Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Himmelfahrtskommando. Ein Mordsacker-Krimi

Neuerscheinung der Bestseller-Autorin

(13)
Im eigentlich beschaulichen Dorf Mordsacker ist ordentlich was los! Ein altes Fräulein sitzt plötzlich tot an seinem Kaffeetisch. Neben sich ein Abschiedsbrief. Alle glauben an Selbstmord - nur Amateurdetektivin Klara Himmel wittert eine Verschwörung. Hat vielleicht die hübsche junge Schamanin etwas damit zu tun, die seit geraumer Zeit im Ort für Unruhe sorgt? Leider interessiert sich Klaras Mann, der Dorfpolizist, nur noch für die Hühner und Ziegen auf seinem chaotischen kleinen Bauernhof und nicht für die Ermittlungsarbeit. Aber zum Glück gibt es ja Klara, die sich todesmutig an die Arbeit macht.

"Wie gewohnt ist der Kriminalroman mit reichlich Wortwitz, kuriosen Einfällen und Wendungen gespickt"
Leipziger Volkszeitung

"Liebenswert-schräge Ferienlektüre."
Ostsee-Zeitung

"Durch den lockeren, flüssigen und witzigen Schreibstil ist es ein Vergnügen, Klara Himmel bei ihren heimlichen Nachforschungen zu begleiten."
Märkische Lebensart

"Der Krimi ist witzig, Verdächtige gibt es zuhauf, und Autorin Cathrin Moeller stattet jede Figur mit einer schrulligen Eigenart aus."
Schweizer Familie

"Eine rundum gelungene Urlaubslektüre."
Leipziger Volkszeitung über "Mordsacker"

"Cathrin Moellers Roman einer absurden Selbstsuche ist so rasend komisch wie liebenswert schräg. Darauf eine Spreewaldgurke!"
Buchjournal über "Die Spreewaldgurkenverschwörung"
Portrait
In der Grundschule ließ Cathrin Moeller noch andere für sich schreiben: Ihre Mutter verfasste die verhassten Deutsch-Aufsätze. Erst später, in ihrem Beruf als Theaterpädagogin, entdeckte sie den Spaß am Schreiben. Seitdem schleicht sie sich täglich morgens um fünf Uhr ins Wohnzimmer und kuschelt sich mit dem Hund Giovanni aufs Sofa, wo sie ihre Geschichten erfindet. Ihr Debütroman "Wolfgang muss weg!" landete auf Anhieb auf der Spiegel-Bestsellerliste.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783955767945
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 6351 KB
Verkaufsrang 5.727
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr lustiger Krimiklamauk in Norddeutschland a la "Mord mit Aussicht". Genauso gut wie der Vorgänger. Die Hauptfigur wächst allmählich richtig ans Herz. Herrlich schrullig! Sehr lustiger Krimiklamauk in Norddeutschland a la "Mord mit Aussicht". Genauso gut wie der Vorgänger. Die Hauptfigur wächst allmählich richtig ans Herz. Herrlich schrullig!

Christine Kais, Thalia-Buchhandlung Peine

Kriminalistischer Spürsinn zwischen Hühnern und Ziegen. Da soll noch einer sagen, dass das Landleben langweilig ist. Kriminalistischer Spürsinn zwischen Hühnern und Ziegen. Da soll noch einer sagen, dass das Landleben langweilig ist.

„Herrlich schräg, richtig spannend – kultverdächtig!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein zweiter herrlich schräger Dorfkrimi für die kultverdächtige Klara Himmel, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt.
Klara Himmel alias Franziska Bach ist schneller in einen neuen verzwickten Mordfall verwickelt als ihr lieb. Gewohnt unkonventionell und wagemutig kann sie sich nicht aus den laufenden Ermittlungen heraushalten, was sie zwangsläufig in die ein oder andere brenzlige Situation bringt.
Neben einem raffinierten und temporeichen kriminalistischen Plot, der für solide Spannung sorgt und düstere Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckt – Geheimnisse, so vernichtened, dass sie besser im Verborgenen geblieben wären – bietet 'Himmelfahrtskommando' viele witzige komödiantischen Passagen sowie herrlich amüsante pointenreiche Dialoge.
Wer Krimi & Komödie mag und kurzweilige humorvolle Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig!
Ein zweiter herrlich schräger Dorfkrimi für die kultverdächtige Klara Himmel, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt.
Klara Himmel alias Franziska Bach ist schneller in einen neuen verzwickten Mordfall verwickelt als ihr lieb. Gewohnt unkonventionell und wagemutig kann sie sich nicht aus den laufenden Ermittlungen heraushalten, was sie zwangsläufig in die ein oder andere brenzlige Situation bringt.
Neben einem raffinierten und temporeichen kriminalistischen Plot, der für solide Spannung sorgt und düstere Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckt – Geheimnisse, so vernichtened, dass sie besser im Verborgenen geblieben wären – bietet 'Himmelfahrtskommando' viele witzige komödiantischen Passagen sowie herrlich amüsante pointenreiche Dialoge.
Wer Krimi & Komödie mag und kurzweilige humorvolle Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
5
7
0
0
1

Klara Himmel ermittelt wieder
von Testsphaere aus München am 10.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auch ohne dievorangehenden zwei Bände zu kennen, fand ich mich direkt in Mordsacker zurecht. Klara, ihr Mann Paul und ihre Tochter Sophie müssen im Rahmen eines Zeugenschutzprogrammes in der beschaulichen mecklenburgischen Provinz untertauchen, die sich dann als gar nicht so beschaulich erweist. Während ihr Mann und ihre Tochter sich schnell... Auch ohne dievorangehenden zwei Bände zu kennen, fand ich mich direkt in Mordsacker zurecht. Klara, ihr Mann Paul und ihre Tochter Sophie müssen im Rahmen eines Zeugenschutzprogrammes in der beschaulichen mecklenburgischen Provinz untertauchen, die sich dann als gar nicht so beschaulich erweist. Während ihr Mann und ihre Tochter sich schnell mit den neuen Begebenheiten arrangieren, vermisst Klara ihr Großstadtleben als Schauspielerin in Berlin. Doch auch wenn häusliche Arbeiten wie Kirschmarmelade einkochen nichts für sie und auch wenn sie mit der neu entdeckten Vorliebe ihres Mannes für die Viehzucht nichts anfangen kann, als ein Mord geschieht fährt sie alle Antennen aus. Nachdem die ermittelnde Polizeibehörde, sowie das ganze Umfeld den Vorfall zum Selbstmord deklariert, nimmt Klara ihre Ermittlungen auf. Diese geht sie beherzt an und scheut nicht vor eifersüchtigen Hühnern, Trinkgelagen am Vormittag, einem zu Erpressung neigendem Staatsanwalt, russischen Schlägern okkulten Ritualen und anderen Widrigkeiten zurück. Das alles wird flott mit viel Sprachwitz erzählt, dazu mit viel liebe zu Detail für das ländliche Lokalkolorit. Klara ermittelt mit Haut und Haaren und das ist durchaus wörtlich gemeint. Dazu gesellt sich eine illustre Dorfgemeinschaft mit vielen skurrilen Charakteren, die liebevoll gezeichnet, dabei aber nie überzeichnet werden. Dass man bis zum Schluss, auch was den Mörder betrifft im dunklen tappt ist ein weiterer Pluspunkt, bis zum Ende ermittelt man und rätselt mit Klara mit, bis man dann - quasi in einem Himmelfahrtskommando- dem Mörder zusammen mit Klara gegenüber steht.

Mordsmässige Spannung in Mordsacker
von Isabellepf aus Gaggenau am 10.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Himmelfahrskommando" von Cathrin Moeller, ist der Folgeband der mordsmässig spannenden Mordsacker-Reihe in dem ein Selbstmord eines alten Fräuleins und eine junge Schamanin für Unruhe im Dorf sorgen. Die ehemalige Schauspielerin Klara Himmel zieht mit Ehemann und Dorfpolizist ins beschauliche Dorf Mordsacker. Doch irgendwie wird sie mit der Dorfgemeinschaft, dem... "Himmelfahrskommando" von Cathrin Moeller, ist der Folgeband der mordsmässig spannenden Mordsacker-Reihe in dem ein Selbstmord eines alten Fräuleins und eine junge Schamanin für Unruhe im Dorf sorgen. Die ehemalige Schauspielerin Klara Himmel zieht mit Ehemann und Dorfpolizist ins beschauliche Dorf Mordsacker. Doch irgendwie wird sie mit der Dorfgemeinschaft, dem Club der Landfrauen nicht ganz warm und entzieht sich deren Treffen. Doch dann wird Cynthia Bernstein, die Regisseurin und Textbuchautorin des bevorstehenden Sommerspektakels leblos an ihren Kaffeetisch aufgefunden. Die kalorienreiche Sahnetorte, steht noch fast unberührt auf dem Küchentisch und daneben befindet sich ein Abschiedsbrief. Alles deutet auf Selbstmord hin nur Amateurdetektivin Klara Himmel wittert eine Verschwörung. Ob die junge und bildhübsche Schamanin damit etwas zu tun hat, die seit geraumer Zeit im Ort wohnt und überall wo sie auftaucht für Unruhe sorgt? Auf ihren Mann und Dorfpolizisten kann sich Klara Himmel jedenfalls nicht verlassen, denn dieser hat nur seine Ziegen und Hühner im Kopf. Ein klarer Fall für Klara Himmel. Hühner, Mörder, Sensationen. Die Geschichte von Klara Himmel beginnt mit dem ableben der Regisseurin Cynthia Bernstein. Spannungsgeladen wird man in die Handlung geführt und ist schon nach wenigen gelesenen Seiten mitten in Mordsacker angekommen. Obwohl ich den ersten Band der Reihe nicht gelesen habe, das ich im Nachhinein bereue und unbedingt nachholen muss, bin ich gut in die Geschichte und Handlung hineingekommen. Die Charaktere sind authentisch, abwechslungsreich und gut ausgearbeitet, die zu einer lebhaft dargestellten Handlung beigetragen haben. Besonders Klara Himmel, die wenn es um Verbrechen, Spuren und Ermitteln geht immer mittendrin ist, hat mir durch ihre sympathisch, lebhaft und offene Art richtig gut gefallen. Auch die vielen anderen Charaktere und Dorfbewohner, wie Moni, Sophie Klaras Tochter, Benjamin der Perfektionist, Paul und Anette seine Kollegin haben für gute Unterhaltung und einige Lacher gesorgt. Total mitreisend, humorvoll und fliessend ist auch der Schreibstil von Cathrin Moeller der mich unglaublich zügig durch die Handlung und Kapitel geführt hat. Einmal mit dem lesen begonnen hat es solchen Spass bereitet mit Klara Himmel zu ermitteln das es schier unmöglich schien das Buch auf die Seite zu legen. Ich habe mich köstlich amüsiert, konnte mit den Charakteren lachen, mitfiebern und bangen, hatte zwar eine Vorahnung wer der Täter sein könnte, wurde jedoch bis zum Schluss mit Wendungsreichen, spannenden und einer grandiosen Auflösung überrascht. Mich konnte Himmelfahrtskommando einwandfrei unterhalten, es hat Spass bereitet die Entwicklung der Charaktere und Geschichte zu verfolgen die sogar zum Schluss für einen guten Lacher sorgen konnte. Ich werde auf jedenfalls den ersten Band nachholen zu lesen und freue mich schon auf weitere Fälle meiner Lieblingsamateur-Detektivin Klara Himmel. Für mich eine Lesempfehlung und klares Lesehighlite.

Unterhaltsamer Krimi mit Charme und Witz
von Lesendes Federvieh aus München am 06.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In dem sonst eher ruhigen Dorf Mordsacker gibt es für Klara Himmel eine Menge zu tun. Eine alte Dame sitzt tot an ihrem Kaffeetisch. Ein Abschiedsbrief liegt daneben. Doch kann es wirklich sein, dass die Regisseurin und Autorin des Dorftheaterstückes wirklich Selbstmord beging oder steckt etwa die junge, neu... In dem sonst eher ruhigen Dorf Mordsacker gibt es für Klara Himmel eine Menge zu tun. Eine alte Dame sitzt tot an ihrem Kaffeetisch. Ein Abschiedsbrief liegt daneben. Doch kann es wirklich sein, dass die Regisseurin und Autorin des Dorftheaterstückes wirklich Selbstmord beging oder steckt etwa die junge, neu zugezogene Schamanin dahinter oder welches Geheimnis verbirgt sich hinter diesem Todesfall. Da Klaras Ehemann, der Dorfpolizist, gerade Urlaub genommen hat und mit seinem Bauernhof stark beschäftigt ist, beschließt sie der Sache selbst auf den Grund zu gehen - heimlich versteht sich... Ein Mordfall inmitten beschaulicher ländlicher Idylle, also versehen mit einer ordentlichen Portion Lokalkolorit, das ist genau die richtige Ferienlektüre. "Himmelfahrtskommando" habe ich mit großem Vergnügen im Urlaub gelesen, denn es muss nicht immer ein düsterer Thriller sein, ein schöner Krimi lässt mein Ermittlerherz ebenso höher schlagen. Zumal der Fall klar und logisch aufgebaut und spannend bis zum Schluss ist. Neben dem Entwickeln eines guten Kriminalfalles hat sich Cathrin Möller ganz besondere Mühe mit ihren Charakteren gegeben. Ein extra Leckerbissen sind hier natürlich die Dorfbewohner, denn jeder ist auf seine Art und Weise eine spezielle Erscheinung. Das peppt den Krimi auf und verleiht ihm eine ganz persönliche Note. Einfach köstlich. Durch den lockeren, flüssigen und witzigen Schreibstil der Autorin und den herrlichen Dialogen (ich denke hier insbesondere an Klaras Generalüberholung im Friseursalon) ist es ein Vergnügen, Klara Himmel bei ihren heimlichen Nachforschungen zu begleiten. Fazit: Unterhaltsamer Krimi mit Charme und Witz