Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ein Garten voll Glück

Roman

(2)

Kann Leah wieder lernen zu vertrauen?

Die alleinerziehende Leah weiß nicht mehr weiter. Im Job hat sie nur Probleme, ihre kleine Tochter ist ständig krank und vom Leben in London hat sie die Nase voll. Da stößt sie durch Zufall auf eine Anzeige: "Gesellschafterin für ältere Dame gesucht". In einem kleinen Haus auf dem Land soll sie sich nun um Mrs. Wright kümmern, die unter dem plötzlichen Tod ihres Mannes leidet. Seitdem spricht sie auch nicht mehr mit ihrem einzigen Sohn – dem Unternehmer Martin, zu dem Leah sich sofort hingezogen fühlt. Die beiden kommen sich immer näher, doch da taucht plötzlich der Vater von Leahs Tochter wieder auf und stellt sie vor eine schwierige Entscheidung …

Portrait
Barbara Ostrop ist 1963 geboren und Diplom-Übersetzerin. Seit 1993 hat sie mehr als hundert Romane aus dem Englischen und Amerikanischen übertragen. Ihren ersten Roman "Magic Machine" veröffentlichte sie 2016; eine ihrer Kurzgeschichten erschien 2017 in der Literaturzeitschrift "Am Erker", eine weitere folgt in der Zeitschrift "Nova". Die Autorin hat eine erwachsene Tochter und wohnt, wie ihr Lebensgefährte, in Stolberg bei Aachen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 275 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958182264
Verlag Forever
Dateigröße 2987 KB
Verkaufsrang 11.227
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Freundschaft, Liebe,Emotionen
von einer Kundin/einem Kunden aus Meerbusch am 01.01.2018

Leah, die Protagonistin des Romans zieht ihre kleine Tochter Lilli allein groß, denn der Vater hat sich aus der Verantwortung gezogen. Leah hat einen Job, doch ihre kleine Tochter ist oft krank und Leah nimmt sie zur Arbeit, da sie keine Betreuung für die Kleine hat; ihrem Kollegen ist... Leah, die Protagonistin des Romans zieht ihre kleine Tochter Lilli allein groß, denn der Vater hat sich aus der Verantwortung gezogen. Leah hat einen Job, doch ihre kleine Tochter ist oft krank und Leah nimmt sie zur Arbeit, da sie keine Betreuung für die Kleine hat; ihrem Kollegen ist das ein Dorn im Auge und Leah muss deshalb um ihren Job bangen. Jana, ihre beste Freundin, Hilfe und Stütze liest per Zufall eine Annonce, ein Jobangebot als Gesellschafterin einer älteren Dame, Rosalind, deren Mann vor wenigen Monaten verstorben ist. Nach einigem Zögern bewirbt sich Leah und zieht zusammen mit Lilli in das Haus der alten Dame, deren einziger Sohn das vom Vater übernommene Unternehmen leitet. Wie der Zufall spielt, taucht Lillis Vater plötzlich und unerwartet auf und bringt in Leahs Leben und Gefühlswelt so einiges durcheinander, doch meint es Ron ehrlich, hat er sich wirklich geändert? Der Schreibstil ist flüssig, leicht lesbar, die Charaktere wirken authentisch und nachvollziehbar. Ein Spannungsbogen durchzieht den Roman, mal ein wenig seicht, teilweise auch sehr spannend, es ereignen sich unvorhersehbare Vorfälle, die sehr gut mit in das Geschehen eingeflochten sind. Es macht Spaß zu lesen und dabei zu erleben, wie sich die Handlung entwickelt und die Charaktere sich, je nach ihrer Position aufeinander zubewegen und voneinander wegbewegen. Die Autorin nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise, man fiebert mit der Protagonistin, lächelt über Liliis kleine Tochter und schließt die alte herzliche Rosalind in sein Herz, ein gelungener Debütroman mit vielen Emotionen. Ein Roman, der uns auch wieder vor Augen führt, wie wichtig gute Freunde sind, die mit einem die Höhen und Tiefen durchleben und einfach für einander da sind. Ein in meinen Augen sehr gelungener Debütroman mit einem sehr schön gestalteten Cover und ein wunderbares Lesevergnügen.

Alleinerziehend zwischen zwei Männern und einer Menge Trubel
von littlecalimero aus Wolfenbüttel am 12.11.2017

Vielen Dank für das Testlesen durch NetGalley. Ich bin wirklich überrascht sowohl vom Buch als auch von der Autorin. Es war das erste Buch von ihr und ich fand ihren Schreibstil sehr flüssig und gefühlvoll. Man durchlebt mit Leah wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle, wie sie als Alleinerziehende mit ihrer Tochter... Vielen Dank für das Testlesen durch NetGalley. Ich bin wirklich überrascht sowohl vom Buch als auch von der Autorin. Es war das erste Buch von ihr und ich fand ihren Schreibstil sehr flüssig und gefühlvoll. Man durchlebt mit Leah wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle, wie sie als Alleinerziehende mit ihrer Tochter Lilly kämpft, sich so liebevoll um sie kümmert. Als sich der Job als Betreuerin von der lieben und herzlichen Rosalind, die ihren Mann verloren hat anbietet, passieren so viele überraschende Dinge in ihrem Leben, sie wird in die Familienzwistigkeiten von Rosalind und ihren Sohn Martin gezogen, plötzlich steht Ron,der Vater von Lilly vor der Tür, und beide Männer buhlen um die Liebe von Leah, der es schwer fällt, sich zu entscheiden. Immer wieder wird sie von ihren Gefühlen hin und hergerissen. Die Charaktere der Personen sind so realistisch dargestellt, man entwickelt richtig Vorlieben und Abneigungen, fiebert mit, selbst die kleine Lilly erobert das Herz des Lesers. Insgeheim hofft und bangt man, ob Leah sich richtig entscheidet, aber durch die vielen Vorkommnisse bleibt es bis zum Schluss spannend. Ich habe das Buch wirklich gern gelesen, es hat mich berührt, wie wichtig Vertrauen und Freundschaft ist. Besonders Leahs Freundin Jane habe ich ins Herz geschlossen, weil sie offen und ehrlich war und Leah wirklich zur Seite gestanden hat. Ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen, auch wenn es leider nach 82% Lesevolumens zu Ende war, es beinhaltet wirklich viele Emotionen, wie den Kampf um einen Verlust, die Trauer, die damit verbunden ist, Hoffnungen, Enttäuschungen, Liebe und Vertrauen, Verlässlichkeit und richtige Freundschaft, aber auch etliche lustige Begebenheiten, die sich auch im Titel wiederspiegeln, der einfach genau passend ist genauso wie das Cover schön getroffen ist.