Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm - Band 2

Wolkenherz 2

(4)
Jola ist sich sicher: Der geheimnisvolle Hengst ist ein Geist, der seit vielen Jahren auf dem Ginsterhof spukt. Aber wann hat das Pferd hier gelebt? Und wer waren seine Besitzer? Als eine Antwort auf ihre Fragen greifbar nah scheint, braut sich ein schwerer Sturm zusammen. Bald ist der Hof von der Außenwelt abgeschnitten und die Pferde in größter Gefahr. Nur der weiße Hengst kann ihnen jetzt noch helfen. Doch dann machen Jola und ihre Freundin Katie eine Entdeckung, die ihre Suche in ein völlig neues Licht rückt …
Portrait
Giebken, Sabine
Sabine Giebken, geboren 1979 in München, tauschte mit acht Jahren Ballettunterricht gegen Reitstunden und träumte fortan vom eigenen Pferd. Schon als Kind schrieb sie eigene Geschichten in Schulhefte, die später zu ihren ersten Pferdebüchern wurden. Seit fast zwanzig Jahren gehört der Deutsche Reitponywallach Jack fest zu ihrem Leben und sorgt dafür, dass ihr nie langweilig wird. Sabine Giebken lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund in Bayern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 18.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7348-4714-1
Verlag Magellan GmbH
Maße (L/B/H) 21,6/15,6/3,2 cm
Gewicht 528 g
Auflage 1
Verkaufsrang 2.272
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Wolkenherz

  • Band 1

    65273811
    Wolkenherz - Die Spur des weißen Pferdes - Band 1
    von Sabine Giebken
    (16)
    Buch
    15,00
  • Band 2

    86810791
    Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm - Band 2
    von Sabine Giebken
    (4)
    Buch
    15,00
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Absoluter Lesegenuss!“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung der Waterfront Bremen

Wunderschöne Pferdereihe von Sabine Giebken, die durch die einfühlsam dargestellten Charaktere, die erlebten Abenteuer sowie den mysteriösen weißen Hengst Wolkenherz und das ungelöste Rätsel um seine Herkunft punktet!
Freue mich schon sehr auf Band 4 dieser Reihe!
Wunderschöne Pferdereihe von Sabine Giebken, die durch die einfühlsam dargestellten Charaktere, die erlebten Abenteuer sowie den mysteriösen weißen Hengst Wolkenherz und das ungelöste Rätsel um seine Herkunft punktet!
Freue mich schon sehr auf Band 4 dieser Reihe!

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Auch im 2. Teil bleibt es mystisch-spannend. Das Schöne an diesen Pferdebüchern ist, dass hier nicht das typische Ponyhof-Klischee bedient wird. Super für Kinder ab 10 Jahren. Auch im 2. Teil bleibt es mystisch-spannend. Das Schöne an diesen Pferdebüchern ist, dass hier nicht das typische Ponyhof-Klischee bedient wird. Super für Kinder ab 10 Jahren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Band zwei der Wolkenherz Reihe
von Julia Lotz aus Aßlar am 15.09.2018

WARUM WOLLTE ICH ES LESEN? Ich bin ja kein Pferdemädchen aber ich stehe auf geschichtliches aus dem zweiten Weltkrieg. Man mag es nicht meinen aber auch das beinhaltet de Mädchenreihe und nachdem mir der erste Band der Reihe gefallen hat, lese ich jetzt selbstverständlich weiter. HAT ES MEINE ERWARTUNGEN ERFÜLLT?... WARUM WOLLTE ICH ES LESEN? Ich bin ja kein Pferdemädchen aber ich stehe auf geschichtliches aus dem zweiten Weltkrieg. Man mag es nicht meinen aber auch das beinhaltet de Mädchenreihe und nachdem mir der erste Band der Reihe gefallen hat, lese ich jetzt selbstverständlich weiter. HAT ES MEINE ERWARTUNGEN ERFÜLLT? Bei diesem Buch hatte ich nicht viele Erwartungen. Ich lasse die Wolkenherz-Bücher gerne auf mich zukommen, da sie ja nicht ganz meinen Interessen entsprechen. Enttäuscht wurde ich aber noch nie. WAS HAT MIR GUT GEFALLEN? Mir gefallen diese Pferdebücher doch immer besser als gedacht. Ich finde es toll, den Spuren des geheimnisvollen Hengstes nachzugehen der - wie wir jetzt wissen - ein Geist zu sein scheint. In diesem Band wird nicht nur spekuliert, es geht endlich etwas voran und die Recherchen fangen an bzw. vertiefen sich. Auch finde ich schön, dass Jola nun endlich angekommen ist und wir uns auch erzähltechnisch wirklich hauptsächlich auf das Pferd konzentrieren können. Es lauern nicht mehr in jeder Ecke Probleme und auch mit Katie versteht sich Jola nun so gut, dass sie von ihr tatkräftige Unterstützung bekommt. WAS HAT MICH GESTÖRT? Kann es nun endlich mal los- oder weitergehen? Ich bin ja wirklich froh, dass in Eine Fährte im Sturm nun schon einmal mehr passiert ist, als im ersten Band. Dennoch scheint die Handlung immer noch nicht wirklich voran zu gehen und ich erhoffe mir mittlerweile einfach mehr Durchblick. Eine vierbändige Reihe und somit ein langes Begleiten der Protagonistin ist zwar sicher für Kinder schön, man hätte die Reihe aber durchaus halbieren oder mit mehr Geschichte füllen können. FAZIT. Wolkenherz bleibt eine durchweg gute und unterhaltsame Kinderbuchreihe. Endlich kommen wir auch den Geheimnissen mehr auf die Spur und Jolas Umgebung festigt sich auch weiter. Dennoch fände ich es sehr schön, wenn die Handlung nun wirklich einmal voran gehen könnte. Was in zwei Büchern und auf über 500 Seiten passiert ist, kann man leider immer noch an einer Hand abzählen.

Atemberaubend
von Buchgespenst am 12.05.2018

Die Cousinen Katie und Jola haben zwar den weißen Hengst vor den Betrügern gerettet, wissen aber immer noch nicht, wer er ist oder woher er kommt. Jola fürchtet außerdem, dass ihr Vater sich schon mit neuen Reiseplänen trägt, obwohl sie sich auf dem Ginsterhof mittlerweile heimisch fühlt. Während die... Die Cousinen Katie und Jola haben zwar den weißen Hengst vor den Betrügern gerettet, wissen aber immer noch nicht, wer er ist oder woher er kommt. Jola fürchtet außerdem, dass ihr Vater sich schon mit neuen Reiseplänen trägt, obwohl sie sich auf dem Ginsterhof mittlerweile heimisch fühlt. Während die Weihnachtszeit mit vielen Geheimnissen und sehr viel Schnee anbricht, suchen die beiden Cousinen weiterhin dem Geheimnis des weißen Pferdes auf die Spur zu kommen. Der zweite Band übertrifft den ersten noch mal. Fesselnd und unheimlich werden die Geisterelemente ausgebaut ohne zu einer banalen Spukgeschichte zu verflachen. Toll geschrieben und mit den beiden Zeitebenen perfekt ausbalanciert folgt man atemlos den Protagonistinnen. Ich liebe diese Pferdereihe und kann den nächsten Band nicht erwarten! Die Worte werden beim Lesen lebendig. Sie zeichnen glaubwürdig zwei Welten, die 1945er Jahre und die Gegenwart, und deuten gleichzeitig subtil eine Spukgeschichte an, die unheimlich glaubwürdig ist. Eine klare Leseempfehlung für alle Pferdebuchfreunde!