Vergiss mich nicht / Die Chroniken der Seelenwächter Bd. 24

Die Chroniken der Seelenwächter Band 24

Nicole Böhm

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Es geht los: Jaydee sucht verbissen einen Weg nach Ud-dáva, um Cassandra endlich aus der Hölle zu befreien, während Jess immer mehr mit den Auswirkungen der Magie in ihrem Körper zu kämpfen hat.
Auch Ananka bleibt nicht untätig und zurrt ihre Fäden Stück für Stück enger zusammen, um den Schlag gegen die Seelenwächter zu vollenden. Doch sie hat nicht mit einem Feind in ihren Reihen gerechnet: Andrew erhält eine Waffe, die ihn mächtiger werden lässt als sie selbst. Und er hat keine Scheu, sie einzusetzen.

Dies ist der 24. Roman aus der Reihe "Die Chroniken der Seelenwächter".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958342736
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1458 KB
Illustrator Nicole Böhm
Verkaufsrang 96768

Weitere Bände von Die Chroniken der Seelenwächter

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

Wahnsinn
von einer Kundin/einem Kunden aus Trittau am 02.05.2021

Es ist Wahnsinn ... Ich kann nicht mehr aufhören mit Lesen ... Sagenhaft (im wahrsten Sinne des Wortes) und superspannend geschrieben. Mit tollen Charakteren. Danke Nicole Böhm für diese fantastischen Romane. Ich habe noch einige vor mir, aber ich bin sicher, dass ich nicht aufhöre, bevor ich alle 40 Romane der Chroniken der See... Es ist Wahnsinn ... Ich kann nicht mehr aufhören mit Lesen ... Sagenhaft (im wahrsten Sinne des Wortes) und superspannend geschrieben. Mit tollen Charakteren. Danke Nicole Böhm für diese fantastischen Romane. Ich habe noch einige vor mir, aber ich bin sicher, dass ich nicht aufhöre, bevor ich alle 40 Romane der Chroniken der Seelenwächter gelesen habe.

Ein Finale voller Nervenkitzel, Spannung und Magie!
von The Librarian am 03.09.2019

Das Staffelfinale hatte es wortwörtlich in sich. Ununterbrochen fieberte ich mit und erwartete mit Spannung den Ausgang. Wie gut mir dieser gefallen hat, erfahrt ihr unten im Text. Meine Meinung zum Cover: Das Cover ist Nicole Böhm wieder richtig gut gelungen. Diesmal ist Cassandra zu sehen. Ich stelle mir so eine Szene mit ... Das Staffelfinale hatte es wortwörtlich in sich. Ununterbrochen fieberte ich mit und erwartete mit Spannung den Ausgang. Wie gut mir dieser gefallen hat, erfahrt ihr unten im Text. Meine Meinung zum Cover: Das Cover ist Nicole Böhm wieder richtig gut gelungen. Diesmal ist Cassandra zu sehen. Ich stelle mir so eine Szene mit ihr in der Welt Ud-dáva vor. Für mich signalisieren die Pose und die Hände das Vergessen. Dadurch bekommt das Bild einen besonderen Zauber. Meine Zusammenfassung des Inhaltes: Jess geht es wegen der Magie in ihrem Körper immer schlechter. Die Seelenwächter und auch sie selbst wissen langsam nicht mehr weiter. Gleichzeitig versucht Akil gemeinsam mit Ben mehr über Anankas Pläne herauszufinden. Schon bald spritzt sich die Lage zu und die Seelenwächter stehen vor einem Gegner, der mächtiger ist als alle bisherigen. Auch Jaydee befindet sich auf einer Mission. Er versucht nach Ud-dáva zu gelangen, um endlich Jess‘ Mutter Cassandra zu finden. Doch das Vergessen droht in mit aller Macht zu erdrücken. Meine Meinung zum Inhalt: Aus meinen vorherigen Rezensionen geht hervor, dass ich die Welt der Seelenwächter liebe. Genauso war es auch in diesem Band. Ich musste das Buch leider gestückelt lesen, weil ich ziemlich viel um die Ohren hatte. Aber jedes Mal, wenn ich nur ein paar Seiten las, war ich sofort wieder in Nicole Böhms Welt. Durch ihren lebendigen und fesselnden Schreibstil fiel es mir leicht, mich in das Geschehen hineinzufühlen. Die Handlungsstränge waren allesamt schrecklich spannend. Es hat mich beeindruckt, wie geschickt die Autorin die Handlungsstränge der letzten Bände fortgeführt und sie in diesen Band vereint hat. Teilweise hielt ich den Atem an, weil die Ereignisse so intensiv waren. Nur im Mittelteil zog sich das Geschehen ein ganz klein wenig, aber nicht in negativem Sinne. Vielmehr war die Intensität so enorm, dass ich mich fragte woher die Autorin die Ideen genommen hat. Besondern hervorgestochen haben die Dowanhowee und ihre Nachfahren, sowie Ananka, die Magie und das Böse. Ich kann einfach nichts Negatives über diesen Band sagen. Am liebsten würde ich stundenlang schwärmen. Der Band endete in einem hochemotionalen und nervenaufreibenden Staffelfinale, welches sich noch einmal mit Spannung überbot. Allerdings kam dann ein Cliffhanger, der mich angespannt nach dem Spin-Off suchen lasst … Mein Fazit: Der letzte Band der 2. Staffel legte in Sachen Spannung und Nervenkitzel nochmal eine Schippe drauf. Egal um welchen Protagonisten es ging, ich fieberte mit, bangte um die Figur und fühlte beinahe dasselbe Gefühlschaos wie sie. Die Ideen der Autorin beeindrucken mich immer wieder aufs Neue! Sie hat die Handlungen der Bände so geschickt zusammengefügt, dass ich einfach nur staunen kann! Ich liebe die Seelenwächter! Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen! Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Nach so langer Zeit hat die Suche endlich ein Ende...
von MiraxD am 22.02.2019

Die Chroniken der Seelenwächter - Vergiss mich nicht ist der 24. Teil der Buchserie aus der Feder der lieben Nicole Böhm und gleichzeitig das große Finale der zweiten Staffel! Ich war sehr gespannt auf dieses Finale, so hatte ich eher weniger eine Ahnung, wohin die Autorin einen führen möchte als noch beim ersten Finale. Doch a... Die Chroniken der Seelenwächter - Vergiss mich nicht ist der 24. Teil der Buchserie aus der Feder der lieben Nicole Böhm und gleichzeitig das große Finale der zweiten Staffel! Ich war sehr gespannt auf dieses Finale, so hatte ich eher weniger eine Ahnung, wohin die Autorin einen führen möchte als noch beim ersten Finale. Doch auch hier hat Nicole uns eine sehr gute Mischung aus Action, Magie und Liebe vorgezeigt, auch wenn es noch lange nicht vorbei ist! Das Cover ist sehr eindrucksvoll und fällt etwas aus dem Rahmen der anderen Cover raus. So erkennt man zwar wieder den üblichen rauchigen und dunklen Hintergrund, aber das Motiv lässt einen erschaudern. Die Frau, die zum Licht nach oben schaut und nahezu wie in Blut gehüllt ist, das herabläuft. Ein dunkles Omen meiner Meinung nach, zurecht. Und der Titel erst... Nach so langer Zeit hat die Suche endlich ein Ende: Jess weiß endlich, wo ihre verschollene Mutter Cassandra ist. Nachdem sie genau durch diese Suche auf die Seelenwächter und Jaydee gestoßen ist, wollen sie Cassandra nun befreien, auch wenn dies unmöglich zu sein scheint. Denn Cassandra ist in Ud-davá, der Welt des Vergessens, gefangen. Wie soll Jess ihre Mutter da nur rausholen? Und vor allem: Ist Cassandra überhaupt noch die, die sie kannte? Ihre liebende Mutter? Oder hat sie sich in der dunklen Vergessenheit verloren? Während es Jess immer schlechter geht, ist der Kampf auch für Akil längst nicht vorbei, denn Ananka hat es auf ihn und die Dowahowee abgesehen und die Seelenwächter merken nicht, dass der wahre Feind eine uralte Macht ist, die es unmöglich macht an das Gute zu glauben... Der Schreibstil hat mir auch nach einer ungewollten längeren Pause von den Seelenwächtern unglaublich gut gefallen, ich bin direkt der Geschichte wieder verfallen und habe gemerkt, wie sehr ich Jess, Jaydee und die Seelenwächter vermisst habe. Wie immer bin ich total schnell durch die Seiten geflogen und dabei hat das Finale Überlänge und ist viermal länger als ein normaler Band. Fast wie Magie, was ich großartig finde! Jess, Jaydee und die Seelenwächter mussten bereits so vielem trotzen, jeder Feind schlimmer als der vorherige. Dennoch hatten sie bis jetzt immer geschafft, doch wird es auch diesmal so sein? Sie stehen vor unglaublichen Herausforderungen und man kann gar nicht anders als auch zum 24. Mal mit ihnen mitzufiebern. Ich hatte manchmal fast nicht das Gefühl, dass es ein Finale ist, so spannungsgeladen waren die vorherigen Bände bereits, doch dieser bringt nochmal einigen Aufwind und vor allem sind die Gefahren scheinbar nie gebannt für unsere geliebten Charaktere... Und mit diesem Band ist auch die zweite Staffel zuende. Es war eine turbulente Reise und es scheint es auch noch so weiterzugehen, was noch mit einigen schockierenden Wendungen einherzukommen scheint. Es fühlt sich nämlich kaum wie ein Ende an und auch diesmal hat Nicole gezeigt, dass sie uns auch nach 23. Bänden weiterhin fesseln kann! Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Spin-Off und die dritte Staffel. Von mir gibt es wirklich voll verdiente 5*****!


  • Artikelbild-0