Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Sylter Blut

Kriminalroman

(5)
Mördersuche undercover.

Kari Blom kehrt auf Wunsch der Sylter Kollegen für einen neuen Undercover-Einsatz auf die Insel zurück: Eine Diebesbande raubt dort Villen aus und stiehlt wertvollen Schmuck – und plötzlich gibt es einen Toten. Eine heiße Spur führt zu einem Sicherheitsunternehmen, das die Objekte eigentlich schützen soll. Kari wird in das Familienunternehmen eingeschleust und stößt schon bald auf tiefe Konflikte unter den Mitarbeitern. Und auch privat gerät sie in eine Zwickmühle: Der attraktive Hauptkommissar Jonas Voss kennt nun Karis wahre Identität.

Gefährliche Ermittlungen mit der ungewöhnlichen Heldin Kari Blom.
Portrait
Ben Kryst Tomasson, geboren 1969 in Bremerhaven, ist Germanist und Pädagoge (M.A.) und promovierter Diplom-Psychologe. Er hat einige Jahre in der Bildungsforschung gearbeitet, ehe er sich als freier Autor selbständig gemacht hat. Tomassons Leidenschaft gehört den Geschichten, die das Leben schreibt, den vielschichtigen Innenwelten der Menschen und dem rauen Land zwischen Nordsee und Ostsee. Wenn er nicht schreibt, verbringt er seine Zeit am liebsten mit einem guten Buch am Meer – oder mit seiner Frau im Café.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 16.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3389-3
Reihe Kari Blom ermittelt undercover
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 18,8/11,3/3,2 cm
Gewicht 315 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 57.344
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Wo gibt es keinen Streit unter Mitrbeitern Aber nicht überall gibt es gleich einen Toten zu beklagen. sicher kein Betriebsrat vor Ort! Wo gibt es keinen Streit unter Mitrbeitern Aber nicht überall gibt es gleich einen Toten zu beklagen. sicher kein Betriebsrat vor Ort!

„Nichts ist, wie es scheint!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Schön! - Kari Blom ist wieder da. Diesmal undercover in der Sicherheitsfirma „Sylt Guard“. Kein ungefährlicher Auftrag, aber ein spannender und psycholgischer dichter. Mit von der Partie sind selbstverständlich die fünf schrulligen Häkelschwestern, die gleich zu Beginn über die Leiche eines Einbrechers stolpern. Es wird nicht bei diesem einen Toten bleiben. Ein solider Mitrate-Krimi mit sympathischen Ermittlern, einem angemessenen Maß an Action, einigen Tatverdächtigen und genauso vielen falschen Fährten. Je tiefer man in den Fall eintaucht, umso undurchsichtiger und fesselnder wird er.
Gelungene Fortsetzung – ich freue mich auf mehr von Kari Blom!
Schön! - Kari Blom ist wieder da. Diesmal undercover in der Sicherheitsfirma „Sylt Guard“. Kein ungefährlicher Auftrag, aber ein spannender und psycholgischer dichter. Mit von der Partie sind selbstverständlich die fünf schrulligen Häkelschwestern, die gleich zu Beginn über die Leiche eines Einbrechers stolpern. Es wird nicht bei diesem einen Toten bleiben. Ein solider Mitrate-Krimi mit sympathischen Ermittlern, einem angemessenen Maß an Action, einigen Tatverdächtigen und genauso vielen falschen Fährten. Je tiefer man in den Fall eintaucht, umso undurchsichtiger und fesselnder wird er.
Gelungene Fortsetzung – ich freue mich auf mehr von Kari Blom!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Klassischer Mordfall, bei dem es zunächst um Einbruchsdiebstahl durch Manipulation von Alarmeinlagen & Videoüberwachung geht. Aber der Schein trügt - ein Fall für Kari Blom. Klassischer Mordfall, bei dem es zunächst um Einbruchsdiebstahl durch Manipulation von Alarmeinlagen & Videoüberwachung geht. Aber der Schein trügt - ein Fall für Kari Blom.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
1
0

Leichte Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 02.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nette Nachmittagsunterhaltung, verursacht kein Herzrasen. Schließt sich mit vorhersehbarem "Happy end" an die beiden vorangegangenen Bände Sylter Affären und Sylter Intrigen an.

Undercover
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 11.03.2018

Auf Sylt häufen sich Einbrüche in Villen, doch beim letzten Einbruch bleibt ein Toter zurück. Der Mann arbeitete in einer bekannten Sylter Securityfirma. Deshalb fordert Hauptkommissar Voss Hilfe vom LKA Kiel an, um eine Beamtin undercover in die Firma einzuschleusen. So kommt Kari Blohm ein weiteres Mal auf die... Auf Sylt häufen sich Einbrüche in Villen, doch beim letzten Einbruch bleibt ein Toter zurück. Der Mann arbeitete in einer bekannten Sylter Securityfirma. Deshalb fordert Hauptkommissar Voss Hilfe vom LKA Kiel an, um eine Beamtin undercover in die Firma einzuschleusen. So kommt Kari Blohm ein weiteres Mal auf die Insel und Voss kennt nun ihre wahre Identität. Schon zweimal ermittelte Kari in Sylt und jedes Mal geriet sie als Verdächtige in das Visier von Voss, der sich trotzdem Hals über Kopf in sie verliebte und ihr wortloses Verschwinden nicht verstehen konnte. Auch Kari hat wesentlich mehr für Voss übrig, als sie sich eingestehen mag. Nun stehen sie sich als Kollegen gegenüber, was die Situation allerdings nicht leichter macht. In dem Sicherheitsunternehmen scheint nicht alles zum Besten zu stehen. Die Mitarbeiter beäugen sich misstrauisch, die zwei Söhne des Eigentümers sind sich überhaupt nicht grün und Kari spürt schon in ihren ersten Stunden, das hier der Schlüssel zu Lösung des Falls liegt. Kari Blohm und Jonas Voss sind zwei unheimlich sympathische Ermittler und schon in den Vorgängerbänden hoffte man, dass sie sich endlich näherkommen. Nun arbeiten sie zwar zusammen, aber damit sind noch lange nicht alle Probleme gelöst. Der Krimi ist spannend, ohne Zweifel, aber ganz besondere Vergnügen machten mir die Personen. Die sind allesamt toll ausgedacht und ich habe sie gleich ins Herz geschlossen. Nicht nur Kari, sondern auch die altem Damen der „Häkelmafia“, die immer irgendwie mitmischen. Eine der Damen ist die Vermieterin von Kari bei ihren Inseleinsätzen und alle haben nicht nur das Herz auf dem rechten Fleck, auch ihre Lebenserfahrung ist durch nichts zu erschüttern. Außerdem finden sie es nur richtig, Kari ab und zu unter die Arme zu greifen, sie können schließlich mit einem Schatz an Informationen über die Inselbewohner aufwarten, die Polizeiakten locker in den Schatten stellen. Man sieht schon, „Sylter Blut“ ist kein Krimi – der ganz gegen den Titel – mit blutigen Morden arbeitet um Spannung zu erzeugen. Dem Autor geht es mehr um die Interaktionen der verschiedenen Akteure, ob im Securityunternehmen oder im Damenkränzchen. Ich mag die Krimis von Ben Tomasson ausgesprochen gern, wer gern Küstenkrimis mag, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Und wer zum ersten Mal den Autor lesen möchte, hat auch überhaupt keine Probleme mit diesem Band anzufangen.