Fuck you very much

Thriller

suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe Band 4865

Aidan Truhen

(27)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Fuck you very much

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Suhrkamp
  • Fuck you very much

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    14,95 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Jack Price ist Drogengroßhändler, aber nicht irgendeiner, sondern der beste: cleverer, smarter und intelligenter als alle seine Konkurrenten zusammen. Mr. Cool himself. Und er hat sich bislang noch vor jeder unliebsamen Überraschung geschützt. Als man jedoch eine Nachbarin, die unter seinem Penthouse wohnt, ermordet auffindet, wird er nervös. Sie war zwar eine garstige alte Frau, mit der er nichts zu tun hatte. Was aber, wenn dieser anscheinend sinnlose Mord eine Botschaft seiner Gegenspieler an ihn war?

Er zieht Erkundungen ein und erfährt, dass die »Seven Demons« auf ihn angesetzt sind – eine exklusive, hocheffiziente »Bruderschaft«, die bösartigsten, gnadenlosesten Hitmen überhaupt. Sieben absolut tödliche Spezialisten, die nie aufgeben und noch nie einen Auftrag vermasselt haben. Aber Price nimmt den Kampf an und setzt damit eine Kette unfassbarer Ereignisse in Gang ...

"Atemberaubend, erschreckend, toll! Man hatte schon fast vergessen, dass Kriminalromane so sein können, dass Literatur so sein kann. So rotzig wie der Punk der Siebziger, so zynisch wie American Psycho, so rasant wie der Don Winslow der Nullerjahre. Und so zeitgemäß, dass einem schwindlig wird."
Marcus Müntefering, SPIEGEL ONLINE 18.04.2018

Aidan Truhen ist ein Pseudonym. Truhen über Truhen: »Ich bin ein schrecklicher Mensch.«.
Thomas Wörtche, geboren 1954. Kritiker, Publizist, Literaturwissenschaftler. Beschäftigt sich für Print, Online und Radio mit Büchern, Bildern und Musik, schwerpunktmäßig mit internationaler crime fiction in allen medialen Formen, und mit Literatur aus Lateinamerika, Asien, Afrika und Australien/Ozeanien. Herausgeber der »global crime«-Reihe metro in Kooperation mit dem Unionsverlag (1999 – 2007), der Reihe »Penser Pulp« bei Diaphanes (2013-2014). Gründete 2013 zusammen mit Zoë Beck und Jan Karsten den (E-Book-)Verlag CulturBooks und gibt ein eigenes Krimi-Programm für Suhrkamp heraus. Co-Herausgeber des Online-Feuilletons CULTurMAG..
Sven Koch, geboren 1967, studierte Komparatistik in München. Seit 1994 ist er als Redakteur und Übersetzer tätig..
Andrea Stumpf studierte Germanistik und Philosophie. Sie lebt als freie Übersetzerin in München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Thomas Wörtche
Seitenzahl 349
Erscheinungsdatum 16.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46865-4
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 21/13,4/3,3 cm
Gewicht 414 g
Originaltitel The Price You Pay
Übersetzer Sven Koch, Andrea Stumpf

Weitere Bände von suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein ziemlich harter Roman, dessen Handlung rasant ist und in der eine gewisse Abgebrühtheit mitschwingt. Mal was anderes!

L. V. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein Buch mit einem Humor, so schwarz wie sein Cover. Absolut amüsant, brutal und unterhaltsam. Aiden Truhen versteht etwas von guter Unterhaltung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
18
8
1
0
0

Mein Fazit zu "Fuck you very much"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich war begeistert von dem Buch denn es hatte Humor, Spannung und einen Hauptcharakter, der auf jeden Fall im Kopf bleibt. Zugegeben ist dieser schnelle, teilweise, gefühlt, “hüpfende” Schreibstil, etwas verwirrend und mit der, weggelassenen Wörtlichen Rede, teils auch etwas kompliziert. Die Schnelligkeit des Buches ist auch etw... Ich war begeistert von dem Buch denn es hatte Humor, Spannung und einen Hauptcharakter, der auf jeden Fall im Kopf bleibt. Zugegeben ist dieser schnelle, teilweise, gefühlt, “hüpfende” Schreibstil, etwas verwirrend und mit der, weggelassenen Wörtlichen Rede, teils auch etwas kompliziert. Die Schnelligkeit des Buches ist auch etwas an das ich mich einen kurzen Augenblick gewöhnen musste, aber wenn dies geschehen ist, ist man über den Berg und hat wirklich ein sehr interessantes Buch vor sich, was dadurch auffällt, das es anders ist.

Knaller.
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2020

Wer hier sagt das das Buch nicht witzig ist soll dann weiter Kinderbücher lesen. Wer hier sagt das Buch wäre recht spannend trifft es nicht annähernd. Hier liest man einen Krimi mit derben Sprüchen und das Buch liest sich nicht nur rasant... Es ist einfach rasant. Anders, schnell und echt richtig gut.

absoluter Mist
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 07.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich hab's nicht fertiggelesen. Liest sich nach einem schnell hingefetzten Buch. Gar nicht witzig.


  • Artikelbild-0