Meine Filiale

Ansichten eines Hausschweins

Neue Geschichten über alte Probleme

Harald Martenstein

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Ansichten eines Hausschweins

    Penguin

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Penguin

gebundene Ausgabe

16,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn am Donnerstag die »ZEIT« erscheint oder am Sonntag der Berliner »Tagesspiegel«, dann gibt es viele, die diese Blätter nur wegen eines einzigen Textes kaufen: der Kolumne von Harald Martenstein! Martensteins Texte sind witzig, nachdenklich, sarkastisch, skurril, manchmal auch wütend. Sie stellen die Regeln der politischen Korrektheit auf den Kopf, oft balancieren sie auf dem schmalen Grat zwischen Literatur und Nonsens. Ihr Thema ist der deutsche Alltag. Dieses Buch enthält Martensteins beste Glossen aus den vergangenen Jahren.



Harald Martenstein, geboren 1953 in Mainz, lebt in Berlin und in der Uckermark. Er wurde unter anderem mit dem Henri-Nannen-Preis und dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet. Er lehrt als Dozent an mehreren renommierten Journalistenschulen und ist Autor zahlreicher Bücher. Sein Roman »Heimweg« wurde im September 2007 mit der Corine ausgezeichnet, 2010 erhielt er den Curt-Goetz-Ring. Bei C. Bertelsmann liegen bereits die beiden Kolumnen-Bände »Männer sind wie Pfirsiche« und »Der Titel ist die halbe Miete« vor. Zuletzt erschien sein Roman »Gefühlte Nähe« (2010), der von der Kritik höchstes Lob erhielt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 09.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10316-5
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 18,9/12,1/2,4 cm
Gewicht 218 g
Verkaufsrang 94244

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spritzig und eloquent zu Papier gebracht!
von Walter M. aus Linz am 14.02.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch, vom mir unbekannten Kolumnisten Martenstein, hat mich sehr gut unterhalten. Die entsprechenden Themen und Beiträge sind breit gestreut, sodass die gesamte Sammlung ziemlich schnell wieder ihr Ende findet. Dies ist aber auch schon der einzige Wermutstropfen. Gute Unterhaltung dabei!!


  • Artikelbild-0