Scythe - Der Zorn der Gerechten

Band 2

Scythe / Arc of a Scythe Band 2

Neal Shusterman

(142)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der zweite Band der großen »Scythe«-Trilogie von New-York-Times-Bestseller-Autor Neal Shusterman

Citra hat es geschafft.
Sie wurde auserwählt
und als Scythe entscheidet sie jetzt,
wer leben darf und wer sterben muss.

Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre,
übernehmen skrupellose Scythe die Macht
und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet,
dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt.

So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit.
Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann
mit ihrer großen Liebe Rowan.

Alles in allem war der zweite Band dieses Zyklus noch besser als der erste. [...] … mehr kann der Leser sich kaum wünschen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 14.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783733650162
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel Scythe - Thunderhead
Dateigröße 1505 KB
Übersetzer Pauline Kurbasik, Kristian Lutze
Verkaufsrang 9572

Weitere Bände von Scythe / Arc of a Scythe

Buchhändler-Empfehlungen

Noch düsterer, noch gewaltiger, noch besser als Band 1!

Vanessa Seewald, Thalia-Buchhandlung Brühl

Im zweiten Band verfolgen wir weiterhin das Leben von Citra und Rowan, die nun ausgebildete Scythe sind. Die beiden glauben, sie hätten endlich alle Strapazen hinter sich und können sich voll und ganz auf ihre neue Aufgabe konzentrieren, doch sie haben sich gewaltig getäuscht. Etwas großes ist im Gange in das die beiden unweigerlich verstrickt sind. Und schneller als ihnen lieb ist, könnte die Zukunft des gesamten Scythetums von ihnen und ihren Entscheidungen abhängen. Die Charaktere haben sich in diesem Band deutlich weiterentwickelt und fangen an, Dinge zu hinterfragen und sich mehr und mehr in die Welt der Scythe zu integrieren. Es ist sehr spannend sie in ihrer neuen Welt zu begleiten und mehr über ihre Ansichten zu erfahren. Sie handeln erwachsener als im ersten Band und sind dennoch sie selbst geblieben. Auch die Geschichte im zweiten Band ist nicht weniger spannend als im ersten. Ganz im Gegenteil, man lernt so viel mehr über diese Welt und entdeckt überall etwas Neues, das gibt diesem Buch und der Geschichte noch ein ganzes Stück mehr Tiefe. Man fiebert einfach mit und möchte dabei sein, nichts verpassen und die Seiten am liebsten inhalieren. Ich bin sehr begeistert von dieser Reihe und kann auch den zweiten Band nur wärmstens empfehlen!

Linh Nguyen Ha, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Auch Band 2 ist super spannend und wahnsinnig interessant. Die Storyline ist hierbei super komplex und eindeutig nicht für jüngeres Publikum geeignet. Das Buch endet in einem riesigem Cliffhanger, haltet also Band 3 bereit!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
142 Bewertungen
Übersicht
114
23
3
0
2

Dystopie erster Klasse!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiehl am 10.05.2021

Ich bin so froh, dass in diesem Teil mehr die Gesellschaft, die Welt und die Regierung beleuchtet werden. Ich liebe die Mischung aus Witz und Spannung. Und ich liebe den Thunderhead und den neuen Charakter ;)

Mein Fazit zu "Scythe - Der Zorn der Gerechten"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Spannung, die Charaktere und die Thematik rund um die Welt, nehmen stark an Intensität zu. Neal Shusterman hat eine wirklich großartige Fortsetzung geschrieben, die mich als Leser sofort wieder eintauchen, hat lassen. Sofort habe ich dort anknüpfen können, wo ich im ersten Band, das Buch beendet habe. Es gibt so gut wie kein... Die Spannung, die Charaktere und die Thematik rund um die Welt, nehmen stark an Intensität zu. Neal Shusterman hat eine wirklich großartige Fortsetzung geschrieben, die mich als Leser sofort wieder eintauchen, hat lassen. Sofort habe ich dort anknüpfen können, wo ich im ersten Band, das Buch beendet habe. Es gibt so gut wie keine "Downphasen", denn mit jedem Schritt dem man sich dem Ende nähert, wurde mich als Leser klar, das es auf etwas großes hinsteuert. Und ohne zu Spoilern kann ich sagen, das Neal Shusterman das auf jeden Fall geschafft hat. Die Charaktere haben mehr Tiefe und "leben" bekommen und bieten trotzdem genug Freiraum für die eigene Phantasie. Durch den stärkeren Eindruck vom Thunderhead, habe ich auch unweigerlich mehr darüber nachgedacht, was es bedeutet ein "Mensch" zu sein. Und so bietet Neal Shusterman nicht nur eine fantastische Geschichte mit einer ernsten Thematik, sondern wendet sich auch sehr aktuellen Fragen zu.

Gelungene Fortsetzung mit spannendem Cliffhänger
von Claire Wilkerson aus Neubrandenburg am 23.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der spannende zweite Band der »Scythe«-Triologie, in der Citra zu einem vollwertigen Scythe geworden ist und Rowan es sich als so genannter Scythe Luzifer zu Aufgabe gemacht hat, alle korrupten Scythe zu töten. Doch sie ahnen noch nicht, dass ein alter Feind wiederkehren wird, um ihre Welt für immer zu erschüttern. Die Story ist... Der spannende zweite Band der »Scythe«-Triologie, in der Citra zu einem vollwertigen Scythe geworden ist und Rowan es sich als so genannter Scythe Luzifer zu Aufgabe gemacht hat, alle korrupten Scythe zu töten. Doch sie ahnen noch nicht, dass ein alter Feind wiederkehren wird, um ihre Welt für immer zu erschüttern. Die Story ist wieder sehr interessant gemacht und es baut sich mit der Zeit durchaus Spannung auf, auch wenn es zuerst nicht ganz so viel Action gibt wie im ersten Band. Am Ende, wenn dann alle Handlungsstränge endlich Sinn machen, kommt schließlich der große Knall, der einen definitiv neugierig auf die Fortsetzung macht. Man merkt, dass die Charaktere sich weiter entwickelt haben und gewinnt für einige sogar noch etwas mehr Sympathie, während der Schreibstil erneut sehr flüssig ist und man nur so durch die Seiten fliegt, wobei einem das Buch gar nicht so dick und schwer erscheint, wie es auf den ersten Blick vielleicht aussieht. Insgesamt ein gelungener und spannender zweiter Band, der eine gute Vorlage für den letzten bildet und mit einigen Wendungen durchaus überzeugt.


  • Artikelbild-0