Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Throne of Truth

Truth and Lies 2

(18)
Zwei Jahre
seit Penn Everett sich auf die Suche nach einer Fremden machte, an die er in einer schicksalhaften Nacht sein Herz verlor.

Zwei Tage
seit er den Lügen, die sein Überleben sicherten, abgeschworen und sich entschieden hat, ihr die Wahrheit zu sagen. Doch es ist zu spät.

Zwei Stunden
sie zu finden und zu retten, während sie noch immer an seine Lügen glaubt.

Zwei Minuten
Um den Hass aus ihren Augen zu vertreiben und sie in seine Seele und sein Herz schauen zu lassen. Egal, wie sehr es schmerzt.

Zwei Sekunden
bis sie begreift, wer er wirklich ist.

Zwei Atemzüge
um aus der Tür zu stürmen.

Zwei Herzschläge
und alles ist vorbei ...

"Ich bin sprachlos und einfach nur glücklich. Dieses Buch hat meine Welt verändert!" Unbound Book Reviews

Abschlussband der Truth & Lies-Serie von New-York-Times-Bestseller-Autorin Pepper Winters
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 438 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736307575
Verlag LYX.digital
Dateigröße 494 KB
Übersetzer Ralf Schmitz
Verkaufsrang 3.251
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Truth and Lies

  • Band 1

    86125931
    Crown of Lies
    von Pepper Winters
    (38)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    86125934
    Throne of Truth
    von Pepper Winters
    (18)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ich könnte den zweiten Teil gar nicht aus der Hand legen. Es ist beeindruckend wie die Geschichte zwischen Penn und Elle sich entwickelt. Es absolutes muss. Ich könnte den zweiten Teil gar nicht aus der Hand legen. Es ist beeindruckend wie die Geschichte zwischen Penn und Elle sich entwickelt. Es absolutes muss.

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Penn wird von seiner Vergangenheit eingeholt, wird Noelle ihm diesmal helfen? Eine Liebesgeschichte voller verschiedener Empfindungen. Penn wird von seiner Vergangenheit eingeholt, wird Noelle ihm diesmal helfen? Eine Liebesgeschichte voller verschiedener Empfindungen.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Kann diese große sein ganzes Leben in die Tiefe reißen und sein Herz zerreißen? Eine sehr spannende Liebesgeschichte Kann diese große sein ganzes Leben in die Tiefe reißen und sein Herz zerreißen? Eine sehr spannende Liebesgeschichte

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Spannend, romantisch, tragisch und einfach eine tolle Fortsetzung.
Ich konnte es kaum noch aus den Händen legen.
Spannend, romantisch, tragisch und einfach eine tolle Fortsetzung.
Ich konnte es kaum noch aus den Händen legen.

„Ein perfektes Finale!“

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Noch spannender als der Vorgänger! Nach den sich überschlagenden Ereignissen gegen Ende von Band 1, übertrifft sich Pepper Winters in "Throne of Truth" selbst! Ein Herzschlag-Finale, welches es in sich hat! Noch spannender als der Vorgänger! Nach den sich überschlagenden Ereignissen gegen Ende von Band 1, übertrifft sich Pepper Winters in "Throne of Truth" selbst! Ein Herzschlag-Finale, welches es in sich hat!

„Throne of Truth “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nach dem fiesen Cliffhanger des ersten Bandes war ich doch sehr gespannt wie es weiter geht. Elle und Penn sind auf keinen Fall mit viel Glück gesegnet, den ihre Liebesromanze erweist sich als ein schwerer Kampf gegen jede Menge Widrigkeiten. Auch wenn sich die Geschichte an manchen Stellen etwas zieht und leicht unrealistisch ist, hat sie mir doch ganz gut gefallen. Die beiden besinnen sich darauf wer und was im Leben wirklich wichtig ist. Sehr spannend und dramatisch, gepaart mit viel sexueller Spannung zwischen den Charakteren und einer Menge Leidenschaft. Nach dem fiesen Cliffhanger des ersten Bandes war ich doch sehr gespannt wie es weiter geht. Elle und Penn sind auf keinen Fall mit viel Glück gesegnet, den ihre Liebesromanze erweist sich als ein schwerer Kampf gegen jede Menge Widrigkeiten. Auch wenn sich die Geschichte an manchen Stellen etwas zieht und leicht unrealistisch ist, hat sie mir doch ganz gut gefallen. Die beiden besinnen sich darauf wer und was im Leben wirklich wichtig ist. Sehr spannend und dramatisch, gepaart mit viel sexueller Spannung zwischen den Charakteren und einer Menge Leidenschaft.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
7
11
0
0
0

Tolle Entwicklung des männlichen Protagonisten!
von Luna-liest am 02.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

?Truth of Throne? ist der zweite und gleichzeitig letzte Band der Truth & Lies ? Reihe von Pepper Winters. Alles schien perfekt. Elle und Penn sind endlich glücklich vereint, durch ihn fühlt sich Elle lebendig und frei, sie beginnt endlich ein Leben auch außerhalb der exklusiven Kaufhauskette zu führen. Doch... ?Truth of Throne? ist der zweite und gleichzeitig letzte Band der Truth & Lies ? Reihe von Pepper Winters. Alles schien perfekt. Elle und Penn sind endlich glücklich vereint, durch ihn fühlt sich Elle lebendig und frei, sie beginnt endlich ein Leben auch außerhalb der exklusiven Kaufhauskette zu führen. Doch dieses Glück ist nicht von Dauer, denn Elle findet etwas in Penns Besitz das droht alles zu zerstören? Penn hat mir als Charakter richtig gut gefallen in diesem Band. Es werden endlich seine zahlreichen Geheimnisse gelüftet und man darf den wahren Penn kennen lernen. Ich finde er hat sich in diesem Band sehr weiterentwickelt und man versteht nun auch seine Bewegründe. Ich muss sogar sagen er hat mir noch viel besser gefallen als Elle. Sie hat zwar immer zu ihm gehalten in guten wie in schweren Zeiten, aber dennoch konnte sie mich nicht ganz erreichen. Elle musste furchtbares durchleben, doch auf ihre Gefühle in diesem Zusammenhang ist fast gar nicht eingegangen worden. Es wurde einfach weitergemacht als wäre nichts gewesen. Sie war mir in diesem Teil nicht authentisch genug. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr flüssig und einfach super angenehm zu lesen. Sie hat am Anfang richtig Spannung aufgebaut, welche aber leider bis zum Ende hin etwas abflaut. Der Mittelteil hat sich ganz leicht gezogen und das Ende ging dafür wieder viel zu schnell. Mir hat insgesamt Band 1 etwas besser gefallen, dennoch hat es sich für mich gelohnt auch die Fortsetzung zu lesen. Fazit Eine gute Fortsetzung mit ein paar Schwächen. Mir persönlich hat Band 1 besser gefallen, aber die Entwicklung des männlichen Protagonisten in diesem Buch ist super gelungen. 3,5 von 5 Sterne!

Viel Drama, Verworrenheit und etwas ernst
von einer Kundin/einem Kunden aus Luckenwalde am 29.10.2018

Elle wird aus einem Albtraum gerissen, nur um in einem anderen Alptraum zu landen. Von Penn fühlt sie sich verraten und verkauft und zweifelt an allem, was sie von ihm denkt und für ihn fühlt. Doch anstatt, dass sie Zeit hat alles zu verarbeiten, geschieht schon das nächste Unglück... Elle wird aus einem Albtraum gerissen, nur um in einem anderen Alptraum zu landen. Von Penn fühlt sie sich verraten und verkauft und zweifelt an allem, was sie von ihm denkt und für ihn fühlt. Doch anstatt, dass sie Zeit hat alles zu verarbeiten, geschieht schon das nächste Unglück und ist sogar noch schlimmer als alles andere. Kann Elle aus dieser Situation entkommen und findet sie einen Weg um Penn zu verzeihen und ihm wieder zu vertrauen? Oder ist doch alles verloren? Nach dem wirklich fiesen Cliffhanger des ersten Teils habe ich den zweiten Teil sehnsüchtig erwartet. Allerdings hatte ich auch ein bisschen Angst, vor dem was passieren würde ? und siehe da, es ist eingetreten. Pepper Winters schafft es die Gefühle in einer Situation sehr realistisch darzustellen und ich habe mit Elle mitgelitten. An manchen Stellen musste ich allerdings pausieren, da es mir dann ein wenig zu ?Deep? wurde. Vor Greg und seiner abstrusen Fantasien hatte ich schon beinahe Angst, an manchen Stellen fand ich das Buch etwas zu krass. Aber daran zeigt sich hauptsächlich, wie gut die Gefühle rübergebracht worden sind. Im zweiten Teil kam die Sichtweise von Penn hinzu, was viele offene Fragen aus Teil eins aufklärt, allerdings manchmal trotzdem für Verwirrung sorgt. Das Cover passt zum ersten Teil mit seiner recht schwer und gedrückt anmutenden Stimmung. Da der Inhalt dem entspricht ist es hier sehr passend. Zusammengefasst ein gutes Buch, was nahtlos an seinen Vorgänger anschließt, aber auch nicht allzu einfach zu lesen ist. Es ist meiner Meinung nach nicht für einen kuschlich-romantischen Abend geeignet, aber wer viel Drama, Verworrenheit und etwas Ernsteres sucht, wird hier eindeutig fündig.

Nicht so gut wie Band 1, aber trotzdem eine tolle Dilogie! :)
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2018

Da Crown of Lies eins der Bücher mit ganz fiesem Ende war, war ich umso gespannter, was der zweite und finale Band der Reihe für mich bereithalten würde. Am ersten Teil hatte ich ja wirklich nicht viel zu meckern, daher bin ich auch an dieses Buch mit sehr hohen... Da Crown of Lies eins der Bücher mit ganz fiesem Ende war, war ich umso gespannter, was der zweite und finale Band der Reihe für mich bereithalten würde. Am ersten Teil hatte ich ja wirklich nicht viel zu meckern, daher bin ich auch an dieses Buch mit sehr hohen Erwartungen herangegangen. Zu hohe? Vielleicht, denn wo es mich in einigen Dingen absolut begeistert hat, hat es mich in anderen etwas enttäuscht - vor allem gegenüber dem ersten Teil. Das Gute kommt zuerst, also fangen wir auch damit an! Wie wir alle wissen hatte der vorige Band recht wenig mit wirklicher Liebe und Zuneigung zu tun. Den einen mag das vielleicht gestört haben, ich fand es einfach absolut spannend, das Knistern unserer Protagonisten zu beobachten und dabei nicht zu wissen, oder eher nicht zu verstehen, woher diese ungeheure Anziehung der beiden kam. In der Fortsetzung wird das alles natürlich aufgelöst, und viel besser noch: Wir bekommen Penns volle und ausführliche Perspektive zu lesen, was mir unglaublich toll gefallen hat. Man konnte sich mit einem Mal vollkommen in ihn hineinversetzen und hinter seine Fassade blicken. Besser ging's nicht. Gleichzeitig entwickelt sich die Beziehung der beiden so intensiv und man hat es als Leser ganz einfach, alles nachvollziehen und spüren zu können. Auch in diesem Buch mochte ich Elle und nun auch Penn unglaublich gern. Man kann sich einfach super in sie hineinversetzen und leidet wirklich mit ihnen mit. Ebenso hat sich an Pepper Winters perfektem Schreibstil absolut nichts geändert. Sie hat ihren Charakteren eine authentische Stimme gegeben, in der sie abwechselnd ihre Geschichte erzählen. Außerdem konnte ich mich auch hier wieder an den vielen klangvollen, sinnlichen, romantischen, poetischen und ausdrucksstarken Zeilen erfreuen. An dieser Stelle kann man ja auch mal erwähnen, dass sich die deutsche Übersetzung flüssig und angenehm lesen ließ. Ich hatte an keiner Stelle das Gefühl, über irgendwelche Formulierungen zu stolpern. Also auch ein Kompliment an Ralf Schmitz, der eine sehr gute Arbeit geleistet hat. Wie schon angedeutet, sind mir aber auch ein paar Dinge negativ aufgefallen, die ich so aus dem ersten Band nicht kannte. Zum einen wäre das die fallende Spannung in der Mitte des Buches. Als ich mit dem Buch begonnen habe, war ich wirklich Feuer und Flamme. Ich war mir sicher, dass ich dieses Buch aufgrund seiner neuen Tiefe und dem Ausbau der Beziehung von Penn und Elle mit fünf Sternen bewerten würde. Und dann kam eine unerwartete Wendung ... Durch diesen bestimmten Verlauf zogen sich bestimmt über hundert Seiten sehr in die Länge, was aber nicht heißt, dass dies nicht passte. Wenn man bedenkt, was in der Handlung gerade passiert, dann war der Plot durchaus realistisch umgesetzt. Trotzdem. Hat. Es. Sich. So. Gezogen. Da ich Crown of Lies ja innerhalb weniger Tage durchgesuchtet hatte, weil es so spannend war, ist mir hier stark aufgefallen, dass ich in diesem Teil der Geschichte umso seltener (und weniger gern) zum Buch gegriffen habe. Eventuell hätte man diese Wendung auslassen und sich dafür etwas anderes einfallen lassen können. Gerade diese wird aber direkt zum Hauptthema ausgebaut und macht es dem Leser einfach schwerer, schnell durchs Buch zu kommen. Das hat leider sehr den Reiz genommen. Schade ist es, dass ich jetzt nicht wirklich mehr zum Buch sagen kann, weil es das an Handlung und Charakterentwicklung auch schon war. Fazit: Toll geschrieben und wegen den neuen Kapiteln aus Penns Perspektive und vor allem der Tiefe, die die Beziehung unserer beiden Protagonisten annimmt, hätte das wirklich noch besser werden können als schon Crown of Lies. Durch die Wendung und den weiteren Verlauf stellt die Geschichte sich leider selbst ein Bein. Sehr schade! Aber trotzdem bleibe ich bei der Meinung, dass dies eine sehr empfehlenswerte Reihe ist. 4 von 5 Sternen