Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Mädchen, das die Hoffnung fand

(1)

Nach »Der Junge, der vom Frieden träumte« der zweite Roman der Erfolgsautorin Michelle Cohen Corasanti

Ein bewegender Roman über die Sehnsucht nach Frieden und die Kraft der Hoffnung

Sarah, Tochter wohlhabender jüdischer Eltern in Odessa, muss aus Russland fliehen. 1932 landet sie auf einem Schiff im Hafen von Jaffa, der blühenden Stadt der Orangenhaine in Palästina.
Hier begegnet sie dem jungen Arzt Yussef. Doch ihr Onkel – ein glühender Zionist – zwingt sie, einen Mann ihres Glaubens zu heiraten. Ihre verbotene Liebe führt zu einer Tragödie.
USA, 1995: Die junge Jüdin Rebekah trifft den Studenten Amir, einen Flüchtling aus Palästina. Obwohl so viel zwischen ihnen steht, fühlen sie sich sofort zueinander hingezogen. Doch kann ihre Liebe stärker sein als Politik, Religion und Hass – und der Druck ihrer Familien? Und was hat Sarahs und Yussefs Geschichte mit ihnen zu tun?

Portrait

Michelle Cohen Corasanti ist eine in den USA geborene Jüdin. Mit sechzehn schickten ihre Eltern sie nach Israel, um Hebräisch zu lernen und die jüdische Kultur und Religion zu studieren. Sie besuchte die Hebrew University of Jerusalem, wo sie ihren Master in Nahostwissenschaften machte. Inzwischen hat sie zwei Harvard-Diplome und ist Anwältin für Menschenrechte.
»Der Junge, der vom Frieden träumte« war international sehr erfolgreich und wurde in viele Sprachen übersetzt. »Das Mädchen, das die Hoffnung fand« ist ihr zweiter Roman.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783104904955
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1176 KB
Übersetzer Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
Verkaufsrang 3.226
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wenn du etwas verändern willst, klettere so hoch du kannst, und dann lass dein Licht leuchten.“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Zwei Liebes- und Familiengeschichten werden vor den Hintergründen des langjährigen Nahostkonflikts in einem lebendigen und farbenfrohen Schreibstil erzählt, Land & Leute informativ sowie packend beschrieben.

Jaffa, 1932: Hier lernen sich die Jüdin Sarah und der Palästinenser Yussuf kennen und lieben. Eine Liebe, die nicht sein darf.

Die Jüdin Rebekah lernt 1995 in Boston den Palästinenser Amir kennen. Trotz allem, was die beiden trennen müsste, verlieben sie sich ineinander.

Welche Verbindung gibt es zwischen den beiden Paaren? Ist ihre Liebe füreinander stärker, als die Feindschaft ihrer Völker?

Weil man einen ausführlichen Einblick in den Nahostkonflikt erhält, hat mir der Roman insgesamt gut gefallen. Allerdings nahm die Darstellung der Hauptakteure in meinem Kopf Gestalt an und bediente dabei sämtliche, nicht immer vorteilhafte Klischees.

Zwei Liebes- und Familiengeschichten werden vor den Hintergründen des langjährigen Nahostkonflikts in einem lebendigen und farbenfrohen Schreibstil erzählt, Land & Leute informativ sowie packend beschrieben.

Jaffa, 1932: Hier lernen sich die Jüdin Sarah und der Palästinenser Yussuf kennen und lieben. Eine Liebe, die nicht sein darf.

Die Jüdin Rebekah lernt 1995 in Boston den Palästinenser Amir kennen. Trotz allem, was die beiden trennen müsste, verlieben sie sich ineinander.

Welche Verbindung gibt es zwischen den beiden Paaren? Ist ihre Liebe füreinander stärker, als die Feindschaft ihrer Völker?

Weil man einen ausführlichen Einblick in den Nahostkonflikt erhält, hat mir der Roman insgesamt gut gefallen. Allerdings nahm die Darstellung der Hauptakteure in meinem Kopf Gestalt an und bediente dabei sämtliche, nicht immer vorteilhafte Klischees.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0