Warenkorb

Unter den Augen Amgas

In der Seele eine Wenetra

Unter den Augen Amgas Band 1

Erstes Buch aus der "Amga-Reihe"

Die Hybride Eigin, die einst aus den Lenden des Herrschers der Vulkanlanden entsprungen ist, muss sich der Aufgabe stellen, ihr Volk davon zu überzeugen, dass sie es wert ist unter ihresgleichen anerkannt zu werden.

Schwer verletzt wird Eigin von den andersartigen Wesen Amgas aufgelesen. Eingeschleust unter Feinden, hat sie die Hoffnung, dass sie eines Mondes in das Land des Feuers zurückkehren kann.
Doch stellt sie fest, dass die Fremden keine bösen Absichten haben, was sie an ihrem Auftrag zweifeln lässt. Ungewollt sprießen Freundschaften und auf eine ihr unerklärliche Weise fühlt sie sich zu dem Hybrid Féin hingezogen.
Nur ahnt Eigin nicht, dass ihre Ankunft in den Waldlanden eine Kette aus Ereignissen auslöst, die nicht mehr abzuwenden sind.

FSK 18 Buch beinhaltet sexuelle und gewaltätige Abhandlung

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 342 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783743838680
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 1163 KB
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Unter den Augen Amgas

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Taschenbuch
von Sonja/Shaaniel aus Niedersachsen am 07.08.2018

-In der Seele eine Wenetra- Autorin: Aria Sees Verlag: Independently published Seiten: 403 Seiten ISBN: 978-1549754654 Alter: ab 18 Jahre! Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2017 5 Von 5 Sternen Hey ihr Süßen Ich habe gerade ein wirklich fantastisches Buch beendet, ich bin richtig traurig, daß ich nicht sofort weit... -In der Seele eine Wenetra- Autorin: Aria Sees Verlag: Independently published Seiten: 403 Seiten ISBN: 978-1549754654 Alter: ab 18 Jahre! Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2017 5 Von 5 Sternen Hey ihr Süßen Ich habe gerade ein wirklich fantastisches Buch beendet, ich bin richtig traurig, daß ich nicht sofort weiter lesen kann, es ist einfach großartig. *Unter den Augen Amgas (1)* ist mein erstes Buch von der lieben Aria Sees und ich bin wirklich einfach nur begeistert und habe rein gar nichts zu bemängeln. Denn das Cover alleine ist ja schon wunderschön, aber die Geschichte noch viel viel besser. Es war zu keiner Zeit langweilig und ich musste oft den Atem anhalten, da ich einfach nur überwältigt wurde. Aria Sees kreiert wunderbare Welten, ich konnte gar nicht genug von Amgas bekommen und werde die weiteren Teile definitiv auch noch lesen. Ihre Welten sind wirklich sehr gut ausgearbeitet und detailliert, ich könnte mir alles wirklich gut vorstellen und mich einfach davon Träumen. Dieses Buch ist der absolute Hammer, traumhaft schön und abgrundtief Böse und wiederlich zugleich. Es gibt wirklich ein paar Szenen, die unter die Haut gehen und einfach nur grausam sind, deswegen ist dieses Buch auch erst ab 18 Jahre empfohlen. Ich habe mich in ihre Protagonisten verliebt und als das Buch nun zu Ende war, konnte ich es gar nicht fassen was alles in diesen knapp 390 Seiten passiert ist. Einfach wirklich wahnsinnig gut und eine absolute Empfehlung von mir. Ich hoffe ich kann bald weiter lesen! Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Was wäre wenn…dein Leben von der Entscheidung eines einzelnen abhängt?
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.05.2018

Mit „Unter den Augen Amgas - In der Seele eine Wenetra“ hat Aria Sees eine neue Welt erschaffen. Eine komplexe Welt voller unterschiedlicher Völker und Geschöpfe und liebevoll beschriebenen Protagonisten und Landschaften. Es geht um die junge Hybride Eigin, die das Volk der Nafga (Vulkanländer) und das Volk der Wenetra (Waldl... Mit „Unter den Augen Amgas - In der Seele eine Wenetra“ hat Aria Sees eine neue Welt erschaffen. Eine komplexe Welt voller unterschiedlicher Völker und Geschöpfe und liebevoll beschriebenen Protagonisten und Landschaften. Es geht um die junge Hybride Eigin, die das Volk der Nafga (Vulkanländer) und das Volk der Wenetra (Waldländer) in sich vereinigt. Aufgewachsen ist Eigin bei den Nafga, obwohl sie von ihrem Volk nie voll akzeptiert wurde. Sie muss eine schwere Aufgabe erfüllen, um bei den Nafga als ihresgleichen anerkannt zu werden. Sie lernt bei ihrer Aufgabe ihre andere Herkunft – die Wenetra - kennen, schließt Freundschaften und beginnt langsam an ihrer Aufgabe zu zweifeln. Das Cover des Buches ist sehr liebevoll gestaltet, es zeigt eine Wenetra, die die Augen geschlossen hält. Genauso habe ich mir diese Geschöpfe vorgestellt! Nach nur wenigen Seiten war ich absolut gefesselt von der komplexen Welt Amga mit ihren verschiedensten Geschöpfen. Ich konnte innerhalb kürzester Zeit in diese wunderbare Phantasiewelt eintauchen und befand mich mitten in der Geschichte. Ich habe mit Eigin gelitten und mit Koa gelacht, mit Féin seinen Argwohn geteilt und mit Fiolla geweint. Schon jetzt freue ich mich darauf, den 2. Teil um das Schicksal Amgas in der Hand zu halten und zu erfahren, ob Eigin und Féin sich endlich näher kommen. Am Schluss des Buches befindet sich ein Glossar mit Beschreibungen der Geschöpfe Amgas und eine Liste über spezielle Namensbedeutungen --> es empfiehlt sich, das Glossar über die Geschöpfe anfangs zu lesen. Dann erschließen sich manche Zusammenhänge schneller darüber, was die unterschiedlichen Völker ausmacht. Fazit: Klare Lese-Empfehlung für alle, die Fantasy lieben!

Eine wundervolle und interessante Welt
von Karina Hofmann aus Fürth am 08.04.2018

Meine Meinung Mich hat zuerst das wunderschöne Cover des Buches beeindruckt, das eine Wenetra zeigt. Um diese Wesen geht es im Buch und ich bin fasziniert von ihnen. Das Buch hat eine Vielzahl von Protagonisten, an die ich mich erstmal etwas gewöhnen musste. Dadurch das es so viele waren, und die Namen eher unbekannt bzw Fan... Meine Meinung Mich hat zuerst das wunderschöne Cover des Buches beeindruckt, das eine Wenetra zeigt. Um diese Wesen geht es im Buch und ich bin fasziniert von ihnen. Das Buch hat eine Vielzahl von Protagonisten, an die ich mich erstmal etwas gewöhnen musste. Dadurch das es so viele waren, und die Namen eher unbekannt bzw Fantasynamen sind, tat ich mich anfangs doch etwas schwer. Nachdem ich mich aber in die Geschichte eingelesen hatte, ging es. Hauptsächlich geht es um Eigin, die eine Mischung aus 2 Völkern ist. Das besondere an ihr ist aber, das es 2 verfeindete Völker sind, der sie entstammt. Dadurch bekommt sie auch den Auftrag die Wenetra auszuspionieren. Ich mochte sie am Anfang irgendwie gar nicht, sie ist recht eigensinnig und auch frech. Zumal sie für den Feind bei den freundlichen Wenetra spioniert. Doch nach und nach mochte ich sie immer lieber, ich habe mich an ihre Art gewöhnt und auch sie hat sich im Buch zum besseren verändert. Der Schreibstil des Buches war gut zu lesen und die Ideen der Autorin haben mir gut gefallen. Das Aussehen der Wesen war wirklich einzigartig und etwas vergleichbares habe ich bisher noch nicht gelesen. Man kann am Cover etwas davon erkennen, die Wenetra haben nämlich keine Kleidung, sondern ein Blattwerk um den Körper, das sie schützt. Auch die anderen Wesen, die im Buch auftauchen waren sehr schön gestaltet und hatten etwas einzigartiges an sich. Autorin Von Geburt an lebe ich im Land der Horizonte. Wo die Sonne das Ende der Welt streift und das Meer endlos scheint. Mit Blick in die Ferne träume ich von Geschichten. Geschichten die ich selbst lese und andere die mich zwingen, sie zu Papier zu bringen. Zwischen Wahrnehmung und Gedanken sich einen Weg nach draußen suchen, um in den Herzen Anderer zu verbleiben, die ebenso wie ich die Welt in ihrer gesamten Schönheit erfühlen können. Die Feinheiten des Lebens sehend, in ihrer Wahrheit und Vielfältigkeit, werde ich nie aufhören an meine Träume zu glauben. Zwischen Hoffnung und Zweifel bringe ich Worte auf Papier und freue mich auf jeden Begleiter, der mir in fremde Welten folgt. Sie liebt und hasst. Mit ihnen lacht und weint. - Und in ihnen gefangen, wie mit ihnen verbunden ist und sich nicht scheut in Gefahren hinein zu stolpern. Solange, bis die Zeit verrinnt und das Buch sich schließt und man doch nicht vergisst. Einzelbewertungen Cover 5/5 Charaktere 5/5 Spannung 3/5 Schreibstil 5/5 Ende 4/5 Fazit Amga ist eine tolle Welt in die man als Leser eintaucht und so schnell nicht wieder vergessen wird. Ich mochte die Geschichte sehr gerne.