Warenkorb
 

Rebellion der Engel

Fantasy, Lesung

(3)
Ein verheerender Tag für Schutzengel Akashiel.
Durch unglückliche Umstände verschuldet er beinahe den Tod von Rachel, die in
seiner Obhut steht. Doch auch für Rachel ist ab da nichts mehr, wie es einmal war.
Unbekannte verfolgen sie, ihr Kater kann plötzlich sprechen und ein geflügeltes Wesen
erscheint in ihrem Garten. Ohne es zu ahnen, hat ihr Schutzengel Ereignisse in Gang gesetzt,
die entscheidend sind für den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse – und Rachel steckt
mittendrin.
Obwohl sie nicht gut auf Akashiel zu sprechen ist, ist er der Einzige, der ihr noch helfen kann.
Dass sich die beiden voneinander angezogen fühlen, verkompliziert die Dinge zusätzlich,
schließlich ist es Engeln verboten, sich mit einem Menschen einzulassen.
„Eine Liebe, gegen alle Gesetze des Himmels“

© 2010 Otherworld Verlag im Carl Ueberreuther Verlag
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Daniela Wutte
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 13.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783946180135
Genre Fantasy
Verlag LifeTime Audio
Auflage 2
Spieldauer 706 Minuten
Hörbuch (CD)
12,19
bisher 14,99

Sie sparen: 18 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Gut..aber Logikfehler
von Christina Rolle am 06.04.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Inhalt: Akashiel ist ein Schutzengel, dessen Schutzperson Rachel ist. Eines Tage stirbt seine Schutzbefohlene Rachel -durch unglückliche Umstände- fast und Akashiel trägt die Schuld daran. Durch diesen Vorfall verändert sich Rachels Leben gewaltig. Sie wird von Unbekannten verfolgt, ihre Katze kann auf einmal sprechen und in ihrem Garten erscheinen schwarzgeflügelte... Inhalt: Akashiel ist ein Schutzengel, dessen Schutzperson Rachel ist. Eines Tage stirbt seine Schutzbefohlene Rachel -durch unglückliche Umstände- fast und Akashiel trägt die Schuld daran. Durch diesen Vorfall verändert sich Rachels Leben gewaltig. Sie wird von Unbekannten verfolgt, ihre Katze kann auf einmal sprechen und in ihrem Garten erscheinen schwarzgeflügelte Wesen. Rachel steckt mittendrin im Kampf zwischen Gut und Böse und der Einzige, der ihr helfen kann, ist Akashiel, durch den das Unheil seinen Lauf nahm… Autorin: Brigitte Melzer kam 1971 zur Welt. Ihr Debütroman „Whisper-Königin der Diebe“ wurde für den „Wolfgang-Hohlbein-Preis 2003“ eingereicht und kam unter die besten drei. Bis heute hat sie zahlreiche Romane verfasst und ist eine der erfolgreichsten deutschen Urban Fantasy Autorinnen geworden. Heute lebt und arbeitet Brigitte Melzer in München. Eigene Meinung: „Rebellion der Engel“ ist das erste Buch, dass ich von Brigitte Melzer gelesen haben und auf jeden Fall auch nicht das Letzte. Die Handlung des Romans ist sehr interessant und ich finde es gut, dass es darin um Engel geht. Ich denke in der nächsten Zeit wird das Thema Engel richtig populär und ich finde diese Wesen auch sehr faszinierend. Brigitte Melzer schafft es, mich mit ihrem Jugendbuch in ihren Bann zu ziehen und in eine ganz andere Welt zu versetzen. Leider erinnert mich die Geschichte aber ein wenig an „Twilight“ mit der „Liebe die nicht sein dürfte“, was ich sehr schade finde, denn ein Buch sollte meiner Meinung nach einzigartig sein. Der Schreibstil von „Rebellion der Engel“ ist flüssig und humorvoll, was dazu führte das ich die Lektüre nicht mehr aus der Hand legen konnte. Nicht so gut gefiel mir das es ab und an Logikfehler gab, die sich über das ganze Buch ziehen. Doch die Hauptprotagonistin Rachel konnte mich wiederum überzeugen. Sie ist zwar schon etwas älter als die meisten Hauptpersonen in anderen Büchern(Rachel ist 25) doch trotzdem konnte ich mich gut in sie hineinversetzen. Sie ist ein sehr sympathischer Hauptcharakter den man einfach ins Herz schließen muss. Der Spannungsbogen im Buch hält bis zum Schluss und selbst dann bleiben noch einige Fragen offen, welche hoffentlich im Nachfolgeband „Seelenglanz“ geklärt werden. Empfehlen würde ich den Roman Jugendlichen ab 14 Jahren, aber auch Erwachsenen(da die Hauptperson wie gesagt auch schon erwachsen-25-ist). Fazit: Insgesamt ein interessantes Buch mit einem noch unverbrauchten Thema(Engel), doch leider mit einigen Logikfehlern. Aus diesem Grund möchte ich dem Roman „Rebellion der Engel“ 3,5 von 5 Monden geben, kann es aber trotzdem empfehlen.

Rebellion der Engel
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 22.03.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Rachel Underwood hatte bis zu ihrem 6. Lebensjahr eine sehr glückliche und harmonische Kindheit. Doch dann starb ihre Mutter bei einem Autounfall und ihr Leben veränderte sich komplett. Ihr bis sehr liebevoller Vater, der für sie die Welt aus den Angeln gehoben hat, zeigt sich plötzlich kalt und abweisend... Rachel Underwood hatte bis zu ihrem 6. Lebensjahr eine sehr glückliche und harmonische Kindheit. Doch dann starb ihre Mutter bei einem Autounfall und ihr Leben veränderte sich komplett. Ihr bis sehr liebevoller Vater, der für sie die Welt aus den Angeln gehoben hat, zeigt sich plötzlich kalt und abweisend und lässt seine kleine Tochter in ihrer Trauer allein. Zu dieser Zeit betet die kleine Rachel jeden Abend um einen Engel, der sie und ihren Vater trösten kann und ihnen hilft, wieder eine Familie zu werden. Dieser Engel erscheint jedoch nie ... 19 Jahre später, an ihrem 25. Geburtstag, hat Rachels Schutzengel Akashiel den Auftrag zu sehen, was aus seinem damaligen Schützling geworden ist. Denn auch wenn Rachel es nicht bemerkt hatte, ihr Schutzengel war immer bei ihr während dieser schweren Zeit, nur konnte er leider nicht sehr viel ausrichten, da die Menschen den Glauben an ihn verloren haben. Rachel will an diesem Abend mit ihrer Freundin Amber nach Seattle fahren, um dort zu feiern. Während der Fahrt glaubt sie, etwas auf dem Rücksitz zu sehen und als sie sich umdreht, sieht sie Akashiel direkt ins Gesicht. Rachel erschreckt sich dermaßen, dass sie von der Fahrbahn abkommt und einen schweren Unfall baut. Sie stirbt, kann jedoch durch die eintreffenden Sanitäter wieder belebt werden. Nach einigen Wochen Krankenhausaufenthalt kann sie wieder vollständig genesen nach Hause. Doch anscheinend blieb der Unfall nicht ohne Folgen! Sie kann ihren Kater sprechen hören, nicht das übliche Maunzen, sondern sie versteht wirklich, was er ihr sagt. Das ist jedoch nicht alles, sie begegnet dem Mann aus dem Auto wieder und dieser verschwindet plötzlich in einer Tür. Hat sie jetzt vollkommen den Verstand verloren. Als sie eines Abends einen Engel in ihrem Garten sieht, der sich als ihr Schutzengel zu erkennen gibt, muss sie erkennen, dass sie die Welt nunmehr mit anderen Augen sieht. Dann muss sie jedoch feststellen, dass Unbekannte sie verfolgen, mit dem Ziel, sie zu töten. Warum? Was hat sich verändert, warum hat sie plötzlich Feinde und wer sind sie? Als auch noch ein junger Mann in ihrem Umfeld auftaucht und ihr seine Hilfe anbietet, weiß sie nicht mehr, wem sie trauen soll und was sie noch glauben kann. Was für eine wunderschöne und fantastisch beschriebene Fantasy-Geschichte! Der Plot ist gut durchdacht und detailliert ausgearbeitet, jedoch auch so verständlich gehalten, dass man jederzeit die Übersicht behält, trotz der nicht geringen Anzahl beteiligter Figuren. Die Protagonistin Rachel wird als ganz normale und überaus sympathische junge Frau beschrieben, die jedoch nach und nach an ihre Grenzen kommt, nachdem immer wieder merkwürdige Ereignisse über sie hereinbrechen. Wundervoll fand ich dargestellt, wie sie an diesen Erfahrungen gewachsen ist und auch wenn sie manches Mal zweifelte, nie den Glauben an sich selbst verloren hat. Auch Akashiel fand ich sehr sympathisch und auch überaus anziehend beschrieben, ich glaube, solch einen Schutzengel hätte gerne jeder von uns und das er sich zeigt. Der Schreibstil war klar und leicht verständlich gehalten, sodass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mochte.

Daumen hoch!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Die Geschichte startet mit dem Anfang von Rachels Leben, dem einschneidenen Tod ihrer Mutter. Das hängt bereits mit vielen Emotionen zusammen und ich hatte keine Probleme, mich ins Geschehen einzufinden. Im Gegenteil, die Welt, in der die kleine Rachel lebt ist authentisch, ebenso der weitere Verlauf und Aufbau der... Die Geschichte startet mit dem Anfang von Rachels Leben, dem einschneidenen Tod ihrer Mutter. Das hängt bereits mit vielen Emotionen zusammen und ich hatte keine Probleme, mich ins Geschehen einzufinden. Im Gegenteil, die Welt, in der die kleine Rachel lebt ist authentisch, ebenso der weitere Verlauf und Aufbau der Handlung. Dieser Roman hat mich vollkommen in seiner ganzen Schönheit und Gesamtheit überzeugen können.