Meine Filiale

Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb

Tanya Stewner

(19)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Juli und Anjano sich auf einer Waldlichtung begegnen, scheint die Zeit stillzustehen: Noch nie hat Juli einen so schönen und geheimnisvollen Jungen gesehen. Hals über Kopf verlieben sich die beiden ineinander. Doch Anjano kommt aus einer anderen Zeit, und er darf die Gegenwart nicht verändern. Es gibt nur eine einzige Chance für Juli und Anjano auf eine hoffnungsvolle Zukunft, und die wird einen von ihnen das Leben kosten …

Tanya Stewners romantisch-bitter-süßer Liebesroman ist perfekt für alle Leserinnen, die gerade aus dem Meerjungfrauen-Elfen-Alter herausgewachsen sind: voller Wärme und Hoffnung auf eine bessere Welt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-81007-9
Verlag FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Maße (L/B/H) 20,5/12,3/2,7 cm
Gewicht 279 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 44811

Buchhändler-Empfehlungen

Liebesgeschichte zwischen zwei Welten

Jana Unkovic, Thalia-Buchhandlung Frechen

Dieses Buch hält so viele Überraschungen parat! Zu Beginn war ich sehr skeptisch, aber irgendwann kam dann der Punkt, an dem die ganze Story Sinn ergab und wirklich wundervoll war. Auch die Liebesgeschichte ist wunderschön und traurig. Einige Sachen wurden aber nicht bedacht, die so in unserem Zeitalter garnicht möglich sind. Aber daran lasse ich mich garnicht stören. Das Buch gibt einem sehr viele Denkanreize und viel Platz zum philosophieren. Die Protagonistin ist wirklich gut gewählt und ebenso ihre beste Freundin. Auch ihre Eltern sind ein sehr wichtiger Faktor in diesem Buch. Ein wunder wunderschönes Buch und eine tolle Liebesgeschichten zwischen zwei ,,Welten". Dieses Buch ist ein muss für alle, die Liebesromane gerne lesen und sich für Außergewöhnliches interessieren

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Eine wundervolle Lovestory, die allen Regeln der Zeit trotzt. Eine Story, die ich so noch nicht kannte. Für alle die mal etwas anderes lesen möchten. Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
10
7
1
0
1

3,5 Sterne von mir
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2021

Am Anfang hat mir das Buch nicht so sehr gefallen und ich habe schon überlegt es abzubrechen, zum Glück habe ich dies aber nicht gemacht, denn nach und nach wurde es immer besser ,so dass es mir am Ende sogar gut gefallen hat. Das Buch konnte mich nicht komplett überzeugen, dennoch finde ich die Idee gut und finde ,dass es eine... Am Anfang hat mir das Buch nicht so sehr gefallen und ich habe schon überlegt es abzubrechen, zum Glück habe ich dies aber nicht gemacht, denn nach und nach wurde es immer besser ,so dass es mir am Ende sogar gut gefallen hat. Das Buch konnte mich nicht komplett überzeugen, dennoch finde ich die Idee gut und finde ,dass es eine schöne Geschichte für zwischendurch ist.

von einer Kundin/einem Kunden aus Limburg am 12.07.2018
Bewertet: anderes Format

Marie verliebt sich in Anjano, einem ungewöhnlichen Jungen. Er stammt aus der Zukunft! Aber hat ihre Liebe eine Zukunft? Humorvoll und zum Nachdenken anregend. Anders als erwartet!

Alles im Leben hat seine Folgen…
von Komm mit ins Bücherwunderland am 06.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist im Regal ein echter Blickfang. Ich finde dieses Cover so unglaublich schön gestaltet, dass ich es jetzt im Winter von meinem Sub befreien musste, auch wenn die Handlung, wie der Titel es schon verrät, im Sommer spielt. Der Schreibstil der Autorin hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Er war sehr locker, leic... Dieses Buch ist im Regal ein echter Blickfang. Ich finde dieses Cover so unglaublich schön gestaltet, dass ich es jetzt im Winter von meinem Sub befreien musste, auch wenn die Handlung, wie der Titel es schon verrät, im Sommer spielt. Der Schreibstil der Autorin hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Er war sehr locker, leicht und flüssig, sodass ich gut in die Geschichte hineingefunden habe und dann auch sehr zügig vorankam. Bereits zu Beginn der Geschichte wartete eine Überraschung auf mich. Beim Lesen des Klappentextes habe ich nämlich mit einer normalen jugendlichen Liebesgeschichte, und nicht mit einer Story gerechnet, in der Elemente aus dem Sci-Fi Bereich auftauchen. Mir hat das aber unerwartet gut gefallen, da sich die Geschichte somit von anderen ein wenig abhebt. Beim Lesen habe ich dann immer versucht Hinweise zu entdecken, wie alles mit allem zusammenhängt. Leider häuften sich die Hinweise irgendwann tatsächlich, sodass das Ende für mich sehr voraussehbar war. Anzumerken ist hier aber vielleicht, dass sich diese Geschichte eher an eine etwas jüngere Zielgruppe richtet, die an diese Geschichte vielleicht anders als ich herangehen. Trotzdem hat mir der Verlauf der Geschichte an sich gut gefallen, da es immer mal wieder so kleine Momente gab, mit denen man dann doch nicht so ganz gerechnet hat. In der Geschichte treffen wir auf die 16 jährige Juli, die mit den ganz alltäglichen Problemen eines Teenagers zu kämpfen hat. Ich mochte Juli eigentlich recht gerne, auch wenn mir bei ihr irgendwie so das gewisse Etwas gefehlt hat, das sie mir wirklich nahegekommen ist und interessant für mich wurde. Sie war von ihrem Charakter her einfach ein unauffälliges und durchschnittliches Mädchen. Ebenso verhielt es sich leider mit dem männlichen Hauptcharakter Anjano. Auch er wirkte nett, konnte aber mein Interesse für ihn nicht so recht wecken. Vielleicht können jüngere Leser und Leserinnen da etwas mehr mit den Charakteren anfangen. Was mit besonders gut an dieser Geschichte gefallen hat, war die durchaus sehr tiefgründige Botschaft, die dieses Buch beim Lesen vermittelt hat. Es macht einem bewusst, dass alles was man im Leben tut Folgen hat, und dass jeder Tag wertvolle Zeit in sich birgt, die es zu nutzen gilt. Mein Fazit: Eine schöne Geschichte für zwischendurch, die dem Leser eine wirklich wichtige Botschaft mit auf den Weg gibt. Ich vergebe 3 von 5 möglichen Büchern!


  • Artikelbild-0