// objekt für GTM window.object = { mandantId: 2, livesystem: '', protocol: 'https', // URL-Protokoll ("http" oder "https") provid: '', // Prov-ID prodid: [], // Artikel-ID prodid_underscore: [], // Artikel-ID (Liste der IDs mit Unterstrich getrennt) pagetype: '', // Seitentyp ('searchresults' => Suchergebnisseite, 'product' => Artikeldetailseite, 'category' => Kategorieseite, 'start' => Startseite, 'cart' => Warenkorbseite, 'purchase' => Bestellbestätigungsseite) pcat: [], // Shop-Label (Buch, DVD, Musik, etc.) prodcat: '', // Kategorie (buch, ebooks, special0(ereader), hoerbuch, musik, film, spielwaren, spiele, special02 (Papeterie) pname: [], // Artikel-Titel age: '', // Kundenalter (in Jahren) conversionId: '', // Auftragsnummer pageTitle: '', // HTML-Title discount: '', // Gutschein eingesetzt discountvalueDE: '', // Gutscheinwert (Kommanotation) discountvalueUS: '', // Gutscheinwert (Punktnotation) g: '', // Anrede ("m" oder "w") price: [], // Artikelpreis (Kommanotation) priceUS: [], // Artikelpreis (Punktnotation) conversionValue: '', // Gesamtsumme (Kommanotation) value: '', // Gesamtsumme (Punktnotation) quantity: 0, // Anzahl der Produkte conversionCurrency: '', // Conversion Währung conversionType: '', // Intelliad - Conversion Typ (sale -> "sa", lead -> "le", signup -> "si", pageview -> "pa", download -> "do") plz: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - PLZ ort: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - Ort artikelAnzahl: '', // Intelliad - Artikelanzahl intelliadRandom: '', // Intelliad - Zufallszahl sociomantics: '', // Sociomantics - Liste der Produkte im WK oder Checkout affilinet_products: [], criteoItems: '', // Criteo - Liste der Produkte im WK oder Checkout criteo: {}, // Criteo - Sponsored Products tdUid: '', // Trade Doubler - tdUid tdProductIds: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-IDs tdProductNames: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Titeln tdProductGroups: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Tradedouble Group IDs tdProductValues: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Preisen tdProductQuantities: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Anzahlen xPlosion_event_id: '', // xPlosion - Event ID xPlosion_shop_trackingproducts: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs der ersten 6 Produkte auf der Seite xPlosion_shop_id: '', // xPlosion - Kategorie xPlosion_product_id: '', // xPlosion - EAN xPlosion_product_onsale: '', // xPlosion - 1, wenn Preisnachlass, 0 sonst xPlosion_product_price: '', // xPlosion - Artikelpreis (Punktnotation) xPlosion_order_article: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs xPlosion_order_products_quantity: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Anzahl der Produkte xPlosion_order_revenue: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Preise der Produkte xPlosion_order_total: '', // xPlosion - Artikelsumme(Punktnotation) xPlosion_order_id: '', // xPlosion - Auftragsnummer xPlosion_customer_gender: '', // xPlosion - Geschlecht: 1 für männlich, 2 für weiblich xPlosion_customer_zip: '', // xPlosion - PLZ der Auftragsrechnungsanschrift xPlosion_customer_agerange: '', // xPlosion - Kundenalter order_payment_method: '', // Zahlungsart: 4 für Filialabholung, Zahlung vor Ort, 19 für Vorkasse, 9 für Rechnung, 10 für Bankeinzug, 1 für Kreditkarte, 21 - Geschenkkarte, 22 - Postfinance (Schweiz) order_in_store_pickup: '', // Filialabholung ja = 1/nein = 0 category_path: [], // Breadcrumbs / Artikel-Kategorie-Pfad recommendationsSessionId: '' // Empfehlungen-Session-ID };     object.livesystem = 1;      object.pageTitle = $('title').text(); object.criteo.items = []; object.shop_mandanten_id = 2; object.kunde = { }; object.recommendationsSessionId = "SIDXiVicyzRPJaLXH-HRd38EAAAAKo"; /* Kein GTM definiert */ window.dataLayer = [object]; if(trackData) { trackData.startGtm('GTM-3TL3') } else { (function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start':new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0],j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src='//www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f);})(window,document,'script','dataLayer','GTM-3TL3'); } Das Konzept Eigeninitiative von Jette Wiegel - Buch | Thalia
Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Konzept Eigeninitiative

Proaktivität fördern, Unternehmenskultur prägen, Innovationskraft steigern, plus E-Book inside (ePub, mobi oder pdf)

Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive!

Mit Selbstverantwortung zum Unternehmenserfolg
Obwohl Eigeninitiative eine wichtige Fähigkeit im Berufsalltag des 21. Jahrhunderts ist, gab es bislang kaum fundierte Managementliteratur darüber. Diese Lücke wird nun endlich geschlossen: Wiegel und Frese zeigen den Zusammenhang zwischen Eigeninitiative und Unternehmenserfolg und erklären, wie die Autonomie der Mitarbeiter systematisch gefördert werden kann und muss. Ein mit zahlreichen Praxisbeispielen gespickter Leitfaden für Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter zu mehr Eigeninitiative anleiten und ihnen mehr Effizienz und Zufriedenheit beim Arbeiten ermöglichen möchten - denn nur so kann ein Unternehmen langfristig erfolgreich sein!
Rezension
"Ein wissenschaftlich fundierter Ratgeber, der wertvolle Anregungen und Anleitungen zum Eigeninitiative-Management in mittelständischen Unternehmen und Konzernen bietet. Interviews mit Managern, HR-Experten und Gründern bieten praktische Einblicke." (Roter Reiter, 23.03.2018)

"Die Autoren zeigen die Zusammenhänge zwischen Eigeninitiative und Unternehmenserfolg auf, erläutern wissenschaftlich fundiert die Mechanismen von Proaktivität und stellen erfolgreiche Beispiele aus der Praxis vor. Darüber hinaus fassen sie praktische Ansatzpunkte für ein funktionierendes Eigeninitiativmanagement zusammen." (Personalmagazin, 25.06.2018)

"Ein mit zahlreichen Beispielen gespickter Leitfaden für Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter zu mehr Eigeninitiative anleiten und ihnen mehr Effizienz sowie Zufriedenheit beim Arbeiten ermöglichen möchten." (Fleet Magazine, 08.10.2018)
Portrait
Jette Wiegel verantwortet als HR Director den gesamten Personalbereich in einem IT-Unternehmen.
Michael Frese ist Psychologe mit dem Forschungsschwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Vorwort und Einleitung

    Es gibt jede Menge Bücher für und wider Motivation in der Öffentlichkeit. Das ist durchaus verständlich. Denn nichts ist wichtiger für die Führung von Organisationen als motivierte Menschen im Unternehmen. Fast alle gut geführten Unternehmen haben ihre Human Resources daraufhin optimiert. Auch die Auswahl von Mitarbeitern wird anhand klarer Ideen, was die jeweilige Person können sollte, getroffen. Die Unternehmen verwenden psychologische Tests, um die besten und geeignetsten Mitarbeiter auszuwählen, sie haben vielleicht sogar daran gedacht, die Technik und die Ausstattung optimal zu gestalten und dabei auch den Menschen beachtet. Was nun noch fehlt, ist die Motivation.
    Wenn wir Manager fragen, welche Mitarbeiter sie suchen, dann sagen sie oft, dass sie sich Mitarbeiter wünschen, die Eigen-ini-tiative entfalten können und dabei teamfähig sind. Wenn wir CEOs fragen, wie sie die Organisation des Unternehmens entwickeln wollen, die sie leiten, dann sagen sie oft: Wir möchten die Organisation so gestalten, dass die notwendigen organisationalen Routinen die Eigeninitiative der Mitarbeiter nicht ersticken, sondern dass das Unternehmen und seine Organisationsform die Eigeninitiative für Neues fördern. Wenn wir das mittlere Management befragen, dann wird dort oft beklagt, dass es zu wenig Eigeninitiative und Innovationskraft in den Teams gibt und dass sich im Gegenteil ein lässiges Arbeiten ohne großen und ernsthaften Einsatz, aber mit hoher Anspruchshaltung breitmacht. Diskutieren wir mit Managern, Politikern und Wissenschaftlern über die Arbeit der Zukunft, so wird einstimmig festgestellt, dass individuelle Verantwortung, hoher Einsatz für Projektarbeit und nicht zuletzt Eigeninitiative für die eigene Weiterentwicklung notwendig werden. Zunehmend weniger wird Arbeitenden gesagt, welche Fortbildung sie aufsuchen sollen und wie sie sich für zu-künftige Arbeitsplätze fit machen können - auch hier wird die Eigeninitiative des Einzelnen in Bezug auf die individuelle Weiterentwicklung gefordert. Das Bekenntnis zum Unternehmertum und die Forderung nach dem Unternehmertyp, der die eigene Karriere in die Hand nimmt, Innovationen voranbringt und neue Arbeitsplätze schafft, existiert überall. Auch Arbeitslosen und Asylsuchenden wird unter den Konzepten des Förderns und Forderns nahegelegt, Eigeninitiative zu entfalten.
    Dabei ist aber überraschend, dass die wissenschaftliche Literatur, die in den letzten Jahren gerade auch in Deutschland geschrieben wurde, wenig zur Kenntnis genommen wird. Die Forschungsergebnisse haben hohe praktische Relevanz, verbergen sich aber zu häufig entweder in esoterisch aufgearbeiteten Zeitschriften oder in wissenschaftlichen Journals, die aufgrund von methodischen Beschreibungen, statistischen Auswertungen und Konstruktdiskussionen oft unlesbar und unverständlich, für den Leser aus der Praxis aber mindestens unzumutbar sind.
    Einige Ergebnisse der Forschung zur Eigeninitiative bzw. benachbarten Themen haben es zwar in die Manger- und Personalmanager-Magazine geschafft, aber berichten mehr oder weniger Stückwerk, sodass gegebenenfalls ein bis zwei Zusammenhänge beleuchtet werden, aber kein Gesamtbild deutlich wird. Die Artikel werden typischerweise anhand von jeweils populären Schlagwörtern wie zum Beispiel Agilität, Engagement und Commitment aufgemacht, die Implikationen bleiben dabei abstrakt und/oder zeigen ebenfalls keinen Gesamtzusammenhang auf. Und obwohl jedem Unternehmen klar zu sein scheint, dass es bei möglichst vielen Mitarbeitern möglichst viel Proaktivität braucht, ist noch lange nicht in die Unternehmenspraxis übergegangen, was denn seitens der Unternehmen dafür getan werden kann und muss.
    Wir glauben, dass Wissenschaft in diesem Bereich nur dann relevant ist, wenn sie in der Praxis Wissen schafft, sich also nützlich umsetzen lässt und Mehrwert für das Leben von Menschen und für den Erfolg von Organisationen generiert. Deshalb habe
  • Inhalt

    Vorwort und Einleitung 7
    Danksagung oder warum es dieses Buch gibt 12
    Das Ziel dieses Buches 15
    10 Fakten über Eigeninitiative - ein Schnelleinstieg: Eigeninitiative, die Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts für Menschen und Unternehmen 22

    TEIL I
    1. Die Arbeit im 21. Jahrhundert: Auflösung eines überholten Job- und Unternehmenskonzeptes 31
    2. Was ist Eigeninitiative? "Love it, leave it or change it" 56
    3. Die Rolle von Eigeninitiative bei Veränderungsprozessen und der Implementierung von Innovationen 103
    4. Eigendynamik und Mechanismen der Eigeninitiative 121

    TEIL II
    5. Gesellschaftliche Relevanz von Eigeninitiative 135
    6. Erfolgreiche Praxis: erfolgreiche Gründung eines Start-ups und Gestaltung eines Eigeninitiativemanagements im Konzern 162
    7. "Eigeninitiativemanagement": Das Managementinstrument für ein erfolgreiches Unternehmen im 21. Jahrhundert 176

    TEIL III
    8. Eigeninitiative und Motivation 201

    Anmerkungen 214
    Register 233
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Set mit diversen Artikeln
Seitenzahl 236
Erscheinungsdatum 08.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-50855-9
Verlag Campus
Maße (L/B/H) 22,4/14,1/2,2 cm
Gewicht 420 g
Buch (Set mit diversen Artikeln)
Buch (Set mit diversen Artikeln)
34,95
34,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wertvolle Informationen für Führungskräfte, Manager & alle, die es werden wollen
von Andreas S. aus Hessen am 02.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eigeninitiative von Mitarbeitern ist für viele Unternehmen (gerade die, die wettbewerbsfähig bleiben wollen) ein entscheidender Faktor in der Personalauswahl. Mit „Das Konzept Eigeninitiative“ beleuchten Jette Wiegel und Michael Frese aus psychologischer und managementtheoretischer Sicht, wie Eigeninitiative entsteht und in welc... Eigeninitiative von Mitarbeitern ist für viele Unternehmen (gerade die, die wettbewerbsfähig bleiben wollen) ein entscheidender Faktor in der Personalauswahl. Mit „Das Konzept Eigeninitiative“ beleuchten Jette Wiegel und Michael Frese aus psychologischer und managementtheoretischer Sicht, wie Eigeninitiative entsteht und in welchem Kontext sie funktioniert. Dabei beleuchten sie die verschiedenen Aspekte und ziehen neben Beispielen auch teilweise abweichende Betrachtungsweisen hinzu. Den Start machen die beiden Autoren dabei mit der ausführlichen und wissenschaftlich fundierten Definition und Einführung in das Thema. Neben der sich verändernden wirtschaftlichen Herausforderung beleuchten sie dabei insbesondere, welche Eigenschaften sich unter dem Begriff der Eigeninitiative zusammenfassen lassen und einen wesentlichen Beitrag dazu liefern. Im zweiten Teil des Buches geht es dann um die Einordnung des Themas in der Praxis. Dabei wird deutlich, wie komplex sich das Umfeld auf die Eigeninitiative von Mitarbeitern auswirkt und diese befördert oder gar unterbindet, und welche Bereiche bei der Neuorganisation einer Organisation relevant für eine Betrachtung sind. Im abschließenden und kürzesten dritten Teil geht es dann final noch einmal um das Individuum und welche Herausforderungen sich in der Praxis ergeben. Mit diesem umfangreichen Werk erarbeiten die beiden Autoren auf spannende (und dennoch wissenschaftliche) Art und Weise, was sich hinter Eigeninitiative verbirgt. Auch wenn weit über 200 Quellen aufgegriffen werden und Interviews mit einbezogen werden, so zeigt sich doch, dass sich nicht nur die Wissenschaft sondern gerade Unternehmen hier auf einem noch sehr jungen Pfad bewegen. Insbesondere für Führungskräfte, aber auch in der Personalabteilung sowie der Organisationsentwicklung, ist die Lektüre absolut empfehlenswert. Aber auch jeder Mitarbeiter, der sich positiv in seiner Beschäftigung entwickeln möchte und dabei auch bereit ist, sich einmal in seiner Freizeit mit einer wissenschaftlichen (aber sehr gut verständlichen) Erarbeitung auseinander zu setzen, wird hier nicht enttäuscht werden und wertvolle Erkenntnisse gewinnen.