Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wind und der geheime Sommer

(18)
Als der 10-jährige John-Marlon eines Tages mitten in der Stadt durch die Lücke eines Bauzauns schlüpft und ein verlassenes, verfallenes Baugrundstück betritt, ahnt er noch nicht, dass genau hier das Paradies seines Sommers vor ihm liegt. Er schließt sich einer Gruppe von Kindern an, deren Anführerin das Mädchen Wind ist. Gemeinsam erleben sie eine wunderbare Zeit voller Abenteuer und Fantasie inmitten wilder Natur und bröckelnder Mauerreste. Doch Wind hat ein Geheimnis. Und am Ende des Sommers wird alles anders sein.
Antonia Michaelis spricht kindliche Sehnsüchte nach Freiheit und Abenteuer an und erzählt in einem meisterhaft atmosphärischen Stil.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 19.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783960520528
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Dateigröße 3802 KB
Illustrator Claudia Carls
Verkaufsrang 47.655
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Meisterin der Worte“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ein atemberaubender Roman voller Geschichten und Sehnsüchte. Eindringlich und großartig geschrieben. Antonia Michaelis ist und bleibt eine Meisterin der Worte. Ein atemberaubender Roman voller Geschichten und Sehnsüchte. Eindringlich und großartig geschrieben. Antonia Michaelis ist und bleibt eine Meisterin der Worte.

Antonia Michaelis ist so eine tolle Erzählerin, dass Sie mich auch diesmal wieder sofort gepackt hat. Und ich war direkt mittendrin im Abenteuer mit Wind und John-Marlon! Antonia Michaelis ist so eine tolle Erzählerin, dass Sie mich auch diesmal wieder sofort gepackt hat. Und ich war direkt mittendrin im Abenteuer mit Wind und John-Marlon!

Ein Baugrundstück, dass sich für John und das geheimnsivolle Mädchen Wind in ein Reich voller Abenteuer und Magie wandelt. Ein wunderbarer Sommer beginnt... Ein Baugrundstück, dass sich für John und das geheimnsivolle Mädchen Wind in ein Reich voller Abenteuer und Magie wandelt. Ein wunderbarer Sommer beginnt...

„Geheimnis um ein wildes Mädchen“

Johanna Siebert, Thalia-Buchhandlung Braunschweig, Schloss-Arkaden

John-Marlons Eltern haben nie wirklich Zeit für ihn, und in der Schule hat er keine Freunde. Zum Glück lernt er Wind kennen, ein etwas seltsames Mädchen, das ganz allein auf einem verlassenen Baugrundstück irgendwo in Berlin haust. Aber hinter dem Bauzaun verbirgt sich ein verzaubertes Reich, mal Dschungel, mal Wüste, mal sind sie unter Piraten und reiten sogar auf Dinosauriern. Es ist Winds ganz persönliche Magie, die macht, dass alles so lebensecht wirkt... oder hat John-Marlon nicht doch alles nur geträumt? Und was ist tatsächlich mit Wind los? Es scheint, als müsse sie sich bald verabschieden... Mit Antonia Michaelis stehe ich irgendwie ein bisschen auf Kriegsfuß: einerseits finde ich ihren Stil genial, dieses sehr subtile Ineinanderfließen von Traum und Realität und der bewundernswerte Detailreichtum, andererseits geht mir genau dieser Stil meist ab der Hälfte des Buches auf den Keks. Ich habe dann zunehmend das Gefühl, durch ein Kaleidoskop zu gucken: immer neue, schöne Farben, aber letztlich dreht sich alles (die Handlung) immer im Kreis, die Figuren scheinen trotz zahlreicher Abenteuer nirgendwo hin zu gelangen. Aber das ist mein persönliches Empfinden und hindert mich nicht, trotzdem jedes Buch von ihr lesen zu wollen.
John-Marlons Eltern haben nie wirklich Zeit für ihn, und in der Schule hat er keine Freunde. Zum Glück lernt er Wind kennen, ein etwas seltsames Mädchen, das ganz allein auf einem verlassenen Baugrundstück irgendwo in Berlin haust. Aber hinter dem Bauzaun verbirgt sich ein verzaubertes Reich, mal Dschungel, mal Wüste, mal sind sie unter Piraten und reiten sogar auf Dinosauriern. Es ist Winds ganz persönliche Magie, die macht, dass alles so lebensecht wirkt... oder hat John-Marlon nicht doch alles nur geträumt? Und was ist tatsächlich mit Wind los? Es scheint, als müsse sie sich bald verabschieden... Mit Antonia Michaelis stehe ich irgendwie ein bisschen auf Kriegsfuß: einerseits finde ich ihren Stil genial, dieses sehr subtile Ineinanderfließen von Traum und Realität und der bewundernswerte Detailreichtum, andererseits geht mir genau dieser Stil meist ab der Hälfte des Buches auf den Keks. Ich habe dann zunehmend das Gefühl, durch ein Kaleidoskop zu gucken: immer neue, schöne Farben, aber letztlich dreht sich alles (die Handlung) immer im Kreis, die Figuren scheinen trotz zahlreicher Abenteuer nirgendwo hin zu gelangen. Aber das ist mein persönliches Empfinden und hindert mich nicht, trotzdem jedes Buch von ihr lesen zu wollen.

„Zauberhaft“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

"Wind und der geheime Sommer" hat mich begeistert. Diese magische Geschichte ist ein wahrer Schatz - Träume werden wahr. Die Abenteuer, die die Kinder erleben, sind ganz phantastisch. Die Geschichten um Wind sind poetisch und lehrreich. Der Zauber der Magie liegt auf jeder Seite. "Wind und der geheime Sommer" hat mich begeistert. Diese magische Geschichte ist ein wahrer Schatz - Träume werden wahr. Die Abenteuer, die die Kinder erleben, sind ganz phantastisch. Die Geschichten um Wind sind poetisch und lehrreich. Der Zauber der Magie liegt auf jeder Seite.

Stefanie Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hof

Ein unvergessliches Kinderbuch über Freundschaft, Phantasie und den Ort, an dem wir zuhause sind. Für Jung und Alt ein wahrer Lesegenuss! Mit vielen wunderschönen Illustrationen. Ein unvergessliches Kinderbuch über Freundschaft, Phantasie und den Ort, an dem wir zuhause sind. Für Jung und Alt ein wahrer Lesegenuss! Mit vielen wunderschönen Illustrationen.

Xandia Kurz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Wunderbar abenteuerlich! Ein Buch über das Kindsein, die Freiheit und Freundschaft. Ein bisschen wie eine neumodische Pippi Langstrumpf. Absolut lesenswert! Wunderbar abenteuerlich! Ein Buch über das Kindsein, die Freiheit und Freundschaft. Ein bisschen wie eine neumodische Pippi Langstrumpf. Absolut lesenswert!

„Abenteuer im Dschungel hinter einem Bauzaun“

Karen Rogge, Thalia-Buchhandlung Köln

Antonia Michaelis hat es geschafft, mich durch die Lücke im Bauzaun in die wunderbare Abenteuerwelt von Wind zu entführen. Ein Buch voller Poesie, Fantasie, Freiheit und Herausforderungen für die bunt gemischte Bande Stadtkinder - einfach umwerfend! Antonia Michaelis hat es geschafft, mich durch die Lücke im Bauzaun in die wunderbare Abenteuerwelt von Wind zu entführen. Ein Buch voller Poesie, Fantasie, Freiheit und Herausforderungen für die bunt gemischte Bande Stadtkinder - einfach umwerfend!

Melanie Nöthen, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein wirklich Märchenhaftes Abenteuer für Groß und Klein.
Ein zauberhaftes Kinderbuch über die Macht der Gedanken und der Fantasie.
Absolut empfehlenswert !! Empfohlen ab 10 Jahren.
Ein wirklich Märchenhaftes Abenteuer für Groß und Klein.
Ein zauberhaftes Kinderbuch über die Macht der Gedanken und der Fantasie.
Absolut empfehlenswert !! Empfohlen ab 10 Jahren.

„Der Sommer deines Lebens“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein verwildertes, verstecktes Baugrundstück wird für eine Gruppe von Kindern zum tollsten und aufregendsten Platz ihrer Sommerferien. Eine abenteuerliche, spannende Geschichte über Freiheit und Freundschaft für Leser ab 10 Jahren. Ein verwildertes, verstecktes Baugrundstück wird für eine Gruppe von Kindern zum tollsten und aufregendsten Platz ihrer Sommerferien. Eine abenteuerliche, spannende Geschichte über Freiheit und Freundschaft für Leser ab 10 Jahren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
14
4
0
0
0

Fantastisch
von Conny aus berlin am 10.05.2018

Dienstags ist bei John-Marlon immer Vatertag. Doch an diesem Dienstag hat sein Vater nur kurz Zeit für ihn, nach einem halbherzigen Besuch in der Eisdiele muss er wieder arbeiten. John-Marlon ist enttäuscht. Er streift gelangweilt durch die Straßen, er möchte noch nicht alleine nach Hause. An einem Bauzaun bleibt er stehen... Dienstags ist bei John-Marlon immer Vatertag. Doch an diesem Dienstag hat sein Vater nur kurz Zeit für ihn, nach einem halbherzigen Besuch in der Eisdiele muss er wieder arbeiten. John-Marlon ist enttäuscht. Er streift gelangweilt durch die Straßen, er möchte noch nicht alleine nach Hause. An einem Bauzaun bleibt er stehen und entdeckt durch Zufall ein loses Brett. Durch die Lücke gelangt er in einen Dschungel. Im Dschungel trifft er auf das Mädchen Wind, welches ganz alleine in einem alten Bauwagen lebt. Wind hat ein Geheimnis, ob John-Marlon dahinter kommt? In das Cover haben wir uns sofort verliebt. Der verwunschene Urwald mit seinen Tieren und Pflanzen, darin John-Marlon und Wind. Es gibt darauf so viel zu entdecken, man wird gleich neugierig auf die Story. Der Schreibstil liest sich sehr leicht und flüssig, die Kapitel sind verhältnismäßig lang aber dadurch wird der Lesefluss nicht unterbrochen. Ein paar Illustrationen ergänzen die Story. Die Handlung ist sehr fantasievoll und spannend. Wind erinnert und manchmal an Pippi Langstrumpf in einer moderneren Version. Die Fantasiewelt hinter dem Bauzaun ist magisch, so wunderbar kindgerecht, Völler Abenteuer und Rätsel. Diese Welt verschmilzt perfekt mit der Realität. Man bekommt beim Lesen richtig Lust, selbst in diese Welt einzutauchen und gemeinsam mit den Kindern auf Schatzsuche und Abenteuerjagd zu gehen. Winds reales Leben hat uns etwas traurig und nachdenklich gestimmt, das Ende war aber sehr stimmig und hat uns gut gefallen.

Ein zauberhaft schönes Kinderbuch
von CorniHolmes am 06.05.2018

Die Bücher von Antonia Michaelis lese ich immer unheimlich gerne, ganz besonders ihre Kinderbücher. Als ich ihren neuen Kinderroman das erste Mal in der Vorschau entdeckte, bekam ich bei dem wundervollen Cover sofort ganz große Augen. ?Wind und der geheime Sommer? schien mir ein Buch ganz genau nach meinem... Die Bücher von Antonia Michaelis lese ich immer unheimlich gerne, ganz besonders ihre Kinderbücher. Als ich ihren neuen Kinderroman das erste Mal in der Vorschau entdeckte, bekam ich bei dem wundervollen Cover sofort ganz große Augen. ?Wind und der geheime Sommer? schien mir ein Buch ganz genau nach meinem Geschmack zu sein, daher wanderte es auch sogleich auf meine Wunschliste. Was mir sofort aufgefallen ist, als ich mit dem Lesen begonnen habe, ist dieser wunderschöne und wirklich ganz besondere Schreibstil der Autorin. Dieser ist mir aus ihren anderen Büchern nur zu gut in Erinnerung geblieben. Er ist wunderbar bildhaft und hat etwas Märchenhaftes und Poetisches. Dank diesem wird hier eine großartige Atmosphäre erschaffen, welche den Leser sofort in ihren Bann zieht und einen alles um sich herum vergessen lässt. Mir ist der Einstieg in das Buch wirklich prima gelungen. Unseren Protagonisten John-Marlon habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Dieser hat es gerade wirklich nicht leicht in seinem Leben. Seit seine Eltern getrennt sind, ist seine Mutter nur noch überarbeitet und sein Vater hat selten Zeit für ihn. Eigentlich gibt es die sogenannten Vater-Dienstage, aber eben nur eigentlich. Immer wieder sagt John-Marlons Vater seinem Sohn ab, nicht mal für einen Nachmittag in der Woche kann er sich Zeit für ihn nehmen. Verständlich, dass John-Marlon sehr unglücklich darüber ist. Auch fühlt er sich von ihm etwas unter Druck gesetzt, denn sein Vater hätte es gerne, dass John-Marlon ein Fußballer und gut im Sport ist. Was dieser aber eigentlich gar nicht möchte. Dennoch verbringt John-Marlon gerne Zeit mit seinem Papa, auch wenn er das gemeinsame Kicken oder Joggen nicht so wirklich genießen kann. An einem Dienstag im Sommer muss John-Marlon den Nachmittag mal wieder alleine verbringen. Aber wer weiß? Vermutlich hätte er nie die Lücke im Zaun und das, was sich dahinter verbirgt, entdeckt, wenn sein Vater ihm nicht wieder versetzt hätte. So gesehen hatte es also auch etwas Gutes. Vielleicht hätte er sonst nie die Bekanntschaft von Wind gemacht. Wind ? schon der Name ist außergewöhnlich, oder? Er passt auch wirklich perfekt zu dem 12-jährigen Mädchen, denn Wind ist etwas ganz Besonderes. Sie lebt alleine in einem Bauwagen und macht auf den ersten Blick einen etwas verrückten Eindruck. Mit ihr kann man aber die tollsten Abenteuer erleben, denn alles, was Wind sagt, wird wahr. Ob Affen, Tiger, Dinosaurier oder Tropfsteinhöhlen - Wind muss nur sagen, dass sie da sind und dann sind sie es auch. Wind war mir wohl von allen Charakteren die liebste. Für mich war sie eine Mischung aus Pippi Langstrumpf, Momo und Peter Pan. Zu ihr kommen die Kinder gerne, denn dank ihr und ihrer unglaublichen Fantasie wird wirklich alles möglich und man kann seine Probleme aus dem Alltag für eine Weile vergessen. Nicht nur John-Marlon kommt fortan gerne zu Wind, auch vier andere Kinder schlüpfen sehr gerne durch die Lücke im Zaun. Und auch sie haben es gerade nicht leicht im Leben. Da wäre zum einen Jojo, der einfach nicht stillsitzen kann, weswegen er von seinen Eltern von einer Therapie zur nächsten geschleppt wird. Und Alicia, die sich, seit das neue Baby da ist, sehr vernachlässigt zu Hause fühlt. Und die Geschwister Goran und Esma, die aus Mazedonien stammen. Die kleine Esma kann nur schlecht Deutsch sprechen und stottert sehr. In der Schule wird sie deswegen gehänselt und Goran, ihr großer Bruder, verteidigt seine Schwester immer wieder und lässt dafür auch seine Fäuste zum Einsatz kommen. Was von der Schule natürlich nicht gerne gesehen wird. Wie es in den Büchern von Antonia Michaelis eigentlich immer der Fall ist, so hat auch dieses Buch einen ernsten Hintergrund, der einem zum Nachdenken anregt und einen vor Augen führt, wie viel man erreichen kann, wenn man nicht alleine ist und gute Freunde an seiner Seite hat. Neben dem ernsten Anteil gibt es auch jede Menge zum Träumen und Mitfiebern. Während des Lesens entstehen lauter offene Fragen, auf die man erst so nach und nach die Antworten erhält: Wer genau ist eigentlich das Mädchen Wind? Wo sind ihre Eltern? Warum dürfen die Kinder immer nur zwischen 14 bis 18 Uhr bei ihr sein? Woher kommen immer diese seltsamen Blütenblätter? Was hat es mit dem Mann Pepe auf sich? Oder mit diesen zwielichtigen Männern, die scheinbar hinter Wind her sind? Und was wird passieren, wenn der Sommer vorbei ist? Wird Wind dann wirklich nicht mehr da sein? Ihr seht, lauter Rätsel erwarten einen hier, die unbedingt gelöst werden wollen. Wenn ihr wissen wollt, wie die Antworten auf diese vielen Fragen lauten und wenn ihr Lust auf ein wunderbar sommerliches und herrlich fantasievolles Abenteuer habt, dann solltet ihr dieses zauberhaftes Kinderbuch unbedingt lesen. Auch Erwachsenen kann ich es wärmstens empfehlen. Ein letztes noch, was ich unbedingt noch erwähnen und loben muss, sind die wunderschönen Illustrationen von Claudia Carls. Lauter wundervolle kleine Zeichnungen erwarten einen hier und ab und an gibt es sogar ganzseitige Bilder, die einfach nur toll sind! Fazit: Ein märchenhaft schönes Kinderbuch über Freundschaft, Zusammenhalt, Abenteuer und Fantasie. Mir hat ?Wind und der geheime Sommer? wundervolle Lesestunden beschert und ich kann das Buch absolut empfehlen, Kindern wie Erwachsenen. Für mich zählt dieses Werk von Antonia Michaelis auf jeden Fall zu meinen liebsten, so ein schönes Kinderbuch, in welchem Träume wahr werden und der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, habe ich schon seit längerem nicht mehr gelesen. Von mir gibt es volle 5 von 5 Sternen!

Wunderschöne magische Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 04.05.2018

Eine Geschichte, die im Hier und Jetzt sowie in einer magischen, fantasievollen Traumwelt spielt. Bereits auf dem schön gestalteten Cover gibt es so einiges zu entdecken.Es stellt ein wenig aus der Traumwelt dar und macht bereits richtig Lust zu lesen. In der Geschichte treffen wir auf Kinder, die alle eine... Eine Geschichte, die im Hier und Jetzt sowie in einer magischen, fantasievollen Traumwelt spielt. Bereits auf dem schön gestalteten Cover gibt es so einiges zu entdecken.Es stellt ein wenig aus der Traumwelt dar und macht bereits richtig Lust zu lesen. In der Geschichte treffen wir auf Kinder, die alle eine Gemeinsamkeit haben - einen Fehler, den andere zu ihrem Vorteil ausnutzen um sie ständig zu ärgern oder gar auszugrenzen. Wie durch einen Zufall lernen sie sich kennen und erlernen wie man sich gemeinsam ohne Gewalt gegen solche Boshaftigkeiten zur Wehr zu setzen. Gemeinsam sind sie stark. Der Schreibstil ist nicht zu beschreiben. Er fasziniert, zieht mich als Erwachsenen ebenfalls mit seinen tollen Traumgeschichten in den Bann. Jedes einzelne Kapitel wird mit einer blumigen Überschrift eingeleitet und es gibt zusätzlich noch viele Illustrationen, die sich vorteilhaft zu der Geschichte einfügen. Dafür gibt es von uns eine volle Leseempfehlung.