Meine Filiale

Verdammt magisch

Gay Fantasy Romance

Regina Mars

(1)
eBook
eBook
5,49
5,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Norman, Magieschüler und Hobbyschläger, beginnt sein Studium an der Arkanen Universität in Løbago. Endlich kann er der größte Magier aller Zeiten werden! Er wird knochenschmelzende Feuerstürme beschwören, tödliche Eisregen erzeugen und zu einem absolut erstklassigen Helden werden!
Doch nichts läuft wie geplant. Und warum muss er sich ausgerechnet ein Zimmer mit Heimfried teilen? Einem schüchternen Schwächling, der sich kaum traut, seine magische Kraft anzuwenden?
Kann Norman sich mit ihm zusammenraufen? Kann aus Verachtung Freundschaft werden ... oder sogar noch mehr?

Enthält: kindische Kalauer, heiße Homoerotik, mächtige Magie und grottenschlechte Groschenromane

In einer magischen Vollmondnacht paarten sich ein Einhorn und ein Regenbogen und zeugten Regina Mars. Geboren, um Kaffee zu trinken, lebt sie im Süden Deutschlands und erfreut die Welt mit ihren poetischen Romanen, in denen die Liebe stets gewinnt und Witze so dumm, albern und fragwürdig sein dürfen, wie sie wollen.

Ihre Website, auf der sie täglich über ihr erbärmliches Schreibtempo jammert, äh, »ein Schreibtagebuch führt«: reginamars.de

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 436 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783739397740
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1036 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Magische Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Clausthal-Zellerfeld am 26.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Norman wollte immer der beste Magier sein, aber dann liegen seine magischen Fähigkeiten nicht da wo er sie gerne hätte. Und er muss sich das Zimmer ausgerechnet mit diesem Schwächling Heimfried teilen. Seinen Start in der Arkanen Akademie hat er sich wahrlich anders vorgestellt. Und wieder hat Regina Mars es geschafft mich in... Norman wollte immer der beste Magier sein, aber dann liegen seine magischen Fähigkeiten nicht da wo er sie gerne hätte. Und er muss sich das Zimmer ausgerechnet mit diesem Schwächling Heimfried teilen. Seinen Start in der Arkanen Akademie hat er sich wahrlich anders vorgestellt. Und wieder hat Regina Mars es geschafft mich in ihren Bann zu ziehen, beziehungsweise in den Bann ihrer Geschichte, die wiedermal einfach nur herrlich zu lesen war. Mit Norman und Heimfried hat sie zwei Charaktere in den Mittelpunkt ihrer Geschichte gestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch schaffen sich hervorragend zu ergänzen. Und auch ihre Nebencharaktere fügen sich wieder herrlich in die Geschichte ein und sind einfach nur sie selbst. Wobei natürlich die ein oder andere Überspitzung und Übertreibung nicht fehlen darf und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Zusammen mit einer kleinen Priese Ernsthaftigkeit und ganz vielen Gefühlen, hat die Autorin wieder eine für mich unwiderstehliche Geschichte geschaffen, die ruhig noch ein paar Seiten länger hätte sein können. Lachen und mitfiebern liegen zwischen den Seiten dieser Geschichte ganz nah beieinander und schaffen ein fesselndes Lesevergnügen, dem ich mich nur schwer entziehen konnte.


  • Artikelbild-0
  • https://cdp.pageplace.de/cdp/public/publications/DT0263/9783739397740/PREVIEW/978-3-7393-9774-0_preview.epub