Warenkorb

Loben leicht gemacht

Ein kleiner Ratgeber für den Alltag

Lob braucht jeder Mensch. Ehrliches Lob bestärkt und motiviert. Gretchen Hilbrands zeigt mit vielen Beispielen, wie es geht und wie gut es tut: Lob in der Familie, im Freundeskreis, in der Gemeinde, gegenüber Kollegen. Lob tut gut - dem, der gelobt wird, und dem, der lobt.
Aus eigener Erfahrung rät sie:
.Wenn Sie loben, lassen Sie die Kritik weg!
.Seien Sie so konkret wie möglich. Was genau war gut?
.Loben Sie zeitnah. Ein Lob, das Tage später kommt, verliert an Wirkung.
.Auch das Alltägliche, Selbstverständliche darf gelobt werden.
.Ein Lob sollte von Herzen kommen.
Portrait
Gretchen Hilbrands, geb. 1963, Referentin und Pädagogin, hält Vorträge und Seminare für Frauen- und Seniorengruppen. Sie schreibt für Zeitschriften und hält Radioandachten. Gretchen Hilbrands lebt in Langgöns bei Gießen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 96 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783765574900
Verlag Brunnen Verlag Gießen
Dateigröße 1862 KB
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

einfach, praktisch und hilfreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Osthofen am 02.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Loben leicht gemacht“ ist ein empfehlenswertes Buch, das hilft, das was uns im Alltag so oft fehlt – nämlich Lob und Anerkennung – in einfacher Weise weiterzugeben. Es enthält viele einfache und praktische Tipps für unterschiedliche Situationen. Zusätzlich zeigt es noch auf, welche Spuren zu wenig Lob und Anerkennung im Leben h... „Loben leicht gemacht“ ist ein empfehlenswertes Buch, das hilft, das was uns im Alltag so oft fehlt – nämlich Lob und Anerkennung – in einfacher Weise weiterzugeben. Es enthält viele einfache und praktische Tipps für unterschiedliche Situationen. Zusätzlich zeigt es noch auf, welche Spuren zu wenig Lob und Anerkennung im Leben hinterlassen und wie wir an den dadurch entstanden Verletzungen arbeiten können.

Loben auf den Punkt gebracht
von einer Kundin/einem Kunden aus Schöffengrund am 27.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gut zu lesen und kurzweilige Ratgeber zum Thema Loben. Für Menschen, die nie, beziehungsweise wenig loben: Warum ist loben so wichtig? Wie kann es mir gelingen, ein ehrliches Lob auszusprechen? Was bewirkt ein Lob bei meinem Gegenüber? Für Menschen die nicht gelobt werden: Wie kann ich meine Wertschätzung erkennen, wenn sie ... Gut zu lesen und kurzweilige Ratgeber zum Thema Loben. Für Menschen, die nie, beziehungsweise wenig loben: Warum ist loben so wichtig? Wie kann es mir gelingen, ein ehrliches Lob auszusprechen? Was bewirkt ein Lob bei meinem Gegenüber? Für Menschen die nicht gelobt werden: Wie kann ich meine Wertschätzung erkennen, wenn sie niemand ausspricht? Diese und noch viele andere Fragen werden praxisorientierte beantwortet.

Loben zieht nach oben
von Nicole aus Nürnberg am 10.09.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung zum Buch: Loben leicht gemacht Ein kleiner Ratgeber für den Alltag Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt erfahrt ihr wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Es gibt kleine aber feine Regeln für das Loben. Doch weiß und kennt die jeder? Und wie geht man mit Lob um, das eigentlich eher Kri... Meine Meinung zum Buch: Loben leicht gemacht Ein kleiner Ratgeber für den Alltag Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt erfahrt ihr wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Es gibt kleine aber feine Regeln für das Loben. Doch weiß und kennt die jeder? Und wie geht man mit Lob um, das eigentlich eher Kritik ist? Was bedeutet es, ein Leben lang ohne Lob auszukommen und was kann Lob in der Seele anrichten, oder besser anstellen, damit das Herz aufblüht? Dieses Buch möchte einladen, sich mit dem Thema Loben einzuschätzen. Doch muss der Leser sich auch auf das Buch einlassen. Wie ich das Buch empfand: Achtung: Leider bin ich vom Buch enttäuscht und nicht da abgeholt worden, wo ich selbst stehe. Wenn die Autorin schon mit den Worten kommt, Botschaften in der ICH-Version zu verpacken, frage ich mich, warum die Autorin eher von Oben herab mir ihre Ratschläge um die Ohren haut. Zusehr geht Sie mir auf die Themen auf die Berufswelt und auch auf Familie mit Kindern ein, jedoch ignoriert Sie in meinen Augen viel zu sehr die Singles und bringt viel zu viel von Jugendlichen, und wie Stachelig diese sind. Für mich hat das Buch nicht das Thema an mein Herz gebracht, wo ich doch erwartete. Loben. Für mich bedeutet Loben sehr viel, ich hab nämlich Bekannte, die die Liebessprache Loben sprechen und ich habe mir erhofft dazu auch etwas im Buch zu finden, so kam mir das Buch eher wie ein erhobener Zeigefinger vor, die mir irgendwie zu sehr auf Themen eingeht, die für Firmen gelten. Schade, denn ich hab mir so viel erhofft von diesem Buch. Der Sprachgebrauch im Buch ist mir etwas zu sehr von Oben herab und birgt jedoch eine sehr leichte Sprache, so das eigentlich fast jeder, auch Menschen die noch nicht so gut deutsch können, dieses Buch verstehen. Empfehlung: Tja, hier stecke ich in der Zwickmühle. An sich ist das Buch ja nicht total schlecht, die Sprache stimmt bis auf den erhobenen Zeigefinger, jedoch kommen meine Bedürfnisse zu kurz. Ich kann mir vorstellen, das wenn man das Buch in Betracht einer eigenen Firma liest, und dabei mit seinen Mitarbeitern dadurch besser umgehen kann, hat derjenige definitiv gute Wahl bei diesem Buch, wer aber wie ich Single ist und erhofft mehr über das Loben auch mit echten Biblischen Geschichten zum Buch erwartet, der könnte, so wie ich, leider enttäuscht werden. Hier merkt man einfach, dass die Autorin eher für Gruppen als für einzelne spricht. Bewertung: Dieses mal fällt es mir mal wieder enorm schwer das Buch zu bewerten. Ich kann keine zwei Sterne geben, denn der Inhalt ist ja an sich nicht schlecht, ich kann aber auch keine fünf Sterne geben, dafür hat mich der Inhalt einfach zu dolle enttäuscht. Deswegen entscheide ich mich für drei Sterne.