Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Riding Free

(2)
Blake Dillon ist seinem Motorradclub, den Death Raiders, treu ergeben. Als Vizepräsident hat er schon mehr als ein Mal den Kopf für das Oregon-Chapter hingehalten und saß wegen Waffenschmuggel mehrere Jahre im Gefängnis. Seitdem ist er auf das Rechtssystem alles andere als gut zu sprechen. Bis er auf Eva Peters trifft.
Eva ist mit ihrem Leben und ihrem Job als Polizistin alles andere als zufrieden. Sie führt ein lockeres Liebesleben ohne feste Bindungen eingehen zu wollen. Bis sie auf Blake Dillon trifft.
Als in Portland erneut geschmuggelte Waffen auftauchen, stehen die Death Raiders wieder im Visier der Ermittlungen, doch Eva bezweifelt, dass sie diesmal etwas damit zu tun haben. Im Chaos zwischen Leidenschaft, Gewalt, Anziehungskraft und Misstrauen versucht sie, Licht in die Anschuldigungen und ihre Gefühlswelt zu bringen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 251 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783864437755
Verlag Sieben Verlag
Verkaufsrang 3.987
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Tolle und packende Story
von Lisa am 30.07.2018

Meine Meinung: Cover: Das Cover ist, wie bereits Teil 1, einfach nur passend. Es zeigt einen knallharten Rocker, der aber im Inneren auch ein weiches Herz hat. Eine tolle Farbgestaltung und ein passender Titel machen mit dem Klappentext zusammen neugierig und geben einen guten ersten Eindruck vom zweiten Teil der Death... Meine Meinung: Cover: Das Cover ist, wie bereits Teil 1, einfach nur passend. Es zeigt einen knallharten Rocker, der aber im Inneren auch ein weiches Herz hat. Eine tolle Farbgestaltung und ein passender Titel machen mit dem Klappentext zusammen neugierig und geben einen guten ersten Eindruck vom zweiten Teil der Death Raiders Reihe. Schreibstil: Nach Band 1 war ziemlich schnell klar, dass ich diese Reihe weiter verfolgen möchte und werde und auch Band 2 hat mich voll und ganz begeistert. Absolut flüssig und vor allem fesselnd fliegt man durch die Story und möchte sie auch gar nicht weglegen... Die Hauptprotas wirken sehr authentisch und gerade Eva wird mir schnell sympatisch. Ich finde es toll, dass sie nicht allem blind traut und Sachen hinterfragt, so auch die Vergangenheit und die Polizeiarbeit.  Charaktere/Story: Eva ist Polizistin, aber Spaß hat sie an ihrem Job nicht gerade. Ihr Vater war ebenfalls ein Cop und auch noch ein sehr erfolgreicher, vielleicht ist sie deshalb diesen Weg gegangen, um für einen Moment die Liebe und Aufmerksamkeit ihres Dads zu spüren.. ansonsten ist ihr Leben nicht gerade toll..  One Night Stands lassen sie für einen kurzen Moment Einsamkeit und Ungeliebtheit vergessen, so soll auch die Nacht mit dem attraktiven Fremden dazu zählen, doch dazu soll es leider nicht kommen, denn sie ergreift die Flucht, nachdem er kurz weg muss und sie bat zu warten.. vergessen kann sie ihn jedoch nicht und so kommt es, dass er zu ihrem neuen Fall gehört und ihre Wege sich erneut kreuzen.. Blake ist ein MC Mitglied, sogar der Vize des Clubs der Death Raiders. Seinen Brüdern ist er treu ergeben und vor allem auch seinem Freund und Präsidenten Nash..  Eva soll als Mitglied einer Sondereinheit den MC der Death Raiders ausspionieren, wie schon vor Jahren vermutet man erneut sie hinter dem Auftauchen von Waffen und da ihr Vater schon damals ein großartiger Cop bei den  Ermittlungen war, soll auch sie Teil des Teams sein... Es beginnt ein Fall, wo die Grenzen schnell verschwimmen. Ein Fall, wo die Vergangenheit wieder aufgegriffen werden muss. Ein Fall wo Gefühle richtig oder falsch erst deuten müssen. Ein Fall, wo Kopf und Herz sich entscheiden müssen, wo Vertrauen wachsen muss und wo ein falscher Schritt alles verändern kann... Rache, Verrat, Korruption, aber auch Liebe, Verlangen und Vertrauen machen diese Geschichte zu einer packenden und fesselnden Story. Fazit: Geschichten rund um Biker und Rocker haben es mir seit gut 2 Jahren ja wirklich angetan und so ist natürlich auch diese Reihe ein Muss für mich.  Eva und Blakes Story konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln. Wer hier eine spannende, packende, gefährliche und leidenschaftliche Rockerstory erwartet der ist hier genau richtig. Es geht um Vertrauen, Liebe, Korruption und Zusammenhalt, lasst euch von den beiden genauso fesseln, wie es ihnen mit mir gelungen ist und genießt eine atemberaubende und spannende Geschichte. Teil 3 wartet schon auf mich... ?????

Toller Folgeband
von Amorem namque Librorum am 29.01.2018

Ich war wirklich sehr auf Band 2 gespannt, denn Band 1 konnte mich nicht wirklich überzeugen und so war ich gespannt was mich hier erwartet. Der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen. Er ist modern und flüssig und ja auch fesselnd, denn ich konnte das Buch nicht aus der Hand... Ich war wirklich sehr auf Band 2 gespannt, denn Band 1 konnte mich nicht wirklich überzeugen und so war ich gespannt was mich hier erwartet. Der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen. Er ist modern und flüssig und ja auch fesselnd, denn ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Hier wird aus der Ich Perspektive der Protagonistin geschrieben und in der Erzählperspektive des Protagonisten. Bei Band 1 hat mir ja der Tiefgang gefehlt, irgendwie konnte ich keinen Bezug zu den Personen aufbauen und auch die Charaktere blieben für mein empfinden zu oberflächlich. Das war hier diesmal gar nicht der Fall. Ich fand die Protagonisten beide einfach total sympathisch und liebenswert. Durch ihre Ecken und Kanten und auch, dass das Buch anders ist als man vielleicht bei diesem Genre erwartet habe ich mich gut unterhalten gefühlt, denn das Buch hebt sich ab. Eva die in ihrem Beruf keine Leidenschaft verspürt und als Polizistin nicht übermotiviert war, war ein erfrischender Charakter, die ich gerne durch die Geschichte begleitet habe. Aber auch Blake ist mal nicht dieser überaus perfekte Bad Boy , sondern ein Kerl der dir auch im echten Leben über den Weg laufen könnte. Er ist nicht perfekt und dennoch mochte ich ihn gerade deswegen total. Die Konflite die die beiden trennen aber ebenso diese unüberwindbare Anziehung der beiden war gut dargestellt und so fiebert man wirklich mit, ob beide nicht doch eine Zukunft haben - aber das lest ihr am besten selbst! Zur Geschichte verweise ich gerne auf den Klappentext. Ich habe das Gefühl alles andere würde einfach zu sehr spoilern und ja, man erhält auch genug Informationen. Das Buch bietet rasante Action, Betrug, Intrigen, eine authentische Lovestory und einen guten nicht übertriebenen Teil Erotik, der die Story aber nicht dominiert. Hier bleibt genug Handlung. Die Spannung konnte gut aufrecht erhalten werden und die Autorin hat einige überraschende Wendungen eingebaut. Daher kann ich den zweiten Teil der Death Raiders Reihe nur weiterempfehlen und freue mich schon auf weitere Teile!