Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Und was isst du dann?

Ein Kochbuch über Leckerstes. Glutenfrei, pflanzlich, zuckerlos

Kennst du das? Du lädst deine Freunde zum Essen ein, doch statt eines unkomplizierten Abends, verwandelt sich dein Vorhaben in eine Odyssee durch die Welt der Unverträglichkeiten und Darmbakterien deiner Mitmenschen. Das ist anstrengend, wir verstehen das. Wir haben auch Gluten, Fructose und Vegan. Was wir außerdem haben, Humor.

Unser Kochbuch nimmt dich mit deinen Verunsicherungen, Unverträglichkeiten und Ernährungsphilosophien ernst und ist trotzdem echt witzig. Es sensibilisiert für eine unkonventionelle Ernährung und macht erst recht Lust auf die natürlich-pflanzliche Küche, ohne Fructose oder Gluten. Vor allem dann, wenn man nicht mehr weiß, was man eigentlich noch essen kann. In über 60 Rezepten erfährst du, was es mit all den seltsamen Zutaten dieser Ernährungsweise auf sich hat und wie du daraus Leckerstes für einen glücklichen Bauch machst.
Rezension
"So ein Vergnügen hat glutenfreies, pflanzliches und zuckerloses Essen noch nie gemacht wie mit dem neuen Buch unseres Lieblingsautors und Humorkünstlers Felix Bork..." Sabine Danek, Page-online.de, 19.02.2018 "Glutenfrei, pflanzlich, zuckerlos. Das klingt nach spaßfreier Zone. Felix Bork und Deniz Ficicioglu beweisen in ihrem Buch 'Und was isst du dann?' das Gegenteil." Freundin, 04.04.2018 "Mit viel Humor und Lust gegen den Unverträglichkeitsfrust" Emotion slow., 01.03.2018
Portrait

Felix Bork ist endlich dreißig Jahre alt. Er kommt aus Berlin, hat in Halle an der Saale studiert und 2017 Oh, ein Tier!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 23.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8479-0641-4
Verlag Eichborn Verlag
Maße (L/B/H) 26,1/20,3/2,7 cm
Gewicht 1038 g
Auflage 1. Auflage 2018
Verkaufsrang 105.886
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Viel zu wenig Rezepte und zu viel Unsinn
von Karina Hofmann aus Fürth am 15.01.2019

Cover: Das Cover mag ich sehr gerne, es strahlt eine Fröhlichkeit aus, die ansteckt. Mein Sohn möchte immer das Buch mit der Tomate durchblättern, wohl auch wegen den Zeichnungen im Innenteil. Aufmachung: Das Buch ist Bunt und Lebensfroh aufgemacht. Es befinden sich viele Zeichnungen im Buch, die mal schön, mal weniger... Cover: Das Cover mag ich sehr gerne, es strahlt eine Fröhlichkeit aus, die ansteckt. Mein Sohn möchte immer das Buch mit der Tomate durchblättern, wohl auch wegen den Zeichnungen im Innenteil. Aufmachung: Das Buch ist Bunt und Lebensfroh aufgemacht. Es befinden sich viele Zeichnungen im Buch, die mal schön, mal weniger schön sind. Es gibt Comics, Zeichnungen mit verschiedensten Erklärungen (z.B. wie entsteht ein Pups) und natürlich Zeichnungen von dem Essen. Ich finde das etwas gewöhnungsbedürftig, da es sehr viel vom Buch einnimmt und die Rezepte einfach total unter gehen. Zudem kommt die Sprache der Autoren hinzu, die das ganze ins lächerliche zieht. Man fühlt sich als wäre man 3 Jahre alt, weil sie einem erkären warum man „Durchie“ bekommt. Diese Art von Schreibstil ist nicht meins. Die Rezepte: Die Rezepte sind vielseitig, aber teilweiße auch einfach unnötig. Ich brauche kein Rezept für Wodka auf Eis oder gerösteten Ingwer. Das weiß ein normaler Mensch auch so, wie das geht. Gut hat mir das Oatmeal gefallen oder das Milchreisboot. In meinen Augen ist zu wenig Rezeptteil in dem Buch um es wirklich in der Küche stehen zu haben. Bei dem Preis finde ich das sehr schade. Fazit: Ein nicht so ganz gelungenes Kochbuch. Als teuren Gag würde es noch funktionieren, aber ernsthaft würde ich es nicht verwenden.

super Rezepte, die leicht nachzukochen sind und richtig lecker schmecken - bei der Aufmachung generell ist es mir etwas zu viel Klamauk
von Gudrun aus München am 09.03.2018

Die Aufmachung dieses Kochbuches hat mich total neugierig gemacht, denn daran war zu erkennen, dass es nicht nur ein langweiliges Kochbuch ist, sondern mit Pepp an die Sache rangegangen wurde. Die Farben sind schrill und "beissen" sich schier, aber, das passt alles zum Schreibstil und auch zu den... Die Aufmachung dieses Kochbuches hat mich total neugierig gemacht, denn daran war zu erkennen, dass es nicht nur ein langweiliges Kochbuch ist, sondern mit Pepp an die Sache rangegangen wurde. Die Farben sind schrill und "beissen" sich schier, aber, das passt alles zum Schreibstil und auch zu den Bildern und sonstigen Details, die darin vorkommen. Zuerst fand ich das Ganze auch noch gut untermalt, aber, auf die Dauer hat es dann doch schon eher so gewirkt, als müsse hier zwanghaft aufgelockert und Spaß gemacht werden. Klar, ein Kochbuch wie dieses, das auch einige interessante Infos zu den Zutaten liefert und darüber hinaus das Wie und Warum am Rande erläutert, soll nicht so trocken und langweilig daherkommen, denn sonst nimmt es eh keiner in die Hand. Aber hier wurde es für mein Dafürhalten mit der "erzwungenen Lockerheit" übertrieben. So kommt es bei mir dann nicht mehr salopp daher, sondern nervt eher. Wären die klasse Rezepte nicht gewesen, hätte es daher 1 bis maximal 2 Punkte erhalten. Ansonsten bin ich top zufrieden mit den Erläuterungen, die die Thematiken gut erklären, aber nicht langweilen. Was für mich volle Puntkzahl erreicht, sind die hervorragenden Rezepte, die super nachzukochen und richtig lecker sind. Die Bilder hierzu und die Anleitungen sind nachvollziehbar und übersichtlich. Mein Fazit: super Rezepte, die leicht nachzukochen sind und richtig lecker schmecken - bei der Aufmachung generell ist es mir etwas zu viel Klamauk