Meine Filiale

Das Birnenfeld

Roman

suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe Band 4882

Nana Ekvtimishvili

(2)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

16,95 €

Accordion öffnen
  • Das Birnenfeld

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    16,95 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Das auch sprachlich hervorragende Buch erzählt von Missbrauch, Verwahrlosung, Prostitution, Verlassenheit. ... Es ist die traurige und dunkle Seite der sowjetischen und postsowjetischen Gesellschaft, die Nana Ekvtimishvili heraufbeschwört."
Barbara Weidle, Literaturblatt für Baden-Württemberg September/Oktober 2018

Nana Ekvtimishvili, 1978 in Tbilisi geboren, studierte an der Filmhochschule Babelsberg und drehte mit Simon Groß zwei vielfach preisgekrönte Filme: Die langen hellen Tage (2014) und Meine glückliche Familie (2017). Sie lebt in Berlin und in Tbilisi.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 13.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46882-1
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 21/13,1/2,2 cm
Gewicht 276 g
Originaltitel მსხლების მინდორი [Mskhlebis Mindori]
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Ekaterine Teti, Julia Dengg
Verkaufsrang 134261

Weitere Bände von suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Vergessene Seelen

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieser Roman einer georgischen Autorin konnte mich mit seiner sprachlichen Raffinesse und der scheinbar leichten, aber dramatischen Geschichte sehr überraschen. Ich kann Ihnen nur ans Herz legen „Das Birnenfeld“ zu entdecken, schon alleine den unbekannten Autoren zu liebe, die wundervolle Geschichten über das Leben und die Zeit in ihren jeweiligen Herkunftsländern schreiben können, jedoch leider in der massiven Flut zahlreicher Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt häufig untergehen. Vor allem Literatur aus Ländern mit ehemals Zugehörigkeit zur Sowjetunion. „Das Birnenfeld“ erzählt auf literarische Weise von den Zuständen der 90er Jahre, einem Georgien postsowjetischer Zeit. Ein Land im Um- und Aufbruch. Dramatisch die zentralen Ausgangssituation des Romans; ein Kinderheim für Debile, das nun, da staatliche Fördermittel knapp werden und Arbeit anderweitig gesucht wird, langsam aber sicher zerbröselt. Die Zustände - nicht hinzunehmen für die jungen Menschen, für die jungen Frauen einer neuen Generation. Werden Sie Zeuge der Veränderungen!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0