präsentiert, hilft ein solcher Aufbau, er liefert Vergleichbarkeit und schafft Korrelationen unterschiedlicher Aspekte. Das Buch ermöglicht ein einfaches Hin-und-Her-Wechseln einzelner Überkapitel oder spezifischer Werkzeuge. Die Inhaltskarte unterstreicht nicht nur die Hauptaussage des Buches – haben sie Freude am Reframen ihrer Kommunikation – sondern führt auch subversiv durch Inhalt und Komplexität. Eine längere Verweildauer lohnt sich, auch wenn man das Buch linear durcharbeiten möchte. Das Schöne an «Reframe it!» ist, dass es nicht nur um das Umformen von Inhalten an sich geht, sondern der Prozess der Komplexitätsbekämpfung bereits früher beginnt; bei der Definition und Ausarbeitung des Inhaltes. Andri und Gieri Hinnen beginnen ihren Werkstattrundgang bei den «Quellen des Inhaltes» und starten mit der Kunst einer feinen Ausarbeitung von Kernaussagen. Nicht alles, was jemand sagen will, ist es auch wert gesagt zu werden. Und nicht alles, was jemand glaubt sagen zu müssen, ist wirklich das, was gesagt werden soll. Die Definition des zu formenden Inhaltes muss zwingend am Anfang jedes Reframing-Prozess‘ stehen. Bekannte Modelle, wie SUCCESS oder das von den beiden Brüdern im Rahmen ihrer Praxiserfahrung verfeinerte Anagramm SEEC helfen, die Kernaussagen einer Information herauszuschälen und dabei mit einem Satz den Nagel auf den Kopf zu treffen (irgendwie war noch was, bezüglich verbrauchten Metaphern nicht zu benutzen, aber man kann sich nicht alles merken…). Über die «Berge der Logik», die helfen eine Kernaussage logisch und stringent auszuarbeiten, gelangt der Leser ins «Tal der Irrationalität». Denn die Frag sei erlaubt, wieso wir das eigentlich tun. Wieso wir uns mit Komplexität überhaupt auseinandersetzen und sie nicht einfach böswillig zerstören. Mit bekannten und neueren Modellen zeigen die Autoren auf, wieso wir Menschen unserem komplexen Alltag auch mit der nötigen Komplexität begegnen müssen und wieso der zwischenmenschliche Austausch nicht so linear funktioniert, wie wir das manchmal gerne hätten. Oder auch nicht. Sind wir ehrlich; diese Komplexität macht Kommunikation ja erst spannend. Stellen Sie sich eine Welt vor, wo jeder jeden versteht – wäre das langweilige! Dieses einladende Spielfeld der Strukturebene und des Storytellings macht Freude. Andri und Gieri Hinnen gelingt es, Komplexität nicht als Problem, sondern als – auf allen Weihnachtswunschzetteln stehendes – Spielzeug des Jahres zu verpacken. Bilder zu erschaffen, macht Freude: im Kopf («Wüste der Metaphern»), auf Papier («Visualisierungswald»), in der Sprache («Schreibstadt»). Wie Freude an der Komplexität aussehen kann, zeigen die Gebrüder Hinnen in «Reframe it!». Humorvolle und informative Texte, unterstützt von subversiven, teils gewagt plakativen Illustrationen, führen den Leser in kürzester Zeit durch eine Vielzahl bekannter, adaptierter und neu entdeckenden Modelle. «Reframe it!» eignet sich hervorragend als Einstiegswerk für angehende Wirtschaftsneurotiker, Studenten, Journalisten, Referenten, Agenturmitarbeiter, Gestalter, Grafiker, Köche, Autolackierer und Buchhalter. Und natürlich für alle CFO, CDO und CEO – und nein, Abkürzungen erhalten auch in ihrer Pluralbildung kein s, auch wenn das sogar deutsche Verlage gerne wünschen; immerhin ohne Vergewaltigung des renommierten Plural-Apostrophs. Danke. «Reframe it!» eignet sich aber auch bestens für erfahrende Texter, renommierte Schreiberlinge und gestandene Redaktoren. Allzu oft verstecken wir uns hinter gelernten und erfahrenen Modellen, verschliessen uns vor dem Abenteuer der Komplexität und verstecken uns im Wald der Regeln. «Reframe it!» liest sich leicht, humorvoll und deckt schonungslos festgefahrene Muster auf. Und vor allem macht «Reframe it!» Lust auf das Spielen mit Farben und Formen unserer Kommunikation. «Reframe it!» ist eine phantasievolle, humoristisches Reise durch unsere Sprach- und Visualisierungswelt. -> Hinnen, A. and Hinnen, G. (2017). Reframe it!. 1st ed. Hamburg: Murmann Publishers.