Warenkorb
 

Bilder deiner großen Liebe

Ein großer Monolog mit Musik, Lesung. Gekürzte Ausgabe

(12)
'Isabel, Herrscherin über das Universum, die Planeten und alles.'

Sie stoppt den lauf der Sonne, öffnet das Eisentor und huscht hinaus. So beginnt Isas Wanderung über Felder, Wiesen und Wege. An einer Tankstelle trifft sie zwei Jungs, einen Blonden und einen Russen.

Isa Schmidt ist die Heldin aus Wolfgang Herrndorfs letztem Roman Bilder deiner großen Liebe. Sandra Hüller ist Isa im gleichnamigen Bühnenstück. Sie spielt, spricht Herrndorfs Text, und sie singt – eigene Songs und andere. Begleitet wird sie von den Musikern Sandro Tajouri und Moritz Bossmann.
Portrait
Wolfgang Herrndorf, 1965 in Hamburg geboren und 2013 in Berlin gestorben, hat Malerei studiert. 2002 erschien sein Debütroman "In Plüschgewittern", 2007 der Erzählband "Diesseits des Van-Allen-Gürtels", 2010 und 2011 folgten die Romane "Tschick" und "Sand", 2013 posthum das Tagebuch "Arbeit und Struktur" und 2014 der Fragment gebliebene Roman "Bilder deiner großen Liebe".
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Sandra Hüller
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 23.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783864844867
Genre Belletristik
Verlag Tacheles
Auflage 1
Spieldauer 71 Minuten
Hörbuch (CD)
15,09
bisher 19,99

Sie sparen: 24 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Golitsch, Thalia-Buchhandlung Münster

"Ein unvollendeter Roman" heißt es im Untertitel, und tatsächlich wirkt die Erzählung mosaikartig. Dennoch: Ein unglaublich interessantes Buch für Herrndorf-Fans. Großartig! "Ein unvollendeter Roman" heißt es im Untertitel, und tatsächlich wirkt die Erzählung mosaikartig. Dennoch: Ein unglaublich interessantes Buch für Herrndorf-Fans. Großartig!

„„Verrückt sein heißt ja auch nur, dass man verrückt ist, und nicht bescheuert.“ “

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Wiedersehen mit alten Bekannten: Isa – das verrückte Mädchen vom Müllplatz ist die Erzählerin dieses wunderbaren („Wander“-)Romans, in dem wir neben liebenswerten, sonderbaren und fiesen Charakteren, auch Maik Klingenberg und Andrej „Tschick“ Tschichatschow wieder treffen…

„Bilder deiner großen Liebe“ ist ein persönlicher, tief berührender und außergewöhnlicher - allerdings unvollendeter Roman. Dennoch ist jede Seite die Lektüre wert, denn auch an Hand dieses bruchstückhaften Textes zeigt sich einmal mehr, was für ein fabelhafter Autor Wolfgang Herrndorf war!
Wiedersehen mit alten Bekannten: Isa – das verrückte Mädchen vom Müllplatz ist die Erzählerin dieses wunderbaren („Wander“-)Romans, in dem wir neben liebenswerten, sonderbaren und fiesen Charakteren, auch Maik Klingenberg und Andrej „Tschick“ Tschichatschow wieder treffen…

„Bilder deiner großen Liebe“ ist ein persönlicher, tief berührender und außergewöhnlicher - allerdings unvollendeter Roman. Dennoch ist jede Seite die Lektüre wert, denn auch an Hand dieses bruchstückhaften Textes zeigt sich einmal mehr, was für ein fabelhafter Autor Wolfgang Herrndorf war!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Unvollendeter Roman um das Mädchen Isa, was eines Tages eine Wanderschaft beginnt. Verrückt und doch hinreißend wird diese romantische Fuß-Reise beschrieben. Unvollendeter Roman um das Mädchen Isa, was eines Tages eine Wanderschaft beginnt. Verrückt und doch hinreißend wird diese romantische Fuß-Reise beschrieben.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Tschick aus Isas Sicht. Herrndorfs letztes unvollendetes Buch vor seinem Freitod. Wunderbar und wehmütig.... Tschick aus Isas Sicht. Herrndorfs letztes unvollendetes Buch vor seinem Freitod. Wunderbar und wehmütig....

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Selbst in diesem Fragment spürt man Herrndorfs erzählerische Wucht, eine hochpoetische Überlebensgeschichte. Selbst in diesem Fragment spürt man Herrndorfs erzählerische Wucht, eine hochpoetische Überlebensgeschichte.

„Gedankensplitter (eBook)“

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Gerade wurde der letzte Roman des 2013 verstorbenen Wolfgang Herrndorf veröffentlicht. Das Buch ist unvollendet, roh und kaum überarbeitet. Trotzdem ist es ein Buch, welches das Werk des Autors ein Stück mehr vervollständigt.
Die Geschichte knüpft einen Seitenstrang zu seinem Bestseller „Tschick“ und erzählt von Isa, dem vorlauten Mädchen, dem die beiden Jungen am Rande einer Müllkippe begegnen. Zu Beginn des Buches erfahren wir, dass Isa aus einer Anstalt entflohen ist. Sie macht sich zu Fuß (barfuß) auf den Weg, trifft dabei immer wieder auf die verschiedensten, oft seltsamen Menschen und wir Leser begegnen zwischen den Zeilen auch immer wieder Wolfgang Herrndorf selbst.
Sein letztes Buch bringt uns dem Autor sehr nahe. Man spürt Trotz, Verletzlichkeit, Trauer aber eben auch seinen liebevollen Blick auf die Alltäglichkeiten des Lebens.
Ein Fragment voller Gedankensplitter, dessen Lektüre sich lohnt.
Gerade wurde der letzte Roman des 2013 verstorbenen Wolfgang Herrndorf veröffentlicht. Das Buch ist unvollendet, roh und kaum überarbeitet. Trotzdem ist es ein Buch, welches das Werk des Autors ein Stück mehr vervollständigt.
Die Geschichte knüpft einen Seitenstrang zu seinem Bestseller „Tschick“ und erzählt von Isa, dem vorlauten Mädchen, dem die beiden Jungen am Rande einer Müllkippe begegnen. Zu Beginn des Buches erfahren wir, dass Isa aus einer Anstalt entflohen ist. Sie macht sich zu Fuß (barfuß) auf den Weg, trifft dabei immer wieder auf die verschiedensten, oft seltsamen Menschen und wir Leser begegnen zwischen den Zeilen auch immer wieder Wolfgang Herrndorf selbst.
Sein letztes Buch bringt uns dem Autor sehr nahe. Man spürt Trotz, Verletzlichkeit, Trauer aber eben auch seinen liebevollen Blick auf die Alltäglichkeiten des Lebens.
Ein Fragment voller Gedankensplitter, dessen Lektüre sich lohnt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

Ein unvollendeter Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies ist die Geschichte der scheinbar verrückten, scharfsinnigen Isa. Das Mädchen entwischt aus der Anstalt und macht sich auf die Reise. Barfuß durch Wälder, Dörfer, Müllhalden, Berge und Täler. Wolfgang Herrndorfs unvollendeter letzter Roman erzeugt teils verwirrende, unzusammenhängende, aber doch stimmige Bilder. Die Geschichte lässt vieles offen und klingt... Dies ist die Geschichte der scheinbar verrückten, scharfsinnigen Isa. Das Mädchen entwischt aus der Anstalt und macht sich auf die Reise. Barfuß durch Wälder, Dörfer, Müllhalden, Berge und Täler. Wolfgang Herrndorfs unvollendeter letzter Roman erzeugt teils verwirrende, unzusammenhängende, aber doch stimmige Bilder. Die Geschichte lässt vieles offen und klingt (vielleicht auch deshalb) noch lange nach.

von Victoria Richter aus Gotha am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Fans von Tschick werden es lieben, trotz Unvollständigkeit!

Schwingungen
von einer Kundin/einem Kunden am 18.12.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wolfgang Herndorf, mit "Tsching" sich in den lichten Höhen der deutschen Gegenwartsliteratur etablierend, verstarb leider viel zu früh. Doch er hat uns ein wunderbares Buch hinterlassen. Nämlich die Geschichte von Isa, dem Mädchen aus der Anstalt, dass diese verlässt, und sich auf Wanderschaft begibt. Wie der Autor Isas Weg... Wolfgang Herndorf, mit "Tsching" sich in den lichten Höhen der deutschen Gegenwartsliteratur etablierend, verstarb leider viel zu früh. Doch er hat uns ein wunderbares Buch hinterlassen. Nämlich die Geschichte von Isa, dem Mädchen aus der Anstalt, dass diese verlässt, und sich auf Wanderschaft begibt. Wie der Autor Isas Weg entlang von Wäldern, Dörfern, Autobahnen beschreibt, ihr Zusammentreffen mit den verschiedensten Menschen, vom toten Förster, bis hin zum Fernfahrer auf Abwegen, das erzeugt Schwingungen. Kaum zum beschreiben, man muss es einfach selber lesen!