Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Dein Weg, meine Liebe

(7)
Vika braucht Abstand, viel Abstand. Im zehntausend Kilometer entfernten Japan will sie über ihr Leben nachdenken - unbehelligt von Eltern, Freunden und ihrem Heidelberger Studentenalltag, der nach dem Tod ihrer großen Liebe aus den Fugen geraten ist. Ja, Daniel ist tot. Sein bester Freund hingegen lebt. Welche Rolle Hartmut künftig in Vikas Leben spielen soll, will gut überlegt sein. Im fernen Osten wähnt sie sich vor Einmischung sicher. Dumm nur, dass sie sich dort nicht auskennt. Den Empfehlungen eines ihr unbekannten Karatelehrers folgend, entdeckt sie Japan - und die Vergangenheit eben jenes Etienne Jeancour, einschließlich der Lüge, mit der er vor Jahren mit dem Land und seinen Bewohnern abgeschlossen hat.
Für Vika ist klar: dem nur vermeintlich charmanten Halbfranzosen möchte sie nach ihrer Rückkehr nach Heidelberg lieber nicht begegnen. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit ihnen.

BLOGSTIMMEN:
"Mein Lieblingsbuch für dieses Jahr!" Manzana
"Die Geschichte von Etienne und Vika sollte gehört werden. Von allen." Miss Captain Book
"Ich habe jetzt schon mehrfach den Vergleich mit Jojo Moyes gelesen und ich muss sagen, dass Leser von Jojo definitiv auch hier auf ihre Kosten kommen werden, denn Alizeé hat eine ebenbürtige Liebesgeschichte erschaffen." Schlunzenbuecher.de
"Bereits nach wenigen Seiten war ich verliebt." Janas-Lesehimmel.de
"Eine zauberhafte Liebesgeschichte. Tiefgehend und dramatisch." Books - The Essence of Life
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 396 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783744811941
Verlag Books on Demand
Dateigröße 769 KB
Verkaufsrang 48.009
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

die Liebe wird dich finden
von AC´s bunte Bücherwelt aus Kassel am 22.11.2018

Eine schöne Geschichte rund um das Leben von Vika und Etienne. Beide haben in ihren jungen Jahren schon einiges erlebt und zu erzählen. Jeder geht mit seinem erlebten anders um, für mich sind die Verhaltensweisen mal mehr und mal weniger nachvollziehbar. Vikas unterschiedlichen Verhaltensweisen konnte ich nicht immer nachvollziehen. Daher... Eine schöne Geschichte rund um das Leben von Vika und Etienne. Beide haben in ihren jungen Jahren schon einiges erlebt und zu erzählen. Jeder geht mit seinem erlebten anders um, für mich sind die Verhaltensweisen mal mehr und mal weniger nachvollziehbar. Vikas unterschiedlichen Verhaltensweisen konnte ich nicht immer nachvollziehen. Daher musst eich auch erstmal mit ihr warm werden. Zudem muss ich auch eigestehen das jeder anch dem verlust eines Menschen anders mit der Situation umgeht. Dennoch scheint sie mir auf die ein oder andere Weise noch sehr naiv. Etienne ist ein Kämpfer mit Herz. Auch wenn er nach einem Unfall im Rollstuhl sitzen, lässt er sich dadurch nicht unterkriegen und hat auch immer einen lockeren Spruch parat für alle die aufgrund seiner Behinderung verunsichert sind. Die Nebencharaktere egal ob Hartmut, Marie-Lou oder andere Freunde und Bekannte von Vika und Etienne fügen sich unterschiedlich in die Story ein und am Ende von ?Dein Weg, meine Liebe? werden alle zusammengefügt. Das Cover ist schön gestaltet, ich muss leider aber sagen nachdem ich die Geschichte zu Ende gelesen haben, passt es nicht so recht zur Storyline. Ich hätte mir da doch was anderes vorgestellt. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und auch wenn er nicht einer typischen Liebesgeschichte entspricht ist er doch vielsagend.

Diese Geschichte und Etienne werden mir noch lange im Gedächtnis bleiben.
von Just Mina (Buchblog) aus Dinslaken (Niederrhein) am 23.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vika ist nach Daniel's Tod und ihrem Aufenthalt in der Psychiatrie psychisch dermaßen angeschlagen, dass sie beschließt, ihrem grauen Alltag zu entfliehen und eine Reise durch Japan zu machen. Von einem Bekannten erhält sie die Nummer von Etienne, weil dieser sich in Japan gut auskennt und ihr wertvolle Tipps... Vika ist nach Daniel's Tod und ihrem Aufenthalt in der Psychiatrie psychisch dermaßen angeschlagen, dass sie beschließt, ihrem grauen Alltag zu entfliehen und eine Reise durch Japan zu machen. Von einem Bekannten erhält sie die Nummer von Etienne, weil dieser sich in Japan gut auskennt und ihr wertvolle Tipps geben kann. Durch die Aufenthalte, die sie in Japan hat und die Menschen, die sie dort kennen lernt, wird ihr klar, dass sie in Kontakt mit Etienne's Vergangenheit gerät und sie wird neugierig. Die Geschichte in zwei Handlungssträngen erzählt. Einmal aus Vika's und einmal aus Etienne's Sicht, jeweils in der personengebundenen dritten Form. Das hat mir sehr zugesagt, denn so dadurch konnte ich einen großen Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden bekommen. Ich möchte hier nicht mit Vika beginnen, sondern mit Etienne, weil er mir am meisten in Erinnerung geblieben ist. Etienne hatte einen Autounfall, bei dem er so schwer verletzt worden ist, dass er querschnittsgelähmt wurde. Mühsam hat er sich wieder zurück ins Leben gekämpft und seine große Leidenschaft Karate so weit umgelernt, dass er im Rollstuhl besser ist als die meisten Fußgänger. Er überspielt sein Handicap oft mit schlagfertigen, manchmal auch gemeinen Sprüchen. Ich fand es herausragend positiv, dass die Autorin nichts beschönigt hat, was Etienne's Situation und seine damit verbundenen Schwierigkeiten angeht. Sie erzählt sehr eindringlich von Etienne's Umgang mit seiner Inkontizenz oder seinen Ängsten vor sexuellen Kontakten, wenn er eine Frau kennen lernt. Diese Figur ist also alles andere als klischeehaft, und das rechne ich Aliezée Korte sehr hoch an. Vika ist sehr mutig, was mir sehr gut gefallen hat. Sie nimmt ihr Schicksal in die eigene Hand und lässt sich da auch von niemandem reinreden. Ganz alleine reist sie nach Japan, mit nichts als ein paar Tipps an der Hand. Auf mich hat sie sehr clever und empathisch gewirkt, was ich als eine sehr gelungene Mischung empfunden habe. Manchmal habe ich sie nicht verstanden, weil sie unsicher zwischen den drei betreffenden Personen steht, und sich nicht so richtig entscheiden kann, aber trotzdem konnte ich mich mit ihr sehr gut identifizieren. Der Schreibstil von Alizée Korte hat mir sehr zugesagt, denn er ist sehr stilvoll in seinem Ausdruck, manchmal fast poetisch. Ich habe mir einige schöne Stellen aus dem Buch herausgeschrieben, damit ich sie nicht vergesse. Hier ist zum Beispiel eine davon: "Du kannst es bedauern. Oder du kannst anfangen zu schätzen, was du hast. Es ist mehr als viele andere haben und jeder Tag hält etwas bereit, wofür du dankbar sein kannst. Wirklich jeder." Ich finde, das Zitat spricht für sich. Ich habe es sehr genossen, diesen Roman zu erleben. Er hat alles, was ich mir bei einem guten Liebes- bzw. Schicksalsroman wünsche. Eine sehr tiefgreifende Geschichte, ausführlich ausgearbeitete, originelle Figuren und einen gefühlvollen, detaillierten Schreibstil. Ich hoffe, dass noch viele tolle Romane von Alizée Korte erscheinen, denn in meinen Augen hat sie großes Talent. Selbstverständlich kann ich hier nicht anders, als 5 Sterne zu vergeben. Fazit: Diese Geschichte und Etienne werden mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

Dein Weg, meine Liebe
von Antje Barth aus Halle am 30.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe die Autorin Alizèe Korte und ihr Buch während einer Lesung im März kennen gelernt. Von der Geschichte war ich sofort gefesselt und habe mir gleich das Buch gekauft und mir signieren lassen. "Dein Weg, meine Liebe" ist eine Geschichte, die ich so vorher noch nie gelesen habe. Es... Ich habe die Autorin Alizèe Korte und ihr Buch während einer Lesung im März kennen gelernt. Von der Geschichte war ich sofort gefesselt und habe mir gleich das Buch gekauft und mir signieren lassen. "Dein Weg, meine Liebe" ist eine Geschichte, die ich so vorher noch nie gelesen habe. Es werden Themen behandelt, über die man sich am liebsten keine Gedanken machen möchte und erst recht nicht erleben möchte. Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und es gehört jetzt definitiv zu meinen Lieblingsbüchern. Die beiden Protagonisten Etienne und Vika habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Etienne ist durch einen Autounfall an den Rollstuhl gefesselt. Das ist aber schon lange kein Grund für ihn,auf sein geliebtes Karate zu verzichten und am Leben zu verzweifeln. Er ist ein offener, sympathischer Typ, der immer einen Spruch (oft auch selbstironisch) auf Lager hat und auch sehr humorvoll ist. Vika dagegen droht an dem Tod ihres Freundes zu verzweifeln. Sie plant eine Reise nach Japan, um ihr Leben wieder in Schwung zu bringen. Durch einen Tip eines Freundes, wendet sie sich an Etienne um sich Tipps für die Reise zu holen und so lernen sich die beiden kennen. Die Autorin hat einen ganz tollen bildlichen und flüssigen Schreibstil. So ist man sofort in der Geschichte drin und kommt nicht mehr davon los. Wer also eine Liebesgeschichte, die zum Nachdenken anregt und auch ernste Themen behandelt, sucht, sollte zu diesem Buch greifen. Das Cover gefällt mir durch seine tollen Farben sehr gut. Volle Leseempfehlung und 5 Sterne von mir!