Iron Flowers – Die Rebellinnen

Iron Flowers 1

(124)

Sie haben keine Rechte.
Sie mussten ihre Träume aufgeben.
Doch sie kämpfen eisern für Freiheit
und Liebe.

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen - und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

Die neue Serie für alle »Selection«-Fans: ein aufregendes Setting, junge, starke rebellische Frauen, mitreißende Spannung und viel Romantik!



Schutzumschlag mit Goldfolienveredelung

Portrait
Als bekennender Fan der Serie »The 100« hat Tracy Banghart mit ihren E-Book-Serien »Rebel Wings« und »By Blood« irgendwann angefangen, selbst Stoffe mit starken Frauenfiguren zu erschaffen und so eine große Fangemeinde gewonnen. Sie wuchs in Maryland, USA auf, studierte in England Buchwissenschaften und lebt heute auf Hawaii.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 25.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-5542-1
Verlag Fischer Sauerländer
Maße (L/B/H) 22,1/15,2/3,8 cm
Gewicht 614 g
Originaltitel Grace and Fury
Auflage 2
Übersetzer Anna Julia Strüh
Verkaufsrang 24.024
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Iron Flowers – Die Rebellinnen

Iron Flowers – Die Rebellinnen

von Tracy Banghart
(124)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Immerwelt - Der Anfang

Immerwelt - Der Anfang

von Gena Showalter
(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Iron Flowers

  • Band 1

    83641633
    Iron Flowers – Die Rebellinnen
    von Tracy Banghart
    (124)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    124574677
    Iron Flowers – Die Kriegerinnen
    von Tracy Banghart
    Buch
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Eine Dystopie à la Selection, allerdings mit mehr Tiefgang. Zwei Schwestern, deren Lebenswege anders verlaufen als erwartet. Rebellion, Emanzipation und die Suche nach der Liebe... Eine Dystopie à la Selection, allerdings mit mehr Tiefgang. Zwei Schwestern, deren Lebenswege anders verlaufen als erwartet. Rebellion, Emanzipation und die Suche nach der Liebe...

„Für Frauen gibt es keine Freiheit“

Anna Hasler, Thalia-Buchhandlung Kassel

Die Autorin beschreibt eine Welt der Unterdrückung und des erzwungenen Gehorsams. Frauen haben keinerlei Rechte und das Lesen ist ihnen strengstens verboten. Ob sie zur Grace erwählt, als Ehefrau genommen oder als Dienerin arbeiten müssen, ist in dieser Welt fast egal. Denn Freiheit gibt es nicht und überall müssen sie gehorchen. Dieses Buch bedrückt, rüttelt auf, ist unglaublich spannend und die Charakterentwicklung passt gut. Mit seinen Städtenamen und Setting erinnert es an Italien, von der Handlung an ,,der Report der Magd" von Frau Atwood. Ich bin sehr gespannt auf weitere Bände! Die Autorin beschreibt eine Welt der Unterdrückung und des erzwungenen Gehorsams. Frauen haben keinerlei Rechte und das Lesen ist ihnen strengstens verboten. Ob sie zur Grace erwählt, als Ehefrau genommen oder als Dienerin arbeiten müssen, ist in dieser Welt fast egal. Denn Freiheit gibt es nicht und überall müssen sie gehorchen. Dieses Buch bedrückt, rüttelt auf, ist unglaublich spannend und die Charakterentwicklung passt gut. Mit seinen Städtenamen und Setting erinnert es an Italien, von der Handlung an ,,der Report der Magd" von Frau Atwood. Ich bin sehr gespannt auf weitere Bände!

Isabel Casco Silva, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Zwei Starke Frauen, die für ihre Freiheit kämpfen! In einer Welt, in der es keinen Platz für starke Frauen gibt!
Tolle Charaktere, die eine faszinierende Entwicklung durchmachen!
Zwei Starke Frauen, die für ihre Freiheit kämpfen! In einer Welt, in der es keinen Platz für starke Frauen gibt!
Tolle Charaktere, die eine faszinierende Entwicklung durchmachen!

„Frauenpower“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

"Du weißt nie wie stark du bist, bis kämpfen deine letzte Chance ist"
Kein anders Buch spiegelt diesen Satz so kompromisslos wieder wie "Iron Flowers". Hier bekommt die Leserin Feminismus pur. In einer packende, mitreißende Geschichte die man nicht mehr weglegen kann. Ich bin absolut und total begeistert.
"Du weißt nie wie stark du bist, bis kämpfen deine letzte Chance ist"
Kein anders Buch spiegelt diesen Satz so kompromisslos wieder wie "Iron Flowers". Hier bekommt die Leserin Feminismus pur. In einer packende, mitreißende Geschichte die man nicht mehr weglegen kann. Ich bin absolut und total begeistert.

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Zwei starke Protagonistinnen, die für ihre Freiheit und die Liebe kämpfen. Ein spannender Auftakt, der Lust auf mehr macht! Eine Empfehlung für alle Fans von Selection! Zwei starke Protagonistinnen, die für ihre Freiheit und die Liebe kämpfen. Ein spannender Auftakt, der Lust auf mehr macht! Eine Empfehlung für alle Fans von Selection!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Eine spannende Dystopie, die den Leser in Atem hält und gleichzeitig auch zum Nachdenken anregt. Ein gelungener Auftakt! Eine spannende Dystopie, die den Leser in Atem hält und gleichzeitig auch zum Nachdenken anregt. Ein gelungener Auftakt!

Sarah Lempa, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Zwei Schwestern, ein Kampf - in einer Welt voller Ungerechtigkeiten. Ein ganz großartiges Buch das einen mit seinen spannenden Wendungen in Atem hält! Ich habe es verschlungen! Zwei Schwestern, ein Kampf - in einer Welt voller Ungerechtigkeiten. Ein ganz großartiges Buch das einen mit seinen spannenden Wendungen in Atem hält! Ich habe es verschlungen!

„"Selection" meets "Die Tribute von Panem"!“

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Serina und Nomi sind Schwestern und dennoch von Grund auf verschieden. Doch diese Gegensätzlichkeit hält sie nicht davon ab, jede auf ihre Weise gegen die von Männern beherrschte Welt und deren Ungerechtigkeit aufzubegehren.
Die überraschenden Wendungen laden zum Mitfiebern ein und machen total neugierig auf Band 2.
Eine lesenswerte Mischung aus "Selection" und "Die Tribute von Panem"!
Serina und Nomi sind Schwestern und dennoch von Grund auf verschieden. Doch diese Gegensätzlichkeit hält sie nicht davon ab, jede auf ihre Weise gegen die von Männern beherrschte Welt und deren Ungerechtigkeit aufzubegehren.
Die überraschenden Wendungen laden zum Mitfiebern ein und machen total neugierig auf Band 2.
Eine lesenswerte Mischung aus "Selection" und "Die Tribute von Panem"!

Ursula Kleinhückelkoten, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine Dystopie die mit starken Charakteren eine aktuelle Thematik behandelt. Zwei junge Frauen, die um ihre Rechte und ihren Platz in der Welt zu kämpfen lernen. Eine Dystopie die mit starken Charakteren eine aktuelle Thematik behandelt. Zwei junge Frauen, die um ihre Rechte und ihren Platz in der Welt zu kämpfen lernen.

„„Wir sind keine Blumen, ... wir sind Eisen.““

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Eine Welt, in der Frauen keine Rechte haben. Zwei Schwestern. Eine, geboren um zu gehorchen, die andere die geborene Rebellin.
Dieses Buch hat nicht nur eine super spannende Geschichte zu erzählen, sondern spricht, in meinen Augen, auch ein sehr wichtiges Thema an. Frauen sollten in einer Welt leben, in der sie die selben Chancen und Rechte wie Männer haben.
Eine Welt, in der Frauen keine Rechte haben. Zwei Schwestern. Eine, geboren um zu gehorchen, die andere die geborene Rebellin.
Dieses Buch hat nicht nur eine super spannende Geschichte zu erzählen, sondern spricht, in meinen Augen, auch ein sehr wichtiges Thema an. Frauen sollten in einer Welt leben, in der sie die selben Chancen und Rechte wie Männer haben.

„Selection trifft karge Dystopie und lässt einen nicht so schnell wieder los.“

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Selection trifft auf karge Dystopie! Gekonnter Genre - Mix mit starken weiblichen Charakteren. Brecht zusammen mit Nomi und Serina aus aus einer Welt mit alten, starren Gesetzen und Vorurteilen. Wachst zusammen mit den Schwestern über euch hinaus - es lohnt sich! Selection trifft auf karge Dystopie! Gekonnter Genre - Mix mit starken weiblichen Charakteren. Brecht zusammen mit Nomi und Serina aus aus einer Welt mit alten, starren Gesetzen und Vorurteilen. Wachst zusammen mit den Schwestern über euch hinaus - es lohnt sich!

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein aktuelles Thema fantasievoll verpackt. Nomis und Serinas Kampf um Freiheit in einer derart grausamen, von Männern dominierten Welt hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Ein aktuelles Thema fantasievoll verpackt. Nomis und Serinas Kampf um Freiheit in einer derart grausamen, von Männern dominierten Welt hat mich von der ersten Seite an gefesselt.

Paula Ulrich, Thalia-Buchhandlung Düren

Banghart balanciert zwischen Dystopie und glanzvollen Elementen ebenso gekonnt wie zwischen starken Charakteren mit gegensätzlichen Launen. Treten Sie ein und brechen Sie aus! Banghart balanciert zwischen Dystopie und glanzvollen Elementen ebenso gekonnt wie zwischen starken Charakteren mit gegensätzlichen Launen. Treten Sie ein und brechen Sie aus!

„Für alle Fans von Panem, Selection und die Rote Königin“

Margit Leistner-Busch, Thalia-Buchhandlung Hof

Die beiden Schwestern Nomi und Serina könnten unterschiedlicher nicht sein. Die eine gehorsam, die andere
rebellisch. Und doch ist ihr Schicksal eng miteinander verwoben.
Diese Story hat alles was eine gute Fantasy Geschichte ausmacht. Romantik, Action und die Suche nach Freiheit und Selbstbestimmung.
Ein Buch, daß mich von der ersten Seite an gepackt und erst am Ende wieder losgelassen hat.
Sehnsüchtig warte ich auf die Fortsetzung dieser grandiosen und spannenden Geschichte.
Die beiden Schwestern Nomi und Serina könnten unterschiedlicher nicht sein. Die eine gehorsam, die andere
rebellisch. Und doch ist ihr Schicksal eng miteinander verwoben.
Diese Story hat alles was eine gute Fantasy Geschichte ausmacht. Romantik, Action und die Suche nach Freiheit und Selbstbestimmung.
Ein Buch, daß mich von der ersten Seite an gepackt und erst am Ende wieder losgelassen hat.
Sehnsüchtig warte ich auf die Fortsetzung dieser grandiosen und spannenden Geschichte.

Das Schicksal der Schwestern Nomi und Serina, die unterschiedlicher nicht sein könnten und durch tragische Umstände getrennt werden hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Das Schicksal der Schwestern Nomi und Serina, die unterschiedlicher nicht sein könnten und durch tragische Umstände getrennt werden hat mich von der ersten Seite an gefesselt.

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten vollkommen begeistert. Großartige Charakterausarbeitung und natürlich warte ich jetzt sehnsüchtig auf den zweiten Teil. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten vollkommen begeistert. Großartige Charakterausarbeitung und natürlich warte ich jetzt sehnsüchtig auf den zweiten Teil.

„Zwei Schwestern, so unterschiedlich wie Tag und Nacht“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

In einer Welt, in der Frauen so angepasst wie möglich sein sollen, ist es für die junge und unabhängige Nomi schwer ihren Platz zu finden, während ihre Schwester Serina nichts lieber täte, als die perfekte Rolle einer Grace einzunehmen. Doch alles kommt anders als erwartet und die Schwestern müssen schwere Prüfungen überstehen, um ihr überleben zu sichern.
Brutal, spannend und romantisch. Ein tolles Buch für Fans von Selection. Zwei starke Frauen auf dem Weg zur Unabhängigkeit in einer Welt, die ihnen so viele Steine in den Weg legt. Ich MUSS dringend wissen, wie es weiter geht!
In einer Welt, in der Frauen so angepasst wie möglich sein sollen, ist es für die junge und unabhängige Nomi schwer ihren Platz zu finden, während ihre Schwester Serina nichts lieber täte, als die perfekte Rolle einer Grace einzunehmen. Doch alles kommt anders als erwartet und die Schwestern müssen schwere Prüfungen überstehen, um ihr überleben zu sichern.
Brutal, spannend und romantisch. Ein tolles Buch für Fans von Selection. Zwei starke Frauen auf dem Weg zur Unabhängigkeit in einer Welt, die ihnen so viele Steine in den Weg legt. Ich MUSS dringend wissen, wie es weiter geht!

„Zwei Schwestern, zwei Schicksale“

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Die eine bestimmt die Frau des zukünftigen Königs zu werden, die andere will ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen; in einer Welt in der Mädchen nicht einmal lesen lernen dürfen.
Doch das Schicksal hält genau etwas anderes für beide bereit - stellt sie vor Herausforderungen für die sie nicht gemacht wurden. Der Drang nach Liebe und Überleben treffen aufeinander!
Mutige Story und emotionale Protagonistinnen die voll und ganz überzeugen! Ich freue mich auf die nächsten Teile.
Für alle Leser von S. Collins, C. Clare..
Die eine bestimmt die Frau des zukünftigen Königs zu werden, die andere will ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen; in einer Welt in der Mädchen nicht einmal lesen lernen dürfen.
Doch das Schicksal hält genau etwas anderes für beide bereit - stellt sie vor Herausforderungen für die sie nicht gemacht wurden. Der Drang nach Liebe und Überleben treffen aufeinander!
Mutige Story und emotionale Protagonistinnen die voll und ganz überzeugen! Ich freue mich auf die nächsten Teile.
Für alle Leser von S. Collins, C. Clare..

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein spannender Jugend-Fantasy-Roman in einer ganz eigenen Welt mit starken Charakteren, vielen Geheimnissen, Mysterien, Irrwegen und sowohl Action als auch Romantik. Genial! Ein spannender Jugend-Fantasy-Roman in einer ganz eigenen Welt mit starken Charakteren, vielen Geheimnissen, Mysterien, Irrwegen und sowohl Action als auch Romantik. Genial!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
62
46
16
0
0

Warte sehnsüchtig auf Band 2!
von Teresa Sporrer am 29.07.2018

Die zwei sehr unterschiedlichen Schwestern Nomi und Serina wachsen in einer Welt auf, in welcher Frauen kaum Rechte besitzen. In dieser Welt strebt die ältere Schwester Serina eine "Karriere" als "Grace" an. Als Grace müsste sie zwar dem Thronfolger ohne Widerworte dienen - auch als Konkubine, aber so könnte... Die zwei sehr unterschiedlichen Schwestern Nomi und Serina wachsen in einer Welt auf, in welcher Frauen kaum Rechte besitzen. In dieser Welt strebt die ältere Schwester Serina eine "Karriere" als "Grace" an. Als Grace müsste sie zwar dem Thronfolger ohne Widerworte dienen - auch als Konkubine, aber so könnte sie ihrer Familie aus der Armut helfen. Die jüngere - und viel aufmüpfigere - Schwester Nomi soll mit ihr am Palast leben. Doch dann kommt alles anders als geplant. Die Schwestern werden voneinander getrennt. Für Serina geht es bald nur noch ums nackte Überleben und Nomi soll gegen ihren Willen eine Grace werden ... Dem Buch "Iron Flowers" stand ich etwas zwiespältig gegenüber. Ich hatte schon eine Vielzahl an Rezensionen zu dem Buch gelesen, als ich mit dem Lesen anfing. Von Begeisterung bis zur Ernüchterung war alles dabei. Nach der Beendigung des Romans ließ sich aber klar sagen: Ich mag den Auftakt der "Iron Flowers"! Beginnen wir aber mal beim Setting: Im Gegensatz meiner Erwartungen handelt es sich um kein High-Fantasy-Werk - mit der Betonung auf Fantasy. Das war aber nicht weiters schlimm. Es handelt sich also um eine Welt in der Frauen absolut keine Rechte besitzen, das bedeutet auch, dass sie zum Beispiel nicht lesen dürfen. Frauen, die gegen die Regeln verstoßen, werden hingerichtet - oder Schlimmeres. Das ist schrecklich und furchtbar - und genau das wird sich noch im Verlauf der Reihe ändern. Ich bin gespannt wie die Autorin das umsetzen wird. Die Handlung ist dabei natürlich nichts Neues. Die Protagonisten wollen oder werden die Welt mit ihren Handlungen verändern. Dieses Handlungsschema findet man häufig in (High)Fantasy und Dystopien ja oft. Da gefiel mir die Aufteilung der Handlung durch den Sichtenwechsel von Nomi und Serina: Ein Handlungsfaden konzentriert sich mehr auf das Leben einer Grace, der andere auf ein "Survival Game". Das Wichtigste waren in diesem Buch dann die Charaktere: Nomi und Serina. Die beiden erzählen abwechselnd ihre Geschichte. Serina, die seit ihrer Kindheit darauf trainiert wurde eine folgsame, vorzeigbare Grace zu werden ist dabei das Gegenteil der eher burschikosen Nomi, die sogar unerlaubterweise das Lesen gelernt hat. Beide Schwestern waren ab und zu etwas naiv, was ihre Handlungen und deren Folgen angeht. Aber ich denke - oder hoffe zumindest! - dass die beiden im zweiten Teil mehr an Stärke und Weitsicht gewinnen. Bei Serina konnte man schon am Ende des ersten Teils eine Wandlung erkennen, die mir positiv in Erinnerung geblieben ist. Fans von "Die fünf Gaben", "Selection" oder "Vertrauen und Verrat" könnte auch "Iron Flowers" sehr gut gefallen. Bei der Bewertung musste ich etwas überlegen: Der Auftakt war nicht perfekt, aber ich habe ihn gerne gelesen und freue mich wahnsinnig auf Band 2! Deshalb vergebe ich 4 von 5 Herzen. Damit Band 2 beim Erfüllen meiner Wünsche 5 Sterne abräumen kann.

Ein tolles Hörbuch, das von den beiden Sprecherinnen sehr gut und hörenswert in Szene gesetzt wurde und trotz der kleinen Schwächen interessant war.
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2018
Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: In einer Welt, in der Frauen und Mädchen keine Rechte haben, stehen Serinas und Nomis Schicksal von Geburt an fest. Serina wird zur Grace erzogen und die rebellische Nomi soll ihr als Magd dienen. Doch dann kommt alles anders, denn der Thronfolger wählt Nomi als seine Grace und Serina... Inhalt: In einer Welt, in der Frauen und Mädchen keine Rechte haben, stehen Serinas und Nomis Schicksal von Geburt an fest. Serina wird zur Grace erzogen und die rebellische Nomi soll ihr als Magd dienen. Doch dann kommt alles anders, denn der Thronfolger wählt Nomi als seine Grace und Serina sollte ihre Magd werden. Durch einen schwerwiegenden Fehler werden die beiden getrennt und versuchen seither aus ihren Käfigen zu entfliehen und anderen Mädchen und Frauen einen neuen Weg zu ebnen. Meine Meinung: Wenn man den Infotext zu der Geschichte liest, erinnert man sich leicht an Selection oder ähnliche Bücher, doch kann man diese Geschichte schlecht damit vergleichen. Iron Flowers ist um einiges brutaler und meiner Meinung nach nicht so emotional wie Selection, zumindest was die Erlebnisse um Nomi betreffen. Das ist auch der Teil, der für mich nicht ganz so interessant war, wie Serinas Geschichte auf der Insel. Ich finde das Thema des Buches zwar interessant, aber es ist auch nicht wirklich etwas Neues. Es wurde gut umgesetzt und hat mich auch sehr gut unterhalten, aber trotzdem fehlte das gewisse Etwas. Ich finde, dass zwischen den beiden Schwestern in der Charakterdarstellung ein sehr großer Unterschied herrscht. Am emotionalsten von beiden ist Serina und ich würde auch sagen, dass sie mir sympathischer ist als Nomi. Obwohl Nomi eigentlich die Rebellin ist, ordnet sie sich viel zu schnell in die Reihe der Graces ein. Das hatte ich nicht von ihr erwartet und macht sie als Charakter eher zur Nebendarstellerin. Ich finde, dass die Geschichte von den beiden Sprecherinnen Coco Plümer und Theresa Horeis sehr gut in Szene gesetzt wird und das Hörbuch durch sie sehr hörenswert wird. Ich werde diese Reihe aufjedenfall weiterverfolgen. da mich die Geschichte trotz der kleinen Schwächen sehr interessiert. Mein Fazit: Ein tolles Hörbuch, das von den beiden Sprecherinnen sehr gut und hörenswert in Szene gesetzt wurde und trotz der kleinen Schwächen interessant war.

Und dann kam es ganz anders....
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 05.07.2018

Ich habe das Buch angefangen und war sofort gefesselt. Der Schreibstil und die Sprache lassen einen das Buch nur so durchfliegen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte der zwei Schwestern fängt zunächst an, wie jede x beliebige Story dieser Art: Beide kommen aus... Ich habe das Buch angefangen und war sofort gefesselt. Der Schreibstil und die Sprache lassen einen das Buch nur so durchfliegen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte der zwei Schwestern fängt zunächst an, wie jede x beliebige Story dieser Art: Beide kommen aus armen Verhältnissen in einer Welt, in der man nur im Reichtum leben kann, wenn man sich an den Königshof durchschlägt. Dazu muss man als die Grace des Königs ausgesucht werden, worauf man sein ganzes Leben vorbereitet wird. Ist die eine Schwester direkt darauf vorbereitet und auch willens, ist die andere eher rebellisch und wild. Als dann die Zeremonie der Auswahl stattfindet kommt alles jedoch ganz anders, als die Beiden sich das vorgestellt hatten. Ohne hier weiter zu viel zu verraten: Es geht heiß her und der Spannungsbogen bleibt konstant hoch. Leider hat mich mitten im Buch ein Satz dann doch zu sehr an die "Rote Königin" erinnert, weswegen mir das Ende dann doch ein wenig vorhersehbar erschien. Trotzdem ist die Geschichte in sich nochmal etwas ganz anderes und man wird gut unterhalten. Teilweise sogar ein wenig brutal verfolgt man die Reise der Schwestern, die beide für sich in ihrem ganz eigenen Gefägnis zu überleben haben...