Meine Filiale

KAKURO 3 - mittel bis schwierig

Extrafeine Zahlenkreuzworträtsel in vier Stufen

Heines Rätselbibliothek Band 46

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Heimlich, still und leise hat sich das Kakuro zu einem echten Publikumsliebling entwickelt und so ist dieser dritte Band in Heines Rätselbibliothek die logische Konsequenz. Handverle- sene Rätsel von mittel bis schwierig, verteilt auf vier extrafeine Stufen. Das bedeutet 500 mal hohe Rätselkunst für erfahrene Anfänger und verwöhnte Genießer. Nur Zahlen von 1 bis 9, ein Hauch von Sudoku und ein kleines bisschen Rechnen auf Grundschulniveau paaren sich mit der Idee des Kreuzwort- rätsels zu einer Knobelei, deren Regeln einfacher nicht sein könnten.

Stefan Heine ist Rätselmacher. Derzeit beziehen etwa 400 Zeitungen und Zeitschriften weltweit Produkte aus der Rätsel- schmiede des Hamburgers. Sudokus fertigt Stefan Heine schon seit 1999 und er ist entscheidend für deren Erfolg in Deutschland verantwortlich. Heine war unter anderem Rätselautor der deut- schen, österreichischen und US-amerikanischen Meisterschaften und mit seinen Sudokus bei der Weltmeisterschaft vertreten. Er berät Fernsehsender und Agenturen in
Rätselfragen, verantwortet Rätsel- zeitschriften, konzeptioniert Spiele, gibt Workshops und erstellt die Rätselbücher anderer Verlage.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Stefan Heine
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939940-45-6
Verlag Verlag presse service
Maße (L/B/H) 20,8/14,4/2,7 cm
Gewicht 352 g
Auflage 1
Verkaufsrang 41111

Weitere Bände von Heines Rätselbibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Zwei Kakuro-Bände gibt es bereits in dieser Reihe und ebenso wie ich vor dem zweiten Band dachte, es wäre schon genug, war ich mir sicher, dass es nie mehr als zwei geben würde. Doch plötzlich kommen immer mehr Fans hinzu und ich freue mich sehr. Wird ja sonst auch langweilig mit Sudoku, Sudoku, Sudoku ...

    Viel Vergnügen, Ihr
    Stefan Heine