Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

SoulSystems 1

(11)

**Eine perfekte Welt braucht perfekte Rebellen…**
Ella lebt schon von Geburt an in einer der Gründerkolonien auf dem Mars und kennt die Erde nur von Bildern. Alles, was sie über das einstige Zuhause ihrer Vorfahren weiß, ist, dass es durch große Kriege zerstört wurde und so etwas nie wieder vorkommen wird. Dafür sorgt das Unternehmen SoulSystems Inc., das anhand von Tests jedem Bewohner der Sternkolonien den perfekten Beruf und den perfekten Partner vorschlägt. Ella hat diese Tests gerade hinter sich und, obwohl sie die Tochter des Polizeichefs ist, bereits gegen die Regeln verstoßen. Denn ihr Herz schlägt für jemanden, der ihr nicht zur Auswahl steht – und der eigentlich auch nicht auf dem Mars sein sollte…  

//Alle Bände der Rebellen-Reihe »SoulSystems«: 
-- Band 1: SoulSystems. Finde, was du liebst 
-- Band 2: SoulSystems. Suche, was dich rettet 
-- Band 3: SoulSystems. Erkenne, was du bist 
-- Band 4: SoulSystems. Fühle, was in dir brennt 
-- Band 5: SoulSystems. Bekämpfe, was dich zerstört
-- SoulSystems: Alle fünf Bände der Rebellen-Serie in einer E-Box!// 
Diese Reihe ist abgeschlossen.

Portrait
Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. Lange wollte sie mit Büchern nichts am Hut haben, doch schließlich entdeckte auch sie ihre Liebe dafür und verfasste während eines Freiwilligen Sozialen Jahres ihre erste Trilogie. Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 379 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 07.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646603774
Verlag Carlsen
Dateigröße 2805 KB
Verkaufsrang 9.593
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von SoulSystems

  • Band 1

    82006666
    SoulSystems 1: Finde, was du liebst
    von Vivien Summer
    (11)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    95534739
    SoulSystems 2: Suche, was dich rettet
    von Vivien Summer
    (8)
    eBook
    3,99
  • Band 3

    104280057
    SoulSystems 3: Erkenne, was du bist
    von Vivien Summer
    (7)
    eBook
    3,99
  • Band 4

    120837124
    SoulSystems 4: Fühle, was in dir brennt
    von Vivien Summer
    (3)
    eBook
    3,99
  • Band 5

    131763488
    SoulSystems 5: Bekämpfe, was dich zerstört
    von Vivien Summer
    (3)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
3
1
0
0

Gelungener Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wertingen am 17.08.2018

Charaktere: Ella: Ella ist an sich eine wirklich reine Seele und versucht sowohl für sich als auch für die Gesellschaft das Richtige zu tun. Dementsprechend hat sie auch ein ausgeprägtes Pflichtbewusstsein und fühlt sich ziemlich schuldig, sollte es zu einem Regelverstoß kommen. Doch eigentlich will sie nur ihrem Herzen folgen... Charaktere: Ella: Ella ist an sich eine wirklich reine Seele und versucht sowohl für sich als auch für die Gesellschaft das Richtige zu tun. Dementsprechend hat sie auch ein ausgeprägtes Pflichtbewusstsein und fühlt sich ziemlich schuldig, sollte es zu einem Regelverstoß kommen. Doch eigentlich will sie nur ihrem Herzen folgen und echt Liebe finden und nicht diese, welche ihr von Soul Systems vorgeschrieben wird. So geschieht es, dass sie sich immer mehr verändert und eine Regel nach der anderen bricht, sich aber dennoch treu bleibt. River: River ist der geborene Rebell und Frauenheld. Er sticht mit seinem Bad Boy Image aus der Masse heraus und fällt einfach überall auf wo er ist. Angetrieben wird er von seinem Wunsch nach Gerechtigkeit, für welche er mit allen Mitteln kämpft. Und in eben diesem Kampf verlor er seine erste große Liebe und ist seither von riesigen Schuldgefühlen geplagt. Seit diesem Ereignis kann und will er keine Gefühle mehr zulassen. Schreibstil: Erzählt wird diese Geschichte abwechselnd von Ella und River in der Ich-Perspektive. Wie gewohnt wird hier ein lockerer und angenehmer Schreibstil geliefert, welchem man nur zu gerne folgt. Gerade Ellas Gefühle wirken sehr gut nachvollziehbar und authentisch gestaltet. Meine Meinung: Leider muss ich gestehen, dass ich an diesem Buch mehrere Monate gelesen habe. Das lag aber ganz gewiss nicht daran, dass es eine schlechte Story oder sonstiges hatte! Zu dieser Zeit hatte ich einfach eine extreme Leseflaute und da war es für mich dann noch anstrengender ein eBook zu lesen. Als ich aber endlich mit der Story warm geworden bin, hat sie mir richtig gut gefallen! Diese Sci-Fi Weltdarstellung wurde sehr gut und anschaulich erklärt, so dass man sie direkt vor Augen hatte. Die Idee dahinter finde ich wirklich total gelungen und echt interessant. Vor allem dieses vorbestimmte Leben durch Soul Systems fand ich echt einzigartig. Wenn man das Ganze dann mal relativ nüchtern betrachtet, fällt einem auf, dass wir aber auch schon jetzt nach einem ähnlichen System leben. Zwar bewerben sich viele freiwillig auf einem Dating-Portal, aber wenn man mal ehrlich ist, ist das doch nichts anderes. Es wird nach einem Algorhythmus ausgewertet, wer zu uns passen könnte und wir verlassen uns auf die Technik. Der einzige gravierende Unterschied ist hier, dass Ella nicht wirklich eine Wahlmöglichkeit hat. An sich finde ich die Geschichte zwischen Ella und River recht gelungen. Er fühlt sich von ihr zunächst stark angezogen, da sie seiner Lou so sehr ähnelt, was ihn gleichzeitig aber auch abschreckt. Sie sieht in ihm zunächst nur eine Möglichkeit, um ihre Theorien zu testen und erfährt dann aber doch so viel mehr. Der Aufbau der Beziehung ist hier in einem reellen Tempo und wirkt daher echt und verständlich. Die Gefühle steigen nicht plötzlich von 0 auf 100 und es ist Liebe auf den ersten Blick. Sie fühlen sich zueinander hingezogen, müssen sich ihr Vertrauen und Gefühle aber trotzdem hart erarbeiten.  Die einzige Szene, welche mir nicht sonderlich gut zwischen den Beiden gefallen hat, ist der Beginn ihrer Bekanntschaft. Es kam mir einfach einen Hauch zu kitschig vor, weshalb ich hier ein paar Mal die Stirn runzeln musste. Ansonsten wirkten aber alle Gefühle sehr ehrlich sowie auch ergreifend. Mit SoulSystems 1.0 hat Vivien Summer einen tollen Sci-Fi Auftakt geschaffen, der sowohl spannend als auch verführerisch ist.

Ein Leben das man sich aussuchen kann ?.
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 17.06.2018

Kurzbeschreibung Nach dem vierten Weltkrieg gibt es auf dem Mars Kolonien, die reich besiedelt sind. Das SoulSytem fungiert auf dem Mars als das System, mit dem es möglich ist, für jeden den passenden Beruf und den passenden Partner zu finden. Ella weiß das, und doch möchte sie selbst bestimmen in wenn sie... Kurzbeschreibung Nach dem vierten Weltkrieg gibt es auf dem Mars Kolonien, die reich besiedelt sind. Das SoulSytem fungiert auf dem Mars als das System, mit dem es möglich ist, für jeden den passenden Beruf und den passenden Partner zu finden. Ella weiß das, und doch möchte sie selbst bestimmen in wenn sie sich verliebt. Aber als Tochter des Polizeichefs muss sie aufpassen. Denn die Wächter beobachten jedes Gespräch und achten darauf, das man sich nicht mit Männern unterhält, die einem nicht von dem eigenen Test, der SoulSystem Incorp. vorgeschlagen wurden. Dabei ist Ella sicher, dass sie nicht anders kann, als ihr ein ungewöhnlicher und mysteriöser junger Mann das Leben rettet und Se ihn unbedingt wiedersehen will. Cover Das Cover gefällt mir sehr gut und ist ein Eyectacher mit dem jungen Mädchen vorne darauf, das für mich Ella darstellt, die mitten im System versucht einen Ausweg zu finden. Schreibstil Die Autorin Vivien Summer hat hier einen fantastischen Auftakt erschaffen, der mich begeistert hat. Sei es jetzt von der Idee und auch von den Protagonisten. Man merkt hier das Gefühlschaos und die Konflikte, in denen sich manche befinden. Denn nicht jeder ist mit der Ordnung, wie sie erzwungen wird einverstanden. Ich würde das gruselig finden und bin gespannt wie es weitergeht, nach dem Cliffhanger und den Ereignissen. Meinung Ein Leben das man sich aussuchen kann ?. Genau dieses Leben hat die junge Elisabeth Raphael kurz auch Ella genannt nicht. In ihrem Fall ist es anders. Weshalb fragt ihr euch vielleicht? Nun ja, Ella wuchs auf dem Mars auf und lebt mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter seitdem in der Lincoln, Northern Association. Ihr Vater ist ein hohes Tier als Polizeichef und ihre Stiefmutter arbeitet im Geheimdienst. Beide legen Wert darauf, dass ihre Tochter den passenden Partner findet nach ihrem Test. Denn im Jahr 2316 wird der Partner mithilfe der SoulSystem Incorp. gefunden. Drei stehen jedem zur Auswahl mit denen man sich treffen kann. Ich muss sagen es ist gruselig, den wie bei Ella ist es so, dass sie einen geheimnisvollen jungen Mann trifft Namens River, der ihr sogar das Leben rettet und doch darf sie das nicht vom Gesetz her. Denn man könnte sie bestrafen, indem man sie als Ausgestoßene auf die Erde zurückschickt. Die Erde ist mittlerweile nach den dramatischen Kriegen nicht mehr in den Lage sich zu heilen und verfällt. So eine Ausgestoßene will Ella nicht sein, aber sie ist auch ein Rebell und hört sehr gerne auf ihr Herz und ihr Gefühl. Denn das rät ihr ihren eigenen Weg zu gehen. Das gefällt mir sehr gut an Ella, das sie lernt, dass man sich auch wehren muss, und hinterfragen. Das hatte sie zwar schon bei ihrem Ex- Freund Jordan, aber mit River ist es anders. Er scheint ihr etwas zu verschweigen, wie auch ihre Eltern. Stückweise kommen Wahrheiten ans Licht die Ella nie für möglich gehalten hätte. Fazit Ein gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht! Gefühle die nicht sein dürfen, und eine Zukunft, die man selbst übernimmt, erwarten Ella. Die Reihe ? Band 1: SoulSystems. Finde, was du liebst ? Band 2: SoulSystems. Suche, was dich rettet ? Band 3: SoulSystems. Erkenne, was du bist ? Band 4: SoulSystems. Fühle, was in dir brennt ? Band 5: SoulSystems. Bekämpfe, was dich zerstört (August 2018) 5 von 5 Sternen

Das Leben auf dem Mars
von Karina Hofmann aus Fürth am 22.02.2018

Meine Meinung Nachdem ich "Die Elite-Reihe" von der Autorin super fand, musste ich mich natürlich an ihr neues Werk setzten und ich bin positiv überrascht. Das Cover ist toll gemacht und gefällt mir vor allem von den Farben her. Es ist ein Cover an das man sich erinnert und ich bin... Meine Meinung Nachdem ich "Die Elite-Reihe" von der Autorin super fand, musste ich mich natürlich an ihr neues Werk setzten und ich bin positiv überrascht. Das Cover ist toll gemacht und gefällt mir vor allem von den Farben her. Es ist ein Cover an das man sich erinnert und ich bin schon sehr gespannt, wie die anderen Teil der Reihe aussehen werden. Die Protagonistin Ella hat ein unbeschwertes Leben. Ihr Vater hat eine hohe Position in der Mars-Kolonie und sie hat tolle Freundinnen. Außerdem scheint es als hätte sie ihre große Liebe bereits gefunden, bis dieser plötzlich Schluss macht. Trotz dieses Schocks bleibt sie jedoch sehr stark und hat ein gutes Selbstbewusstsein, weshalb ich sie auch sehr gerne mochte. River ist ein junger Mann, der schon sehr viel in seinem Leben mitgemacht hat. Ihn umgibt eine mysteriöse Aura, die ihn zum Bad Boy macht und ihn auch interessant gestaltet. Ich mochte seinen Charakter sehr gerne, denn er kämpft um das was er liebt und niemand kann ihn bei seinem Kampf aufhalten. Der Schreibstil des Buches war flüssig und interessant. Das Leben auf dem Mars ist gar nicht so anders, als auf der Erde, dennoch gibt es einige Unterschiede, die toll ausgedacht waren. Allgemein war die Geschichte meiner Meinung nach gut durchdacht und es kamen immer wieder Passagen, die den Leser neugierig machen, was als nächstes passiert. Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Band der Reihe. Autorin Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. Lange wollte sie mit Büchern nichts am Hut haben, doch schließlich entdeckte auch sie ihre Liebe dafür und verfasste während eines Freiwilligen Sozialen Jahres ihre erste Trilogie. Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen. Einzelbewertungen Cover 5/5 Charaktere 5/5 Schreibstil 5/5 Spannung 5/5 Ende 4/5 Fazit Eine Reihe, die das Potenzial hat, meine Lieblingsreihe 2018 zu werden. Ich bin gespannt