Meine Filiale

Die Wissenschaft schlägt zurück!

Kinofilme im Faktencheck

Andreas Müller

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

18,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Matt Damon pflanzt Kartoffeln auf dem Mars, Bruce Willis rettet die Welt vor Killerasteroiden, Menschen werden eingefroren und wieder aufgeweckt, Raumschiffe fliegen in Überlichtgeschwindigkeit, Aliens besuchen die Erde und Matthew McConaughey überlebt den Sturz in ein Schwarzes Loch. Millionen Menschen rund um den Globus lassen sich jedes Jahr in die Filmwelt entführen. Doch wie viel Wahrheit steckt darin? Andreas Müller ist Astrophysiker und Kinogänger. In seinem Buch nimmt er sich Hollywood zur Brust und macht einen unterhaltsamen Faktencheck: Wie viel Phantasie steckt in den virtuellen Abenteuern, welche Szenen sind wissenschaftlicher Nonsens, und in welchen Filmen wagt Hollywood einen realistischen Blick in die Zukunft?

Ein sehr unterhaltsames und kurzweiliges Buch
Spektrum der Wissenschaft

Breit einsetzbar empfohlen
ekz.bibliotheksservice

Wer sich beim Gucken von Science-Fiction-Filmen wiederholt fragt, wie realistisch – oder hirnrissig – das Geschehen auf der Leinwand ist, wird mit dieser Neuerscheinung seine helle Freude haben.
Kinogucker – ein Filmblog

Die Wissenschaft schlägt zurück! ist ein sehr unterhaltsames und kurzweiliges Buch.
Geek! Magazine

Dr. Andreas Müller ist Astrophysiker und Chefredakteur von »Sterne und Weltraum« beim Spektrum-Verlag in Heidelberg. Wenn der Johannes-Kepler-Preisträger nicht forscht, Lehrern beibringt, wie man Physik spannend vermittelt oder für den YouTube Kanal „Urknall, Weltall und das Leben“ dreht, geht er gerne ins Kino.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 18.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8312-0466-3
Verlag Komplett-Media
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/2 cm
Gewicht 588 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 102072

Buchhändler-Empfehlungen

Philipp Roth, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wie wissenschaftlich exakt ist "Cowboys & Aliens"? Kinofan Dr. Andreas Müller unterzieht die bekanntesten Science-Fiction-Blockbuster einem gnadenlos witzigen Faktencheck.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Rezension zu "Die Wissenschaft schlägt zurück"
von Zsadista am 12.01.2020

„Die Wissenschaft schlägt zurück! – Kinofilme im Faktencheck“ ist aus der Feder des Autors Dr. Andreas Müller. Dr. Andreas Müller nimmt bekannte Science Fiction Filme wissenschaftlich unter die Lupe. Hier kann man keine tief starre wissenschaftliche Abhandlung des Themas erwarten. Mit sehr viel Humor werden die Filme ause... „Die Wissenschaft schlägt zurück! – Kinofilme im Faktencheck“ ist aus der Feder des Autors Dr. Andreas Müller. Dr. Andreas Müller nimmt bekannte Science Fiction Filme wissenschaftlich unter die Lupe. Hier kann man keine tief starre wissenschaftliche Abhandlung des Themas erwarten. Mit sehr viel Humor werden die Filme auseinander genommen und analysiert. Es ist natürlich auch sehr fundiert, ernst und wissenschaftlich, wenn es um den Realitätsvergleich geht. Was mir sehr gut gefallen hat war, dass der Autor auch Filme behandelt hat, die ihm persönlich nicht gefallen haben. Diese wurden jedoch nicht durchgehend schlecht gemacht, sondern auch hier fundiert auseinander genommen und behandelt. Auch wurde immer genau erwähnt, warum der Film nicht so gefallen hat, wie das bei mir bei negativen Rezensionen auch immer ist. Ein pures, das war „Kacke“ geht nämlich gar nicht. Im Grunde hatte der Autor mit seinen Filmmeinungen auch genau meine Meinung getroffen. Daher fand ich sein Werk wohl richtig humorvoll. Allerdings habe ich nicht nur gelacht, ich fand die wissenschaftlichen Teile wirklich hoch interessant. Wer natürlich eine Abhandlung lesen will, die nicht teilweise ins lustige gezogen ist, dürfte hier wohl etwas genervt sein. Für mich war es genau das richtige. Ein schweres Thema humorvoll und einfach erklärt, was will ich mehr. Ich werde in Zukunft Science Fiction Filme trotzdem nicht mega wissenschaftlich sehen und auseinander nehmen. Auch ich habe schon immer Punkte gefunden, bei denen ich sicher war, dass dies so nicht funktionieren könnte. Gerade nach dem Buch finde ich mich jetzt bestätigt in den Punkten die mir spanisch vorkamen, da es der Autor genauso gesehen hat. Interessant wäre noch gewesen, wie Dr. Müller die „Stargate – SG1“ Serie auseinander genommen hätte. Vielleicht kommt das dann in einem zweiten Band zusammen mit neueren Katastrophenfilmen. Lesen würde ich es auf jeden Fall!


  • Artikelbild-0