Warenkorb
 

Gudrunsage

Dem mittelalterlichen Gudrunliede nacherzählt

Die Gudrunsage, der die wilden Fahrten und Raubzüge der Normannen und Wikinger an den Küsten der Nordsee zugrunde liegen, wanderte durch Spielleute rheinaufwärts ins Donauland, wo sie um 1230 oder 1240 von einem unbekannten Dichter zu einem grossen Epos gestaltet wurde, etwa 10 Jahre nach dem Nibelungenlied. Damit reicht sie wie die Nibelungensage in die Anfänge deutscher Dichtung zurück.
Diese spannende Lektüre ist mit einem ausführlichen Nachwort versehen, das auf die Entstehung der Handlung sowie auf die Schauplätze der Sage und auf Form und Grundgedanken des Epos eingeht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Geheftet
Seitenzahl 62
Erscheinungsdatum Oktober 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87291-134-6
Verlag Hamburger Lesehefte
Maße (L/B/H) 20,5/12,8/0,5 cm
Gewicht 55 g
Unterrichtsfächer Deutsch
Schulbuch (Geheftet)
Schulbuch (Geheftet)
1,60
1,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.