Warenkorb

The Gentleman's Guide to Vice and Virtue

A Novel. Stonewall Honor Book

A Kirkus Prize nominee and Stonewall Honor winner with 5 starred reviews! A New York Times bestseller!

Named one of the best books of 2017 by NPR and the New York Public Library!

"The queer teen historical you didn’t know was missing from your life.”Teen Vogue

"A stunning powerhouse of a story."School Library Journal

"A gleeful romp through history."—ALA Booklist

A young bisexual British lord embarks on an unforgettable Grand Tour of Europe with his best friend/secret crush. An 18th-century romantic adventure for the modern age written by This Monstrous Thing author Mackenzi LeeSimon vs. the Homo Sapiens Agenda meets the 1700s.

Henry “Monty” Montague doesn’t care that his roguish passions are far from suitable for the gentleman he was born to be. But as Monty embarks on his grand tour of Europe, his quests for pleasure and vice are in danger of coming to an end. Not only does his father expect him to take over the family’s estate upon his return, but Monty is also nursing an impossible crush on his best friend and traveling companion, Percy.

So Monty vows to make this yearlong escapade one last hedonistic hurrah and flirt with Percy from Paris to Rome. But when one of Monty’s reckless decisions turns their trip abroad into a harrowing manhunt, it calls into question everything he knows, including his relationship with the boy he adores.

Witty, dazzling, and intriguing at every turn, The Gentleman's Guide to Vice and Virtue is an irresistible romp that explores the undeniably fine lines between friendship and love.

Don't miss Felicity's adventures in The Lady's Guide to Petticoats and Piracy, the highly anticipated sequel! 

Rezension
★ "The book's exquisite, bygone meter and vernacular sit comfortably on a contemporary shelf. And the friction of racism, tyrannical entitled politicians, and misguided disapproval of homosexuality also have a relevance rooted in current culture's xeno- and homophobia. Austen, Wilde, and Indiana Jones converge in this deliciously anachronistic bonbon." Kirkus Reviews (starred review)
Portrait
Mackenzi Lee is the New York Times bestselling author of This Monstrous Thing and The Gentleman's Guide to Vice and Virtue as well as the upcoming The Lady's Guide to Petticoats and Piracy. She earned a BA in history and an MFA from Simmons College in writing for children and young adults. She currently calls Boston home.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 01.12.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-0-06-238281-8
Verlag Harper Collins Publ. USA
Maße (L/B/H) 20/13,1/4 cm
Gewicht 390 g
Verkaufsrang 1444
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,49
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

“We're not courting trouble," I say. "Flirting with it, at most.”

Tally Thiel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Henry Montague is coming to terms with his death. I mean destiny! Maybe all he’s gonna do is run his fathers estate. Maybe the only person he ever loved is going to Holland to study law. Good for Percy! Maybe there is something wrong with hin, his father got a lot of opinions about that. But this last year of freedom, touring the continent with his best friend and his little sister (ugh) is going to be great. I mean what can possibly go wrong? A Story about sexuality, mental health awareness, family relationships, race and love. All together in this catching adventure novel set in 1900.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

Einmal quer durch Europa.
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Henry "Monty" Montague liebt nichts mehr als zu feiern, zu trinken und Party zu machen. Leider hat sein Vater andere Pläne für den jungen Draufgänger. Monty soll als Erstgeborener das Anwesen und die Geschäfte des Vaters übernehmen. Nachdem Monty von der Schule fliegt, willigt sein Vater ein, ihn reisen zu lassen. Ein Jahr darf ... Henry "Monty" Montague liebt nichts mehr als zu feiern, zu trinken und Party zu machen. Leider hat sein Vater andere Pläne für den jungen Draufgänger. Monty soll als Erstgeborener das Anwesen und die Geschäfte des Vaters übernehmen. Nachdem Monty von der Schule fliegt, willigt sein Vater ein, ihn reisen zu lassen. Ein Jahr darf Monty zusammen mit seinem besten Freund Percy auf Grand Tour durch Europa gehen. Danach muss er an der Seite des Vaters lernen und arbeiten. Doch Monty und sein Vater haben grundverschiedene Ansichten von einer Reise. Während Monty nur daran denkt, das Nachtleben anderer Städte zu erkunden und hofft, dabei Percy endlich näher zu kommen, hat sein Vater einen Aufpasser und Fremdenführer ausgesucht, der mit den jungen Männern ein strammes Kulturprogramm durchziehen soll. Mit im Gepäck ist zu allem Überfluss auch noch Montys Schwester Felicity, die in einer finishing school (ich glaube, auf Deutsch nennt man sowas ein Mädchenpensionat) in Frankreich abgesetzt werden soll. Bereits in Paris, dem ersten Stop der Reise, geschehen unerwartete Dinge und kein Stein bleibt auf dem anderen. Von der ersten Seite an, hat mich die Geschichte gefesselt und ich hatte Schmetterlinge im Bauch. Alle drei Hauptcharaktere, obwohl so unterschiedlich, sind großartig. Felicity ist so ein richtiges "kick-ass girl", sie weiß genau was sie kann und was sie will und auch wenn das für ein Mädchen im 18. Jahrhundert nicht immer leicht ist, lässt sie sich nicht unterkriegen. Percy ist liebenswürdig und höflich und so offensichtlich in seinen Gefühlen. Und obwohl Monty manchmal ein richtiger Ar*** sein kann, ist er witzig und charmant und wäre ohne seine Freunde oftmals so richtig aufgeschmissen.

Leicht aber nicht seicht, lustig und liebevoll. Mehr davon bitte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich hatte das Buch zuerst bei der Bücherei ausgeliehen, doch es gefiel mir so gut, dass ich es gerne selbst besitzen wollte. Der Schreibstil ist flüssig und leicht, was der Tiefgründigkeit der Geschichte keinen Abbruch tut. Die drei Hauptprotagonisten sind lustig und liebenswert. Ich freue mich schon auf die Folgebände! Vielen ... Ich hatte das Buch zuerst bei der Bücherei ausgeliehen, doch es gefiel mir so gut, dass ich es gerne selbst besitzen wollte. Der Schreibstil ist flüssig und leicht, was der Tiefgründigkeit der Geschichte keinen Abbruch tut. Die drei Hauptprotagonisten sind lustig und liebenswert. Ich freue mich schon auf die Folgebände! Vielen Dank an die freundliche und tüchtige Mitarbeiterin (Filiale DZ), die sich sehr viel Mühe dabei gegeben hat, extra für mich die Hardcover Editionen zu finden. Ich habe sehr viel Freunde mit den Büchern!

Loved it!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2019

This story is about Monty, a rich spoiled boy and his way to become a man. He is allowed one more bit of freedom in the form of a trip to Europe, before he is supposed to take up responsibility. The grand tour was a typical way in the 18th century to close the chapter of youth for rich teenagers. So, Monty is ready to conquer ... This story is about Monty, a rich spoiled boy and his way to become a man. He is allowed one more bit of freedom in the form of a trip to Europe, before he is supposed to take up responsibility. The grand tour was a typical way in the 18th century to close the chapter of youth for rich teenagers. So, Monty is ready to conquer the world with his best friend (and secret crush) Percy and unfortunately his sister too. The three of them are to discover more new things than they could have imagined. And Monty in particular has to change his point of view to imrove his empathy. The characters are great. I liked them all a lot, even Monty the spoiled brat. I can't remeber when the last time was that I shipped a couple as hard as I did Monty and Percy! Didn't know historic gay/bi romances were my thing, but apparently they are! I'll definitely read the second book in the series. Mackenzi Lee's writing style is so fluent and easy to read.