Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die letzte Reise der Meerjungfrau

oder wie Jonah Hancock über Nacht zum reichen Mann wurde. Roman

(42)
"Eine unglaublich eindrucksvolle Lektüre. Gowars Gespür für anschauliche und sinnliche Details ist erstaunlich." The Bookseller

Ein Wunder, raunen die einen. Betrug, rufen die anderen. Für den Kaufmann Jonah Hancock zählt nur eines: Die Meerjungfrau, die sein Kapitän aus Übersee mitgebracht hat, versetzt ganz London in Staunen. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Kunde in den Kaffeehäusern, Salons und Bordellen der Stadt. Jonah steigt in die obersten Kreise der Gesellschaft auf und verkauft seine Meerjungfrau schließlich für eine schwindelerregende Summe. Nur die Gunst der Edelkurtisane Angelica Neal bleibt unerschwinglich für ihn, denn als Beweis seiner Liebe fordert Angelica eine eigene Meerjungfrau. Jonah setzt alles daran, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Doch Wunder haben einen hohen Preis.

Ein preisgekröntes Romandebüt über Menschen, Meerjungfrauen und das ewige Streben nach mehr. Imogen Hermes Gowar erweckt das London des 18. Jahrhunderts zum Leben - schillernd, faszinierend und facettenreich.
Rezension
"Gowar hat ein interessantes Gesellschaftsporträt des 18. Jahrhunderts geschaffen, das auf mehr hoffen lässt!" Katja Nielsen, ekz. Bibliotheksservice

"Ein preisgekröntes Romandebüt über das ewige Streben nach mehr." Die junge Zeitung, 22/04/2018
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 555 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732556014
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 2064 KB
Übersetzer Angela Koonen
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Miriam Feierabend, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Eine wunderbare, fantastische Geschichte über das ewige Streben nach Macht und Reichtum, über Leidenschaft, Wunschträumen und der letztendlich ernüchternden Wahrheit. Eine wunderbare, fantastische Geschichte über das ewige Streben nach Macht und Reichtum, über Leidenschaft, Wunschträumen und der letztendlich ernüchternden Wahrheit.

Franziska Goseberg, Thalia-Buchhandlung Hagen

Dieser Roman ist optisch ein absoluter Hingucker, von vielen Figuren bevölkert und liebevoll mit Details ausstaffiert! Dieser Roman ist optisch ein absoluter Hingucker, von vielen Figuren bevölkert und liebevoll mit Details ausstaffiert!

„Knallharte Realität gemischt mit einem Hauch Phantasie!“

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein faszinierendes Sittengemälde voller Sehnsüchte und Wünsche. Hier treffen verschiedene Lebenswelten aufeinander und alles dreht sich um eine Kuriosität, die einerseits am Rande steht, andererseits den Mittelpunkt bildet, weil es ohne sie keine Geschichte gäbe. Sie ist in allem ständig präsent und immens wichtig, weil sie alles antreibt. Wer allerdings eine Geschichte aus Sicht dieses Wesens erwartet liegt hier völlig falsch. Für alle Anderen gilt es einzutauchen in eine Welt der Kuppelei, des Handels, in der Geld Macht und Ansehen bedeutet und die keinen Platz für Gefühle einräumt, oder?! Ein faszinierendes Sittengemälde voller Sehnsüchte und Wünsche. Hier treffen verschiedene Lebenswelten aufeinander und alles dreht sich um eine Kuriosität, die einerseits am Rande steht, andererseits den Mittelpunkt bildet, weil es ohne sie keine Geschichte gäbe. Sie ist in allem ständig präsent und immens wichtig, weil sie alles antreibt. Wer allerdings eine Geschichte aus Sicht dieses Wesens erwartet liegt hier völlig falsch. Für alle Anderen gilt es einzutauchen in eine Welt der Kuppelei, des Handels, in der Geld Macht und Ansehen bedeutet und die keinen Platz für Gefühle einräumt, oder?!

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Wunderbarer historischer Roman über einen Geschäftsmann, der an Wunder glaubt, und eine Kurtisane, die in der Gesellschaft aufsteigt - farbenprächtig, voller Leben und Abenteuer! Wunderbarer historischer Roman über einen Geschäftsmann, der an Wunder glaubt, und eine Kurtisane, die in der Gesellschaft aufsteigt - farbenprächtig, voller Leben und Abenteuer!

Claudia Hüllmann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg (Allee-Center)

Wer sich glänzend unterhalten möchte, London, das Meer und die Liebe liebt und auch gegen Meerjungfrauen nichts einzuwenden hat, der möge dieses wunderbare Buch lesen. Wer sich glänzend unterhalten möchte, London, das Meer und die Liebe liebt und auch gegen Meerjungfrauen nichts einzuwenden hat, der möge dieses wunderbare Buch lesen.

„Ein Spiegel der menschlichen Abgründe!“

Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

Der Kaufmann Jonah Hancock weiß eigentlich gar nichts mehr mit seinem Leben anzufangen. Bis ihm sein Kapitän eine echte Meerjungfrau in die Hände spielt. Sie verändert sein ganzes Leben, sein Streben und Denken. Er wird gierig, gehetzt, getrieben durch die Verlockung und Verführung des Reichtums und gerät in einen Strudel der menschlichen Abgründe.
Der Roman wird durch die verschiedenen Perspektiven der Personen noch vielschichtiger und dynamischer. Ein mit fantastischen Elementen angereichertes Abbild Londons im 18. Jahrhundert!
Der Kaufmann Jonah Hancock weiß eigentlich gar nichts mehr mit seinem Leben anzufangen. Bis ihm sein Kapitän eine echte Meerjungfrau in die Hände spielt. Sie verändert sein ganzes Leben, sein Streben und Denken. Er wird gierig, gehetzt, getrieben durch die Verlockung und Verführung des Reichtums und gerät in einen Strudel der menschlichen Abgründe.
Der Roman wird durch die verschiedenen Perspektiven der Personen noch vielschichtiger und dynamischer. Ein mit fantastischen Elementen angereichertes Abbild Londons im 18. Jahrhundert!

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Dieser etwas skurrile Roman erzählt sprachlich ansprechend von 2 total gegensätzlichen Charakteren, die unter schrägen Umständen zusammenkommen. Und die Meerjungfrau...Überraschung Dieser etwas skurrile Roman erzählt sprachlich ansprechend von 2 total gegensätzlichen Charakteren, die unter schrägen Umständen zusammenkommen. Und die Meerjungfrau...Überraschung

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Sprachlich fantastisches Werk, das im London des 18. Jahrh. spielt. Lassen Sie sich verzaubern von diesem herausragenden Romandebüt. Toll recherchiert und wahnsinnig fesselnd.
Sprachlich fantastisches Werk, das im London des 18. Jahrh. spielt. Lassen Sie sich verzaubern von diesem herausragenden Romandebüt. Toll recherchiert und wahnsinnig fesselnd.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Eine Art Sittengemälde im England des Jahrhundertwechsels. Faszinierend ist vor allem der Erspektivwechsel zwischen Kurtisane und erfolgreichem Kaufmann. Für Klassiker-Leser. Eine Art Sittengemälde im England des Jahrhundertwechsels. Faszinierend ist vor allem der Erspektivwechsel zwischen Kurtisane und erfolgreichem Kaufmann. Für Klassiker-Leser.

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Was für ein wunderschönes Buch, von außen wie von innen!Die Geschichte um den redlichen Kaufmann Hancock und die egozentrische Kurtisane Angelica fesselt und verzaubert ab Seite 1. Was für ein wunderschönes Buch, von außen wie von innen!Die Geschichte um den redlichen Kaufmann Hancock und die egozentrische Kurtisane Angelica fesselt und verzaubert ab Seite 1.

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Der Kaufmann Jonah Hancock bekommt von einem seiner Kapitäne eine " Meerjungfrau " mitgebracht. Erst fragt er sich, was tun damit, doch dann hat er eine zündende Idee. Eintauchen! Der Kaufmann Jonah Hancock bekommt von einem seiner Kapitäne eine " Meerjungfrau " mitgebracht. Erst fragt er sich, was tun damit, doch dann hat er eine zündende Idee. Eintauchen!

„Ein Märchen für Erwachsene ...“

Julia Sesulka, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Wie würden Sie reagieren, wenn jemand Ihre größte Einnahmequelle, ein prachtvolles Schiff, auf dem asiatischen Schwarzmarkt eingetauscht hätte ... gegen eine Meerjungfrau ... eine tote Meerjungfrau ... ?
Genau das passiert Jonah Hankock, unserem Romanhelden, am Anfang dieses Abenteuers.
Verzweifelt versucht er, das beste aus seiner Situation zu machen: er macht aus diesem schrumpeligen Etwas die Größte Attraktion Londons ... und ab diesem Moment scheint nichts mehr wie zuvor ...
Eine unterhaltsame, aber auch abenteuerliche und magische Reise, die uns mitnimmt ins London des 18. Jahrhunderts.
Ich habe dieses Buch mit jeder Seite mehr geliebt!
Eine absolute Leseempfelung!!
Wie würden Sie reagieren, wenn jemand Ihre größte Einnahmequelle, ein prachtvolles Schiff, auf dem asiatischen Schwarzmarkt eingetauscht hätte ... gegen eine Meerjungfrau ... eine tote Meerjungfrau ... ?
Genau das passiert Jonah Hankock, unserem Romanhelden, am Anfang dieses Abenteuers.
Verzweifelt versucht er, das beste aus seiner Situation zu machen: er macht aus diesem schrumpeligen Etwas die Größte Attraktion Londons ... und ab diesem Moment scheint nichts mehr wie zuvor ...
Eine unterhaltsame, aber auch abenteuerliche und magische Reise, die uns mitnimmt ins London des 18. Jahrhunderts.
Ich habe dieses Buch mit jeder Seite mehr geliebt!
Eine absolute Leseempfelung!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
21
10
10
1
0

Anders als erwartet
von margaret k. am 01.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

  Als Mr. Hancock anstatt seines Schiffes eine Meerjungfrau von seinem Kapitän bekommt, ist er erst enttäuscht. Doch da weiß er noch nicht, dass sie sein Leben verändern wird und ihn zu einem reichen Mann machen wird. Nur die Angelica, die er zutiefst verehrt, hält nicht viel davon und...   Als Mr. Hancock anstatt seines Schiffes eine Meerjungfrau von seinem Kapitän bekommt, ist er erst enttäuscht. Doch da weiß er noch nicht, dass sie sein Leben verändern wird und ihn zu einem reichen Mann machen wird. Nur die Angelica, die er zutiefst verehrt, hält nicht viel davon und er legt alles daran ihr Herz zu gewinnen. Bei dem Buch hatte ich eine interessante, historische Liebesgeschichte erwartet mit einem Hauch Mystik. Doch ich habe schnell gemerkt, dass die Geschichte komplett anders ist. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er passt in das 18. Jahrhundert und wirkt poetisch und sehr schön. Die Geschichte an sich hat sich jedoch richtig gezogen und bei der Hälfte des Buches habe ich mich gefragt, worauf alles überhaupt hinauslaufen soll. Mir kam es vor, als ob die Geschichte einfach so vor sich hin geplätschert ist. Auch die Handlung hat mich gewundert, denn um eine Meerjungfrau ging es nicht, dafür hat man einen tiefen Einblick in das Leben von Prostituierten bekommen, was ich nicht ganz so spannend fand. Dennoch ist alles sehr realistisch beschrieben und man erfährt eine Menge über dieses Jahrhundert. Was die einzelnen Personen angeht, so werden sie gut und mit einer gewissen Tiefe beschrieben. Sympathisch waren sie mir leider nicht und mitfühlen konnte ich auch nicht. Vielleicht ist das Leben im 18. Jahrhundert einfach anders als heute, sodass ich die Handlungen der Personen nicht nachvollziehen konnte, vielleicht ist es aber auch genauso gewollt. Denn man merkt schon, dass sich die Autorin Gedanken über die Geschichte gemacht hat und auch eine tiefere Bedeutung in alles interpretiert hat, doch ich konnte leider nicht viel damit anfangen. Zusammengefasst war das Buch trotz schönem Schreibstil und gewisser Tiefgründigkeit nichts für mich. Die Geschichte war zu langatmig und konnte mich nicht wirklich ansprechen, weshalb ich mich etwas durch die Seiten quälen musste. Und wer hier aufgrund des Titels und Klappentextes Meerjungfrauen erwartet, wird schnell merken, dass es nur sehr wenig damit zu tun hat.

Die Faszination des Unbekannten
von einer Kundin/einem Kunden am 05.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mr Hancock und Angelica Neal sind zwei komplett verschiedene Persönlichkeiten, doch als Mr Hancock unerwartet in den Besitz einer mumifizierte Meerjungfrau kommt kreuzen sich ihre Wege. Diese Geschichte die sich eigentlich mehr um die Bordells des 18. Jahrhunderts dreht hat bei mir ein auf und ab meiner Gefühle ausgelöst wie... Mr Hancock und Angelica Neal sind zwei komplett verschiedene Persönlichkeiten, doch als Mr Hancock unerwartet in den Besitz einer mumifizierte Meerjungfrau kommt kreuzen sich ihre Wege. Diese Geschichte die sich eigentlich mehr um die Bordells des 18. Jahrhunderts dreht hat bei mir ein auf und ab meiner Gefühle ausgelöst wie es selten ein Buch schafft. Dadurch das viele Charaktere erzählen bekommt man viele Blinkwinkel vom Geschehen und auch die Meerjungfrau gibt uns einen Einblick in ihre Welt. Für alle die eine Liebesgeschichte mit einer Spur Unbekannten suchen kann ich diesen Schatz von einem Buch nur wärmsten empfehlen!

Ein Buch, von dem ich GANZ ANDERES erwartet hatte?
von Verena Schulze von Lieblingslesplatz am 10.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Aber erstmal eine Lobeshymne an die Gestaltung: Das Cover ist wunderwunderschön ? das Gold glitzert und glänzt und das Muster zieht sich bis auf die Innenseiten fort. Ein wahres Schmuckstück. Wie die Meerjungfrau. Nicht. Die ist nämlich wahrlich keine Arielle, sondern hässlich wie die Nacht. Und Mausetot. Also wer, wie ich, eine verträumte Fantasy Geschichte über eine bezirzende... Aber erstmal eine Lobeshymne an die Gestaltung: Das Cover ist wunderwunderschön ? das Gold glitzert und glänzt und das Muster zieht sich bis auf die Innenseiten fort. Ein wahres Schmuckstück. Wie die Meerjungfrau. Nicht. Die ist nämlich wahrlich keine Arielle, sondern hässlich wie die Nacht. Und Mausetot. Also wer, wie ich, eine verträumte Fantasy Geschichte über eine bezirzende Meerjungfrau erwartet hat, der wird enttäuscht werden ? oder auch nicht. Denn Die letzte Reise der Meerjungfrau oder wie Jonah Hancock über Nacht zum reichen Mann wurde ist so erfrischend anders als alles was ich in letzter Zeit gelesen habe, dass ich die Lektüre absolut genossen habe. Jonah Hancock ist ein ehrbarer, aber einsamer Handelsmann. Er lebt 1785 in London mit seiner Nichte sehr zurückgezogen. Ich habe den leicht schrulligen Mann sofort in mein Herz geschlossen! Die Wandlung, die er allein im ersten Teil des Buches durchlebt ist so detailreich und amüsant beschrieben, dass ich immer wieder schmunzeln musste. Er kommt an die Meerjungfrau wie die Jungfrau zum Kinde ? am liebsten würde er sie direkt entsorgen, als einer seiner Kapitäne sie ihm als den größten Schatz aller Zeiten mit heim bringt. Doch als er sieht, wie viel Geld diese skurrile Gestalt ihm einbringen kann, weckt sie sein Interesse ? und seine verloren geglaubten Lebensgeister! Angelica ? ist eine Hure. Zu beschönigen gibt es dabei nichts. Aber schön ist sie ? und Angelica gedenkt mit dieser Schönheit trotz ihres ? für ihr Gewerbe ? schon recht fortgeschrittenen Alters noch den ganz großen Wurf zu landen. Sie möchte sich einen reichen Mann angeln und bis an ihr Lebensende Ananas genießen ? Wer hier schon die Nachtigall trapsen hört, der sei gewarnt? ganz so einfach gestaltet sich Ganze zunächst nicht? Für mich aufgrund der Sprache, des Settings und der Handlung eine gelungene Abwechslung zu den recht Fantasy und Science Fiction lastigen Büchern in letzter Zeit. Die Handlung plätschert etwas vor sich hin, aber als Lektüre im Urlaub war das genau richtig ? nicht zu aufregend, damit man nicht traurig ist wenn Aktivitäten rufen, aber fesselnd genug um in den Pausen gut unterhalten zu werden. Ich vergebe für Die letzte Reise der Meerjungfrau oder wie Jonah Hancock über Nacht zum reichen Mann wurde sehr gerne 4 von 5 Lieblingslesesesseln!