Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Soul Mates, Band 2: Ruf der Dunkelheit

Soul Mates 2

(26)
*** Das Finale des dramatischen Zweiteilers von Bianca Iosivoni ***

Er sieht das Dunkle in ihrer Schönheit.
Sie sieht das Schöne in seiner Dunkelheit.
Zwei Seelen - für immer verbunden.
Doch im Kampf zwischen Licht und Schatten bedeutet ihre Liebe den Tod.

Rayne und Colt sind Seelenpartner - und ihre Liebe bringt sie in größte Gefahr. Denn Lauren, die Anführerin der Dunkelseelen, hat Rayne auf ihre Seite gezogen und versucht auf jede erdenkliche Weise, ihren Willen zu brechen. Doch Colt kämpft weiterhin für die Lichtseelen und würde alles dafür tun, um Rayne zurückzugewinnen.
Portrait
BIANCA IOSIVONI, geb. 1986, schreibt mit Herzblut Young-Adult- und New-Adult-Romane, deren epische Liebesgeschichten und spannungsgeladene Actionplots den Leserinnen regelmäßig den Atem rauben. So auch der Zweiteiler SOUL MATES und die Trilogie STURMTOCHTER, die alle Fans von Urban Fantasy begeistern.
Schon als Teenager begann Bianca Iosivoni mit dem Schreiben und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Nach dem Studium der Sozialwissenschaften und der Mitarbeit in einer Online-Redaktion hat sie den Kampf gegen die tägliche Ideenflut längst aufgegeben. Was daher immer parat sein muss: Notizbuch, Schokolade und mindestens eine Tasse Kaffee.
Alles, was die Autorin inspiriert und bewegt, teilt sie auf Twitter, Instagram, Pinterest und auf ihrer Website bianca-iosivoni.de.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 18.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783473478910
Verlag Ravensburger Buchverlag
Dateigröße 8063 KB
Verkaufsrang 3.878
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Soul Mates

  • Band 1

    61100156
    Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts
    von Bianca Iosivoni
    (57)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    83985637
    Soul Mates, Band 2: Ruf der Dunkelheit
    von Bianca Iosivoni
    (26)
    eBook
    10,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Am Anfang brauchte ich etwas um in die Geschichte rein zu finden, durch den Zeitsprung. Aber der zweite und letzte Band ist genauso gut wie sein Vorgänger. Ein treffendes Ende. Am Anfang brauchte ich etwas um in die Geschichte rein zu finden, durch den Zeitsprung. Aber der zweite und letzte Band ist genauso gut wie sein Vorgänger. Ein treffendes Ende.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Super! Hat mir noch besser gefallen als der erste Band. Eigentlich habe ich das Buch nicht gelesen sondern eingeatmet - weglegen war einfach nicht mehr möglich. Super! Hat mir noch besser gefallen als der erste Band. Eigentlich habe ich das Buch nicht gelesen sondern eingeatmet - weglegen war einfach nicht mehr möglich.

Sehr schöne, klassische Jugendfantasy! Teil 2 hat mir genau so gut gefallen wie der erste Teil! Sehr schöne, klassische Jugendfantasy! Teil 2 hat mir genau so gut gefallen wie der erste Teil!

Luisa Bauer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Endlich gibt es die langersehnte Fortsetzung!
Es geht spannenden weiter um Rayne,Colt und dem Kampf gegen die Dunkelseelen.
Endlich gibt es die langersehnte Fortsetzung!
Es geht spannenden weiter um Rayne,Colt und dem Kampf gegen die Dunkelseelen.

„Licht gegen Schatten“

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Der zweite Teil geht nicht minder spannend weiter, als der erste bereits endete und nimmt somit den Leser von Anfang an mit. Es reiht sich eine fesselnde Situation an die nächste.
Dieser Band strotzt nur so von Gefahren, Schatten und Düsternis. Wer also Schmacht und Schmalz erwartet ist hier falsch, dennoch findet sich ein Hauch Liebe.
Bis zum Schluss bleibt es spannend, ob Rayne und Colt zusammen die Dunkelseelen besiegen können.

Abschließend stellt sich hier auch die Frage, ob wir Rayne und Colt wirklich zum letzten Mal begegnet sind. Ich finde da ist durchaus noch Spielraum und ich hätte nichts dagegen mich noch einmal mit den beiden in die Gefahr zu stürzen.

- Colt kam Schritt für Schritt näher, bis er viel zu dicht vor mir stehen blieb. "Es bringt mich um, dich nicht zu berühren, obwohl alles in mir danach schreit. Es bringt mich um, dich nicht festzuhalten, weil ich dich dann nie wieder loslassen könnte."
Der zweite Teil geht nicht minder spannend weiter, als der erste bereits endete und nimmt somit den Leser von Anfang an mit. Es reiht sich eine fesselnde Situation an die nächste.
Dieser Band strotzt nur so von Gefahren, Schatten und Düsternis. Wer also Schmacht und Schmalz erwartet ist hier falsch, dennoch findet sich ein Hauch Liebe.
Bis zum Schluss bleibt es spannend, ob Rayne und Colt zusammen die Dunkelseelen besiegen können.

Abschließend stellt sich hier auch die Frage, ob wir Rayne und Colt wirklich zum letzten Mal begegnet sind. Ich finde da ist durchaus noch Spielraum und ich hätte nichts dagegen mich noch einmal mit den beiden in die Gefahr zu stürzen.

- Colt kam Schritt für Schritt näher, bis er viel zu dicht vor mir stehen blieb. "Es bringt mich um, dich nicht zu berühren, obwohl alles in mir danach schreit. Es bringt mich um, dich nicht festzuhalten, weil ich dich dann nie wieder loslassen könnte."

Angelie Zamzow, Thalia-Buchhandlung Essen

Auch Band 2 um den großen Kampf der Licht- und Dunkelseelen ist dramatisch und spannend. Was ist mit Colt, Rayne und den anderen? Erfüllt sich die Prophezeiung? Gelungenes Finale! Auch Band 2 um den großen Kampf der Licht- und Dunkelseelen ist dramatisch und spannend. Was ist mit Colt, Rayne und den anderen? Erfüllt sich die Prophezeiung? Gelungenes Finale!

„Die Prophezeiung der Seelenpartner.“

Marie-Elaine Müllener, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Der zweite Teil der Soul Mates-Reihe, somit der letzte, überrascht mit spannender Handlung und überzeugt mal wieder mit einer interessanten Schreibweise, so wie man es von der Autorin gewohnt ist.
Die Geschichte von Rayne und Colt erreicht eine neue Ebene, sodass man an einigen Stellen deren Zuneigung zueinander schon förmlich selbst fühlen kann. Rundum werden die Geschichten der anderen Charaktere teilweise ausgebaut und/ oder abgeschlossen, so dass keine Fragen zu ihnen mehr offen bleiben.
Außerdem wird die Story mit einem gewaltigen Showdown zwischen der Dunkelheit und dem Licht abgerundet, was dem Leser das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen lässt. - Spannung pur bis zur letzten Seite!
Etwas, was ich bedauere, ist, dass kein weiterer Teil von Rayne und Colt erscheinen wird, obwohl das Ende sehr offen gestaltet ist und viele Möglichkeiten bietet. Trotzdem wird diese Bücherreihe weit vorn in meinem Bücherregal stehen, und Bianca Iosivoni zählt nun zu meinen Lieblingsautorinnen!

Letztendlich freue ich mich, dass bald weitere Bücher von Ms. Iosivoni erscheinen werden, in die ich dann sicherlich ein, zwei Blicke reinwerfen werde. - STURMTOCHTER - Trilogie.
Der zweite Teil der Soul Mates-Reihe, somit der letzte, überrascht mit spannender Handlung und überzeugt mal wieder mit einer interessanten Schreibweise, so wie man es von der Autorin gewohnt ist.
Die Geschichte von Rayne und Colt erreicht eine neue Ebene, sodass man an einigen Stellen deren Zuneigung zueinander schon förmlich selbst fühlen kann. Rundum werden die Geschichten der anderen Charaktere teilweise ausgebaut und/ oder abgeschlossen, so dass keine Fragen zu ihnen mehr offen bleiben.
Außerdem wird die Story mit einem gewaltigen Showdown zwischen der Dunkelheit und dem Licht abgerundet, was dem Leser das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen lässt. - Spannung pur bis zur letzten Seite!
Etwas, was ich bedauere, ist, dass kein weiterer Teil von Rayne und Colt erscheinen wird, obwohl das Ende sehr offen gestaltet ist und viele Möglichkeiten bietet. Trotzdem wird diese Bücherreihe weit vorn in meinem Bücherregal stehen, und Bianca Iosivoni zählt nun zu meinen Lieblingsautorinnen!

Letztendlich freue ich mich, dass bald weitere Bücher von Ms. Iosivoni erscheinen werden, in die ich dann sicherlich ein, zwei Blicke reinwerfen werde. - STURMTOCHTER - Trilogie.

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Sie ist da!
Die Fortsetzung!
Nach langen warten geht es endlich weiter und das auch gleich rasant und voller Action!
Ein grandioses finales Buch mit Liebe, Spannung und Mystery!
Sie ist da!
Die Fortsetzung!
Nach langen warten geht es endlich weiter und das auch gleich rasant und voller Action!
Ein grandioses finales Buch mit Liebe, Spannung und Mystery!

„Dunkelheit und Licht“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Rayne ist nun seit mehreren Wochen bei den Dunkelseelen. Die Anführerin, Lauren, versucht alles, um Rayne zu brechen. Wie lange kann sie standhalten? Und kommt Colt rechtzeitig, um seine Seelenpartnerin zu befreien?
Da der erste Teil "Flüstern des Lichts" wirklich toll war, habe ich mich riesig auf "Ruf der Dunkelheit" gefreut. Im zweiten Teil, der um einiges düsterer ist als sein Vorgänger, haben wir es mit einer Rayne zu tun, die so ganz anders ist als in Teil eins: nahezu emotionslos, kampferprobt und beinahe zerbrochen an den vergangenen Geschehnissen. Trotzdem kommt auch ihre alte Seite ein wenig zum Vorschein, als sie die Lichtseelen, vor allem Colt, wiedersieht. Auch die anderen Charaktere, Liv, Jeff, Miles, etc. tauchen wieder auf, meiner Meinung nach allerdings zu kurz, was ich etwas schade fand. Die Romantik zwischen Rayne und Colt ist natürlich auch wieder ein Thema und wurde sehr schön dargestellt.
So ein paar Probleme hatte ich trotzdem. Ich konnte mich nicht recht in die Geschichte einfinden, habe nicht den richtigen Einstieg gefunden, was auch während des Lesens geblieben ist.
Meiner Meinung nach eine gute Fortsetzung, allerdings kann "Ruf der Dunkelheit" seinem Vorgänger bei nicht das Wasser reichen. Am Ende blieben mir zu viele offene Fragen, die auch leider nicht mehr beantwortet werden, da die Reihe eine Dilogie ist.
Weitere Bücher der Autorin sind angekündigt und ich werde auf jeden Fall reinlesen!
Rayne ist nun seit mehreren Wochen bei den Dunkelseelen. Die Anführerin, Lauren, versucht alles, um Rayne zu brechen. Wie lange kann sie standhalten? Und kommt Colt rechtzeitig, um seine Seelenpartnerin zu befreien?
Da der erste Teil "Flüstern des Lichts" wirklich toll war, habe ich mich riesig auf "Ruf der Dunkelheit" gefreut. Im zweiten Teil, der um einiges düsterer ist als sein Vorgänger, haben wir es mit einer Rayne zu tun, die so ganz anders ist als in Teil eins: nahezu emotionslos, kampferprobt und beinahe zerbrochen an den vergangenen Geschehnissen. Trotzdem kommt auch ihre alte Seite ein wenig zum Vorschein, als sie die Lichtseelen, vor allem Colt, wiedersieht. Auch die anderen Charaktere, Liv, Jeff, Miles, etc. tauchen wieder auf, meiner Meinung nach allerdings zu kurz, was ich etwas schade fand. Die Romantik zwischen Rayne und Colt ist natürlich auch wieder ein Thema und wurde sehr schön dargestellt.
So ein paar Probleme hatte ich trotzdem. Ich konnte mich nicht recht in die Geschichte einfinden, habe nicht den richtigen Einstieg gefunden, was auch während des Lesens geblieben ist.
Meiner Meinung nach eine gute Fortsetzung, allerdings kann "Ruf der Dunkelheit" seinem Vorgänger bei nicht das Wasser reichen. Am Ende blieben mir zu viele offene Fragen, die auch leider nicht mehr beantwortet werden, da die Reihe eine Dilogie ist.
Weitere Bücher der Autorin sind angekündigt und ich werde auf jeden Fall reinlesen!

„Ruf der Dunkelheit“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Rayne ist jetzt bei den Dunkelelfen gefangen, aber sie hat einen Plan. Auch wenn sie dafür viel riskieren wird. Aber kann ihre Liebe zu Colt das überstehen oder wird sie daran zerbrechen? Und was passiert mit ihren Freunden?
Dieser Teil ist spannend bis zur letzten Seite und ich wusste lange nicht wie es ausgeht. Ich musste unbedingt weiter lesen, weil ich wissen wollte was passiert. Dieser Teil ist düsterer und gefährliches als der erste, aber auch die Romantik und der Charme des ersten Teils gehen nicht verloren. Dieses Buch war sehr angenehm zu lesen.
Aber am Ende sind mir zu viele Fragen offen geblieben. An sich ein stimmiges Ende, aber ich würde gerne wissen was noch weiter passiert,
Rayne ist jetzt bei den Dunkelelfen gefangen, aber sie hat einen Plan. Auch wenn sie dafür viel riskieren wird. Aber kann ihre Liebe zu Colt das überstehen oder wird sie daran zerbrechen? Und was passiert mit ihren Freunden?
Dieser Teil ist spannend bis zur letzten Seite und ich wusste lange nicht wie es ausgeht. Ich musste unbedingt weiter lesen, weil ich wissen wollte was passiert. Dieser Teil ist düsterer und gefährliches als der erste, aber auch die Romantik und der Charme des ersten Teils gehen nicht verloren. Dieses Buch war sehr angenehm zu lesen.
Aber am Ende sind mir zu viele Fragen offen geblieben. An sich ein stimmiges Ende, aber ich würde gerne wissen was noch weiter passiert,

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Er kämpft für ihre Liebe und versucht alles, um seine Seelenpartnerin zurück zu bekommen.
Der zweite und letzte Teil der Soul Mates Reihe fesselt einen wieder von Anfang an.
Er kämpft für ihre Liebe und versucht alles, um seine Seelenpartnerin zurück zu bekommen.
Der zweite und letzte Teil der Soul Mates Reihe fesselt einen wieder von Anfang an.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
17
6
2
1
0

Ein fesselndes Finale zwischen Bangen und Hoffen
von Sarah M. am 31.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Von einem Tag auf den anderen, war in Raynes Leben nichts mehr wie zuvor. Eine neue Welt offenbarte sich ihr ? Jetzt sitzt sie gefangen in einem Verlies der Dunkelseelen, die die Finsternis in ihr zum Vorschein bringen und Rayne brechen wollen. Ihre einzige Hoffnung ist ihr Seelenpartner Colt, der unerbittlich für sie und... Von einem Tag auf den anderen, war in Raynes Leben nichts mehr wie zuvor. Eine neue Welt offenbarte sich ihr ? Jetzt sitzt sie gefangen in einem Verlies der Dunkelseelen, die die Finsternis in ihr zum Vorschein bringen und Rayne brechen wollen. Ihre einzige Hoffnung ist ihr Seelenpartner Colt, der unerbittlich für sie und die Lichtseelen kämpft. Doch der Kampf, um eine hoffnungsvolle Zukunft aller, scheint so aussichtslos, wie das zaghafte Band der Liebe zwischen Rayne und Colt ... Mit ?Soul Mates ? Ruf der Dunkelheit? endet die Dilogie um Rayne und Colt von Bianca Iosivoni. Nach diesem furiosen ersten Teil, musste ich meine Neugierde, wie die Geschichte der Seelenpartner endet, nun endlich befriedigen! Das Cover finde ich sehr schön. Die Sinnlichkeit und die Farben ? wirklich toll! <3 Der Klappentext verrät nicht, wie es weitergeht und lässt den Leser so nur noch mehr zappeln, wie der Kampf um Licht und Schatten endet. Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht. Bianca gelingt es erneut die Welt von Colt und Raye zum Leben zu erwecken und mich in ihren Bann zu ziehen! Auch hier erlebt man die Story aus der Sicht von Rayne. Ich hatte ein klein wenig Schwierigkeiten in die Geschichte zurückzukehren. Nach meiner doch recht langen Pause, musste ich mich erst einmal wieder mit den Charakteren zurechtfinden. Dies lege ich der Autorin aber keinesfalls negativ aus, sie schließt nämlich nahtlos an das Ende des ersten Teils an. Schon bald, war ich dann jedoch wieder so richtig im Geschehen. Der Kampf um die Befreiung von Rayne, das Auseinanderhalten von Freunden und Feinden, Familienbande, eine aussichtslose Liebe und das Kräftemessen zwischen Licht und Dunkel ? Nach einem eher ruhigen Anfang steigerte sich die Spannung kontinuierlich und endete in einem spannenden Showdown! Rayne macht eine interessante Entwicklung durch. Sie ist selbstbewusster, stärker und erwachsener. Und sehnt sich immer noch nach Liebe, Geborgenheit und einer hoffnungsvollen Zukunft! Obwohl Colt manchmal noch immer undurchschaubar ist, hatte ich doch das Gefühl, das auch er sich extrem weiterentwickelt hat. Nicht nur, was seine Qualitäten als Anführer betrifft, sondern vor allem im Herzen. Obwohl ich mir sicher war, zu wissen, wie die Geschichte um Rayne und Colt endet, gab es doch noch so einige Ereignisse und Handlungsstränge, die mich überraschten. Ich hoffte, bangte und verzweifelte beinah, war gefesselt und konnte das Buch bis zum Ende nicht mehr aus der Hand legen! Ich bin erneut begeistert und hätte gerne noch so viel mehr Zeit mit Colt, Rayne und ihren Freunden verbracht. Ein spannendes und fesselndes Finale. 5 von 5 Sterne.

Schwächer als der Vorgänger - an der Handlung hapert es
von Veras Literaturtraum am 09.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Buch lese. Ich bin ja ein bekennender Bianca-Iosivoni-Fan und liebe fast alle ihre Bücher - außer "Soul Mates". Es liegt nicht an Biancas Schreibstil, sondern daran, dass ich mit der Geschichte selbst einfach nicht warm wurde. Mir tut es von Herzen leid,... Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Buch lese. Ich bin ja ein bekennender Bianca-Iosivoni-Fan und liebe fast alle ihre Bücher - außer "Soul Mates". Es liegt nicht an Biancas Schreibstil, sondern daran, dass ich mit der Geschichte selbst einfach nicht warm wurde. Mir tut es von Herzen leid, wenn ich eine meiner Lieblingsautorinnen kritisieren muss, aber diese Reihe hat ja nur 2 Bände. Ich Schlauberger musste ja unbedingt den zweiten Band haben, weil ich es einfach nicht haben kann, wenn ich eine Reihe beginne und nicht beende, selbst wenn mir in diesem Fall der erste Band nicht ganz so gut gefallen hat. Das Cover sieht zusammen mit der Schrift einfach wunderschön aus, ebenso wie der Buchrücken. Die Farben sind einfach gut ausgewählt, passend diesesmal zu den Dunkelseelen! Rayne und Colt wurden richtig gut getroffen und spiegeln eine Situation aus dem Buch wieder. Bei Biancas Büchern finde ich es immer sehr schön, dass sie Playlists haben. Sie hat übrigens einen meiner Meinung nach guten Geschmack Das Buch ist eine Klappenbroschur, die sich ebenso wie das Papier sehr angenehm anfassen lässt. In den Innenklappen befindet sich Werbung für andere Ravensburger Bücher. Das Papier, auf dem der Ravensburger Buchverlag drucken lässt, ist angenehm dünn und riecht echt immer wie frisch gedruckt. Wirklich! Das Buch steht jetzt seit Juli bei mir herum und riecht immer noch sooo gut! Außerdem befindet sich hinten noch eine Kostprobe zum ersten Band von "Sturmtochter". Jetzt erst einmal eine kurze Zusammenfassung des Anfanges von Band 2 (enthält natürlich SPOILER für Band 1!): Rayne wurde von Lauren, der Anführerin der Dunkelseelen und Colts Mutter, gefangen genommen und gezwungen, bei den Dunkelseelen zu bleiben, nachdem Miles schwer verletzt wurde. Lauren verhindert Raynes Fluchtversuche und drillt sie so lange, bis Rayne selbst glaubt, das richtige zu tun, als sie für Lauren etwas herauszufinden soll, wozu sie in Jeffs Gedanken eindringen muss. Als sie dies möchte, kommt es zum Kampf zwischen Licht - und Dunkelseelen, insbesondere zwischen Rayne und Colt. Colt glaubt immer noch, dass seine Seelenpartnerin irgendwo da drin ist, er hat die Hoffnung nicht aufgegeben und kämpft um Rayne. Schließlich kommt diese endlich zur Besinnung, doch sie haben immer noch so viele Probleme: Wie kann sie ihren besten Freund Gray und ihre Schwester Caitlyn aus den Fängen von Lauren befreien? Wie kann man Lauren stoppen, damit sich die Prophezeiung nicht erfüllt? Können die beiden Seelenpartner doch endlich zusammen sein? Und vor allem: Schließt sich Rayne den Licht - oder den Dunkelseelen an? Doch all die Überlegungen lösen sich wieder in Luft auf, als Rayne die letzten 24 Stunden vergisst - und wieder zu Laurens Spielzeug wird. Denn Lauren hat ihre Schwester Emma in eine Zelle gesteckt und benutzt sich ab sofort als Druckmittel. Wird Rayne sich an ihren Kampf gegen Lauren erinnern können? Wird Rayne zurück zu ihrer großen Liebe Colt finden? Um jetzt nicht noch mehr zu spoilern, einmal abschließend: Findet es selbst heraus, wenn ihr das Buch lest. Biancas Schreibstil angenehm flüssig und leicht sowie spannend und emotional. Sie erzählt immer aus Raynes Ich - Perspektive. Der Spannungsbogen war fast die ganze Zeit oben, und emotional konnte sie mich auch sehr berühren, besonders bei solch herzzerreißenden Szenen wie auf den letzten Seiten. Rayne ist selbstbewusster geworden, aber dennoch muss sie sich zwischen den beiden Parteien entscheiden. Colt selbst hat eher seine weiche Seite in diesem Band entdeckt, auch weil der Beschützerinstinkt ausgeprägter als im ersten Band ist. Leider fehlte mir natürlich die Chemie zwischen Liv und Miles, oder der tolle William. Ihr ahnt es vielleicht schon, aber die Autorin lässt leider viele tolle Charaktere sterben und den Leser leiden. Zwischendurch hatte ich immer den Drang, das Buch an die Wand werfen zu müssen, weil ich so unglaublich wütend und traurig war, als sie einen meiner Lieblingscharaktere ermordet hat ("Lauren, diese blöde Kuh, soll endlich sterben. Ich will Rache für XY!" hab ich da ungefähr gedacht ). Und jetzt kommen wir leider zu meinem größten Kritikpunkt: der Handlung. Zwar habe ich sowohl die Spannung als auch die Emotionalität schon beschrieben, aber nicht das drumrum. Manche Szenen waren mir einfach zu kurz und kamen mir abgebrochen vor. Zum Beispiel, als der genannte Lieblingscharakter gestorben ist, hatte man gar keine Zeit zum Trauern. Es ging einfach so weiter; man hat irgendwie das Gefühl, dass da was fehlt und ist ein wenig verloren, da man die Situation in dem Moment noch gar nicht verstanden hat. Auch ziemlich wichtige Entscheidungen von Rayne selbst (Licht - oder Dunkelseelen usw.) kamen mir zu schnell, zu einfach und unbegründet - sie war 200 Seiten lang unentschlossen und fällt dann auf einmal eine Entscheidung! - besonders bei einer Szene am Ende des Buches. Die Nebelseelen wurden auch nicht so wirklich thematisiert, obwohl sie ja unparteiisch sein sollen. Stattdessen ist die einzige Nebelseele Caitlyn Teil der Dunkelseelen, was ich widersprüchlich fand. Das Ende klärt all diese Fragen auch irgendwie nicht, weil die Autorin glaube ich noch Platz für einen dritten Teil gelassen hat... Das Finale der Dilogie konnte leider mit dem Vorgänger nicht mithalten. Zwar waren der Schreibstil und die Charaktere sowie das Cover toll, aber an der Handlung haperte es. Diese war mir viel zu hektisch; teilweise kamen mit Szenen abgebrochen vor. Auch zwei Logikfehler konnte ich nicht ganz verstehen, weshalb dieser Band leider "nur" ein Geheimtipp für mich ist, so leid es mir für eine meiner Lieblingsautorinnen tut.

Leider ein enttäuschendes Finale
von Ann-Sophie Schnitzler am 14.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cover: Das Cover gefällt mir gut, weil es sehr schön zu dem ersten Band passt und Wiedererkennungswert hat. Über die Geschichte verrät es bis auf den Fokus auf Rayne und Colt nicht viel, aber dennoch macht es neugierig. Besonders die Struktur des Einbands gefällt mir sehr gut. Inhalt: Der Inhalt der Geschichte... Cover: Das Cover gefällt mir gut, weil es sehr schön zu dem ersten Band passt und Wiedererkennungswert hat. Über die Geschichte verrät es bis auf den Fokus auf Rayne und Colt nicht viel, aber dennoch macht es neugierig. Besonders die Struktur des Einbands gefällt mir sehr gut. Inhalt: Der Inhalt der Geschichte hat es mir sehr schwer gemacht, muss ich gestehen ... Bereits mit dem Einstieg hatte ich leider meine Probleme, denn mir fehlte die Rückblende. Ich hatte Schwierigkeiten, die Namen gleich wieder zuzuordnen und wem was geschehen ist, denn Band 1 ist ja schon eine Weile her. Als ich mich dann reingefunden habe, habe ich mir vom Handlungsverlauf mehr erhofft. Für mich war es von Anfang bis Ende ein einziges Hin und Her. Mal sind wir bei den Lichtseelen, wo Rayne sich zugehörig fühlt, dann wieder bei den Dunkelseelen und sie soll da oder da bleiben und ich bin nach der Hälfte einfach nicht mehr durchgestiegen. Prinzipiell führte sie irgendetwas im Schilde, aber so ganz nachvollziehen konnte ich dasd ganze nicht. So verhielt es sich leider auch mit den Geschehnissen um die Prophezeiung. Ich habe einfach nicht verstanden, warum wer wie überlebt hat und wie es magisch letzten Endes erklärt wurde. Das fand ich sehr schade. Der Plot an sich war nicht schlecht, auch das Finale nicht, aber mir hat das dazwischen, der tiefgreifende Inhalt, gefehlt. Denn es gab durchaus berührende Szenen, die mich mitgerissen haben, doch das war leider die Seltenheit. Charaktere: Aufgrund des Hin und Hers des Inhalts bekam ich auch Schwierigkeiten mit den Charakteren, vor allem mit der Protagonistin Rayne. Dadurch wusste ich irgendwann auch gar nicht mehr, was sie denn eigentlich will. Es war total verwirrend für mich. Prinzipiell mochte ich Rayne, weil sie das Herz am rechten Fleck hat, dennoch konnte ich sie oft nicht durchschauen. Anders verhielt es sich mit den anderen Figuren. Besonders die Nebencharaktere haben es mir angetan, da diese für mich authentisch und nachvollziehbar handelten. Dazu zählte für mich auch Lauren. Colt war mir manchmal etwas zu "einfach" gestrickt, vor allem seine Liebe zu Rayne war da essenziell. Mehr war er gefühlt nicht. Auch hinsichtlich der Charaktere hatte die Geschichte für mich Potenzial, doch in der Umsetzung konnte ich auch hier nicht überzeugt werden. Schreibstil: Mir gefällt der Schreibstil der Autprin prinzipiell sehr gut. Ich mag ihre lockere und leichte Art, Geschichten zu erzählen und dem Leser das Geschehen vor Augen zu rufen. Auch in "Soul Mates 2" geling ihr das prinzipiell und ich muss sagen, dass sich das Buch auch sehr gut und schnell lesen ließ. Eigentlich gefiel mir der Schreibstil am besten an dem gesamten Buch. Ich mochte es, dass das Geschehen aus Raynes perspektive erzählt wird, denn das machte es durchaus etwas spannend. Fazit: Insgesamt muss ich leider sagen, dass mich der zweite Band enttäuscht hat. Die Grundidee hat mich schon in Band 1 sehr begeistert, doch konnte mich die Umsetzung leieder nicht überzeugen. Für mich war es ein einziges Hin und Her, hinter dessen roten Faden ich einfach nicht gekommen bin. Mir hat der Handlungsverlauf absolut keinen Spaß gemacht, sodass mich das Buch leider nur genervt zurückließ. Es gab keinen überraschenden, mitreißenden Höhepunkt und auch mit den Charakteren konnte ich nicht mitfühlen. Ich kann es leider nicht weiterempfehlen trotz guter Grundidee.