Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Verlangen des Jägers

(7)
Die Aufgabe des Jägers Caine ist klar gesteckt: Er soll Lenna, die Manifestation der Tarotkarte »Kraft«, vom Planeten der Menschen zurück in ihre magische Dimension verweisen. Doch als er ihr zum ersten Mal begegnet, kann Caine sein Begehren nach ihrer Nähe kaum zügeln. Um keinen Preis darf er sich seinem Verlangen ergeben, wenn er den Auftrag beenden will. Aber Lenna ist nicht nur unglaublich sexy, sondern auch verdammt stur, und weigert sich, sofort mit ihm zu gehen. Dabei ist Caine nicht der Einzige, der Jagd auf sie macht. Ihm bleibt nicht mehr viel Zeit, um Lenna vor den dunklen Mächten zu retten.

»Linda Howard verbindet heißen Sex, Emotionen und ergreifende Spannung.« Publishers Weekly

»Das Buch hat alles, was gute Unterhaltung braucht: den Kampf zwischen Gut und Böse, Spannung und Fantasy, Action, Humor und erotisches Dauerknistern zwischen den beiden Superhelden Lenna und Cain.« erotik-couch.de
Portrait
Seit Linda Howards Karriere als vielfach beachtete Autorin begann, hat sie mehr als 25 Romane geschrieben, die weltweit eine begeisterte Leserschaft gefunden haben und millionenfach verkauft wurden. Zahlreiche Auszeichnungen sprechen für ihr Können. Zusammen mit ihrem Mann und zwei Golden Retrievern lebt sie in Alabama.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783955768027
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 1988 KB
Übersetzer Rita Koppers
Verkaufsrang 7.444
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

N. Höftmann, Thalia-Buchhandlung AEXA Berlin

Fantasy und Leidenschaft pur!! Wer die Mischung aus allem mag, kommt an dieses Buch nicht vorbei. Caine und Lenna nehmen den Leser von Beginn an mit in ein spannendes Abenteuer. Fantasy und Leidenschaft pur!! Wer die Mischung aus allem mag, kommt an dieses Buch nicht vorbei. Caine und Lenna nehmen den Leser von Beginn an mit in ein spannendes Abenteuer.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
0
1
4
2
0

Viel Potenzial, das nicht genutzt wurde!
von Lidia Duarte da Silva aus Sankt Augustin am 26.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bewertung: Das Cover passt wunderbar mit den düsteren Farben und dem geheimnisvollen Mann darauf. Die strahlend blauen Augen sind auch toll mit den Farben abgestimmt. Der Titel passt dafür aber nicht so gut zur Geschichte, wie ich finde. Man könnte davon ausgehen, dass es um sehr viel erotische Leidenschaft geht,... Bewertung: Das Cover passt wunderbar mit den düsteren Farben und dem geheimnisvollen Mann darauf. Die strahlend blauen Augen sind auch toll mit den Farben abgestimmt. Der Titel passt dafür aber nicht so gut zur Geschichte, wie ich finde. Man könnte davon ausgehen, dass es um sehr viel erotische Leidenschaft geht, tut es aber nicht. Ich hätte mir da einen stimmigeren Titel gewünscht. Ich fand die erste Seite mit der Zubett-Geh-Szene sehr langezogen... es wurde doppelt wiederholt und ich dachte, ja das weiß ich schon... Nachdem es mehrfach wiederholt worden ist, war ich davon genervt! Das legte sich aber als diese Szene vorbeiging und die Spannung baute sich auf. Ich fand den Anfang außer der Wiederholungen super gut. Gleich spannend und gleichzeitig auch schockierend. Lennas Art ist witzig, und auch an vielen anderen Stellen- die teilweise nicht witzig sind- hat die Autorin die Szenen oder Dialoge humorvoll dargestellt. Leider nahm die Spannung ab der Mitte des Buches erheblich ab, weil der Krimi-Teil irgendwie pausierte und es im Mordfall nicht weiterging. Die Beziehung zwischen Lenna und Caine konnte nicht ganz Funken Streuen... da fehlte dann doch die Spannung und erotische Atmosphäre zwischen ihnen. Auch die Sexszene hat mich nicht überzeugt. Die Autorin konnte die Stimmung und Gefühle der beiden nicht gut darstellen. Fazit: Das Buch an sich hat sehr viel Potenzial, da die Geschichte neuartig ist und viele stimmungsvolle Elemente auftauchen. leider ist der Autorin die Umsetzung nicht so gut gelungen. Ich kann mir vorstellen, dass das Buch viele Leser erreichen würde, wenn es richtig überarbeitet werden würde und die Autorin das Potenzial gänzlich ausnutzen würde. So ist das für mich nur eine laue Geschichte, die viele tolle Szenen enthält, aber stimmungsvoll auf der Strecke bleibt! Schade! https://writereadpassion.jimdo.com/rezensionen/fantasy-sci-fi/

?Das Verlangen des Jägers? von Linda Howard & Linda Jones
von Blubb0butterfly am 01.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cover Ich finde es durch die Augenfarbe sehr anziehend. Der Mann hebt sich auch durch seine Tätowierungen und seine vergleichsweise helle Hautfarbe vom dunklen Hintergrund ab. Inhalt Er ist gefährlich attraktiv ? doch Lenna weiß, dass eine sinnliche Verbindung mit dem Jäger Caine gegen alle Regeln verstoßen würde. Seit sie die Grenze... Cover Ich finde es durch die Augenfarbe sehr anziehend. Der Mann hebt sich auch durch seine Tätowierungen und seine vergleichsweise helle Hautfarbe vom dunklen Hintergrund ab. Inhalt Er ist gefährlich attraktiv ? doch Lenna weiß, dass eine sinnliche Verbindung mit dem Jäger Caine gegen alle Regeln verstoßen würde. Seit sie die Grenze zur Welt der Menschen überschritt, setzt Caine alles daran, sie zurück in ihre magische Dimension zu bringen. Aber dazu ist Lenna erst bereit, wenn sie dem kleinen Jungen helfen konnte, der sie mithilfe eines alten Kartendecks heraufbeschwor. Auf der Suche nach dem Mann, der die Mutter des Kleinen ermordete, steht der Jäger jede Sekunde schützend an Lennas Seite. Als dunkle Bedrohungen sie verfolgen, kann Lenna ihren Gefühlen für den aufregend heißen Caine immer weniger widerstehen? Autorinnen Seit Linda Howard ihre Karriere begann, hat die vielfach beachtete Autorin mehr als 25 Romane geschrieben, die weltweit eine begeisterte Leserschaft gefunden haben und millionenfach verkauft wurden. Zahlreiche Auszeichnungen sprechen für ihr Können. Zusammen mit ihrem Mann und zwei Golden Retrievern lebt sie in Alabama. Linda Jones? Bücher zählen zu den USA-Today-Bestsellern. Die Autorin lebt in Huntsville, Alabama. Meinung Ich bin ganz gespannt, etwas Neues von Linda Howard zu lesen. Ich habe bisher nicht allzu viel von ihr gelesen, aber meist war das eher im Krimi-Bereich und nicht im Fantasy-Genre. Ich bin mir nicht sicher, aber von Linda Jones habe ich schonmal etwas gelesen und war eigentlich ganz angetan davon. Ich finde diese beschriebene Welt sehr interessant, aber ich blicke noch nicht ganz durch. Es ist etwas verwirrend, wenn sie nicht von der Erde reden, sondern von dem Planeten mit einer bestimmten Nummer. XD Ich habe die Geschichte aber genossen. Es war spannend und interessant und nie langweilig. Lenna ist eine durchaus interessante Frau, die genau das verkörpert, was sie ausmacht. Sie ist die Kraft und anfangs habe ich das nicht ganz verstanden, aber im Laufe der Geschichte wurde es klarer, was damit gemeint wurde. ^^ Ich habe ihr Abenteuer gerne verfolgt, vor allem als sie auf den Jäger Caine trifft, der das totale Gegenteil von ihr ist. Die beiden sind ein interessantes Paar, was aber passt. Die Geschichte um Elijah und seiner Mutter fand ich sehr bedrückend, aber schön, dass Lenna dem kleinen Jungen helfen möchte, obwohl sie fast gar keine Ahnung von der Erde oder von Kindern hat. Eine tolle Geschichte, die ich gerne gelesen habe. Ich hoffe, es folgen noch weitere Bände, da am Ende eine Aufbruchsstimmung herrschte und ein Zeitalter der Veränderungen anbrach. Mal sehen. ^^ ???? von ?????

Muss man nicht lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2018

Ich habe mir von dem Buch deutlich mehr versprochen. Die Grundidee mit mehreren Welten und den großen Arkaner fand ich auch sehr gut, aber ich habe den Sinn, warum Lenna und Caine auf der Erde sind in der Geschichte absolut nicht gefunden. Für Elijah hätte es vermutlich überhaupt keinen... Ich habe mir von dem Buch deutlich mehr versprochen. Die Grundidee mit mehreren Welten und den großen Arkaner fand ich auch sehr gut, aber ich habe den Sinn, warum Lenna und Caine auf der Erde sind in der Geschichte absolut nicht gefunden. Für Elijah hätte es vermutlich überhaupt keinen Unterschied gemacht, ob er Lenna getroffen hätte oder die ältere Nachbarin. Lenna kann nichts für ihn tun, das nicht auch ein Mensch gemacht hätte. Auch hat mich sehr gestört, das Zach?s Familie, wenn sie in Urlaub fährt, die Hundeklappe nicht abgeschlossen hat. Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ebenso unwahrscheinlich, das Lenna und Caine sich, obwohl sie schon tausende Jahre existieren nicht schon öfters über den Weg gelaufen sind. Alles in allem zu viele Ungereimtheiten, die mir nicht gefallen haben und wo ich mich am Ende vom Buch gefragt habe, wollte ja jemand unbedingt einen paranormalen Roman schreiben und hat sich verzweifelt etwas zusammengeschustert. Wobei dann aber übersehen wusste, das alle übersinnlichen Fähigkeiten letztendlich nicht bei der Klärung des Mordes an Elijahs Mutter irgendeine Rolle gespielt haben. Ein Buch das ich nicht weiter empfehlen würde und wo ich froh bin, das die Autorinnen nicht auf die Idee gekommen sind, eine Serie daraus zu machen.