Warenkorb
 

Das Mädchen im blauen Mantel

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019

Weitere Formate

Taschenbuch
gebundene Ausgabe

Schuld und Verrat, Mut und Widerstand

Amsterdam ist von den Nazis besetzt. Hanneke verbringt ihre Tage damit, Schwarzmarktgüter zu beschaffen, ihre Abende damit, ihren besorgten Eltern genau das zu verheimlichen, und jede wache Minute damit, um ihren Freund zu trauern, der an der Front gefallen ist. Ihre illegalen Geschäfte betrachtet sie als kleinen Akt der Rebellion. Aber eines Tages erhält sie einen sehr ungewöhnlichen Auftrag. Eine ihrer Kundinnen bittet sie, ein Mädchen zu finden. Ein jüdisches Mädchen, das aus dem Geheimversteck in ihrem Haus verschwunden ist. Auf der Suche nach diesem Mädchen gerät Hanneke in ein Netz aus Lügen, Rätseln und Geheimnissen.

Rezension
"Ein spannendes Buch aus sehr finsteren Zeiten." Westfalen-Blatt
Portrait
Monica Hesse stammt aus Illinois und ist Journalistin bei der Washington Post. Sie lebt mit ihrem Mann und einem verrückten Hund in Washington. »Das Mädchen im blauen Mantel« ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint. Das Buch erhielt zahlreiche Preise, darunter den renommierten Edgar Award in der Kategorie »Junge Erwachsene«. Es wurde von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 nominiert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 379
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 22.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16532-4
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 22,1/13,9/4 cm
Gewicht 617 g
Originaltitel Girl in the Blue Coat
Übersetzer Cornelia Stoll
Verkaufsrang 3059
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Jedes Menschenleben ist wertvoll!

Jennifer Pereira, Thalia-Buchhandlung Bonn

Die junge Hanneke kommt bei ihren alltäglichen Botengängen für die Schwarzhändler bei Frau Jansen vorbei. Doch dieser Botengang wird ganz anders. Frau Jansen beauftragt Hanneke ein junges Mädchen ausfindig zu machen. Sie ist Jüdin und über Nacht spurlos in eine ihr gefährlichen Welt verschwunden. Nun liegt es an Hanneke die junge Jüdin Mirjam zu finden. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, da Hanneke selbstlos sich für Mirjam einsetzt und dafür sogar Untergrundorganisationen zur Hilfe bittet. Die Trauer, die sie für ihren toten Freund Bas empfindet, ist allgegenwärtig und begründet ihren Antrieb Mirjam zu finden. Man hat die ganze Zeit das Gefühl, dass das Buch sich weigert Juden als Verstoßene ausführlich zu beschreiben, wie es in vielen anderen Werken gemacht wird. Somit behalten die Juden ihren Normale-Menschen-Status, was sie ja auch sind, aber die Geschichte schwerwiegender macht. Für mich ein Buch, dass man gelesen haben muss, da Zeiten in denen Minderheiten verstoßen werden sich immer wiederholen. Große Klasse!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.