Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eine Liebe am Meer

Roman

(3)
Die dreißigjährige Emily ist glücklich als Hebamme und Single. Aber eine frische Brise ist ja nie verkehrt, und so nimmt sie ohne zu zögern die Einladung ihrer besten Freundin Rebecca an, mit ihr und Freunden den Sommer über auf einem alten Kutter die schottischen Kanäle entlang zu schippern. An Bord ist auch der attraktive Alistair, der seiner bezaubernden kleinen Tochter ein liebevoller Vater ist und zufrieden mit seinem Leben wirkt. Könnte also alles nicht schöner sein. Oder doch?
Portrait
Katie Fforde wurde in Wimbledon geboren, wo sie ihre Kindheit verbrachte. Heute lebt sie mit ihrem Mann, drei Kindern und verschiedenen Katzen und Hunden in einem idyllisch gelegenen Landhaus in Gloucestershire, England. Erst vor wenigen Jahren begann sie mit dem Schreiben romantischer, heiterer Gesellschaftskomödien, die stets sofort die englischen Bestsellerlisten eroberten.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 382 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 25.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732556564
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1374 KB
Verkaufsrang 14.186
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Für alle, die Schottland lieben “

Antonia König, Thalia-Buchhandlung Peine

Ein wunderbarer Sommerroman. Für alle perfekt geeignet, die gerne Schottland lieben oder kennenlernen möchten. In diesem Buch sind tolle Charaktere vorhanden. Dieses Buch ist perfekt für einen gemütlichen Sommerabend geeignet. Sehr empfehlenswert Ein wunderbarer Sommerroman. Für alle perfekt geeignet, die gerne Schottland lieben oder kennenlernen möchten. In diesem Buch sind tolle Charaktere vorhanden. Dieses Buch ist perfekt für einen gemütlichen Sommerabend geeignet. Sehr empfehlenswert

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine Liebe am Meer - Katie Fforde
von einer Kundin/einem Kunden aus Langerwehe am 13.06.2018

Von dieser Autorin habe ich bereits mehrere Ebooks gelesen und auch dieser Roman ist wieder wunderbar. Emily, 35 Jahre alt, Hebamme unterstützt gerade die werdende Mutter Susanna, während ihrer Wehen, als dessen Mann Ed nach Hause kommt, um seine Frau Susanna in ein Krankenhaus zu bringen. Zudem hat Ed direkt... Von dieser Autorin habe ich bereits mehrere Ebooks gelesen und auch dieser Roman ist wieder wunderbar. Emily, 35 Jahre alt, Hebamme unterstützt gerade die werdende Mutter Susanna, während ihrer Wehen, als dessen Mann Ed nach Hause kommt, um seine Frau Susanna in ein Krankenhaus zu bringen. Zudem hat Ed direkt den Hausarzt Dr. Derek Gardner verständigt, falls medizinische Hilfe nötig ist. Eds Vater William Redbrigde ist Gynäkologe im Ruhestand und lehnt natürliche Geburten ab. Aus diesem Grund möchte Ed, dass seine Frau Susanna ihr Baby im Krankenhaus auf die Welt bringt. Auch der Hausarzt befürwortet dies, zumal er dem Krankenhausvorstand angehört, welcher auch für die Belange der Geburtshilfeeinrichtung zuständig ist, dem es an finanziellen Mitteln mangelt. Die Begegnung zwischen Emily und Derek Gardner führt unweigerlich zum Konflikt, als dieser dann auch noch ihre Strickarbeit dort liegen sieht. Somit sieht er seine Bestätigung, dass Hausgeburten ein Risiko seien. Diese Meinung teilt Emily nicht und um nicht ihren Job zu verlieren, nimmt sie eine Auszeit. Zur rechten Zeit ruft ihre Freundin Rebecca aus Schottland an und bittet Emily um Hilfe, weil ihr die dritte Schwangerschaft Probleme bereitet. Emily reist nach Schottland, um an Bord des Clyde Puffer, welcher als schwimmendes Hotel dient, in der Kombüse zu arbeiten. Dort lernt sie unter anderem Alasdair, den Schwager von Rebecca kennen, mit seiner 9 Jahre alten Tochter. Aber nicht alles verläuft so planmäßig, wie Kate es sich erhofft hat. Wird Kate die richtige Entscheidung treffen und Rebeccas Baby gesund auf die Welt kommen? Mehr möchte ich dazu nicht verraten. Der wunderbar lockere und flüssige Schreibstil sorgt für ein entspanntes Lesen. Nebenbei erfährt man interessante Fakten über Schottland, typische Nahrungsmittel und mehr. Katie Fforde versteht es, die Protagonisten hervorragend zu charakterisieren und die Landschaft sowie die Umgebung von Schottland besonders bildhaft darzustellen. Das sehr schöne Cover des Romans lädt direkt dazu ein, im Hafen von Crinan bummeln zu gehen. Der Roman ist nicht nur eine, romantische, interessante Urlaubslektüre, sondern eignet sich ebenso gut, um für ein paar Stunden dem Alltag zu entfliehen. Dieses Buch ist absolut lesenswert. Vielen Dank für die wunderbaren Lesestunden! Auch bedanke ich mich bei Netgalley und den Verlag für das Leseexemplar.

Ein ganz besonderer Sommer am Meer
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2018

Emily ist sehr glücklich in ihrem Job als Hebamme und auch in ihrem Leben als Single. Als aber ihre Freundin Rebecca sie um Hilfe bittet damit sie auf ihrem Puffer als Köchin arbeitet sagt Emily sofort zu und nimmt eine Auszeit von ihrem Leben. Während ihrer Zeit in Schottland lernt sie... Emily ist sehr glücklich in ihrem Job als Hebamme und auch in ihrem Leben als Single. Als aber ihre Freundin Rebecca sie um Hilfe bittet damit sie auf ihrem Puffer als Köchin arbeitet sagt Emily sofort zu und nimmt eine Auszeit von ihrem Leben. Während ihrer Zeit in Schottland lernt sie auch Alistair und seine Tochter Kate kennen, doch Emily ist sich Sicher da sie nur einen Sommer bleibt möchte sie sich auf nichts einlassen oder vielleicht doch ?! Ich bin bekennender Katie Fforde Fan bzw. ich liebe es die Filme anzusehen und ja natürlich habe ich auch schon das eine oder andere Buch gelesen. Bei diesem Buch hier hatte mich zuerst das Cover angesprochen und auch der Klappentext ist genau das was ich erwartet habe und da ich das Genre sehr gerne lese habe ich mich für den Roman entschieden. Der Einstieg ins Buch ist mir mehr als leicht gefallen und ich bin auch wirklich sehr gut durch das Buch durchgekommen. Die gesamte Geschichte wird vollständig aus der Sicht von Emily erzählt. Wer jetzt aber denkt, dass so die Handlung sehr einseitig ist den kann ich beruhigen da auch die anderen Figuren in Gesprächen zu Wort kamen und so ergab alles zusammen ein völlig rundes Bild für den Leser. Auch dem Handlungsverlauf an sich konnte man sehr gut folgen und auch die Entscheidungen die im Laufe des Romans getroffen wurden konnte man wirklich sehr gut nachvollziehen. Ich persönlich fand auch den Spannungsbogen sehr gut gespannt und so konnte man sich auch so seine Gedanken machen wie es wohl für Emily weitergeht auch wenn das Happy End von Anfang an feststeht. Die Figuren des Romans empfand ich alle als sehr gut beschrieben und so hatte ich keinerlei Probleme mir diese während des Lesens vorzustellen. Auch die Handlungsorte waren alle liebevoll beschrieben, so dass man sich alles sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen konnte während des Lesens. Alles in allem hat mir der Roman wirklich sehr gut gefallen und so habe ich mit ihm schöne Lesestunden verbracht und freue mich schon auf das nächste Katie Fforde Buch oder Film. Sehr gerne vergebe ich für den Roman alle fünf Sterne.