Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Gebrauchsanweisung für China

(4)
Nein, nicht in Italien: Chinakenner Kai Strittmatter weiß, wo Pasta und Fußball wirklich erfunden wurden. Wieso Sie China nie ohne Ohrenstöpsel betreten sollten. Wie Sie sich für Zufallsbegegnungen im Zug­abteil oder auf dem Plumpsklo wappnen. Weshalb Chinesen am liebsten in Scharen auftauchen und wieso sie sehr wohl das »r« rollen können. Warum sie uns plötzlich die Milch wegtrinken und was sie außer »Sissi« und Audis sonst noch an Deutschland mö­gen. Dass der Mao-Anzug in China gar nicht Mao-Anzug heißt und trotzdem ein Comeback als schickes Modezitat feiert. Wie die Kommunisten heute Kon­fu­zius und die Pandabären für sich einspannen und überhaupt die größte Fälschung des Landes sind. Und was bei alledem Frühlingsrollen und Weißwürste ge­meinsam haben.
Rezension
"Eine herzenswarme, kluge China-Einführung, virtuos aufgeschrieben.", GEO Special - Shanghai, Peking, Hongkong
Portrait
Kai Strittmatter, geboren 1965, aufgewachsen im Allgäu. Studierte von 1984 bis 1992 in München, vor allem Sinologie. Dazwischen zwei Studienjahre in Xi'an (Volksrepublik China) und Taipeih (Taiwan). Nach Studium und Journalistenschule 1994 angefangen in der Außenpolitik-Redaktion der "Süddeutschen Zeitung". Seit 1997 Korrespondent in Peking.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 06.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05977-0
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19,5/12,6/3 cm
Gewicht 355 g
Verkaufsrang 52.491
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Sehr informativ“

Marga Michaelis, Thalia-Buchhandlung Gera

Die Urlaubssaison geht langsam zu Ende.Halten Sie Ausschau nach neuen Reisezielen. Vielleicht hilft Ihnen diese Reiselektüre dabei. China ist hier nur ein Beispiel. Sehr unterhaltsam und mit viel Witz wird hier beschrieben, wie Sie sich in diesem Land bewegen und verhalten. Essen Chinesen wirklich nur Reis? Warum treten Chinesen immer in Massen auf? Warum bitte gibt es das Plumpsklo? Diese und viele andere Eigenheiten werden unter die Lupe genommen.

Die Urlaubssaison geht langsam zu Ende.Halten Sie Ausschau nach neuen Reisezielen. Vielleicht hilft Ihnen diese Reiselektüre dabei. China ist hier nur ein Beispiel. Sehr unterhaltsam und mit viel Witz wird hier beschrieben, wie Sie sich in diesem Land bewegen und verhalten. Essen Chinesen wirklich nur Reis? Warum treten Chinesen immer in Massen auf? Warum bitte gibt es das Plumpsklo? Diese und viele andere Eigenheiten werden unter die Lupe genommen.

„China ohne Fettnäpchen!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Als wir nach China geflogen sind, haben wir uns überlegt wie wir uns dem Land am Besten nähern könnten und sind auf die Gebrauchsanweisung gekommen. Die ganze Reihe ist Spitze und schafft es einem unterhaltsam und lehrreich fremde Länder nahe zu bringen.
Habe ich mit Vergnügen gelesen weil durchaus mit Witz geschrieben.
Als wir nach China geflogen sind, haben wir uns überlegt wie wir uns dem Land am Besten nähern könnten und sind auf die Gebrauchsanweisung gekommen. Die ganze Reihe ist Spitze und schafft es einem unterhaltsam und lehrreich fremde Länder nahe zu bringen.
Habe ich mit Vergnügen gelesen weil durchaus mit Witz geschrieben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Informativ
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe bereits mehrere Monate in China verbracht und bin bei vielen seiner Kapitel ins Schmunzeln gekommen. Gekonnt findet er Erklärungen für einige, uns nicht immer vertrauten, chinesischen "Phänomene". Einige seiner Kapitel würde ich sofort unterschreiben, andere kamen mir nicht bekannt vor. Hie und da ist sein Schreibstil etwas... Ich habe bereits mehrere Monate in China verbracht und bin bei vielen seiner Kapitel ins Schmunzeln gekommen. Gekonnt findet er Erklärungen für einige, uns nicht immer vertrauten, chinesischen "Phänomene". Einige seiner Kapitel würde ich sofort unterschreiben, andere kamen mir nicht bekannt vor. Hie und da ist sein Schreibstil etwas sprunghaft, so springt er von einem Thema zum nächsten innerhalb eines Kapitels. Auch darf man nicht vergessen, dass dieses Buch aus der Sicht eines Ausländers geschrieben ist und darum vielleicht nicht immer die Realität trifft. Ich nehme jedoch an, dass Strittmatter diesen Anspruch gar nicht erhebt. Alles in allem ist es eine gelungene Gebrauchsanleitung, die einem hilft, den kulturellen Unterschied zu verstehen. Sehr empfehlenswert für alle, die längere Zeit in China verbringen oder die Chinesische Kultur etwas besser verstehen möchten. Ich hätte eigentlich gerne 4.5 Sterne gegeben.

Informativ und Realitätsnah
von Stephanie Karrer aus St.Gallen am 24.05.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin grosser Fan der Gebrauchsanweisungen. Die Informationen zu China sind passend und gut zusammengestellt. Bei dieser Ausgabe vermisste ich den Wortwitz wie ich ihn aus anderen Ausgaben kenne (Irland ist zum Totlachen) und auch die vielen fremden Begriffe haben den lesefluss gestört. Lässt man sich davon nicht beirren,... Ich bin grosser Fan der Gebrauchsanweisungen. Die Informationen zu China sind passend und gut zusammengestellt. Bei dieser Ausgabe vermisste ich den Wortwitz wie ich ihn aus anderen Ausgaben kenne (Irland ist zum Totlachen) und auch die vielen fremden Begriffe haben den lesefluss gestört. Lässt man sich davon nicht beirren, kann man dennoch viel lernen und sich in den alltäglichen Situationen zurecht finden ohne sich zu blamieren.