Meine Filiale

Die Poggenpuhls

Roman

Theodor Fontane

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
1,90
1,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,90 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 14,90 €

Accordion öffnen
  • Die Poggenpuhls

    Gröls Verlag

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    14,90 €

    Gröls Verlag
  • Die Poggenpuhls

    Hofenberg

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    16,80 €

    Hofenberg
  • Die Poggenpuhls

    Hofenberg

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    22,80 €

    Hofenberg
  • Die Poggenpuhls

    Boer, K

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    24,00 €

    Boer, K
  • Die Poggenpuhls

    Tredition

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    24,90 €

    Tredition
  • Die Poggenpuhls

    Fabula

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    24,90 €

    Fabula
  • Die Poggenpuhls

    Aufbau

    Sofort lieferbar

    28,00 €

    Aufbau

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Majorin von Poggenpuhl und ihre Kinder leben nach dem Tod des Familienvaters in bescheidenen Verhältnissen. Die Familie versucht, trotz der finanziellen Nöte eine als "standesgemäß" anerkannte Lebensführung aufrecht zu erhalten. Dies ist der Rahmen für den 1896 erstmals erschienenen Roman, der den gesellschaftlichen Konflikt der Familie Poggenpuhl thematisiert. Sie steht in ihrem Wunsch, den Erwartungen der Gesellschaft an eine adlige Familie zu genügen, zwischen dem Festhalten an überkommenen Traditionen und der Suche nach neuen Wegen, sich der durch den Tod des Vaters veränderten Situation anzupassen. Dieser Konflikt kommt in Gesprächen der Personen untereinander und in einem längeren Briefwechsel zum Ausdruck, die eine Romanhandlung im herkömmlichen Sinn ersetzen. Fontane erprobt somit in den "Poggenpuhls" eine neue Romanform, die er im "Stechlin" vervollkommnet.

Theodor Fontane (1819-98) ist der bedeutendste Erzähler des literarischen Realismus. Der gelernte Apotheker machte mit 30 Jahren das Schreiben zum Beruf, zunächst als Journalist und Theaterkritiker. Erst spät begann er erfolgreich Romane und Erzählungen zu schreiben. Seine Romane und Novellen, die vielfach verfilmt wurden, zählen zu den meistgelesenen Klassikern des 19. Jahrhunderts.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 104
Erscheinungsdatum 01.01.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87291-211-4
Verlag Hamburger Lesehefte
Maße (L/B/H) 20/12,6/2 cm
Gewicht 89 g
Auflage 1. Auflage
Unterrichtsfächer Deutsch
Bundesländer Berlin

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0