Heiße Küsse für das Christkind

Sinnlicher Liebesroman

Zimmer frei für die Liebe Band 1

Isabella Lovegood

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen
  • Heiße Küsse für das Christkind

    Lovegood

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    8,99 €

    Lovegood

eBook

ab 2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein bezauberndes Christkind, ein charmanter alleinerziehender Vater, eine entzückende Vierjährige, das alles vor dem romantischen Hintergrund des vorweihnachtlichen Bad Gastein, sind die Zutaten für eine herzerwärmende, prickelnde Liebesgeschichte.Zum Inhalt: Die Kindergartenpädagogin Christa Kindl ist auf Jobsuche. Das neu eröffnete Zwergenhotel sucht Kinderbetreuer. Alles scheint sich perfekt zu fügen, doch dann verändern ein Brand und ein großzügiges Angebot ihr Leben von einer Minute auf die andere.Dieser liebevoll-erotische Roman ist der erste Band der Reihe "Zimmer frei für die Liebe"

Isabella Lovegood ist das Pseudonym einer österreichischen Autorin, die seit Juli 2016 mit ihrem Mann auf Mallorca lebt. Ihr Spezialgebiet sind sinnlich-erotische Romane. Sie handeln von Liebe, Lust und Zärtlichkeit, und sehr oft von Menschen mit Lebenserfahrung, die sich trotz allem die Hoffnung bewahrt haben oder wieder für sich entdecken. Ihre Romane sind geprägt von prickelnder Erotik und der tiefen Sehnsucht nach harmonischen, liebevollen Beziehungen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 150
Erscheinungsdatum 29.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-903066-25-0
Verlag Lovegood
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/0,9 cm
Gewicht 210 g

Weitere Bände von Zimmer frei für die Liebe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Romantische Lektüre mit Spannung und einem Hauch Erotik
von einer Kundin/einem Kunden aus Feuchtwangen am 22.08.2018

Ich habe mit dem ersten Teil der Reihe "Zimmer frei für die Liebe - Heiße Küsse für das Christkind" von Isabella Lovegood einen Tagesausflug nach Bad Gastein gemacht 🙂 Dort hat Niklas von seiner Großmutter ein kleines Hotel übernommen. Er ist dort mit seiner vierjährigen Tochter Annika eingezogen und will nach der Renov... Ich habe mit dem ersten Teil der Reihe "Zimmer frei für die Liebe - Heiße Küsse für das Christkind" von Isabella Lovegood einen Tagesausflug nach Bad Gastein gemacht 🙂 Dort hat Niklas von seiner Großmutter ein kleines Hotel übernommen. Er ist dort mit seiner vierjährigen Tochter Annika eingezogen und will nach der Renovierung ein Familienhotel mit kompletter Betreuung der Kinder der Gäste anbieten. So können die Eltern Tagesausflüge machen und wissen ihre Kinder gut aufgehoben. Niklas ist seit einiger Zeit geschieden und Annikas Mutter interessiert sich kein bisschen für ihre Tochter. Niklas und Annika haben sich gut eingelebt und er ist nun auf der Suche nach Personal für sein Hotel. Da trifft es sich doch prima, dass Christa, die Niklas als Christkind beim Krampussumzug flüchtig kennengelernt hat, gerade auf der Suche nach einer neuen Stelle ist. Auch Annika fand das "Christkind" richtig nett und sie hofft darauf, dass ihr Vater es einstellen wird. Christa freut sich sehr darüber, die Stelle bekommen zu haben, doch noch während sie sich so sehr freut, steht sie vor einem schweren Schlag. Ihr Haus fängt an zu brennen , während sie bei dem Vorstellungsgespräch ist, und es kann nichts mehr gerettet werden. Gott sei Dank konnte sich ihre siebzehnjährige Tochter Viola, die krank im Bett lag, aus dem Haus flüchten. Doch wo sollen die beiden nun hin? Christas und Violas Rettung ist Niklas, der den beiden zwei schon fertig renovierte Zimmer im Hotel anbietet. Dadurch wird Niklas Christa noch sympathischer, als sie ihn vorher schon fand. Aber er ist ihr zukünftiger Chef und Berufliches und Privates sollte man immer getrennt halten. Wird es für die beiden dennoch einen Weg für die Liebe geben? Ich fand dieses Buch einen amüsanten Ausflug nach Bad Gastein mit Spannung, Romantik und auch einem Hauch Erotik. Ich hatte ja überlegt, das Buch für den Winter aufzuheben, aber es war schon auch amüsant bei der Hitze, die wir gerade haben über Schnee, Schneemann bauen und Weihnachten zu lesen. Irgendwie war mir dann gar nicht mehr so warm 😉

Die Magie der Weihnachtszeit….
von Cornelia Reiter aus Pischelsdorf am 05.07.2018

Ich finde das Cover einfach perfekt passend für eine Geschichte mit der großartigen Magie der Vorweihnachtszeit. Die Schreibweise ist einfach total flüssig und zieht einen gleich in ihren Bann. Dieses dramatische Ereignis zu Beginn, wird durch die magische Zeit von Weihnachten irgendwie besänftigt. Dieses emotionale, tiefgründi... Ich finde das Cover einfach perfekt passend für eine Geschichte mit der großartigen Magie der Vorweihnachtszeit. Die Schreibweise ist einfach total flüssig und zieht einen gleich in ihren Bann. Dieses dramatische Ereignis zu Beginn, wird durch die magische Zeit von Weihnachten irgendwie besänftigt. Dieses emotionale, tiefgründige, herzliche, dieses knistern, man kann es einfach spüren. Die Protas sind so toll beschrieben, so dass man sich alle sehr gut vorstellen kann. Das Kopfkino läuft da natürlich gleich von Beginn an mit. Man kann so richtig gut mitfühlen und versteht sie nochmals besser. Durch die abwechselnden Sichtweisen in den Kapiteln, bringt es einem die Empfindungen noch näher. Gefühle und Emotionen waren daher so, als würde man es selber erleben. Die gesamte Geschichte hat eine richtige Magie von Weihnachten. Das auch in den dramatischsten Situationen auch mal was Positives entstehen kann, kann man hier voll und ganz miterleben. Liebe geht einfach ihren Weg, egal ob schnell oder langsam. Oder ob gerade der passende Zeitpunkt ist, spielt für sie keine Rolle. Man sollte sie sprichwörtlich am Schopf packen. Herzergreifend, dramatisch, tiefgründig, emotional, prickelnd, spannend und magisch. Lachen, mitfiebern, mitleiden und viel Gefühl. Das einzige Manko: Es bleiben Fragen offen. Daher hätte man den Schluss um so zwei bis drei Seiten ausweiten können, um diese noch zu beantworten. Aber das ist für mich kein Grund einen Stern abzuziehen. Da die gesamte Geschichte so einfach voll stimmig und gefühlsbetont ist. 100% Kaufen und sich der Magie der Weihnachtszeit, Liebe und vielem mehr hinzugeben.

Heisse Küsse und viel mehrrrrr
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2018

Ich fand das Buch einfach toll ich kannte bis jetzt noch keine Bücher von der Autorin aber ich habe mich gleich in die kleine Annika verliebt . Isabelle Lovegood hat es geschafft die Protagonisten so genial zu schreiben das man von anfang an gleich in der Geschichte mit dabei ist .Selbst Siegi und die Ex passten einfach wunderb... Ich fand das Buch einfach toll ich kannte bis jetzt noch keine Bücher von der Autorin aber ich habe mich gleich in die kleine Annika verliebt . Isabelle Lovegood hat es geschafft die Protagonisten so genial zu schreiben das man von anfang an gleich in der Geschichte mit dabei ist .Selbst Siegi und die Ex passten einfach wunderbar dazu und haben dem ganzen den Kik gegeben ich weis das ich auf jedenfall auch an die anderen Bücher lesen werde und bestimmt genauso viel spass dabei habe .Das einzige woran ich dabei dann denken muss ist die Zeit den einmal in die hand genommen legt man es nicht mehr weg .Eine klare Kaufempfehlung von mir

  • Artikelbild-0