Meine Filiale

Naturheilsalben selbstgemacht

65 altbewährte sowie neue Rezepturen

Elisabeth Engler

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

3. Auflage 2020
Die beliebte Salbenrezeptsammlung von Elisabeth Engler (Kräuterpädagogin, Aromaberaterin, Bloggerin, Autorin, Freie Redakteurin).

Einfach selber machen: Die umfangreiche Salbenküche mit 65 Rezepturen für Heilsames und Pflegendes aus Kräutern, Wurzeln, Gewürzen und feinen Ölen, schnell selbst gerührt zur Linderung kleinerer und größerer Wehwehchen. Diese Salben sind schonend für Haut und Haushaltskasse und sehr wirksam, zum Beispiel die bewährte Schnupfennasensalbe, die kräftigende Beinwellsalbe für geschundene Knochen, Arnikasalbe, kühlende Brandsalbe, Narbenpflegesalbe, Schwangerschaftsstreifensalbe, Windelpaste, heilsame Ringelrosensalbe, Venensalbe, schmerzlindernde Weihrauchsalbe (Arthrose) oder wärmende Zimtsalbe für kalte Gliedmaßen u. v. m.

Fortgeschrittene und auch Anfänger können diese wunderbaren Salben selbst herstellen. Viele frische Bestandteile lassen sich im Garten, Wald und Wiese finden und sammeln. Die Herstellung der meisten Heilsalben macht wenig Mühe, dafür viel Freude. Diese heilende Salben zur Selbstmedikation und begleitenden ärztlichen Therapie stellen keine kosmetischen Cremes dar.
Kostenlose weitere Informationen und Rezepte im gemeinsamen Blog mit Kräuterpädagogin Sonja Bart unter KRAUTGESCHWISTER.de
Print on Demand Druck.
Originalausgabe

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 72
Erscheinungsdatum 21.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-934473-84-3
Verlag Compbook
Maße (L/B/H) 22,1/16,9/1 cm
Gewicht 142 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 47419

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Gute Salben
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 17.02.2015
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Das Buch ist sehr gut, und die Rezepte sind gut nachvollziehbar. Es macht großen Spaß, danach Salben und Tinkturen anzurühren, die dann auch Wirkung zeigen. Sehr empfehlenswert!

  • Artikelbild-0