Warenkorb
 

Bullenbrüder

Lesung

(25)
Zwei Brüder. Eine Leiche. Jede Menge Ärger.

Holger und Charlie sind ein ungleiches Brüderpaar. Holger ist Kriminalhauptkommissar und korrekt bis zur Spießigkeit. Charlie schlägt sich als Privatschnüffler durch und hat es nicht so mit Vorschriften. Gerade hat

ihn mal wieder eine Exfreundin rausgeworfen, und er bittet Holger für ein paar Tage um Unterschlupf. Holger lässt ihn widerwillig im Gartenhaus kampieren. Er selbst hat gerade alle Hände voll mit einem Fall zu tun: Der Adlatus des Berliner Unterwelt-Bosses Bobby Schütz wurde tot im Aufzug eines Hotels gefunden. Am Tatort: ein Koffer voller Kokain. Pikanterweise hat auch Charlie Verbindungen zu Schütz und seinen Leuten. Verbindungen,

die Holger für sich nutzen kann. Aber dafür muss er sich auf Charlies Methoden einlassen – und riskiert seinen eigenen Kopf.

Christoph Maria Herbst ist als Hörbuchsprecher ein Garant für allerbeste Unterhaltung. Den trockenen Humor und diese spezielle Lässigkeit der "Bullenbrüder" liest er nicht nur, er lebt sie.
Portrait
Hans Rath, Jahrgang 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt mit seiner Familie in Berlin, wo er unter anderem als Drehbuchautor tätig ist. Mit der Romantrilogie "Man tut, was man kann", "Da muss man durch" und "Was will man mehr" hat Rath sich eine große Fangemeinde geschaffen. Zwei der Bücher wurden bereits fürs Kino verfilmt. Die drei Bände der "Und Gott sprach"- Reihe wurden ebenfalls zu Bestsellern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Christoph Maria Herbst
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 23.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783839893685
Genre Krimi/Thriller
Reihe Hörbestseller
Verlag Argon
Auflage 3
Spieldauer 470 Minuten
Verkaufsrang 3.675
Hörbuch (CD)
9,20
bisher 13,99

Sie sparen: 34 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Die ungleichen Brüder Holger (Kommissar)und Charlie (Privatdetektiv) ermitteln wider Willen zusammen in einem Mord. Unterhaltsamer Krimi, leider mit wenig Berliner Lokalkolorit.
Die ungleichen Brüder Holger (Kommissar)und Charlie (Privatdetektiv) ermitteln wider Willen zusammen in einem Mord. Unterhaltsamer Krimi, leider mit wenig Berliner Lokalkolorit.

Philipp Roth, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Kleinkarierter Polizeibeamter und schluriger Privatdetektiv mit grenzlegalen Methoden - unterschiedlicher können die Brüder Holger und Charlie kaum sein. Unterhaltsamer Spaß! Kleinkarierter Polizeibeamter und schluriger Privatdetektiv mit grenzlegalen Methoden - unterschiedlicher können die Brüder Holger und Charlie kaum sein. Unterhaltsamer Spaß!

„Zwei ungleiche Brüder“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Zwei Brüder, welche nicht unterschiedlicher sein könnten.
Der eine ist Polizist, akkurat und etwas spießig. Der andere ist Lebenskünstler, immer pleite und sucht ab und an bei seinem Bruder ein Bett zum Schlafen.
Diese Beiden werden nun in einen Kriminalfall in der Berliner Unterwelt verwickelt...
Witzig, amüsant und herrlich komisch.
Zwei Brüder, welche nicht unterschiedlicher sein könnten.
Der eine ist Polizist, akkurat und etwas spießig. Der andere ist Lebenskünstler, immer pleite und sucht ab und an bei seinem Bruder ein Bett zum Schlafen.
Diese Beiden werden nun in einen Kriminalfall in der Berliner Unterwelt verwickelt...
Witzig, amüsant und herrlich komisch.

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Holger und Charlie sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Deshalb geraten die Brüder in dieser Krimikomödie der Extraklasse des Öfteren in die Bredouille. Spannend und amüsant! Holger und Charlie sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Deshalb geraten die Brüder in dieser Krimikomödie der Extraklasse des Öfteren in die Bredouille. Spannend und amüsant!

„Familienbande“

Ines Schwabe, Thalia-Buchhandlung Jena

Holger ist korrekt mit Haus, Ehefrau, Kindern und festem Job bei der Kripo. Charlie- sein Bruder, ist das genaue Gegenteil von Holger; ohne familiäre Bindungen und einer Profession als Privatdetektiv. Hier außerdem von tiefer inniger Bruderliebe zu sprechen wäre gelogen.
Dennoch arbeiten die beiden an einem gemeinsamen Fall- natürlich zunächst auf verschiedenen Seiten. Gut, nicht ganz freiwillig, denn Charlie grätscht immer wieder in Holgers Ermittlungen.
Witzig, locker, gute Unterhaltung.
Holger ist korrekt mit Haus, Ehefrau, Kindern und festem Job bei der Kripo. Charlie- sein Bruder, ist das genaue Gegenteil von Holger; ohne familiäre Bindungen und einer Profession als Privatdetektiv. Hier außerdem von tiefer inniger Bruderliebe zu sprechen wäre gelogen.
Dennoch arbeiten die beiden an einem gemeinsamen Fall- natürlich zunächst auf verschiedenen Seiten. Gut, nicht ganz freiwillig, denn Charlie grätscht immer wieder in Holgers Ermittlungen.
Witzig, locker, gute Unterhaltung.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein neues Autoren-Duo hat sein erstes Buch mit schnoddrigen Dialogen und schnellen Wendungen geschrieben, was stark an die Chandler-Krimis erinnert. Ein neues Autoren-Duo hat sein erstes Buch mit schnoddrigen Dialogen und schnellen Wendungen geschrieben, was stark an die Chandler-Krimis erinnert.

„Zwei Brüder wie Tag und Nacht :-)“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Diese Kriminalkomödie aus Berlin ist unterhaltsame Wochenend-Lektüre.Zwei Brüder, mehr oder weniger freiwillig, gemeinsam auf Mörderjagd im Drogenmilieu, das liest sich flott und hat durchaus Kopfkino-erzeugende Momente.
Während Holger anfänglich wie der absolute Spießer/Moralprediger herüberkommt, würde man andererseits seinen verantwortungslosen, in den Tag hinein lebenden Bruder Charlie manchmal am liebsten selber packen und durchschütteln.Da aber Charlie Kontakte zur Berliner (Unterwelt-)Szene hat und wegen Schulden auch gerade ziemliche Probleme an der Backe ( ich sage nur Ole und Charlie`s Zeh...) , werden die beiden irgendwann doch so etwas wie Partner und ihren „Fall“ lösen sie sogar auch :-)
Ob Charlie dann vielleicht doch noch eine Weile in Brüderchens Gartenhaus nächtigen darf , bis er wieder „flüssig“ ist, wer weiß ? Die beiden Autoren haben jedenfalls schon wieder einen neuen Fall in der Pipeline: warten wir also ab, ob aus den Brüdern noch ein „Dream-Team“ wird...
P.S. Als Hörbuch liest es übrigens Christoph-Maria Herbst, yeah !
Diese Kriminalkomödie aus Berlin ist unterhaltsame Wochenend-Lektüre.Zwei Brüder, mehr oder weniger freiwillig, gemeinsam auf Mörderjagd im Drogenmilieu, das liest sich flott und hat durchaus Kopfkino-erzeugende Momente.
Während Holger anfänglich wie der absolute Spießer/Moralprediger herüberkommt, würde man andererseits seinen verantwortungslosen, in den Tag hinein lebenden Bruder Charlie manchmal am liebsten selber packen und durchschütteln.Da aber Charlie Kontakte zur Berliner (Unterwelt-)Szene hat und wegen Schulden auch gerade ziemliche Probleme an der Backe ( ich sage nur Ole und Charlie`s Zeh...) , werden die beiden irgendwann doch so etwas wie Partner und ihren „Fall“ lösen sie sogar auch :-)
Ob Charlie dann vielleicht doch noch eine Weile in Brüderchens Gartenhaus nächtigen darf , bis er wieder „flüssig“ ist, wer weiß ? Die beiden Autoren haben jedenfalls schon wieder einen neuen Fall in der Pipeline: warten wir also ab, ob aus den Brüdern noch ein „Dream-Team“ wird...
P.S. Als Hörbuch liest es übrigens Christoph-Maria Herbst, yeah !

Katalin Kocsis, Thalia-Buchhandlung Neubrandenburg

Schräger, witziger Kriminalroman im Berliner Milieu, zwei unterschiedliche Brüder lösen gemeinsam einen Mord, amüsant, humorvoll und doch spannend. Sehr gelungender Auftakt. Schräger, witziger Kriminalroman im Berliner Milieu, zwei unterschiedliche Brüder lösen gemeinsam einen Mord, amüsant, humorvoll und doch spannend. Sehr gelungender Auftakt.

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein gelungener Auftakt einer neuen Krimireihe! Zwei sehr unterschiedliche Brüder, die sich nicht immer grün sind, das kann nur Verwicklungen geben. Sehr unterhaltsam und humorvoll! Ein gelungener Auftakt einer neuen Krimireihe! Zwei sehr unterschiedliche Brüder, die sich nicht immer grün sind, das kann nur Verwicklungen geben. Sehr unterhaltsam und humorvoll!

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Mord im Milieu! Untypisch gelöst von einem ungleichen Brüderpaar. Den trockenen Humor und die bissigen Dialoge habe ich sehr gemocht! Mord im Milieu! Untypisch gelöst von einem ungleichen Brüderpaar. Den trockenen Humor und die bissigen Dialoge habe ich sehr gemocht!

Stephanie Hepp, Thalia-Buchhandlung Saarbruecken

Der eine Bruder nimmt es mit der Gesetzestreue nicht so genau, der andere ist Polizist. Verwicklungen sind also vorprogrammiert. Sehr kurzweiliges und gelungen. Der eine Bruder nimmt es mit der Gesetzestreue nicht so genau, der andere ist Polizist. Verwicklungen sind also vorprogrammiert. Sehr kurzweiliges und gelungen.

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Wie die Autoren schon vermuten ließen, gibt es einen schrägen und witzigen Krimi, der sich teilweise selbst nicht so ganz ernst nimmt.
Ein Grins-Krimi der Spaß macht!
Wie die Autoren schon vermuten ließen, gibt es einen schrägen und witzigen Krimi, der sich teilweise selbst nicht so ganz ernst nimmt.
Ein Grins-Krimi der Spaß macht!

Komische, schräge und spannende Krimikömödie mit Berliner Lokalkolorit und zwei Brüdern, die weder miteinander noch ohne einander können. Ich habe mich köstlich amüsiert. Komische, schräge und spannende Krimikömödie mit Berliner Lokalkolorit und zwei Brüdern, die weder miteinander noch ohne einander können. Ich habe mich köstlich amüsiert.

Christine Berndt, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sehr unterschiedliche Brüder finden heraus, dass Sie die ideale Ergänzung bei der Lösung eines Kriminalfalls sind. Sympathische Typen in spannender Handlung. Mehr davon. Sehr unterschiedliche Brüder finden heraus, dass Sie die ideale Ergänzung bei der Lösung eines Kriminalfalls sind. Sympathische Typen in spannender Handlung. Mehr davon.

„Spießer und Schnüffler unterwegs“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein raffinierter, amüsanter Fall mit absolut verblüffendem Ende – für schöne Krimistunden!
Witzige Dialoge und skurrile Szenen, insbesondere wenn es um das verkorkste Privatleben des Kommissars geht.
Freuen Sie sich in der Krimi-Komödie „Bullenbrüder“ auf ein ungleiches Ermittlerpaar: Holger Brinks, ein an Spießigkeit kaum zu übertreffender, korrekter Kriminalhauptkommissar der Berliner Mordkommission sowie sein Bruder Charlie, ein schmieriger Privatermittler mit besten Verbindungen zum kriminellen Milieu. Ein verzwickter Fall für den Kriminalhauptkommissar: Im einem Berliner Luxushotel wird
der Assisstent des Berliner Unterwelt-Bosses Bobby Schütz tot im Aufzug gefunden. Mit im Aufzug: Ein Koffer voller Kokain. Hat die Drogen-Mafia ihre Hände im Spiel oder sinnt ein alter Gangsterboss auf Rache? Weit und breit weder Tatmotiv noch Hinweise auf den Täter. Helfen kann hier nur Charlie! Wird der korrekte Kommissar sich auf Charlies Methoden einlassen und dabei Kopf und Kragen risikieren?
Ob die Gerechtigkeit am Ende siegen wird, dass müssen Sie selbst herausfinden.

Christoph Maria Herbst liest das Hörbuch - einfach klasse!
Ein raffinierter, amüsanter Fall mit absolut verblüffendem Ende – für schöne Krimistunden!
Witzige Dialoge und skurrile Szenen, insbesondere wenn es um das verkorkste Privatleben des Kommissars geht.
Freuen Sie sich in der Krimi-Komödie „Bullenbrüder“ auf ein ungleiches Ermittlerpaar: Holger Brinks, ein an Spießigkeit kaum zu übertreffender, korrekter Kriminalhauptkommissar der Berliner Mordkommission sowie sein Bruder Charlie, ein schmieriger Privatermittler mit besten Verbindungen zum kriminellen Milieu. Ein verzwickter Fall für den Kriminalhauptkommissar: Im einem Berliner Luxushotel wird
der Assisstent des Berliner Unterwelt-Bosses Bobby Schütz tot im Aufzug gefunden. Mit im Aufzug: Ein Koffer voller Kokain. Hat die Drogen-Mafia ihre Hände im Spiel oder sinnt ein alter Gangsterboss auf Rache? Weit und breit weder Tatmotiv noch Hinweise auf den Täter. Helfen kann hier nur Charlie! Wird der korrekte Kommissar sich auf Charlies Methoden einlassen und dabei Kopf und Kragen risikieren?
Ob die Gerechtigkeit am Ende siegen wird, dass müssen Sie selbst herausfinden.

Christoph Maria Herbst liest das Hörbuch - einfach klasse!

Christine Hoppe, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Gute Story mit überraschenden Wendungen. Vor allem aber eine authentische Schilderung von Familie, die häufig genug Segen und Fluch zugleich ist. Absolut empfehlenswert. Gute Story mit überraschenden Wendungen. Vor allem aber eine authentische Schilderung von Familie, die häufig genug Segen und Fluch zugleich ist. Absolut empfehlenswert.

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Wer sagt denn, dass Spannung und Humor nur in Bayern zusammenkommen? Amüsanter und spannender Krimi aus Berlin mit zwei Brüdern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Wer sagt denn, dass Spannung und Humor nur in Bayern zusammenkommen? Amüsanter und spannender Krimi aus Berlin mit zwei Brüdern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Heike Dreyer, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Rath & Rai sollten das öfter machen. Grandioser Krimi um 2 mehr als ungleiche Brüder mit einer gehörigen Portion Spannung und Humor. Packend! Rath & Rai sollten das öfter machen. Grandioser Krimi um 2 mehr als ungleiche Brüder mit einer gehörigen Portion Spannung und Humor. Packend!

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Unterhaltsam und ausbaufähig. Holger und Charlie - grundverschieden, aber sympathisch - lösen in Berlin ihren ersten Fall. Die beiden sind quasi prädestiniert für weitere Folgen. Unterhaltsam und ausbaufähig. Holger und Charlie - grundverschieden, aber sympathisch - lösen in Berlin ihren ersten Fall. Die beiden sind quasi prädestiniert für weitere Folgen.

„Super“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Einen besseren Buchtitel hätte man nicht finden können. Das Cover sehr unscheinbar, aber der Inhalt ist grandios. Spannend und mit richtig lustigen Stellen, die nie ins Alberne abdriften. Ein wirklich sehr empfehlenswerter Krimi. Mehr davon !!! Einen besseren Buchtitel hätte man nicht finden können. Das Cover sehr unscheinbar, aber der Inhalt ist grandios. Spannend und mit richtig lustigen Stellen, die nie ins Alberne abdriften. Ein wirklich sehr empfehlenswerter Krimi. Mehr davon !!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
6
19
0
0
0

witzig und empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Freising am 14.05.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Zugegeben. Ich bin nicht der Fan von witzigen Krimis. Aber der erste Bullenbrüder-Roman war so unterhaltsam, dass ich mich gefreut habe, dass ich den zweiten Teil lesen durfte. Und was soll ich sagen. Es war wieder ein Buch, welches ich schnell und problemlos und mit Vergnügen weggeschwartet habe. Zufällig... Zugegeben. Ich bin nicht der Fan von witzigen Krimis. Aber der erste Bullenbrüder-Roman war so unterhaltsam, dass ich mich gefreut habe, dass ich den zweiten Teil lesen durfte. Und was soll ich sagen. Es war wieder ein Buch, welches ich schnell und problemlos und mit Vergnügen weggeschwartet habe. Zufällig ermitteln die ungleichen Brüder wieder am gleichen Fall. Eine Frau ist verschwunden und es sieht alles nach privaten Problemen aus. Der Krimiplot an sich ist solide, wird Stück für Stück aufgedröselt und es bleiben am Ende keine offenen Enden. Aber eigentlich ist das nicht der Hauptgrund, warum man diese Krimireihe lesen sollte. Für den Thrill gibt es sicher bessere Bücher. Aber das Privatleben ist so schön chaotisch und die zwei Brüder an sich sind herzerwärmend und schräg-liebenswert und dazu kommt der humorvoll-kluge Erzählstil der mich zum Schmunzeln und Lachen gebracht hat. Ich könnte mir diese Geschichte sehr gut in einer Verfilmung vorstellen. Die Dialoge sind auf jeden Fall filmtauglich und ich hätte auch schon den ein oder anderen Darsteller im Auge. Witzig und empfehlenswert.

Krimi und Komik
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Im Krimi ?Bullenbrüder, Tote haben kalte Füße? verschwindet eine der berühmten Smoothie-Sisters. Die beiden Brüder und Ermittler Charlie und Holger begeben sich auf eine spannende Suche. Als Leser findet man sehr leicht ins Buch, auffällig sind schon zu Beginn die witzigen Formulierungen. ? Holgers Gesicht sieht aus, als hätte... Im Krimi ?Bullenbrüder, Tote haben kalte Füße? verschwindet eine der berühmten Smoothie-Sisters. Die beiden Brüder und Ermittler Charlie und Holger begeben sich auf eine spannende Suche. Als Leser findet man sehr leicht ins Buch, auffällig sind schon zu Beginn die witzigen Formulierungen. ? Holgers Gesicht sieht aus, als hätte eine Umzugsfirma sein Gehirn ausgeräumt, besenrein!? ist nur einer von vielen komischen Sprüchen. Am Anfang hatte ich etwas Sorge, dass das Buch unübersichtlich wird, da schon im Klappentext so viele Personen erwähnt werden. Die Personen erscheinen nach und nach in der Handlung und werden entsprechend vorgestellt, sodass man zu keiner Zeit den Überblick verliert. Das Buch ist sehr angenehm zu lesen, es ist locker, witzig und schlagfertig. Die beiden Brüder Charlie und Holger ergänzen sich gut, die Verbindung der beiden Fälle wird schnell hergestellt. Die chaotische Hippiemutter der beiden, die alle mit ihren Hochzeitsplänen durcheinanderbringt, ist herrlich witzig. Im Buch ist immer was los, ohne dass man beim Lesen den Überblick verliert. Ein humorvoller, aber durchweg spannender Krimi mit viel Kaltschnäuzigkeit und tollen Sprüchen. Eine perfekte Mischung aus Komik und Krimi. Absolut empfehlenswert!

Zwei Brüder und Chaos pur ...
von Sharon Baker aus Mönchengladbach am 23.04.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Holger und Charlie Brinks sind Brüder und könnten nicht unterschiedlicher sein. Während der Ältere der beiden, bei der Mordkommission als Kommissar arbeitet, verheiratet ist und sich mit seinem spießigen Leben arrangiert, ist der Jüngere ein Lebenskünstler und hält sich mit Privatschnüffeleien über Wasser. Nun ist es wieder passiert und... Holger und Charlie Brinks sind Brüder und könnten nicht unterschiedlicher sein. Während der Ältere der beiden, bei der Mordkommission als Kommissar arbeitet, verheiratet ist und sich mit seinem spießigen Leben arrangiert, ist der Jüngere ein Lebenskünstler und hält sich mit Privatschnüffeleien über Wasser. Nun ist es wieder passiert und Charlies Ex-Freundin hat ihn vor die Tür gesetzt, da steht er bei seinem Bruder auf der Fußmatte und bittet um Zuflucht für ein paar Tage. Holger will das nicht, aber bevor es Ehestress gibt, darf der unwillkommene Bruder bleiben, allerdings im Gartenhaus. Ihn plagen nämlich gerade andere Sachen, denn in Berlins-Unterwelt ist ein Mord passiert. Der größte Drogenlieferant liegt tot im Aufzug mit einem Koffer voller Kokain und es gibt keine Zeugen, keine Kameras und Ermittlungen, die ins leere laufen. Da ist es vielleicht doch nicht so schlecht, wenn der kleine Bruder im Haus ist, denn dieser hat Verbindungen ins Milieu. Nur kann sich Holger auf Charlie verlassen? Riskiert er nicht zu viel, wenn er ihn mit in die Ermittlungen einzieht? Wie rechtfertigt er dessen Methoden? Und hat Charlie überhaupt einen Plan? Ich mag ja Geschichten, die skurril sind und auch ins Witzige abdriften, nur darf es nie zu viel des Guten sein und die Mischung muss harmonieren. Da ich schon was von Hans Rath gelesen hatte, war ich aber guter Dinge und eine Freundin liebt die Bücher von Edgar Rai, also habe ich mich total auf diese Brüder gefreut und mich in die Seiten geworfen. Ob es mir gefallen hat, erzähle ich euch jetzt. Holger Brinks, ist ein ernster Mann, verantwortungsbewusst, immer über korrekt, fühlt sich oft missverstanden und geht zum Lachen in den Keller. Ich übertreibe es jetzt ein bisschen, aber das machen die beiden Autoren auch. Momentan läuft es in seiner Ehe auch nicht wirklich und jede Versöhnung wird im Keim erstickt, es ist aber auch schwer, wenn die eigene Frau Journalistin ist und ihn vor laufender Kamera attackiert, oder ihn für ihre nicht Karriere verantwortlich macht, da kann der Ehemann nur verlieren. Nun ist auch noch sein kleiner nichtsnutziger Bruder da, der nur Ärger macht und immer nur nimmt. Sprich Holgers Laune ist im Keller und nun dieser Mordfall, keine Beweise, keine Spuren, keine Zeugen und eine Chefin, die ihm Druck macht. Am Anfang fällt es einem schwer Holger zu mögen, diese mürrische Art und diese bockige Haltung sind einfach unverdaulich und er stößt nicht nur seiner Umgebung ab und zu vor den Kopf, sondern auch seinen Lesern. Erst als er etwas auftaut, merkt man, dass das gleiche Schlitzohr vorhanden ist, wie bei seinem kleinen Bruder und das er dabei ziemlich hinterhältig sein kann. Da wurde aus dem blassen Spießer, ein interessanter Kommissar. Charlie ist ein absoluter, in den Tag hinein lebender Mann, für ihn wäre ein fester Wohnsitz oder ein regelmäßiger Job, kein Leben. Er liebt allerdings schöne Frauen, tolle Autos und hat den Drang es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen. Er lebt für den Augenblick, denkt nicht an Morgen und lässt alles auf sich zukommen. So ist er das genaue Gegenteil seines großen Bruders und hebt die Stimmung des Buches gewaltig. Während Holger stur ermittelt, ist sein Bruder gern auch mal auf der Seite der Verbrecher und bringt sich durch seinen Lebensstil auch gern mal in Gefahr. Allerdings kann man ihn auch nicht wirklich ernst nehmen, zumindest ich nicht, da er irgendwie in die Situationen immer unfreiwillig und auf eine tollpatschige Art hineinschlittert. Was der eine Bruder zu korrekt ist, nimmt der andere nicht immer so genau. Wirklich ein Traumpaar an Brüderlichkeit. Genau, das macht aber diesen Kriminalfall aus, zwei Brüder, die sich ständig zoffen, zusammenraufen und sich öfters streiten als manches Ehepaar. Dieses Spiel der Gegensätze haben die beiden Autoren, durch ihre Figuren perfekt eingebunden und so manche Szene hat einem herrlich zum Lachen gebracht und man hat sich wie in einer Comedyshow gefühlt. Man spürt beim Lesen einfach, das Rath und Rai unheimlich Spaß beim Schreiben gehabt haben müssen. Allerdings leidet dadurch auch ab und zu die Spannung und ich fand einiges einfach zu vorher sehbar, oft dachte ich nämlich, jetzt passiert bestimmt das und genau das, ist dann eingetreten. Was natürlich das Lesevergnügen geschmälert hat und einen oft die Überraschung ausblieb. Ansonsten bedienen die Autoren gern jedes Klischee der Unterwelt und haben durch ihre Beschreibungen einen ziemlich guten Rahmen für diesen Fall geliefert. Für mich ist Bullenbrüder ein herrlich leichter, witziger, lebhafter Krimi gewesen, welcher durch seine beiden Hauptprotagonisten überzeugt. Herrlich komischer Klamauk und auch der Ausflug in die Unterwelt war durchaus lesenswert und erfrischend anders. Zwei Brüder, ein Koffer Kokain und jede Menge Ärger ist hier wirklich Programm.