Warenkorb
 

Wie heiß ist das denn?

(K)ein Liebes-Roman, Lesung

Früher war mehr Liebe? Von wegen! Mitte vierzig ist ein komisches Alter, findet Bea. Mal fühlt sie sich wie eh und je – jung, fit, einigermaßen attraktiv –, dann wieder weisen sie die ersten Wechseljahrssymptome unsanft darauf hin, dass ihre romantische Hoch-Zeit womöglich vorüber ist. Nicht zuletzt, dass ihr langjähriger Freund sie wegen einer Jüngeren verlassen hat, macht ihr zu schaffen. Es kommt noch dicker: Sowohl ihre lebenslustige Mutter Rosi, 64, als auch ihre Tochter Mona, 22, tauchen mit neuen Liebhabern auf – beide in Beas Alter. Als ihr dann noch ein wichtiger Auftrag durch die Lappen geht, sieht Bea rot. Dunkelrot. Warum rauscht das Glück immer an ihr vorbei? Und auf einmal steht mit dem unverfrorenen Theo ein Mann vor ihr, der sie endgültig in Hitze geraten lässt …
Portrait
Tessa Mittelstaedt, geboren 1974 in Ulm, ist deutsche Schauspielerin. Sie wurde als die Assistentin von Ballauf und Schenk im Tatort Köln bekannt und spielt derzeit die Staatsanwältin Elke Rasmussen in der ARD-Serie Morden im Norden.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Tessa Mittelstaedt
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 15.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783945733356
Verlag Aufbau audio
Auflage 1
Spieldauer 647 Minuten
Verkaufsrang 2.923
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
10,09
bisher 11,99
Sie sparen: 15 %
10,09
bisher 11,99

Sie sparen: 15 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Es kommt alles anders...
von Lesemone am 22.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ellen Berg hat wie gewohnt ein sehr unterhaltsames, witziges und spritziges Buch geschrieben. Mit vielen witzigen Szenen ist die Geschichte über Bea gespickt, die kein Fettnäpfchen auslässt. Ich fand das Buch etwas arg vorhersehbar, vor allem weil vieles, das am Ende aufgelöst wird, schon vorher angedeutet wurde und ich... Ellen Berg hat wie gewohnt ein sehr unterhaltsames, witziges und spritziges Buch geschrieben. Mit vielen witzigen Szenen ist die Geschichte über Bea gespickt, die kein Fettnäpfchen auslässt. Ich fand das Buch etwas arg vorhersehbar, vor allem weil vieles, das am Ende aufgelöst wird, schon vorher angedeutet wurde und ich mir denken konnte, wie es ausgeht. Jedoch waren auch ein paar Überraschungen dabei. Dennoch ist das Buch sehr lesenswert, wenn man gerne Geschichten liest, die etwas überspitzt dargestellt werden. Durch den flotten Schreibstil liest sich das Buch echt gut und es kommt keine Langeweile auf. Mir hat es ein paar vergnügliche Lesestunden beschert.

Wie heiß ist das denn? (K) ein Liebes-Roman Ellen Berg
von einer Kundin/einem Kunden aus Langerwehe am 15.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Von Ellen Berg habe ich bereits etliche Romane gelesen und auch ihr neuer Roman "Wie heiß ist das denn? (K) ein Liebes-Roman" hat mich restlos begeistert. Die Innenarchitektin Bea Lindemann trauert ihrem Exfreund Fred nach, als der Professor Doktor Julian Weischenberg ihren Laden Wohn(t)räume betritt. Bea steht unter Zeitdruck, zumal... Von Ellen Berg habe ich bereits etliche Romane gelesen und auch ihr neuer Roman "Wie heiß ist das denn? (K) ein Liebes-Roman" hat mich restlos begeistert. Die Innenarchitektin Bea Lindemann trauert ihrem Exfreund Fred nach, als der Professor Doktor Julian Weischenberg ihren Laden Wohn(t)räume betritt. Bea steht unter Zeitdruck, zumal sie für ihren Geburtstag das Buffet noch herstellen muss, dennoch ist sie überrascht, dass Julian die Liebesgedichte von Pablo kennt. Obwohl Bea einstweilen Single bleiben möchte, ihr sogenanntes heiliges "Männermoratorium", findet sie Julian attraktiv. Doch schon kurze Zeit später kommt ihre Tochter, die Studentin Mona in den Laden und umarmt Julian "ihrem Lover". Bea ist schockiert, ihre anfängliche Sympathie für Julian schlägt in wutentbrannte Ablehnung um, ist doch der Altersunterschied gravierend. Als Mutter muss sie eingreifen.... Damit nicht genug, erscheint ihre Mutter Rosemarie Lindemann mit einem übertriebenen jugendlichen Styling, zu ihrer Geburtstagsfeier in Begleitung des bedeutend jüngeren Freundes Alexandre. Selbst ihre Freundin Wanda, die stolze Besitzerin des Coffeeshops Biker`s Coffee scheint sich zu verändern. Als Bea für den Chief Executive Officer Theo Gottfried Andrack die Bürogebäude neu gestalten soll, häufen sich die Hitzewallungen und Bea schmiedet Pläne... Glaubwürdige, sympathische, authentische Charaktere und ein flüssiger, humorvoller und wunderbar lockerer Schreibstil ziehen den Leser in seinen Bann. Dazu noch überraschende Wendungen, mit denen ich nun gar nicht gerechnet habe. Ellen Berg versteht es mit witzigen und schlagfertigen Sprüchen die Lachmuskulatur zu beanspruchen uns sorgt für entspannte, vergnügliche Lesestunden. Fazit: Ein weiterer amüsanter und humorvoller Roman mit erstklassigen Sprüchen. Dieses Buch ist absolut lesenswert. Vielen Dank für die wunderbaren Lesestunden! Auch bedanke ich mich bei Netgalley und den Verlag für das Leseexemplar.