Warenkorb
 

Sakari lernt, durch Wände zu gehen (Gekürzte Lesung)

(gekürzte Lesung)

(6)
Auf dem Marktplatz von Turku steigt ein junger Mann in einen Brunnen, nackt und offenbar verwirrt. Er hat ein Messer bei sich. Im Nachhinein kann sich niemand mehr erklären, warum es dazu kam, dass einer der herbeigeeilten Polizisten ihn erschoss - am wenigsten der Schütze selbst. Er möchte mehr über das Opfer erfahren und wendet sich an seinen Kollegen Kimmo Joentaa. Kimmo überbringt den Eltern die Nachricht vom Tod ihres Sohnes und stößt dabei auf die Spuren einer Katastrophe, die mehrere Leben tiefgreifend verändert hat.
Portrait
Jan Costin Wagner, Jahrgang 1972, lebt als freier Schriftsteller und Musiker bei Frankfurt am Main und in Finnland, seiner zweiten Heimat. Unlängst erschien seine erste Songwriter-CD. Seine Romane wurden vielfach ausgezeichnet (Deutscher Krimipreis, Nominierung zum Los Angeles Times Book Prize) und in 14 Sprachen übersetzt.

Matthias Brandt, geboren 1961 in West-Berlin, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Ab 1985 hatte Brandt Engagements an zahlreichen deutschsprachigen Bühnen, darunter am Nationaltheater Mannheim, dem Schauspielhaus Zürich und dem Schauspielhaus Bochum. Für seine darstellerische Leistung wurde er zuletzt mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Matthias Brandt tritt auch als Sprecher von Hörbüchern in Erscheinung.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Matthias Brandt
Erscheinungsdatum 23.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732415779
Verlag Argon
Spieldauer 377 Minuten
Format & Qualität MP3, 376 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
15,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein stiller Kriminalroman, mehr Roman als Krimi“

Inka Müller

Ein junger Mann, psychisch krank, kommt während eines Polizeieinsatzes zu Tode. Jahre zuvor verstarb seine Freundin bei einem gemeinsanen Motorradunfall. Kommissar Joona Linna versucht herauszufinden wie es zu diesen Todesfällen kommen konnte.
Dieser Krimi dürfte seine Fans eher bei den Lesern von Romanen finden denn bei klassischen Krimilesern. Die traurige, oft schwermütige Grundstimmung durchzieht die ganze Geschichte und damit auch die handelnden Personen.
Wen dies nicht abschreckt, den erwartet ein sehr einfühlsamer und außergewöhnlicher Kriminalroman.
Ein junger Mann, psychisch krank, kommt während eines Polizeieinsatzes zu Tode. Jahre zuvor verstarb seine Freundin bei einem gemeinsanen Motorradunfall. Kommissar Joona Linna versucht herauszufinden wie es zu diesen Todesfällen kommen konnte.
Dieser Krimi dürfte seine Fans eher bei den Lesern von Romanen finden denn bei klassischen Krimilesern. Die traurige, oft schwermütige Grundstimmung durchzieht die ganze Geschichte und damit auch die handelnden Personen.
Wen dies nicht abschreckt, den erwartet ein sehr einfühlsamer und außergewöhnlicher Kriminalroman.

„"... lass mich einfach nur ein Engel sein."“

Sabrina Küpper, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Manchmal liegt das Leben und der Tod sehr nah beieinander. Der neue Fall für Kimmo-Joentaa zeigt das immer wieder. In einer wunderbar poetischen Sprache hat Jan Costin Wagner einen atemberaubenden Krimi und eine dramatische Familiengeschichte geschaffen.
Unvergesslich!
Manchmal liegt das Leben und der Tod sehr nah beieinander. Der neue Fall für Kimmo-Joentaa zeigt das immer wieder. In einer wunderbar poetischen Sprache hat Jan Costin Wagner einen atemberaubenden Krimi und eine dramatische Familiengeschichte geschaffen.
Unvergesslich!

„Atemberaubend!“

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Auch der sechste Fall um den Kommissar Kimmo Joentaa ist kein klassische Krimi, sondern eher ein Psychogramm.
Kaum ein Autor versteht es so gut, in die tiefste Psyche der beteiligten Figuren einzutauchen. Wie reagieren und verhalten sich Personen, denen wirklich schlimme Dinge passieren bzw. passiert sind? Das ist das Thema von Jan Costin Wagners Büchern. Einfach großartig, packend und literarisch anspruchsvoll!
Auch der sechste Fall um den Kommissar Kimmo Joentaa ist kein klassische Krimi, sondern eher ein Psychogramm.
Kaum ein Autor versteht es so gut, in die tiefste Psyche der beteiligten Figuren einzutauchen. Wie reagieren und verhalten sich Personen, denen wirklich schlimme Dinge passieren bzw. passiert sind? Das ist das Thema von Jan Costin Wagners Büchern. Einfach großartig, packend und literarisch anspruchsvoll!

„Sakari lernt durch Wände zu gehen“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Wie habe ich mich gefreut, dass es endlich einen neuen Krimi von Jan Costin Wagner gibt.

Mit viel Einfühlungsvermögen und der Fähigkeit aus den Empfindungen der Beteiligten die richtigen Schlüsse zu ziehen, gelingt es Kimmo Joentaa auch bei diesem Fall nach und nach der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

Absolut lesenswert!
Wie habe ich mich gefreut, dass es endlich einen neuen Krimi von Jan Costin Wagner gibt.

Mit viel Einfühlungsvermögen und der Fähigkeit aus den Empfindungen der Beteiligten die richtigen Schlüsse zu ziehen, gelingt es Kimmo Joentaa auch bei diesem Fall nach und nach der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

Absolut lesenswert!

„Mehr als nur ein guter Krimi!“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Immer wieder gerne lese ich Krimis, die sprachlich und thematisch aus dem "Krimiraster" fallen. Deshalb hat es mir der mittlerweile 6. Fall um den finnischen Polizeiinspektor Kimmo Joentaa besonders angetan. In beeindruckend poetischer Sprache geschrieben und eine Geschichte, die mehr Schicksalsbericht als Krimi ist, bereitete mir große Lesefreude. Alle sechs Fälle sind abgeschlossen. Das Lesevergnügen ist aber umso größer, wenn man auch die früheren Fälle gelesen hat (:so erging es mir:). Immer wieder gerne lese ich Krimis, die sprachlich und thematisch aus dem "Krimiraster" fallen. Deshalb hat es mir der mittlerweile 6. Fall um den finnischen Polizeiinspektor Kimmo Joentaa besonders angetan. In beeindruckend poetischer Sprache geschrieben und eine Geschichte, die mehr Schicksalsbericht als Krimi ist, bereitete mir große Lesefreude. Alle sechs Fälle sind abgeschlossen. Das Lesevergnügen ist aber umso größer, wenn man auch die früheren Fälle gelesen hat (:so erging es mir:).

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Literarisches Krimivergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 05.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Die Angst ist ein Gedanke, Zentimeter entfernt, so wie das Wasser, das ihn umschlossen hat,.........Er streicht mit dem Messer an seinen Armen entlang, an seinem Hals." Ein Junge ist erschossen worden. Petri Grönholm ist eigentlich als sehr besonnener Polizist in seiner Einheit bekannt. Nun händigt er seinem Vorgesetzten seine... "Die Angst ist ein Gedanke, Zentimeter entfernt, so wie das Wasser, das ihn umschlossen hat,.........Er streicht mit dem Messer an seinen Armen entlang, an seinem Hals." Ein Junge ist erschossen worden. Petri Grönholm ist eigentlich als sehr besonnener Polizist in seiner Einheit bekannt. Nun händigt er seinem Vorgesetzten seine Waffe aus. Niedergeschmettert lässt er den Tathergang immer wieder vor sich ablaufen. Petri Grönholm wendet sich hilfesuchend an seinen Freund und Kollegen Kimmo Joentaa. Jan Costin Wagner wird als Meister des literarischen Kriminalromans bezeichnet. So ist es.