Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Chroniken von Maradaine - Der Zirkel der blauen Hand

Roman

Geschichten aus Maradaine 1

(20)
Veranix Calbert führt ein aufregendes Doppelleben: Tagsüber ist er ein Student der Magie an der Universität von Maradaine, nachts klettert er über die Dächer der Stadt als heimlicher Rächer. Eines Nachts stört Veranix die Übergabe einer geheimnisvollen Lieferung und entkommt mit dem Diebesgut. Doch nicht nur der Unterweltboss Fenton will seine kostbare Ware zurückhaben. Bald machen auch diverse Straßengangs, mächtige Magier und gedungene Meuchelmörder Jagd auf Veranix ...
Rezension
"Verbindet Fantasy, Abenteuer und Humor zu einer gelungenen, unterhaltsamen Mischung" FANTASIA724E, 05/2018
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 431 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732556144
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1218 KB
Illustrator Markus Weber
Übersetzer Linda Budinger, Alexander Lohmann
Verkaufsrang 41.102
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Geschichten aus Maradaine

  • Band 1

    85245245
    Die Chroniken von Maradaine - Der Zirkel der blauen Hand
    von Marshall Ryan Maresca
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    85245289
    Die Chroniken von Maradaine - Die Fehde der Magier
    von Marshall Ryan Maresca
    eBook
    8,99
  • Band 3

    121623934
    Die Chroniken von Maradaine - Die Alchemie des Chaos
    von Marshall Ryan Maresca
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Fabian Klukas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Schöner "Abenteuerroman" mit einem interessanten Magiesystem und jede Menge Action.
Abwechslungsreiches Universum.
Schöner "Abenteuerroman" mit einem interessanten Magiesystem und jede Menge Action.
Abwechslungsreiches Universum.

„Auftakt mit flotten Sprüchen!“

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

"Der Zirkel der blauen Hand" ist der erste Band der Chroniken von Maradaine und gleichzeitig Debütroman von Marshall Ryan Maresca.
Ein Debüt, dass es im positiven Sinne in sich hat.
Durch flotte Sprüche die Robin Hood und jedem anderen vorlauten Helden alle Ehre machen würden, wird man in seinen Bann gezogen.
Durch die Universität der Magie von Maradaine, auf welcher der Protagonist Veranix zur Schule geht, neben seinem Rächer-Leben bei Nacht, kamen bei mir Erinnerungen wieder hoch an die Zeit als ich Harry Potter gelesen und davon so begeistert war.
Doch Gott sei Dank schafft es Maresca, eine genauso spannende aber auch lustige Welt voller Magie, mit ihren eigenen Erkennungsmerkmalen zu schaffen.
"Der Zirkel der blauen Hand" ist der erste Band der Chroniken von Maradaine und gleichzeitig Debütroman von Marshall Ryan Maresca.
Ein Debüt, dass es im positiven Sinne in sich hat.
Durch flotte Sprüche die Robin Hood und jedem anderen vorlauten Helden alle Ehre machen würden, wird man in seinen Bann gezogen.
Durch die Universität der Magie von Maradaine, auf welcher der Protagonist Veranix zur Schule geht, neben seinem Rächer-Leben bei Nacht, kamen bei mir Erinnerungen wieder hoch an die Zeit als ich Harry Potter gelesen und davon so begeistert war.
Doch Gott sei Dank schafft es Maresca, eine genauso spannende aber auch lustige Welt voller Magie, mit ihren eigenen Erkennungsmerkmalen zu schaffen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
14
4
1
1
0

Morgens Hogwarts, abends Batman
von Zwerg & Elf am 27.09.2018

Maradaine, eine Stadt mit deutlich mehr Verbrechertum als Zauberei, bildet die Leinwand für Mäntel, Dolche und ein paar Pinselstriche Freundschaft, Familie, Romantik und Gaunerei. Der Plot: Magisch begabter Student mit leidlich mysteriösem Background führt ein nächtliches Doppelleben als Schurkenschreck. Mit einer politisch korrekten Mixtur aus Rachsucht und Gerechtigkeitssinn geht... Maradaine, eine Stadt mit deutlich mehr Verbrechertum als Zauberei, bildet die Leinwand für Mäntel, Dolche und ein paar Pinselstriche Freundschaft, Familie, Romantik und Gaunerei. Der Plot: Magisch begabter Student mit leidlich mysteriösem Background führt ein nächtliches Doppelleben als Schurkenschreck. Mit einer politisch korrekten Mixtur aus Rachsucht und Gerechtigkeitssinn geht es skrupellosen Bandenchefs und durchgeknallt sinistren Zauberzirkeln an den Kragen. Für Young Adults (ähem), vielleicht auch den einen oder anderen echten Adult. Außerdem Cloak&Dagger-Freunde mit nicht zu viel Anspruch an Tiefgang und alle, denen Locke Lamoras Coups zu knifflig und Kvothes Professoren zu charismatisch sind... (Die ganze Rezension auf zwergundelf.com)

Toller Auftakt!
von thebookpassion aus Paderborn am 13.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Veranix Calbert ist voller Überraschungen, denn tagsüber besucht er die Universität von Maradaine, um seine magischen Fähigkeiten zu verbessern und des Nachts klettert er über die Hausdächer der Stadt, um für Gerechtigkeit zu sorgen. Auf einen seiner nächtlichen Streifzüge beobachtet Veranix ein zwielichtiges Geschäft und beschießt einzugreifen. Es gelingt... Veranix Calbert ist voller Überraschungen, denn tagsüber besucht er die Universität von Maradaine, um seine magischen Fähigkeiten zu verbessern und des Nachts klettert er über die Hausdächer der Stadt, um für Gerechtigkeit zu sorgen. Auf einen seiner nächtlichen Streifzüge beobachtet Veranix ein zwielichtiges Geschäft und beschießt einzugreifen. Es gelingt ihm die Ware an sich zubringen und plötzlich herrscht absolutes Chaos, denn nicht nur der Boss der Unterwelt möchte die Sachen wiederhaben. Als allererstes ist mir das Cover sofort aufgefallen, denn die leicht grelle farbliche Gestaltung und auch die Darstellungsart der Figuren erinnert mich an ältere Bücher, die vor allem in den 90er Jahren erschienen sind. Nachdem ich das Buch beendet habe stelle ich zudem fest, dass die Abbildung einfach perfekt den Inhalt wiederspiegelt und nicht einfach nur etwas ?schönes? abgebildet wird. Im Roman steht vor allem der Protagonist Veranix im Vordergrund, denn zusammen mit ihm entdecken wir seine mittelalterliche Welt, setzten uns mit der Magie und auch mit so einigen Problemen auseinander. Seine Zeit in der Uni sitzt Veranix eher ungerne ab und schläft aufgrund seiner nächtlichen Aktionen öfters ein, dies schildert der Autor mit so viel Witz, dass ich einfach lachen muss. Als Studentin kann ich es auch recht gut nachvollziehen, dass manche Vorlesungen einen zum Schlafen einladen. Schnell ist mir Veranix ans Herz gewachsen, da er einfach so vielschichtig ist. Einerseits hat er immer einen lustigen und frechen Spruch auf den Lippen und andererseits kann er auch ernst sein und setzt sich für die Gerechtigkeit ein. Diese Kombination aus unbeschwert und absolut ernst hat mir einfach sehr gut gefallen und der Zwiespalt zwischen diese beiden Charaktereigenschaften werden einfach grandios beschrieben. Veranix ist kein strahlender Held, der sich nicht aufregt, an sich zweifelt oder dem alles auf anhieb perfekt gelingt. Manchmal ist er einfach so tollpatschig, handelt erst und überlegt dann und genau dies verleiht der Figur etwas realistisches. Alles in allem konnte mich der Roman mehr als überzeugen. Ich war von Anfang an von Veranix fasziniert und bin gespannt, welche Wege er noch einschlagen will. Wer also Lust auf eine Internatsgeschichte mit älteren Protagonisten hat, ist hier definitiv richtig.

Auch Magier sind hier Menschen oder zumindest mittendrin
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maradaine ist eine Stadt, mit Straßen, aufgeteilt in von Straßenbanden bestimmten Vierteln und einer Universität, an der ganz normale Studenten ganz normale Fächer studieren. Ein Fach gibt es dort allerdings, das nicht jeder wählen kann, die Kunst der Magie. Hier werden nur Studenten aufgenommen, die über besondere Fähigkeiten verfügen... Maradaine ist eine Stadt, mit Straßen, aufgeteilt in von Straßenbanden bestimmten Vierteln und einer Universität, an der ganz normale Studenten ganz normale Fächer studieren. Ein Fach gibt es dort allerdings, das nicht jeder wählen kann, die Kunst der Magie. Hier werden nur Studenten aufgenommen, die über besondere Fähigkeiten verfügen und dann zu fertigen Magiern ausgebildet werden, um später in einen der Zirkel aufgenommen zu werden und ihren Teil zu einer funktionierenden Gesellschaft beizutragen. Einer von ihnen ist Veranix, besonders in seiner Vorgeschichte, seinen Fähigkeiten und seinen darauf ausgerichteten Ambitionen, den Handel mit Effitte, einer speziellen Droge, die abhängig macht und irgendwann das Hirn der Menschen 'tötet', zu bekämpfen. Fast jede Nacht verlässt er heimlich das Universitätsgelände, lauert kleine und größere Effittevertreiber auf und nimmt ihnen das Effitte und auch das Geld. An den großen Chef dieses Gewerbes, Fenmere, ist er bisher noch nicht herangekommen, aber eines Nachts ergibt sich die Gelegenheit, diesem extrem wegzutun und die Übergabe einer große Schiffsladung der Droge zum Scheitern zu bringen. Das zumindest denkt Veranix, als er die Gruppe bei ihrem Treiben stört. Doch bei dem Deal sollten 'nur' ein Seil und ein Mantel übergeben werden, für sehr viel Geld. Wie sich herausstellt, magische Gegenstände, die in den falschen Händen, dessen Besitzer eine ungeheure Macht verleiht und grauenhafte Dinge möglich macht. Und genau dies soll geschehen, denn Fenmere würde Seil und Mantel an den Zirkel der blauen Hand weiter geben, mit seinem machthungrigen Chef Sirath und dessen Pläne sind einfach unbeschreiblich. Jetzt geht es tatsächlich um Leben und Tod, für alle Menschen, ob magisch oder nicht und zuallererst für Veranix, der von nun an gejagt wird, von Fenmeres Handlangern und den Magiern der blauen Hand selbst. Diese neue fantastische Welt mit seiner Koexistenz von Magiern und Menschen, eröffnet uns ein neues zauberhaftes Universum, das begeistert. Begeistert beim Lesen dieser Geschichte und der Erwartung auf das Kommende, das in den nächsten Bänden für uns aufgeschlagen wird. Zu Beginn denkt man natürlich an 'Harry Potter', aber nur einen Augenblick lang, denn hier ist alles viel erwachsener und die Welt der Magie und der Menschen ist eine gemeinsame Welt. Und so hoffe ich, das nächste Abenteuer ist schon in Arbeit. Ich warte mit Spannung darauf!